Seite 12 von 23 ErsteErste ... 2101112131422 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 221

Die Eheschließung mit einer Thai-Frau 2016

Erstellt von Royalty, 13.05.2016, 09:11 Uhr · 220 Antworten · 16.313 Aufrufe

  1. #111
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    2.733
    benni , benni , warum muß das so sein ?
    ZB meine Frau war von Anfang an voll ausgelastet .
    3 X in der Woche Frauenturnen + Aerobic , Deutschkurs , 2 X die Woche 3 Std. putzen in einer Bäckerei .
    Dazu kommt noch der eigene Haushalt .
    Heute nach knapp 6 Jahren hat sie Deutschen Paß , Führerschein , kleines eigenes Einkommen .
    Die Telefonate mit der Fam. ca. 2 X die Woche , keine Thai - Freundinnen u. wenn Geld von ihr
    nach Th. geht , dann auf keinen Fall zum Konsum .
    ZB hat sie jetzt als es so heiß war den Eltern eine Aircon finanziert .
    Natürlich braucht der Farang Samong und muß einiges organisieren , die Frau kann das nicht .

    Sombath



    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    Wenn man einen 0815 Job hat, der sie ueber Stunden alleine in einer einfachen Bude ausharren laesst taeglich, dann muss die Frau schon einen sehr guten Grund haben um sich nicht zu verabschieden.

  2.  
    Anzeige
  3. #112
    RAR
    Avatar von RAR

    Registriert seit
    16.10.2011
    Beiträge
    2.101
    Zitat Zitat von Royalty Beitrag anzeigen

    Klar geworden ist mir, dass ich die Kosten für die "Thaihochzeit" ganz klar vorgeben werde. Auch die Unterstützung an Ihre Familie werde ich klar und deutlich festlegen und das in einem Rahmen, den ich mir wirklich leisten kann.

    Mir ist auch klar, dass in der Zukunft sicherlich noch das ein oder andere auf mich zukommen wird. Aber ich bin kein Mensch, der sich vor Verantwortung drückt oder seine Partnerin allein da stehen lässt. Allerdings weis ich auch, was ich von meiner Partnerin in Zukunft erwarten kann. Denn alles hat nun mal zwei Seiten.

    Die deutsche und thailändische Kultur ist unterschiedlich haben.
    Falsch! Die unterstuetzung warum eigentlich?muss NULL sein

  4. #113
    RAR
    Avatar von RAR

    Registriert seit
    16.10.2011
    Beiträge
    2.101
    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    Wenn man einen 0815 Job hat, der sie ueber Stunden alleine in einer einfachen Bude ausharren laesst taeglich, dann muss die Frau schon einen sehr guten Grund haben um sich nicht zu verabschieden.
    Ein furchtbares leben für die frau

  5. #114
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.714
    tag rar, also ein bischen fingerspitzengefühl solltest du auch haben,ganz null geht nicht !

  6. #115
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.714
    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    Wenn man einen 0815 Job hat, der sie ueber Stunden alleine in einer einfachen Bude ausharren laesst taeglich, dann muss die Frau schon einen sehr guten Grund haben um sich nicht zu verabschieden.
    aha du kennst das aus eigner erfahrung,oder ? jemand anders kannste ja wohl nicht gemeint haben,du kennst den herrn ja nicht.

  7. #116
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.669
    Zitat Zitat von sombath Beitrag anzeigen
    Hallo Royalty , wenn du wichtige Dinge beachtest , kann dein Vorhaben auch gelingen .
    Von einem Thai habe ich gelernt , bevor du die Fam. nicht kennst , mach keine Heiratspläne .
    Ich habe mit ihm ( alter Freund ) die Fam. meiner jetzigen Frau besucht u. hätte er mir abgeraten ,
    wäre es zu keiner Heirat gekommen .
    Ob du willst oder nicht , du heiratest die Fam. zum großen Teil mit .
    Aber nur du bist für die Finanzen verantwortlich und wirst es auch bleiben , daher
    Wer bezahlt , bestimmt die Musik !!!!
    Wenn deine Ehe späterden Finanzen scheitert ist es nur deine Sache .

    Sombath

    Da hast absolut recht.
    Man muß vorher die Familie kennengelernt haben. Wenn alle einer geregelten Arbeit nachgehen ist es gut, wenn nicht sind Probleme vorgezeichnet. Da wirst Du schnell als Sponsor eingestuft und statt zu Arbeiten wird sich einen schönen Lenz gemacht.
    Jemanden zu unterstützen, der zu alt zum Arbeiten ist ist ok (der Vater meiner Frau ist letztes Jahr mit über 80 Jahren gestorben), der Rest soll den Hintern hochkriegen. Aber ich war nie im Vordergrund, geholfen hat meine Frau und ich habe sie mit einem Anteil unterstützt!

  8. #117
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.546
    Zitat Zitat von sombath Beitrag anzeigen
    ZB hat sie jetzt als es so heiß war den Eltern eine Aircon finanziert .

    Sombath
    Das habe ich auch gemacht, weil die Alte (Aircon) abgefackelt ist.
    Natürlich bin ich erst mal auf die Barrikaden. Warum soll ich das denn bezahlen?

    Na gut, Paw hat die neuen Fenster mit Doppelverglasung bezahlt, wir haben den kleinen Mitsubishi für die 3 Wochen bekommen.
    Weiteres Sponsorengeld wurde verrechnet.

    Wenn ich mir aber vorstelle, ich müsste mir einen Urlaub, alle 2 Jahre vom Munde absparen, hätten die schwitzen können.

  9. #118
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.461
    Zitat Zitat von siamthai1 Beitrag anzeigen
    aha du kennst das aus eigner erfahrung,oder ? jemand anders kannste ja wohl nicht gemeint haben,du kennst den herrn ja nicht.
    welchen Herrn? Mit mir hat das nichts zu tun. Laecherliche, unlogische Polemik. Es ist ganz einfach vollkommen nachvollziehbar.
    Sicherlich, wenn sie beschaeftigt ist, und sie moechte beim Farang bleiben, dann ist die Motivation und Ausgangssituation auch gleich eine ganz andere, als wie wenn sie nur in einer Zimmer/Kueche/Kabinet Wohnung hockt und den ganzen Tag nichts zu tun hat, es an Interesse fehlen mag oder an Kapital oder an Willen oder Geiz des Einladers oder oder oder

  10. #119
    Avatar von Hans.K

    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    2.320
    Eine Arbeitsstelle zu haben, bedeutet auch dazu zu lernen und seinen Horizont von Thai auf Deutsch zu erweitern. Egal ob das am Anfang ein schlecht bezahlter Mindestlohnjob ist. Es ist auf jeden Fall ein Einstieg ins Berufsleben, der bei ausreichder Intelligenz und Lernwilligkeit weitere Chancen einräumt/einräumen kann.
    Vom arbeiten in Thaimassagen rate ich die erste Zeit schon mal völlig ab, denn was da teils für ein Blödsinn ausgeheckt und in den Kopf gesetzt wird, ist schon nicht mehr lustig und kann zu großen Spannungen führen. Desweitern ist so ein Arbeitsplatz kein Ort um seine Sprachkenntnisse und das Allgemeinwissen zu verbessern, dass Gegenteil ist eher der Fall.

  11. #120
    Avatar von Ironman

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.083
    Zitat Zitat von Hans.K Beitrag anzeigen
    Eine Arbeitsstelle zu haben, bedeutet auch dazu zu lernen und seinen Horizont von Thai auf Deutsch zu erweitern. Egal ob das am Anfang ein schlecht bezahlter Mindestlohnjob ist. Es ist auf jeden Fall ein Einstieg ins Berufsleben, der bei ausreichder Intelligenz und Lernwilligkeit weitere Chancen einräumt/einräumen kann.
    Vom arbeiten in Thaimassagen rate ich die erste Zeit schon mal völlig ab, denn was da teils für ein Blödsinn ausgeheckt und in den Kopf gesetzt wird, ist schon nicht mehr lustig und kann zu großen Spannungen führen. Desweitern ist so ein Arbeitsplatz kein Ort um seine Sprachkenntnisse und das Allgemeinwissen zu verbessern, dass Gegenteil ist eher der Fall.
    Deckt sich zu 100% mit meiner Erfahrung. Ich verstehe auch worauf benni heraus will, da hat er genauso Recht. Das Wichtigste ist ein stabiles Umfeld (Freunde, Familie) und wie du schon schreibst, wenn die Frau das kleinste bisschen Verstand im Kopf hat wird sie von selber drauf kommen das die Mädels von der Thai-Massage eher hinderlich für die weitere persönliche Entwicklung sind.

    Zur finanziellen Unterstützung: Auch das sollte einem bewusst sein, man kann seine Thai-Familie nicht einfach hängen lassen. Bei uns sind das in der Regel, so wie Yogi schreibt, Sachwerte. Das wird dann aber gemeinsam im Urlaub angeschafft. Beispiel Kühlschrank. Auch war von Anfang an klar, das wir den kleinen Bruder schulisch unterstützen werden solange er Lernen möchte und das nachweislich auch tut. Seit meine Frau arbeitet weiss sie auch das Geld nicht auf Bäumen wächst und hat eine sehr realistische Einstellung zu der ganzen Sache bekommen, bzw. das Verständis ist gewachsen.

    Und ja: Man sollte sich die Familie vorher genau anschauen

Seite 12 von 23 ErsteErste ... 2101112131422 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie lebt es sich in Dtl. mit einer Thai-Frau?
    Von ling im Forum Treffpunkt
    Antworten: 239
    Letzter Beitrag: 11.11.13, 19:11
  2. Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 24.01.09, 20:53
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.09.08, 23:01
  4. 10 Gebote zum Umgang mit einer Thai-Lady
    Von mehling im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 88
    Letzter Beitrag: 15.10.03, 01:38
  5. Kann man mit einer Thai glücklich werden?
    Von Torsten im Forum Treffpunkt
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 03.01.02, 22:53