Seite 7 von 10 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 98

Deutschkenntnisse. Verständnis für Verständnislosigkeit?!

Erstellt von strike, 28.04.2009, 14:33 Uhr · 97 Antworten · 10.779 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von Grumpy

    Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    534

    Re: Deutschkenntnisse. Verständnis für Verständnislosigkeit?

    @ strike, hast Du in Deinem Eingangsartikel gut beschrieben. Spiegelt meine Erfahrungen auf Behörden auch wieder....

    Grumpy

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Avatar von Grumpy

    Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    534

    Re: Deutschkenntnisse. Verständnis für Verständnislosigkeit?

    Leider fuehlen sich viele Angehoerige von Migranten aus der Tuerkei und Nahost nicht als Gaeste in Deutschland, sondern als Mitbuerger, die bevorzugt behandelt werden wollen. Das habe ich noch nicht herausgefunden, wie diese Ueberheblichkeit zu begruenden ist.



    @ socky

    ...Die Türken z.B. haben die Meinung sie haben nach dem 2. Weltkrieg Deutschland (mit)aufgebaut und hätten jetzt besondere Rechte hier. Wird Ihnen so von der türkischen Regierung verkauft... Deshalb das extreme Anspruchsdenken.

    Leider haben unsere Väter, die die Türken ins Land geholt haben vergesen die alle wieder zurückzuschicken....

    Grumpy

  4. #63
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Deutschkenntnisse. Verständnis für Verständnislosigkeit?

    Zitat Zitat von Grumpy",p="720503
    ...Die Türken z.B. haben die Meinung sie haben nach dem 2. Weltkrieg Deutschland (mit)aufgebaut und hätten jetzt besondere Rechte hier. Wird Ihnen so von der türkischen Regierung verkauft... Deshalb das extreme Anspruchsdenken.
    Es ist doch eher anders herum.
    Die Deutschen hätten alleine doch niemals das Land wieder so herrichten können, wie es jetzt war.
    Also haben sie Menschen eingekauft, um zu helfen.
    Und damit sind sie doch ein Teil Deutschlands !!!

    Wenn ich an einem Film mitarbeite, dann steht mein Name ja auch mit im Nachspann. Ob nun als Hauptdarsteller oder als Kulissenschieber. Ich bin so oder so ein Teil des Films.

    Es spricht also eher für die Überheblichkeit des deutscen Volkes, erst Ausländer um Hilfe zu bitten und anschließend wieder zu vergraulen. Denn mit den Türken ist man zwar reich geworden, aber das Geld will man natürlich selber ausgeben. Diese Denkweise ist doch schäbig!

    Ich würde mich daher als Türke, Italiener etc. in Deutschland logischerweise auch nicht als Gast sehen, sondern gleichberechtigt als Teil des Landes. Viele Bürger mut Migrationshintergrund können ja nicht mal de Sprache ihrer Vorfahren oder waren höchstens mal im Urlaub in der Türkei etc.

    Es sollte eher so sein, dass Deutsche froh sein müssen, heute nicht als Engländer, Amis, Franzosen oder Russen zu gelten. Das wird leider immer wieder vergessen. Es ist ausschließlich der Gnade dieser Nationen zu verdanken, dass Deutsche selber noch einen deutschen Paß haben dürfen.

    Also sollte man mal schön die Füsse still halten, dankbar den Allierten und den Helfern aus der Türkei etc. sein und Bescheidenheit und Demut lernen. Sonst führt die deutsche Großkotzigkeit ganz schnell mal wieder zu einem Fall, dass ausländische Staaten über die Teilung Deutschlands debattieren. Denn es steckt immer noch der Traum vom deutschen Weltreich in vielen Deutschen drin.

    Und ich muss mal wieder jeden Einzelnen fagen: was hast du denn dafür getan, einen deutschen Paß zu haben?

  5. #64
    Avatar von singto

    Registriert seit
    09.11.2007
    Beiträge
    1.055

    Re: Deutschkenntnisse. Verständnis für Verständnislosigkeit?

    Es sollte eher so sein, dass Deutsche froh sein müssen, heute nicht als Engländer, Amis, Franzosen oder Russen zu gelten. Das wird leider immer wieder vergessen. Es ist ausschließlich der Gnade dieser Nationen zu verdanken, dass Deutsche selber noch einen deutschen Paß haben dürfen.
    Gut erkannt @kcwknarf :bravo:
    Ein Aspekt, der im Wirtschaftswunderland gerne ignoriert wird.
    Ohne "Marchall-Plan", US-Dollars und kaltem Krieg wäre Deutschland wahrscheinlich immer noch nicht ganz aufgebaut,
    und wie schon erwähnt - es hätte - wäre die Geschichte damals anders verlaufen - womöglich keinen deutschen Staat mehr geben können.
    Hätte sich Stalin durchgesetzt wären wir zum Außenposten der Sowjetunion geworden!

  6. #65
    Avatar von

    Re: Deutschkenntnisse. Verständnis für Verständnislosigkeit?

    Zitat Zitat von Grumpy",p="720503
    Leider fuehlen sich viele Angehoerige von Migranten aus der Tuerkei und Nahost nicht als Gaeste in Deutschland, sondern als Mitbuerger, die bevorzugt behandelt werden wollen. Das habe ich noch nicht herausgefunden, wie diese Ueberheblichkeit zu begruenden ist.



    @ socky

    ...Die Türken z.B. haben die Meinung sie haben nach dem 2. Weltkrieg Deutschland (mit)aufgebaut und hätten jetzt besondere Rechte hier. Wird Ihnen so von der türkischen Regierung verkauft... Deshalb das extreme Anspruchsdenken.

    Leider haben unsere Väter, die die Türken ins Land geholt haben vergesen die alle wieder zurückzuschicken....

    Grumpy
    Ist das heir jetzt ein NPD-Forum?

    Unglaublich was manche fuer einen Schwachsinn vom Stapellassen.

    Ich kann nur sagen, mir ist jeder auch mit so einer Anspruchshaltung ausgestatte (ehemalige) Teurke tausendmal lieber im persoenlichen Umfeld als so ein aufgeblasenes
    Ars........ wie du.

    Deine Frau hatte sicher ihre Gruende warum sie sehr schnell das Weite gesucht hat und ich kann sie nur zu diesem Schritte beglueckwuenschen. Manchmal merkt man es halt zu spaet wen man da so geheiratet hat.

  7. #66
    Avatar von Grumpy

    Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    534

    Re: Deutschkenntnisse. Verständnis für Verständnislosigkeit?

    ... das sind leider tatsachen, hat mit NPD-Forum nichts zu tun. Könnte ja auch sagen Du bist ein ganz "Linker".
    Aber die Linken dürfen hier ijm Lande ja Randale machen wie sie wollen (1.Mai).

    Sieht man mal wieder, dass man gleich in die rechte Ecke gedrängt wird. Ist schon ein Armutszeugnis.....

    Klar haben uns die Siegermächte, vor allem die Amis geholfen, ansonsten sieht es düster aus. Aber trotzdem brauchen sich doch manche nicht so hier in unserem Lande aufzuführen. Darum ging es hier eigentlich....

    Alles eine Frage der Sichtweise....

    Grumpy

  8. #67
    Avatar von Grumpy

    Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    534

    Re: Deutschkenntnisse. Verständnis für Verständnislosigkeit?

    Unglaublich was manche fuer einen Schwachsinn vom Stapellassen.

    Ich kann nur sagen, mir ist jeder auch mit so einer Anspruchshaltung ausgestatte (ehemalige) Teurke tausendmal lieber im persoenlichen Umfeld als so ein aufgeblasenes
    Ars........ wie du.

    Deine Frau hatte sicher ihre Gruende warum sie sehr schnell das Weite gesucht hat und ich kann sie nur zu diesem Schritte beglueckwuenschen. Manchmal merkt man es halt zu spaet wen man da so geheiratet hat. [/quote]



    ....eigentlich sollte man Dich hier sofort entfernen.

    So eine vulgäre Ausdrucksweise. Scheist ja ein klasse Elternhaus gehabt zu haben. Bist wirklich eine arme Sau. Hab sogar richtig Mitleid mit Dir..... heul

    Den anderen schmutzigen Kommentar kannst Du Dir sparen.

    Grumpy,

  9. #68
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Deutschkenntnisse. Verständnis für Verständnislosigkeit?

    Zitat Zitat von Extranjero",p="720529
    ...........
    Ist das heir jetzt ein NPD-Forum?
    ........
    Hi Extranjero,
    das ist es sicher nicht - Gott sei Dank.
    Ich kenne Grumpy persönlich und weiss, dass er kein Recht5extremer ist.

    Und wenn wir Meinungsfreiheit einfordern, gehört auch das Erdulden abweichender Aussagen dazu.
    Im übrigen lässt sich dies ja ausdiskutieren.
    Und dann wird eventuell etwas klarer was konkret gemeint ist und warum.

    Also gemach, gemach.
    Wir wollen uns doch von den üblichen "Krawallpoeten" unterscheiden, oder?

    Gruss,
    Strike

  10. #69
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Deutschkenntnisse. Verständnis für Verständnislosigkeit?

    Zitat Zitat von Grumpy",p="720547
    ..........

    So eine vulgäre Ausdrucksweise. Scheist ja ein klasse Elternhaus gehabt zu haben. Bist wirklich eine arme Sau. Hab sogar richtig Mitleid mit Dir..... heul

    Den anderen schmutzigen Kommentar kannst Du Dir sparen.
    .........
    Schade, ich bin zu spät.
    Bist schon voll eingestiegen.
    Kaum zurück und schon rappelt es im Karton.
    :-( :-( :-(

    Grumpy, bleib gelassen, auch wenn Du Dich unfair behandelt fühlst.
    Lass uns sachlich die Argumente ausstauschen und persönliche Animositäten beiseite stecken.
    Dass Du kein "Rechter" bist, ist ja bereits kommuniziert.

    Alles Gute,
    Strike

  11. #70
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Deutschkenntnisse. Verständnis für Verständnislosigkeit?

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="720507
    Denn mit den Türken ist man zwar reich geworden, aber das Geld will man natürlich selber ausgeben. Diese Denkweise ist doch schäbig!
    Reich an Dönerbuden ?

    aufgebaut haben ja wohl eher die Italiener, Spanier, Griechen und Portugiesen,

    die Türken kamen ja hauptsaechlich mehr in den 70 igern - da gings hier ja schon wieder teilweise mit der Wirtschaft abwärts.

    Die Türken wurden uns von den Amis aufgedrückt - damit die in der Türkei ihre Basen und Raketen aufstellen durften.

    So hat eine Hand die andere gewaschen - leider manchmal

    also nix mit Aufbau durch Anatlier

Seite 7 von 10 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Nachweis einfacher Deutschkenntnisse
    Von socky7 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 4934
    Letzter Beitrag: 25.10.17, 18:46
  2. Das Demokratie Verständnis der Rothemden
    Von maphrao im Forum Thailand News
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 27.07.12, 07:53
  3. ausreichende deutschkenntnisse + was noch?
    Von ottifan im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.05.12, 17:21
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.03.09, 08:01
  5. Familienzusammenführung - Deutschkenntnisse
    Von diveyourdream im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.01.08, 21:27