Seite 28 von 30 ErsteErste ... 182627282930 LetzteLetzte
Ergebnis 271 bis 280 von 293

Die Buddha Heirat - Heiraten in Thailand? wer kennt sich aus?

Erstellt von Hausmeischda, 13.09.2011, 08:28 Uhr · 292 Antworten · 36.033 Aufrufe

  1. #271
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Pit,

    in D wird eine Frau nicht mit Baht aufgewogen, aber in Thailand. Halt nicht überall. Wieso bedarf es einer Hochzeitsfeier mit Band, wenn die Familie nicht viel hat! Bedarf es 300 Gäste? Dann waren die Eltern auch schon auf hunderten von Hochzeiten. Ist dies das Problem der Kinder und des Schwiegersohns?

    Ich denke hinter vielen verschiedenen Argumenten steckt sehr häufig ein bisschen was wahres. Meist gelingt es eine vernünftige Einigung zu finden.

  2.  
    Anzeige
  3. #272
    Avatar von Pitmacli

    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    569

    Tramaico, Deinen Kommentar finde ich dämlich... - warum???

    Wenn ich persönlich - und ich bin ja primär für mich verantwortlich - mich verliebe - ist mir grundsätzlich scheissegal, wer was denkt und wie ein anderer mit derselber Situation umgeht. Hat doch mit Multikulti überhaupt nichts zu tun...

    Nehme mir die Zeit und schaue mich ein bisschen genauer um, wie es dort gehandhabt wird, wo meine evtl. künftige Partnerin zuhause ist. Benötige dafür eigentlich keine unzähligen andere Meinungen. Die Gebräuchlichkeiten sind von Gebiet zu Gebiet in Thailand wieder ein wenig unterschiedlich. Wer allgemein einfach allgemeine Sätze hinwirft, wie Du, darf das machen. Jedoch - immer wieder mit dem ach so werthaltigen Euro aufzutrumpfen, der bald einmal zum Teuro wird - hilft auch Dir nicht, die Relationen in ein helleres Licht zu rücken.

    Habe deutlich ausgedrückt - dass es vernünftige Kompromisse geben kann und hasse die Arroganz, mit welcher 200 000 Bath für eine dorfübliche Hochzeitsfeier ins Land der Phantasien gehört. Auch die Aussage mit Deinem Beispiel von Mäusen und Elephanten - so dargestellt, mag sie auch durchaus vorkommen - ist in Europa keinen Deut besser.
    Niemand muss ein Arrangement eingehen - und schon gar nicht, wenn er das Gefühl hat, dass er selber ja schon ein derart wertvolles Objekt ist, dass die Thais eigentlich ihm noch etwas schuldig sind, dass er sich herablässt, eine aus einer so unterentwickelten Rasse zu heiraten...
    Wir werden zur Zeit auch gerade mit drei Fällen konfrontiert, wo Farangs nach Strich und Faden ausgenommen werden (nicht betr. Hochzeit). Muss dazu jetzt aber deutlich sagen - dämlicher hätte man den Einstieg mit einer Thai gar nicht in Angriff nehmen können...

    Bringt ja nichts, etwas schreiben zu wollen, was viele gar nicht verstehen wollen - wir sind ja die ausgewählte Rasse - aber - und das werden wir erleben - die Verhältnisse verändern sich... Habe viel gelernt im Umgang mit den Thais - man muss effektiv keine Milchkuh sein, um hier sehr gut und auch integriert leben zu können. Bedingt aber, dass man sich tiefer hineinwühlt und dann Kompromisse schliesst, welche die Relationen wieder zurechtrücken. Was mir aber immer wieder auffällt, ist die grenzenlose Naivität und beinahe Blödheit einiger Farangs in ihrer Verblendung. Sonnen sich im Glanze des kaufkräftigen Euro in der Blütenzeit der Verliebtheit, um anschliessend beim Katererwachen sich lauthals zu beklagen... Pit - staunend...

  4. #273
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von Pitmacli Beitrag anzeigen
    Wer allgemein einfach allgemeine Sätze hinwirft, wie Du, darf das machen. Jedoch - immer wieder mit dem ach so werthaltigen Euro aufzutrumpfen, der bald einmal zum Teuro wird - hilft auch Dir nicht, die Relationen in ein helleres Licht zu rücken.
    Wenn Du Thailaender verstehen willst, versetze Dich einfach in ihre Denke und ziehe Deine Vorteile hieraus, anstatt zum Spielball der anderen Kultur zu werden. Leite anstatt geleitet zu werden. Ist natuerlich schwer fuer jemanden, der durch die "Liebe" erblindet ist, was ja wiederum viele Thailaender wieder zu ihrem Vorteil nutzen. Auslaender haben in Thailand anders als zu Hause kein Heimspiel und somit ist es umso bedeutender mit der thailaendischen Mentalitaet sehr gut vertraut zu sein. Schach der Kulturen, wobei der Heimvorteil eine tragende Rolle spielt. Thailaender nutzen ihn natuerlich, Deutsche in Deutschland aber meist nicht. Wieder kulturbedingt.

    Eine "gebrauchte" Frau hat in Thailand nicht mehr sonderlich viel Wert. Kulturbedingt. Fakt. Hiermit kann dann der Heimspielvorteil kompensiert werden, wobei aber "Liebe" nicht blind machen sollte. Thailand ist kein Sozialstaat wo Deppen behaetschelt werden. In Thailand werden sie ausgelutscht und weggeworfen. Auch wieder kulturbedingt. Damit hadern bringt nichts sondern einfach nach den Regeln des Spielortes spielen. Alles andere kann frueher oder spaeter nur in's Auge gehen.

    Wie sagt Disaina so schoen? "Thailand ist kein Ponyhof" auch wenn die "Ponies" noch so liebreizend erscheinen. Natuerlich kann man eine Maehre voellig ueberteuert einkaufen wenn es Freude bringt und man es sich leisten kann. Wenn nicht, dann einfach die "Barbarei" meiden oder zumindest wie die "Barbaren" spielen. Eine Alternative gibt es nicht. Frustrierte und Depressive gibt es doch bereits schon ausreichend genug. Nicht notwendig, das Feld noch zu verstaerken. Ausser natuerlich, man findet im Kopfschmerz Erfuellung, was aber in Thailand untypisch ist. Hier amuesiert man sich lieber. Manchmal ueber die depperten Auslaender.

  5. #274
    Avatar von chriys

    Registriert seit
    19.11.2012
    Beiträge
    79
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Ich habe auf dem Fährboot von Mukdahan nach Savannakhet mal einen dänischen Autor getroffen.
    Auf meine Frau, ob er denn eine thail. Ehefau habe, antwortete er: "Nein, habe ich nicht - zu viele Probleme beim täglichen Zusammenleben."
    Warum nutzt du nicht die Friendship Bridge 2?

  6. #275
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Lightbulb

    Zitat Zitat von chriys Beitrag anzeigen
    Warum nutzt du nicht die Friendship Bridge 2?
    hmm,

    ....... wurde erst in 2007 eröffnet

    denke er war davor on the tour.


  7. #276
    Avatar von chriys

    Registriert seit
    19.11.2012
    Beiträge
    79
    Was mich im speziellen noch interessiert, ist die Verlobung (passt ja thematisch auch hier rein). Wird das wie in De ganz zwanglos gehandhabt mit der Schenkung eines Ringes und "der entscheidenden Frage"? Oder muss vorher die Familie befragt werden, ob sie zustimmt, wie es mit Sinsod später aussieht etc.


    Hat da jmd. Erfahrungen? Danke euch!

  8. #277
    RAR
    Avatar von RAR

    Registriert seit
    16.10.2011
    Beiträge
    2.101
    Zitat Zitat von chriys Beitrag anzeigen
    Was mich im speziellen noch interessiert, ist die Verlobung (passt ja thematisch auch hier rein). Wird das wie in De ganz zwanglos gehandhabt mit der Schenkung eines Ringes und "der entscheidenden Frage"? Oder muss vorher die Familie befragt werden, ob sie zustimmt, wie es mit Sinsod später aussieht etc.


    Hat da jmd. Erfahrungen? Danke euch!
    Zwanglos ??? zwanglos ist gar nichts - eine Verlobung ist ein Eheversprechen - die Eltern müssen das alles absegnen. Welche entscheidende Frage ? die entscheidende Frage ist ob Du eine Frau samt Kinder ernähren kannst - sonst gibt es keine entscheidende Frage.... hier wie dort.

    Nach der Verlobungszeit - mindestens ein Jahr - wirst Du informiert werden wie hoch das Sinsod ist.

  9. #278
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von chriys Beitrag anzeigen
    Was mich im speziellen noch interessiert, ist die Verlobung (passt ja thematisch auch hier rein). Wird das wie in De ganz zwanglos gehandhabt mit der Schenkung eines Ringes und "der entscheidenden Frage"? Oder muss vorher die Familie befragt werden, ob sie zustimmt, wie es mit Sinsod später aussieht etc.
    Hat da jmd. Erfahrungen? Danke euch!
    "gan man" ist die thail. Verlobung.
    Die besteht eigentlich nur aus einem Zusammenkommen der Familie, die Ältesten binden der Frau und dem Mann dann weisse Bändchen um die Handgelenke.
    Man stellt ein paar Fragen, ob der Farang es ernst meint usw - andere ev. auch nach dem Einkommen des Mannes :-)
    Danach darf die Frau mit dem Mann auch ins Hotel gehen, kein Problem mehr. Zu diesem Zeitpunkt kann man schon ein Halskettchen kaufen, muss es aber nicht.
    Hier darf der Mann dann einen Sauschädel kaufen, der wird dann im Tempel gesegnet und dann zuhause verzehrt. Das wars dann, zumindest hier im Norden.
    Die sog. buddhistische Hochzeit kann dann später stattfinden, mit oder ohne Mönche, meist aber mit Karaoke usw.
    Brautgeld wird bei der Verlobung ebenfalls besprochen, entweder die Braut verzichtet drauf, so wie es bei unserer Nichte war, die nun in Kürze heiratet, oder man legt fest, wie hoch das Brautgeld ausfallen wird.

  10. #279
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.512
    Zitat Zitat von RAR Beitrag anzeigen
    Zwanglos ??? zwanglos ist gar nichts - eine Verlobung ist ein Eheversprechen - die Eltern müssen das alles absegnen. Welche entscheidende Frage ? die entscheidende Frage ist ob Du eine Frau samt Kinder ernähren kannst - sonst gibt es keine entscheidende Frage.... hier wie dort.

    Nach der Verlobungszeit - mindestens ein Jahr - wirst Du informiert werden wie hoch das Sinsod ist.
    Das klingt aber sehr traditionell. Bei uns war das in der Tat recht zwanglos und der entscheidende Moment war, dass meine Frau "Ja" gesagt hat.

  11. #280
    Avatar von chriys

    Registriert seit
    19.11.2012
    Beiträge
    79
    Danke für eure Beiträge, 3 Postings und 3 verschiedene Abläufe interessant, also ist das wohl eine sehr individuelle Geschichte.

    Und ja, ich kann die Familie ernähren / unterstützen, sonst bräuchte man das ja garnicht erst anfangen :-).

Ähnliche Themen

  1. Wer kennt sich aus mit Rindern/Kühen in Thailand?
    Von tomtom24 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 26.10.14, 13:49
  2. Kennt sich jemand mit dem Militär in Thailand aus?
    Von bina92 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.05.11, 12:09
  3. Wer kennt sich aus mit Incredimail
    Von wasa im Forum Computer-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.09.10, 12:54
  4. Wer kennt sich in Thermen aus...?
    Von Kali im Forum Sonstiges
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 17.07.06, 12:05
  5. Yamaha MIO-wer kennt sich aus?
    Von Peanut im Forum Treffpunkt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 09.12.04, 14:28