Seite 17 von 30 ErsteErste ... 7151617181927 ... LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 170 von 293

Die Buddha Heirat - Heiraten in Thailand? wer kennt sich aus?

Erstellt von Hausmeischda, 13.09.2011, 08:28 Uhr · 292 Antworten · 35.947 Aufrufe

  1. #161
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Zitat Zitat von Hausmeischda Beitrag anzeigen
    naja ich habe mir noch keine konkreten Gedanken gemacht was ich bereit wäre zu zahlen....mir kommt die geforderte Summe nur unglaublich hoch vor daher wollte ich zuerst hier mal fragen ob der Betrag überhaupt realistisch ist und was ihr so ausgegeben habt für eine Laday aus dem Isaan ...nur mal so zum Vergleich.

    Die 500.000 Baht für die Hochzeit ihrer Freundin sind ja noch höher, aber ok die hat auch kein Kind und kommt aus Bangkok direkt.
    Die Reisbauern, die sie ja offensichtlich sind, können doch froh sein, dass ihre Tochter materiell abgesichert sein wird.
    Sage ihnen, bei uns sei das nicht nur unüblich Brautgeld zu zahlen, sondern hätte auch einen etwas anrüchigen Beigeschmack.

    Aus Bangkok und kein Kind alleine solll schon genug sein, um eine halbe Million zu rechtfertigen? Oder steckt da noch mehr dahinter? Obwohl ich das bezweifle, denn eine Bauerntochter aus dem Isaan wird kaum als Freundin die Tochter eines chinesischen Industriellen haben.

    Das macht leider den Eindruck, als wollten die rausholen, was geht. Meine Meinung, nach der du ja gefragt hast: Vollkommen überzogen.

    Aber so schätzt du das ja auch schon ein:
    ich glaube die Eltern sind Goldgräber ich kann mir den hohen Betrag sonst nicht erklären schade dabei sind sie eigentlich sehr nett...

  2.  
    Anzeige
  3. #162
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.459
    ....hier geben Leute, die überhaupt meistens NUR durch die Frau auf Thailand kamen sonst Null Interesse an der Kultur hätten, Auskunft, die sich einreden haben lassen, daß Sinsod und Feier und und und Tradition ist und das deswegen auch so akzeptierten. Alles Bullshit, bei dem niemand mitmachen muß wenn er net will....

    du kannst sagen, daß du jung bist und dir das nicht leisten kannst und wirst, deswegen die Feier später einmal nachholen wirst (irgendwann oder auch nicht), und damit die Braut nicht komplett das Gesicht verliert Gold in der Höhe von x0.000 Baht kaufen wirst, was du als Familienkapitalreserve aufbewahren wirst. Vergiß nicht, daß du, sollte die Dame deine Lebenspartnerin sein, höchstwahrscheinlich viele Jahre für die Erziehung des Kindes aufkommen wirst, was sich dann wenn es älter wird ganz schön verteuert.

    wenn die drauf nicht eingehen, würde ich mit der Verlobten sprechen. Denn dann stellt sich heraus, ob du die Frau heiratest oder die ganze Familie, die dir dann höchstwahrscheinlich bis zum Nimmerleinstag ordentlich am (Geld)Sack gehen könnte......

  4. #163
    Avatar von Panda

    Registriert seit
    23.02.2010
    Beiträge
    811
    Du bist zu jung und sie hat bereits ein Kind, also die Forderungen sind zu hoch. Mach einen rückzieher und schau wie die Familie reagiert. Habe damals bei meiner Hochzeit (kosten 100 000 für ca.300 personen mit 15 Tänzerinnen und Bühne usw.) gesagt das es in meiner kultur nicht üblich sei eine Frau zu kaufen und daher kein Brautgeld bezahle. Natürlich war die Familie angepisst aber ich bin nun seit 5 Jahren glücklich verheiratet und kümmere mich auch um Ihr erstes Kind.
    Wenn Dich deine Frau liebt und es nicht nur ums Geld geht dann wird sie Dich auch so heiraten, Du bist so oder so ein Jackpot für Sie !

  5. #164
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.998
    Zitat Zitat von Panda Beitrag anzeigen
    Habe damals bei meiner Hochzeit (kosten 100 000 für ca.300 personen mit 15 Tänzerinnen und Bühne usw.) gesagt das es in meiner kultur nicht üblich sei eine Frau zu kaufen.....
    Haste dann aber wohl doch getan.

    Ist es in Deiner Kultur eigentlich ueblich mit 300 Hochzeitsgaesten und 15 Taenzerinnen + Buehne zu heiraten?

  6. #165
    Avatar von Panda

    Registriert seit
    23.02.2010
    Beiträge
    811
    Nein Dieter, aber man muss ja das Gesicht der Frau im Dorf bewahren und eine Hochzeit in meinem Kulturkreis hätte mehr gekostet
    Party ist ok aber nicht 100 000 Gold plus 100 000 Geld usw.

  7. #166
    Avatar von Paedda

    Registriert seit
    08.01.2008
    Beiträge
    661
    Zitat Zitat von Pitmacli Beitrag anzeigen
    Ansonsten sehe ich eigentlich nichts, was nicht asiatischem Selbstverständnis entspricht.

    Das Gold geht nicht verloren und dient als Sicherheit - 100 000 Bath dient den Eltern für den Verlust der Tochter, welche ihnen bisher beistand und teilweise verlorengeht - und das Fest selber - ja - das dient dem Ansehen. Und das hat in der asiatischen Kultur einen sehr hohen Stellenwert.

    Stell Dir nun mal vor, Du müsstest in Europa für 400 Menschen eine Hochzeitsfeier einen ganzen Tag inkl. Nacht finanzieren... Glaube ohne zu übertreiben, dass der Betrag ohne Elternunterstützung und Gold (ist üblich...) - ein Mehrfaches auf den Tisch legen...
    Also zum Einen, Pitmacli, geht der Isarn-Familie ihre liebe Tochter keineswegs verloren sondern wird in Zukunft in gesicherten Verhältnissen sein und damit ihren Part zur Rentensicherung der Eltern übernehmen.
    Zum Anderen vergißt Du, dass im Gegensatz zu Deutschland i.d.R. nach den Kosten der Hochzeitsfeier (zu denen Eltern/Schwiegereltern ihrer finanziellen Lage nach oft auch einen Batzen übernehmen) die Kosten nicht aufhören sondern Du als Farang in eine Familie hinein heiratest und (ach, wie war das noch mit Deinen thailändisch-traditionellen Bemerkungen...) Du als künftig finanzkräftigstes Mitglied der Familie gemäß der thailändischen Tradition auch mitunter "die Zeche" zu zahlen hast.
    Natürlich ist jede Familie (auch im Isarn) anders - aber es ist oft wie mit einer Wundertüte: Du weißt vorher nicht o Du das große Los gezogen hast oder ob Deine Thai-Frau sich einem Familienrat (mit evtl. überzogenem Anspruchsdenken) unterzuorden hat.

    Ganz schön einseitig, was Du hier in langen Beiträgen als "Hilfe" dem TS anbietest.

    Just my "two cents"...

  8. #167
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Du musst wissen, dass @Pitmacli 56 Jahre in der Schweiz lebte und erst vor 3 Jahren zum "Konvertiten" wurde.
    Folglich kann er keine Ahnung haben...

  9. #168
    Avatar von Pitmacli

    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    569
    Einige Beiträge lesen sich tatsächlich an wie wenn wir uns auf einem Kuhmarkt befinden würden...
    Und viele Farangs werden sich nie auch nur annährend in die asiatische Selbtsverständlichkeit hineindenken können - auch wenn sie uns absurd und verrückt vorkommen mag.
    Direkt an päddy1 - bin seit 13 Jahren mit meiner Gattin verheiratet und eigentlich recht zufrieden. Tatsächlich trugen wir etwas zum Unterhalt ihrer Mutter etwas bei, bis zu ihrem Tod, ansonsten hatten wir eher weniger Kontakt zur Familie, bis auf einem Bruder. Weiss jetzt nicht genau, päddy1, was Du eigentlich da vor Dich hin prappelst. Ich schreibe lediglich, was asiatische Tradition ist und nicht wie sich der Farang dann entscheiden soll. Er kann wie Du mit westlichem Andersdenken selbständig entscheiden, was ich eigentlich schrieb - stelle aber fest - dass hier eher ein Preisausschreiben stattfinden soll.
    Auch gut so... akzeptiere ich. Nur ein Problem ist und bleibt - sind wir Westler nicht einfach die Grössten mit unseren Wahrnehmungen und Logiken? Wir fallen in ein Land ein, von dem wir recht wenig wissen und finden alles scheisse, nicht?
    Und viele - und der Eindruck verstärkt sich tatsächlich ab und zu, kommen sich dabei noch vor wie Entwicklungshelfer...
    Schaut man ein bisschen hinter die Fassaden - bleibt so mancher Bissen für einen Moment im Hals stecken.
    Habe einige deutsche Freunde, und die wären nicht unglücklich, wenn einige deutsche Landsleute den Weg in den Westen zurückfinden würden... Warum sie es nicht machen? Ist dann wieder eine andere Geschichte...
    Jetzt halt eine allen genehme Empfehlung - kehr zurück nach Deutschland und heirate eine Tochter aus anständiger Familie, die dann die Hälfte der Hochzeitskosten übernimmt - hier wirst Du mit Deinen Vorstellungen nicht glücklich. Und hier ist - im Gegensatz zu vielen persönlichen Vorstellungen, auch der Farang langsam nichts besonderes mehr... Die Zeiten ändern sich und viele ahnen es - warum also diese unverständliche Aggression???

  10. #169
    Avatar von Paedda

    Registriert seit
    08.01.2008
    Beiträge
    661
    Zitat Zitat von Panda Beitrag anzeigen
    Nein Dieter, aber man muss ja das Gesicht der Frau im Dorf bewahren und eine Hochzeit in meinem Kulturkreis hätte mehr gekostet
    Party ist ok aber nicht 100 000 Gold plus 100 000 Geld usw.
    Um das Gesicht der Frau zu wahren, muß es nicht eine kostenträchtige Live Band sein, die auch so manche zwielichtige Gestalt/unbekannte Gesichter aus anderen Dörfern anzieht: betrunkene jüngere Thai-Männer, die bei der langen non-stop Party evtl. von der zivilen Polizei dezent aus dem Verkehr gezogen werden et al.
    Habe dies alles schon im Isarn bei Freunden erlebt: tolle Live-Band, 700 Gäste zu der Party, zu der per PA-Anlage 2 Tage lang die Bevölkerung der Region eingeladen wurde, diverse Verkaufsstände, ein 3m hoher Bühnenaufbau auf einem alten Reisfeld und non-stop-Morlam live bis morgens früh...

    Um das Gesicht der Frau zu wahren, reicht auch Morlam von der CD/USB-Stick, damit alle zufrieden sind.

    Kleine Anmerkung: habe persönlich die Erfahrung gemacht, dass ich als Farang im Dorf angesehener bin, wenn ich bereit bin, mich auf das Leben im Dorf mit vielleicht manchen Entbehrungen einzulassen: so mancher Farang besucht im Miet-Toyota tagsüber mit seiner Frau die Eltern im Heimatdorf, um abends im entfernten Hotel mit Aircon zu nächtigen...

    Egal ob ich mal bei der Reisernte mitgehelfe oder die alte Nachbarin nach einem kleinen Unfall versorge - alles als Ausdruck von Respekt, Offenheit und Herz: auch so gewinnt meine neue Familie mit mir an Ansehen. Und es kostet so wenig.

  11. #170
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.668
    Die Postings von Benni und Panda treffen da voll ins Schwarze.
    Da scheinen wohl einige den Hals nicht voll zu kriegen.
    Solltest Deine Freundin klar machen was geht und was nicht; die kriegt das dann schon mit der Familie hin falls es ihr mit dir ernst ist.
    Wenn nicht, Reissleine ziehen (Abzockgefahr!!)

Seite 17 von 30 ErsteErste ... 7151617181927 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wer kennt sich aus mit Rindern/Kühen in Thailand?
    Von tomtom24 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 26.10.14, 13:49
  2. Kennt sich jemand mit dem Militär in Thailand aus?
    Von bina92 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.05.11, 12:09
  3. Wer kennt sich aus mit Incredimail
    Von wasa im Forum Computer-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.09.10, 12:54
  4. Wer kennt sich in Thermen aus...?
    Von Kali im Forum Sonstiges
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 17.07.06, 12:05
  5. Yamaha MIO-wer kennt sich aus?
    Von Peanut im Forum Treffpunkt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 09.12.04, 14:28