Seite 6 von 10 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 97

Deutschkurs Goethe Institut Bangkok vs. ABC Pattaya

Erstellt von Hausmeischda, 30.09.2011, 11:29 Uhr · 96 Antworten · 17.451 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von noritom

    Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    1.705
    [QUOTE=franky_23;950863]
    Zitat Zitat von ChangMaiKrap Beitrag anzeigen
    100% meine Meinung. Meine Frau macht jetzt seit rund einem Jahr an B1 rum und ist ziemlich frustriert, dass es nicht recht voran geht. Wenn ich den Mist sehe den sie lernen muss, wundert mich das allerdings auch nicht.[/QUOTES]

    Da scheinen einige den türkischen Slang ja was abzugewinnen.

    Vielleicht akzeptiert die Botschaft ja die interne Übermittlung vom Goetheinstitut.

    Nach der Korrektur erfolgt dies. Normalerweise dauert die Korrektur so 3 -4 Tage.
    .......dem türkischen Slang........ soviel zum Thema B1

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von Tyler

    Registriert seit
    14.10.2011
    Beiträge
    155
    also wieso haben hier auf den ersten Seiten einige geschrieben die Frauen könnten nach Abschluss der Prüfung 0 Deutsch?!

    Was wird denn da gelernt am Tag? Die Lehrerin meiner Verlobten sagte sogar beim Visatermin zum Ehegattennachzug würde die Botschaft Fragen auf Deutsch stellen und könnte man darauf nicht antworten würde das Visum verweigert, trotz 80 % im A1 Test. Ist das so?



    Noch ne andere Frage wie kamen eure Frauen mit der Sprache zurecht nach den ersten Wochen? ist es für Thais wirklich so schwierig Deutsch zu lernen. Einige im Kurs also 3 von 10 haben schon geschmissen weil sie rein gar nichts verstehen und das schon nach 4 Tagen. Ist das normal oder verstehen die Frauen mit der Zeit Wochen , Monate im Kurs besser...?

  4. #53
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Zitat Zitat von Tyler Beitrag anzeigen
    Noch ne andere Frage wie kamen eure Frauen mit der Sprache zurecht nach den ersten Wochen? ist es für Thais wirklich so schwierig Deutsch zu lernen. Einige im Kurs also 3 von 10 haben schon geschmissen weil sie rein gar nichts verstehen und das schon nach 4 Tagen. Ist das normal oder verstehen die Frauen mit der Zeit Wochen , Monate im Kurs besser...?
    Das ist 'ne Einstellungssache.
    Persönlich glaube ich aber, dass es für viele Thais i.d.R. sehr schwierig ist, überhaupt irgendwas zu lernen, weil sie von der Schule in TH her nicht das Lernen an sich, sondern nur Auswendiglernen kennen.
    Wie kommt es sonst, dass die Kinder ab der 4. Klasse Englisch haben, aber nach dem Abitur trotzem so gut wie gar nicht in Englisch kommunizieren können ?

    Andererseits frage ich mich, wie jemand nach nur 4 Tagen einen Deutschkurs hinwerfen kann. Solch eine Person würde als Lebenspartner für mich ausfallen.
    Aber auch das passt zur thail- Mentalität: Wenn es in irgendeiner Situation im Leben mal schwierig wird, dann einfach vor den Problemen davonlaufen...

  5. #54
    Avatar von Tyler

    Registriert seit
    14.10.2011
    Beiträge
    155
    ja die thail-Mentälität ist schon so ne Sache.

    Meine Freundin sagte besagte Dame würde wirklich NULL verstehen am 1.Schultag war wohl das ABC an der Reihe das kann sie bis heute noch nicht aufsagen. Ich weiss jetzt nur nicht ob es wirklich Einstellungs, Lern oder Verständnisssache ist für eine Thaifrau?!

    Jedenfalls scheint das Programm hart und schnell zu sein. 2 h täglich mit 10 min Pause und jeden Tag Hausaufgaben für ca. 2 Stunden +. Nur kriegen die wenigsten die Hausaufgaben auf die Reihe.

    Falsch wäre es wohl wenn ich meiner Liebsten sagen würde : mach sofort deine Hausaufgaben das ist wichtig du MUSST jeden TAg zur Schule gehen !!!!



    Wie handelt man als zukünftiger Ehemann nun richtig um keinen Druck auf die Partnerin auszuüben?

  6. #55
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Zitat Zitat von Tyler Beitrag anzeigen
    ja die thail-Mentälität ist schon so ne Sache.

    Jedenfalls scheint das Programm hart und schnell zu sein. 2 h täglich mit 10 min Pause und jeden Tag Hausaufgaben für ca. 2 Stunden +. Nur kriegen die wenigsten die Hausaufgaben auf die Reihe.

    Falsch wäre es wohl wenn ich meiner Liebsten sagen würde : mach sofort deine Hausaufgaben das ist wichtig du MUSST jeden TAg zur Schule gehen !!!!



    Wie handelt man als zukünftiger Ehemann nun richtig um keinen Druck auf die Partnerin auszuüben?
    Du irrst Dich gewaltig.
    2 Stunden täglich über einen Zeitraum von 3 Monaten ist der Durchschnittskurs.
    Der Leistungskurs bei Goethe dauert täglich (5x die Woche) 3 Stunden + Hausaufgaben.

    Richtig wäre, seiner Angetrauten zu sagen "Mach, wenn Du nach Hause kommst zügig Deine Hausaufgaben. Das ist wichtig, Du mußt jeden Tag zur Schule gehen."
    Wir machen die von Frauchen immer zusammen über Skype bzw. sie scannt die Arbeitsblätter ein und schickt sie mir, so dass ich diese kontrollieren kann.

    Laß mir bitte noch eine Anmerkung:
    Wenn die Holde die Notwendigkeit des täglichen Schulbesuchs + Hausaufgaben nicht versteht oder einsieht, dann warten in der Zukunft evtl. noch viel mehr Schwierigkeiten - selbst nach dem Bestehen von A1 und auch nach der Einreise in D...

  7. #56
    Avatar von Tyler

    Registriert seit
    14.10.2011
    Beiträge
    155
    ja deine Anmerkung im Schlusssatz ist völlig korrekt! Die Holde versteht die Notwendigkeit will sie doch selbst um jeden Preis nach Deutschland, nur ist es so dass sie wirklich überhaupt nicht mit den Hausaufgaben klarkommt :-( sie sagte es würde alles viel zu schnell gehen in 2 h und mit den Hausaufgaben wären die Schüler quasi auf sich allein gestellt...

    sie hat ja auch keinen Fehltag in der Schule ist sie immer nur die Hausaufgaben bereiten ihr Kopfzerbrechen...naja muss gehen irgendwie.

  8. #57
    Avatar von Doby

    Registriert seit
    22.12.2011
    Beiträge
    531
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Du irrst Dich gewaltig.
    2 Stunden täglich über einen Zeitraum von 3 Monaten ist der Durchschnittskurs.
    Der Leistungskurs bei Goethe dauert täglich (5x die Woche) 3 Stunden + Hausaufgaben.
    .
    Intensiv Kurse A1

    Intensivkurs vor- oder nachmittags - 4 Wochen lang
    an fünf Tagen pro Woche (Montag bis Freitag)
    pro Tag vier Unterrichtseinheiten à 45 Minuten
    insgesamt 80 Unterrichtseinheiten


    angebotene Stufen

    alle

    Intensivkurs abends - 10 Wochen lang
    an vier Tagen pro Woche (Montag bis Donnerstag)
    pro Tag zwei Unterrichtseinheiten à 45 Minuten
    insgesamt 80 Unterrichtseinheiten



    Bangkok - Deutschkurse - Intensivkurse.-.Goethe-Institut.

  9. #58
    Avatar von noritom

    Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    1.705
    Ein Grundproblem ist, wie bereits angesprochen, dass Thais nie gelernt haben zu lernen (ab Uiversität gilt diese Aussage mit geringer Einschränkung). Dann kommt erschwerend hinzu, dass die Schulzeit in den meisten Fällen bereits min. 10 Jahre zurückliegt. Auch die in Thailand oft anzutreffende fehlende Selbstmotivation trägt nicht positiv zum Lernerfolg bei. Meine Frau hat damals, neben der Schule, auch noch Nachhilfestunden bei einer Lehrerin genommen. Meine Frau war in Summe also jeden Tag so um die 10 - 12 Stunden in Sachen "Deutsch" unterwegs. Angekommen in Deutschland (Zeitabstand zwischen Schulende und Einreise ca. 2 Monate) war ich doch sehr erstaunt, wie wenig hängen geblieben ist. Wir mussten quasi bei Null anfangen. Hat aber bis heute zu einem recht brauchbaren Status Quo geführt. Aber ganz ehrlich, bis wir uns über, z.B. politische Themen, unterhalten können, werden noch Jahre ins Land gehen. Damit muss man halt leben können und wollen.

  10. #59
    Avatar von Doby

    Registriert seit
    22.12.2011
    Beiträge
    531
    Zitat Zitat von noritom Beitrag anzeigen
    Ein Grundproblem ist, wie bereits angesprochen, dass Thais nie gelernt haben zu lernen (ab Uiversität gilt diese Aussage mit geringer Einschränkung). Dann kommt erschwerend hinzu, dass die Schulzeit in den meisten Fällen bereits min. 10 Jahre zurückliegt. Auch die in Thailand oft anzutreffende fehlende Selbstmotivation trägt nicht positiv zum Lernerfolg bei. Meine Frau hat damals, neben der Schule, auch noch Nachhilfestunden bei einer Lehrerin genommen. Meine Frau war in Summe also jeden Tag so um die 10 - 12 Stunden in Sachen "Deutsch" unterwegs. Angekommen in Deutschland (Zeitabstand zwischen Schulende und Einreise ca. 2 Monate) war ich doch sehr erstaunt, wie wenig hängen geblieben ist. Wir mussten quasi bei Null anfangen. Hat aber bis heute zu einem recht brauchbaren Status Quo geführt. Aber ganz ehrlich, bis wir uns über, z.B. politische Themen, unterhalten können, werden noch Jahre ins Land gehen. Damit muss man halt leben können und wollen.
    Das trifft aber nicht auf alle Thaifrauen zu und ich würde mich davor hüten es zu verallgemeinern. Es gibt auch Menschen in Thailand die gehen zur Schule um etwas zu lernen. So unter anderem auch die Tochter meiner Frau, die abends Nachhilfeunterricht nimmt.
    Meine Frau hat auch sehr viel Interesse gehabt, hat auch vorher schon selbst Privat Unterricht genommen, hat sich selber Lehrbücher gekauft und täglich mit mir geübt. Das Ergebnis erlebe ich mit ihr im täglichen Leben.
    Man soll eben nicht immer nur alle Thais schlecht machen. Es gibt eben doch auch andere.

  11. #60
    Avatar von noritom

    Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    1.705
    Zitat Zitat von Doby Beitrag anzeigen
    Das trifft aber nicht auf alle Thaifrauen zu und ich würde mich davor hüten es zu verallgemeinern. Es gibt auch Menschen in Thailand die gehen zur Schule um etwas zu lernen. So unter anderem auch die Tochter meiner Frau, die abends Nachhilfeunterricht nimmt.
    Meine Frau hat auch sehr viel Interesse gehabt, hat auch vorher schon selbst Privat Unterricht genommen, hat sich selber Lehrbücher gekauft und täglich mit mir geübt. Das Ergebnis erlebe ich mit ihr im täglichen Leben.
    Man soll eben nicht immer nur alle Thais schlecht machen. Es gibt eben doch auch andere.
    Ich mache keine Thais schlecht, ich spreche nur die Tatsachen an. Natürlich gibt es Ausnahmen und ich freue mich für jeden, der eine solche "Ausnahme" erobern konnte. Auch mag das Schulsystem in den letzten Jahren teilweise reformiert worden sein? Fakt ist aber, dass die Schulzeit der meisten Thaifrauen, die vor dem Schritt nach Deutschland stehen, 10 oder gar 20 Jahre in der Vergangenheit liegt. Und da will ich mal behaupten, war noch nix mit Nachhilfe. Auch bleibt zu betrachten, aus welcher Gegend denn die "Ausnahme" kommt. Ich denke, eine "Ausnahme" in BKK zu finden ist leichter als in einem Kaff im Isaan.

    Ach ja, bleibt ja noch die Grundaussage vieler Farangs zu zitieren: "Meine ist anders"

Seite 6 von 10 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wohnen nähe Goethe Institut Bangkok
    Von douw im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 10.06.15, 18:58
  2. Goethe Institut BKK --- Petition
    Von zicki im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 13.07.09, 10:07
  3. Goethe Institut A1 Kurs
    Von Robert 65 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.06.09, 22:27
  4. Legasthenie am Goethe-Institut in Bangkok unbekannt ?
    Von socky7 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 26.11.07, 04:31
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.02.05, 05:52