Seite 6 von 14 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 139

Die Alarmglocken schrillen...

Erstellt von symp, 03.09.2008, 07:02 Uhr · 138 Antworten · 12.074 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von Hanseat

    Registriert seit
    21.11.2007
    Beiträge
    194

    Re: Die Alarmglocken schrillen...

    Für mich persönlich ist Misstrauen irgendwann der Killer jeder Beziehung/Ehe.

    Wenn man seiner Partnerin nicht traut, sollte man überlegen, ob man nicht lieber Single bleibt.

    Wenn man gerade bei einer Thailänderin nur daran denkt, ob Sie einen wirklich liebt oder nur ans Geld des Mannes denkt und bei jedem Kleinbetrag gleich die Alarmglocken läuten, sollte man es lieber sein lassen.
    Die "Geiz ist geil" Mentalität kommt wohl bei den wenigsten Frauen an, egal aus welchem Land

    Meine Meinung zum Thema Ehevertrag: Wenn die Trennung in beiderseitigem Einverständnis erfolgt, könnte ein Ehevertrag schon etwas nützen, solange es friedlich bleibt ;-D

    Sollte die Ehefrau aber verärgert über die Trennung bzw. den Ehemann sein und dann noch eine kleine zierliche Thailänderin die vielleicht vorm Richter auf ausgenutzte mittellose Frau macht, ja dann...gute Nacht :-(
    Da nützt wohl auch der beste Ehevertrag nichts mehr

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Die Alarmglocken schrillen...

    Zitat Zitat von antibes",p="628374
    [...] Trotzdem sollte man dies nicht als das Einläuten für das Ende seiner Ehe deuten.
    Schön, dass du trotz aller Unbill des Lebens doch noch einen Hauch Optimismus ausstrahlen tust.

    Wir alle wissen, was passieren könnte - doch keiner weiß, was tatsächlich passieren wird.

  4. #53
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.000

    Re: Die Alarmglocken schrillen...

    Im Falle eines Falles schuetzt so ein Ehevertrag auch die Ehefrau. Sie haftet nicht fuer Verbindlichkeiten des Gatten.

  5. #54
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Die Alarmglocken schrillen...

    Nun die Sache ist ganz einfach, erstens meine Frau besitzt mehr als ich. Gehören wird mir das aber nie, also kann ich mir den Schrieb sparen. Ausserdem war es schon ihr Eigentum bevor wir geheiratet haben.
    Zweitens, meine letzte Ehe hat 20 Jahre gehalten, vorher waren wir bereits lange zusammen, hier ging das nicht, da unser geiler Staat ein Testen der Beziehung scheinbar nicht will.
    Wäre Wingi reich möglicherweise hätte ich an eine Ehevertrag ansatzweise mal gedacht, aufgesetzt aber wahrscheinlich auch nicht.
    Aber so..........wozu? Sie wusste vorher wie es um mich bestellt ist.
    Ich werde mir grosse Mühe geben es nicht zu vergeigen .

  6. #55
    Avatar von juthamat

    Registriert seit
    09.04.2006
    Beiträge
    329

    Re: Die Alarmglocken schrillen...

    Ich gebe Antibes völlig Recht,nicht alle negativen Erfahrungen kann man auf Wigmanns Situation übertragen.
    Wünsche ihm das er viel Glück hat.
    Aber was bedeutet eine kleine Plantage in Thailand gegenüber den Möglichkeiten die sich einer attraktiven Frau hier in Deutschland bieten.
    Wollte eigentlich nicht mehr zu dieser Situation schreiben,aber meine Erfahrungen in den letzten Jahren mit nach D. geheirateten Frauen(viele Fälle)liessen mich nun doch dazu hinreissen.
    Trotzdem man kann nichts verallgemeinern,ich hoffe Du wirst auf lange Zeit glücklich mit ihr.

  7. #56
    Avatar von spartakus1

    Registriert seit
    27.09.2005
    Beiträge
    2.021

    Re: Die Alarmglocken schrillen...

    Zitat Zitat von soulshine22",p="628336
    Zitat Zitat von wingman",p="628316
    Auch sogenannte Eheverträge haben das Zeug dazu Misstrauen zu schüren.
    Nichts für ungut Wingman, Vertrauen hin oder her, ohne gut abgesicherten Ehevertrag würd ich nicht heiraten. Hat dazu auch noch die Vorteile von denen Palawan schrieb.

    Richtig. Genauso habe ich es auch gemacht. Anfangs kam auch ein wenig Meckern wie: "vertraust du mir nicht?" und "ich will sowieso kein Geld" etc.

    Aber im Falle einer Trennung, werden oft die guten Vorsätze vergessen.

    Ein Ehevertrag ist kein Zeichen von Misstrauen, sondern er regelt das Finanzielle im Falle einer Trennung.
    Wenn die Ehe hält, wird dieser Vertrag niemals benötigt.

    Und diese werden von jedem Gericht anerkannt, wenn sie keine ungültigen Klauseln beinhalten.

    Zitat Zitat von Dieter1",p="628380
    Im Falle eines Falles schuetzt so ein Ehevertrag auch die Ehefrau. Sie haftet nicht fuer Verbindlichkeiten des Gatten.
    Falsch.
    Sie haftet nur, wenn sie auch unterschrieben hat.
    Wenn der Ehemann in der Ehe Schulden macht, die Frau nichts unterschrieben hat, haftet sie sowieso nicht mit!

    Dummes Zeug.

  8. #57
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Die Alarmglocken schrillen...

    Zitat Zitat von juthamat",p="628393
    [...]Trotzdem man kann nichts verallgemeinern,[...]
    So ist es, und da ich zwar auch eine Reihe von Negativbeispielen aus meinem Umfeld nennen könnte, habe auch ich keinen Ehevertrag.

    Warum nicht ? Nun, meine Frau ist eben man gaaanz anners

  9. #58
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Die Alarmglocken schrillen...

    So'n Ehevertrag kann sogar beide vor finanziellen Nachteilen schützen, die beide selbst nach einem Rosenkrieg, wenn es den noch gäbe, nicht wirklich wollen würden. Hierfür müßte man aber die Ebene "Mißtrauen" erst einmal verlassen können und sich über "gemeinsame Vorteile" verständigen können. Fällt vielen schwer, also was soll's. :-)

  10. #59
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: Die Alarmglocken schrillen...

    Zitat Zitat von Hanseat",p="628377
    Für mich persönlich ist Misstrauen irgendwann der Killer jeder Beziehung/Ehe.

    Wenn man seiner Partnerin nicht traut, sollte man überlegen, ob man nicht lieber Single bleibt.
    :bravo: :bravo:

    Und dieses pauschale Abstempeln und gleich wieder in die Abzockschublade stecken finde ich auch richtig sch....

    Ich musste leider festellen, mehr in SOA lebende Farangs kennengelernt zu haben, die, weil notorisch in Geldproblemen, nur versuchen, permenant ihre Landsleute uebers Ohr zu hauen. Und zwar gewaltig. Und wesentlich weniger Thais, die das versucht haben. Und von diesen wenigen Thais (auch aus Erzaehlunegn) viele aus dem Barumfeld.

    Und wenn dann viele Auslaender kommen, und sich auffuehren wie die Kings, obwohl sie's nicht sind, wen wundert es da, dass so manche Thais sich denken, das kann dem gar nicht so schaden.

    Klar gibt es auch Thais die abzocken. Aber ganz bestimmt nicht weniger Farangs (Expats) die das noch viel kaltschnaeuziger machen.

    Und selbst wenn jetzt vielleicht der Wunsch oder gar die Hoffnung auf ein paar Baht kommt, dann ist selbst das noch kein Zeichen fuer Abzocke.

    Meine Ansichten bzgl. Farang ist der Gute und Thai die Schlechte haben sich in den letzten nahezu 2 1/2 Jahren radikal geaendert. Selbst Geschichten, wo es um Geld ging, sehe ich mittlerweile (teilweise) differenzierter.

    Klar rege ich mich auch drueber auf, wenn ich beim Einkaufen den "Farang Bonus" extra drauf bekomme. Das ist aber in anderen Laendern auch nicht anders. Hier in Kambodscha bekommt meine (Thai-)Freundin auch den Barang Bonus zu spueren weil sie nicht khmer spricht.

    Und wenn Du so extrem misstrauisch eine Beziehung starten willst, solltest Du's bleiben lassen. Da hat der Hanseat vollkommen recht.

    Vielleicht hat sie sogar Geldnot, nur weil sie auf TLL war. Denn die Maedels dort, die einen Farang wollen, werden oftmals auch erst heftigst abgezockt. Betraege zwischen 50 und 100 000 Baht sind da keine Seltenheit.

    Und oftmals, wenn ein liebesblinder Farang Geld zu einer angeblichen Thai ueberweist, supported er irgendeinen voellig pleite Farang ohne es zu wissen und tauscht auch intime Liebeleien per Internet mit einem Farang Mann aus, ohne es zu wissen.

    Ich kenne da geschichten, wo man sich nur noch schaemen kann. Und rechtlich greifen lassen sich die wenigsten. Bei Interesse gerne mehr.

    Ach ja, ich wuerde mal nachfragen, was denn los ist und Gute Besserung wuenschen, bevor ich sie einen "zockt sie mich ab oder nicht" Test durchlaufen lasse.

  11. #60
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Die Alarmglocken schrillen...

    Dies ist meine dritte und egal was passiert auch letzte Ehe.
    Ich habe noch nie solch einen Vertrag gebraucht.

    Meine Frau ist nun unterwegs nach Krung Thep..............ich werde kaum schlafen können :-), aufgeregt halt.

Seite 6 von 14 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte