Seite 4 von 15 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 146

Deutsche Frauen sagen nie das, was sie wirklich denken

Erstellt von noch_kein_farang, 06.07.2014, 13:59 Uhr · 145 Antworten · 12.056 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    weil sie es sich leisten können, wozu mit jemandem zusammensein mit dem man sich langweilt. Ist nun mal so das Verliebtheit nicht ein Leben lang anhält.
    Verliebtheit ist sicherlich eine schlechte Basis für eine langfristige Beziehung. Liebe kann es aber schon sein. Dazu gehört aber eine größere Übereinstimmung als ein wenig Affektion.

    Fehlt das alles, dann können es natürlich auch Zweckgründe sein. Das muss nicht die schlechteste Basis sein.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.314
    "Dummtreu" sind wohl eher die Deutschen. Oder?

  4. #33
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    2.733
    Ist mir in 30 Jahren mit meiner ersten Frau auch nie passiert .
    Ich war 30 Jahre mit einer tollen deutschen Frau verheiratet u. es gab nie große Probleme ,
    ( kleine natürlich schon ) .
    Nach dem Tod meiner Frau folgten einige OPs u. ich hatte etwas Torschlußpanik .
    Um eine ordentliche deutsche Frau zu finden , braucht es leider sehr viel mehr Zeit ,
    als man bei einer Thai braucht .
    Jedoch ist die Frau dann max 5-7 Jahre jünger und man muß mehr Kompromisse machen .
    Jeder muß wissen was er sucht u. was er will .
    Habe einen guten Bekannten , der hat sich nach dem Tod seiner Frau anders als ich entschieden .
    Er hat Bad Wörishofen zu seiner zweiten Heimat gemacht , ist fast täglich zum Tanztee , im Kurpark spazieren ,
    zum Kurkonzert u. ins Thermalbad .
    Er hat zig Frauen kennengelernt u. hat jetzt nach 3 Jahren eine feste Freundin .
    Es ist eine fesche 61 jährige Geschäftsfrau im Ruhestand .
    Er fährt ihren 5er BMW ( sie will nicht mehr fahren ) , sie macht ihm wöchentlich Geschenke
    ( Hemd , Anzug , Schuhe und und ) , sie ist froh einen ordentlichen Lebenspartner zu haben .
    Wir waren mit ihnen ein paar mal weg u. haben festgestellt , mit den Beiden funktioniert es .
    Auch das ist ein Weg u. eine Möglichkeit .
    Aber Jeder muß selbst entscheiden !

    Sombath



    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Ich hatte noch nie ne Deutsche Frau, kann also nur bedingt mitreden.
    Von dem, was ich aber aus dem Freundeskreis mitbekomme, sind dt. Frauen sehr bestimmend und oft grundlos schlecht gelaunt.
    Einmal kam einer 1 Stunde vor der Zeit zur Verabredung. Auf die Frage antwortete er, dass er es zu Hause nicht ausgehalten hatte, weil die Freundin schlecht gelaunt war.

    Ist mir mit meiner Frau in fast 10 Jahren noch nie passiert.

  5. #34
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.333
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Verliebtheit ist sicherlich eine schlechte Basis für eine langfristige Beziehung. Liebe kann es aber schon sein. Dazu gehört aber eine größere Übereinstimmung als ein wenig Affektion.

    Fehlt das alles, dann können es natürlich auch Zweckgründe sein. Das muss nicht die schlechteste Basis sein.
    ich seh das so, ich habe als Kind, Jugendlicher, junger Mann Freunde gehabt die in ähnlicher Situation waren und aufgrunddessen hat man sich gut verstanden, aber....

    man wird älter, die Interressen verschieben sich und somit auch die Ansichten oder Gemeinsamkeiten, wenns vorbei ist, ists vorbei.

    Liebe? was ist das..... ich glaube das ist ein Hirngespinst.

  6. #35
    Avatar von noch_kein_farang

    Registriert seit
    26.06.2014
    Beiträge
    16
    Um nochmal zu dem Ursprungsthema zurück zu kommen...

    Zitat Zitat von alder Beitrag anzeigen
    Sorry, @TS - warst du schon mal auf einem Thaifest?

    Da kannste mal gucken wer da schlampig angezogen ist. ...
    High Heels mit Ringelsöckchen ist auch kein seltener Anblick - machmal frag ich mich, warum deren Männer die so aus dem Haus gehen lassen.

    Deutsche Frauen sind kompliziert? Thais aber nicht, was? Und das deutsche (DACH) Frauen nicht beschützt werden wollen und lieber einen Schlaffi daheim haben, halte ich für ein Gerücht.

    Dass ich schon länger nicht mehr mit einer Deutschen zusammen war hat ganz einfach optische Gründe, ich steh auf exotische Frauen und so ergibt es sich halt immer in eine bestimmte Richtung. Das ist alles.

    Dass DACH-Mädels die schlechteren Partnerinen sind ist völliger Bleedsinn.
    Bei dem Artikel geht es um Tendenzen, es gibt natürlich immer Ausschläge in die eine oder andere Richtung. Es gibt überall schlecht angezogene, komplizierte, launische usw. (sowohl) Frauen als auch Männer... wie oft sieht man da z.B. einen Mann mit Sandalen und weißen Socken ... um nur mal einen Punkt zu nennen.

    Frauen wollen hier auch beschützt werden... natürlich, aber in DACH sind die Frauen selbstständiger, suchen keinen Versorger, denn hier arbeitet ja mittlerweile (fast) jede Frau (mit). Geht aus Kostengründen meist ja gar nicht anders.

    habt Ihr euch schon mal gefragt, warum Eure Eltern genau (wie meine) sicherlich auch nicht geschieden wurden und bis zum Lebensende zusammen blieben (Ausnahmen bestätigen die Regel). Weil eine klare Rollenverteilung da war, Mann arbeitet, Frau hütet Kinder etc. Bei den älteren(!) Thais ist das sicherlich genauso... Das soll jetzt kein Machogehabe sein, nicht falsch auffassen, ich bin für Gleichberechtigung, aber das wollen die meisten Frauen nicht (zumindest in DACH, mehr kann ich dazu noch nicht sagen) , denn die Frauen wollen die Hosen an haben.

    ich war bisher nur in langjährigen Beziehungen mit deutschen Frauen und zwar so lange, bis es mir völlig auf den Keks ging und ich mich getrennt habe.

    Ich stehe eigentlich auch schon immer auf asiatische Frauen und habe mir nun (vielleicht 10 -20 Jahre zu spät) gesagt, dass ich nun meinem Wunsch, mit einer Thai den Rest meines Leben zu verbringen, nachkommen werde. Man lebt schließlich nur einmal

  7. #36
    Avatar von noch_kein_farang

    Registriert seit
    26.06.2014
    Beiträge
    16
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    ich seh das so...
    man wird älter, die Interressen verschieben sich und somit auch die Ansichten oder Gemeinsamkeiten, wenns vorbei ist, ists vorbei.

    Liebe? was ist das..... ich glaube das ist ein Hirngespinst.
    zwischen verliebt sein und Liebe ist ein großer Unterschied! Verliebt sein kann man ziemlich schnell, Liebe muß wachsen. Rolf, tut mir leid, dass dir das noch nicht widerfahren ist ... Noch nicht die Richtige gefunden? Ansonsten musst du an dir arbeiten

    Und in der Anfangszeit (der Verliebtheit) ist alles rosarot, es wird über alles hinweggesehen... später (wie Rolf richtig festgestellt) verschieben sich viele Dinge, damit muss man beiderseits klar kommen... oder Trennung... und warum? Weil die Rollenverteilung Mann/Frau (wie früher) nicht mehr gegeben ist.

  8. #37
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Ich weiß, ich werde jetzt gleich wieder dafür geschlagen, aber Rine und ich turteln nach fast 10 Jahren immer noch so rum, wie in den ersten 4 Wochen.

    Waaaas, meine Frau ist schon 35 ? Kann nicht sein, letzte Woche sah ich sie noch mit der Studentinnen- Uniform rumlaufen...

  9. #38
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.333
    Zitat Zitat von noch_kein_farang Beitrag anzeigen
    zwischen verliebt sein und Liebe ist ein großer Unterschied! Verliebt sein kann man ziemlich schnell, Liebe muß wachsen. Rolf, tut mir leid, dass dir das noch nicht widerfahren ist ... Noch nicht die Richtige gefunden? Ansonsten musst du an dir arbeiten

    Und in der Anfangszeit (der Verliebtheit) ist alles rosarot, es wird über alles hinweggesehen... später (wie Rolf richtig festgestellt) verschieben sich viele Dinge, damit muss man beiderseits klar kommen... oder Trennung... und warum? Weil die Rollenverteilung Mann/Frau (wie früher) nicht mehr gegeben ist.
    ich weiß was Du meinst, es geht um gemeinsame Aufgaben und ökonomische Zwänge, Kinder kriegen, Haus bauen usw.

    ich rede von was anderem, Liebe ist das nicht, sondern Zweckgemeinschaft, was ansich viel mehr Tragfähigkeit hat, Liebe? was ist das....

    doch ich hab die "Richtige" gefunden mit Liebe auf den ersten Blick und allem Drum und Dran, aber..................

    die Zeit vergeht mein Lieber, was bleibt ist nicht Liebe sondern ich nenne das Fürsorge, Freundschaft, Verlässlichkeit, gemeinsame Aufgaben stemmen.

    das hier hat nichts mit Liebe zu tun, ist aber Teil meines Lebens, wenn du verstehst was ich meine


  10. #39
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.547
    Zitat Zitat von Micha L Beitrag anzeigen
    "Dummtreu" sind wohl eher die Deutschen. Oder?
    Sag du es uns.

  11. #40
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.547
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    die Zeit vergeht mein Lieber, was bleibt ist nicht Liebe sondern ich nenne das Fürsorge, Freundschaft, Verlässlichkeit, gemeinsame Aufgaben stemmen.
    Ich habe überhaupt kein Problem das Liebe zu nennen, wenn das Gefühl des Vermissens des Partners dazu kommt, wenn man mal getrennt ist.

Seite 4 von 15 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thai auf Win98se (deutsch). Geht da was ?
    Von dl2nep im Forum Computer-Board
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.02.08, 19:34
  2. Pattaya - wie hoch ist das Aids-Risiko wirklich???
    Von Terryfoxgermany im Forum Treffpunkt
    Antworten: 110
    Letzter Beitrag: 31.03.05, 11:47
  3. Was mir wirklich Angst macht
    Von Rene im Forum Sonstiges
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.03.05, 09:36
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.09.04, 13:26
  5. Schüchterne Männer und deutsche Frauen !
    Von Otto-Nongkhai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 26.04.03, 11:36