Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21

Die "andere "Unterstützung - hypothetisch

Erstellt von Joerg_N, 23.10.2007, 13:38 Uhr · 20 Antworten · 2.151 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Armin

    Registriert seit
    13.10.2001
    Beiträge
    1.415

    Re: Die "andere "Unterstützung - hypothetisch

    @Joerg_N
    Kleine Geschichte.
    Eine Tante in Bkk fragte mich wie sie helfen kann:
    Ein junges Pärchen aus der Nachbarschaft hat finanzielle Schwierigkeiten. Er, Engländer ohne Geld und Arbeit, sie einfache Suppenköchin an der Straße mit keinem guten Einkommen und keine Familie in der Nähe. Jetzt gab es Schwierigkeiten mit der Visabeschaffung und meine Tante hat ein paarmal ausgeholfen, weil sie die Leute mag.

    Meine Antwort: Er wird wohl nicht um eine selbständige Ausreise herum kommen, mit dem Versuch einen Neuanfang und Geld zu finden, bevor er teuer ausgewiesen wird.

    Ist das jetzt zu hart gedacht?

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Die "andere "Unterstützung - hypothetisch

    WaRUM ZU HART GEDACHT - das ist endlich mal eine Antwort :bravo:

    Gruss
    Jörg

  4. #13
    Avatar von raksiam

    Registriert seit
    10.08.2006
    Beiträge
    2.827

    Re: Die "andere "Unterstützung - hypothetisch

    Kann nur für mich selber sprechen.

    Ja die Familie meiner Frau wird mich durchfüttern und monatliches Taschengeld gibt es noch zusätzlich. ;-D ;-D

  5. #14
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.943

    Re: Die "andere "Unterstützung - hypothetisch

    Zitat Zitat von mipooh",p="536646
    Hängt natürlich immer von der jeweiligen Familie ab.
    Und selbstverständlich hängt es auch- und vor allem von dem Mann ab!

    Ich selbst kenne einen Mann persönlich, der eine Weile versackt war - und durchgefüttert wurde.

    Der Adjan hatte auch das ein- oder andere Beispiel in einer seiner Geschichten erwähnt.

  6. #15
    Avatar von andydendy

    Registriert seit
    25.12.2003
    Beiträge
    2.746

    Re: Die "andere "Unterstützung - hypothetisch

    Ich glaube wenn ich wie ein Thai lebe würde, dann würde
    meine Thaifamilie mich mit durchfüttern.

  7. #16
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Die "andere "Unterstützung - hypothetisch

    Zitat Jörg # 1:

    " Der Farang zieht mit der Ehefrau nach Thailand zu der Verwandschaft aufs Dorf - vielleicht sogar in das Haus was er von D-Land aus finanziert hat.

    Nun aus irgenwelchen Gruenden hat der Farang einfach kein geld mehr moechte aber dableiben - würde die thailändische Famillie im Normalfall den Frang mit "durchziehen" und unterstützen oder würde sie ihn "rausschmeissen" ?
    Gehört der Farang auch so weit zur Famillie vor allem
    wenn er mit der Frau sogar ein eigenen Kind hat - ist dann
    ja auch selbes Blut - oder ist das dann widerum illusionär ?

    Sind die Thaifamillien so weltoffen auch einen armen Frang als ihr Familienmitglied anzusehen und ihn zu unterstützen ? "
    _____Zitatende______

    Verstehe deinen Frageansatz. So wie evtl. von D land aus geholfen wird..
    Richtung TH. nunmal der umgekehrte Fall.

    Aus meiner Sicht, auf mich bezogen, weil das schonmal bei uns/ mir Thema war..

    Meine.. würde mich wohnen lassen, mir essen geben,unentgeldlich. Bier und Zigaretten so von mir gewollt..auf meine eigenen Kosten. Grins. Das hat NIX mit ihrer Familie zutun..das kommt von ihr selbst, wir sind nicht verheiratet, und ich hab keine Familie mehr in D land.

    Ob das nunmal so eintritt weiss ich nicht, zumal ich mich nicht unbedingt von jemandem privaten, am Tropf hängend, abhängig machen möchte..

  8. #17
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Die "andere "Unterstützung - hypothetisch

    ich denke von meiner neuen familie in thailand hätte ich deutlich mehr zu erwarten als von meiner eigenen hier in deutschland.
    hoffe mal das dieser fall nie eintreten möge aber ich schätze es so ein.

  9. #18
    Avatar von bigchang

    Registriert seit
    28.06.2004
    Beiträge
    2.818

    Re: Die "andere "Unterstützung - hypothetisch

    ich denke auch,das meine familie in thailand mich unterstuetzen wuerde,weiss man natuerlich aber erst sicher wenn es passieren sollte

    ich denke aber auch,das es im allgemeinen vom mann selbst mit abhaengt,wenn er ein a.... war/ist dann werden sie es wohl lassen

    gruesse matt

  10. #19
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.790

    Re: Die "andere "Unterstützung - hypothetisch

    Ich kenne nur den Fall meines mir nicht bekannten, britischen Ex-Schwagers, der Mangels einer geregelten Arbeit gerne mal einige Monate in TH bei der Familie blieb.

    Die ersten Wochen war Hulli-Gulli angesagt, als dann die Marie knapp wurde, hat er sich mit "durchfüttern" lassen.
    Hat immer anstandslos funktioniert, wenn auch die Familie es nicht gern gesehen hat.

  11. #20
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Re: Die "andere "Unterstützung - hypothetisch

    Wenn mir die Familie ( und zwar der engere Kreis ) am A.... vorbeigehen würde, so hätte ich auch nichts zu erwarten.

    Da dem aber nicht so ist, hätte ich auch was zu erwarten.
    Es kommt eben auch darauf an, wie man in den Wald hineinruft.

    Mit "Weltoffenheit" hat das meiner Meinung nach nichts zu tun. Neben dem Verhalten des Farang Schwiegersohns ist da vielmehr das familiäre und soziale Verständnis der thail. Familie entscheidend, welchen Stellenwert man als Farang in der thailändischen Familie hat.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Andere Länder, andere Sitten
    Von Bajok Tower im Forum Touristik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.09.10, 21:47
  2. Andere Länder, andere Sitten?
    Von Armin im Forum Treffpunkt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.07.05, 17:37
  3. Unterstützung Mutter
    Von MartinFFM im Forum Treffpunkt
    Antworten: 289
    Letzter Beitrag: 18.06.05, 18:28
  4. Die Unterstützung
    Von Isaanfreak im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 24.08.04, 03:06
  5. Fragen zur Unterstützung
    Von E.Phinarak im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 27.01.04, 19:46