Seite 1 von 15 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 146

Deutsche Frauen sagen nie das, was sie wirklich denken

Erstellt von noch_kein_farang, 06.07.2014, 13:59 Uhr · 145 Antworten · 12.065 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von noch_kein_farang

    Registriert seit
    26.06.2014
    Beiträge
    16

    Deutsche Frauen sagen nie das, was sie wirklich denken

    Mahlzeit,

    ich habe hier einen interessanten Artikel gefunden, stammt aus dem "Süddeutschen Zeitung Magazin"...

    ok, vielleicht ist es für euch ja ein alter Hut, aber ich kannte ihn noch nicht:

    »Deutsche Frauen sagen nie das, was sie wirklich denken« - Familie

    das trifft den Nagel auf den Kopf...

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Eutropis

    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    8.529
    Ich halte dieses ganze Vergleichen von Charakter und Nationalität für völlig Unsinnig.
    Für eine Statistik reichen meine persönlichen Erfahrungen nicht aus aber ich habe viele Ausnahmen kennengelernt.
    Das Thais nun eher dazu neigen, zu sagen was sie wirklich denken möchte ich doch bezweifeln.
    Ich, ganz persönlich, würde Asiatinnen als erotisch deutlich ansprechender einstufen aber auch nicht mehr.
    Wenn Dir Frauen , egal welcher Nationalität zu hartherzig, zu anstrengend, zu bestimmend sind
    kann ich Dir das Singelleben empfehlen - Das hat auch ne Menge Vorteile

  4. #3
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    5.755
    Zitat Zitat von noch_kein_farang Beitrag anzeigen
    Mahlzeit,

    ich habe hier einen interessanten Artikel gefunden, stammt aus dem "Süddeutschen Zeitung Magazin"...

    ok, vielleicht ist es für euch ja ein alter Hut, aber ich kannte ihn noch nicht:

    »Deutsche Frauen sagen nie das, was sie wirklich denken« - Familie

    das trifft den Nagel auf den Kopf...

    Na zumindest mal wieder was von @gerhardveer gehört-wo ist der eigentlich ? schon wieder mal ausgeschieden ?

  5. #4
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.014
    Zitat Zitat von noch_kein_farang Beitrag anzeigen
    Also wenn Du denkst, dass eine Thailaenderin oder ein Thailaender sagen was sie denken, kommst Du vom Regen in die Traufe und wirst bald die Offenheit der Verschmaehten vermissen.

  6. #5
    Avatar von franky_ch

    Registriert seit
    15.06.2012
    Beiträge
    771
    Dem Gerhard geht es super solange er hier nicht permanent angemacht wird!

  7. #6
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.321
    Ich kenne das anders : Die direkte Art aus dem Westen gilt in Asien als unschick und grob.

    Ein Bekannter hat da interkulturelle Probleme mit seiner Frau.

  8. #7
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.952
    Zitat:
    Ihnen spielt das »ökonomische Gefälle der Herkunftsländer« eine »attraktivere, rund acht Jahre jüngere Partnerin« in die Arme.
    Zitatende

    So steht es in dem verlinkten Artikel. Alles andere dürfte da eher nebensächlich sein.

  9. #8
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.214

    Arrow

    .............
    ...Auf Frauen aus Osteuropa trifft noch etwas zu, was es in Deutschland so gut wie nicht gibt: Es macht ihnen nichts aus, von oben nach unten zu heiraten. Viele von ihnen haben in ihrem Heimatland studiert, heiraten hier Männer, die keinen Hochschulabschluss haben, und sind bereit, einen Job anzunehmen, der ihrer Ausbildung nicht entspricht. Das imponiert deutschen Männern.

    Hier heiratet eine Krankenschwester zwar einen Oberarzt, eine Oberärztin jedoch keinen Pfleger. Und weder Krankenschwester noch Oberärztin würden im Normalfall putzen gehen, damit die Leasing-Rate fürs Auto bezahlt werden kann. ...
    »Deutsche Frauen sagen nie das, was sie wirklich denken« - Seite 2 - Familie
    ....Pohl weiß es nicht genau, aber er vermutet, dass Frauen aus Osteuropa und Fernost die »Wunschposition der Männer« respektieren, und die besteht in einem »unkomplizierten 5exuellen Verhältnis, das sich den Bedingungen des Mannes fügt«. ...
    »Deutsche Frauen sagen nie das, was sie wirklich denken« - Seite 3 - Familie

  10. #9
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.512
    Zitat Zitat von Micha L Beitrag anzeigen
    Ich kenne das anders : Die direkte Art aus dem Westen gilt in Asien als unschick und grob.

    Ein Bekannter hat da interkulturelle Probleme mit seiner Frau.
    Stimmt, daran musste sich meine Frau auch erst gewöhnen. Das ging aber so gut, dass sie jetzt selbst Probleme in Thailand im Urlaub bekommt, weil sie zu direkt ist oder ihre Erwartungen zu hoch sind.

  11. #10
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.863
    Der Artikel impliziert, jeder deutsche Mann besitzt die kulturelle Kompetenz zu einer multi-kulturellen Beziehung,
    und da sogar Vergleiche zwischen Frauen aus unterschiedlichen Kulturen angestellt werden,
    und der Eindruck erweckt wird,
    ein deutscher Mann picke sich die Rosienen heraus, indem er eine multi-kulti Beziehung einer deutschen Beziehung vorzieht,

    kann man sagen, der Artikel ist eine Nebelbombe.


    Während der Artikel die alten Vorurteile bedient, und so tut, als gäbe es keine kulturellen Unterschiede, die einen Vergleich unmöglich machen,
    kennen wir im Forum die Diskussion gerade über die kulturellen Unterschiede zu genüge.

    Neulich mal einen Artikel gelesen (tell the world ...),
    der nun aus der Richtung kommt,
    es gibt auch Thailänderinnen, die ihren Beitrag zu einer globalen Kultur beibringen.

    Amy is a Thai lady I have known now for some two and a half years. I have written about her before as she is the wife of my best friend. But I shall recap her background for those not familiar with the story. Amy is a 29 year old lady who grew up in Chiang Rai. She finished her undergraduate degree in Chiang Rai and took a job in Bangkok. Currently, she is working for a Dutch-owned bicycle tour company. It is at this company that she adopted the "Falang-name" of Amy as it is similar if shorter than her Thai name. She has gone by Amy for years now. A few board members have met Amy and even went on some bicycle tours with her company. She is fluent-really fluent, in both written and spoken Dutch and English-and she makes 30-40K per month at her job which is good money in Bangkok for a Thai. In addition, she owns a condo which she rents out so she has a little money coming in from that. She even has a retirement account, which as those of you who know me understand, I count as a big deal. She has her act together. She also considers herself a modern woman. As an aside, she has never worked bar.

    Amy has never married and has no children. She had a couple relationships with Thai guys that did not work out. She met my friend Bryan over a dating site called many fish in the sea or something like that. Over a period of about two years they dated, with Bryan spending about 8 or 9 months over this time period living with Amy in Bangkok. They were officially married in May. Amy and Bryan are now working on her Visa to come to the U.S. Given her legitimate work, assets and education it is hoped the process will go smooth. But this is the U.S. government we are talking about-we shall see. In any event, they are now legally married with the marriage registered at the Amphur and the U.S. embassy.

    And the marriage was done in Western Style-specifically, there was no Sin-Sot. And that's the rub. Amy refused any discussion of Sin-Sot and just would not have it. She didn't want it. Period. But she has gotten a lot of social disapproval and push back from her fellow Thais. She specifically asked me to post this conversation and as a friend I agreed. (She knows I post but has no idea where and is not a member of this board nor will she be at least due to me.) She wants to tell the world her thoughts and you, good reader, are part of that world.


    Here's the text conversation. I give her words verbatim with no spelling or syntax editing. Remember, this is a second language for her and done while texting...texting angry:

    **********
    Amy:

    can you make a topic as a Thai lady is not a buffalo. because Sin-sot is used for buying a buffalo to be with.

    I mean some people disagree with me to married with out Sin-sot, I did said to them I am not a buffalo , I am not for sell. I not follow some old culture.

    If people stop paying then no more word Sin-Sot

    Sin -sot is mean a money that a man give for a lady family when they got married.

    it would be great if people can see all love of couple make a marriage life happen is worth than anything that you have.

    Eye:

    I asked her if Thai people were giving her a problem about not having a sin-sot. Her reply:

    Amy:

    they said make your family inbearing.

    Eye:

    I told her that I did not understand the use of the word inbearing. She was texting me so I don't know if this was a typo or a mis-used word. (Edit: She meant to use the word embarrassed.)

    In any event she went on to tell me the word meant shame. She told me how lots of Thais-her friends in Bangkok as well as random people she knows, were shocked and appalled that there was no sin-sot. She was told on more than one occasion it brought shame on her family. But on further questioning she revealed to me she did also get some support for her decision to forgo the sin-sot. Her older sister-a rather jet setting lady who fancies herself modern-agreed with Amy and a small number of her friends agreed as well. But they were in the distinct minority. Still, I find it telling that not only did Amy go against the cultural currents of the sin-sot, she had a least a little support. Her family, by the way, did not make an issue of no sin-sot. They were just happy that their old maid daughter was finally getting married! At 29 she was considered WAY past due for marriage. Her family, for the record, are what I would call upper-middle class Thais who live in Chiang Rai. They are not wealthy, but they also aren't working the rice fields. They own a nice home, cars, etc. and were able to pay for college educations for the kids. She then talked about her vision of marriage:

    Amy:

    my husband work so hard and we are the same team now.

    Which I thought was an interesting, and nice, view of marriage. Respect for husband and a view of teamwork. After the more serious discussion passed and Amy vented, we had some laughs:

    Amy:
    If any lady want to have such a huge Sin-sot that mean they are such a huge buffalos..lol
    after married feed her a weed ..or some grass

    Eye: I replied with a 555. Honestly I thought the feed her a weed line was hilarious.


    **********


    As I said, she specifically asked me to post this. But I do think it is an interesting topic in it's own right. My guess is this is an example of generational cultural changes. The sin-sot is not going away anytime soon. But there are a subset of Thais who view it not only as an out of date relic of days gone by, but are also outright hostile to the idea as it is equated as being demeaning to women.

    After all, Amy is not a buffalo for sale!




    Eye
    Was haben wir also,
    eine sehr, sehr kleine Schicht von priviligierten Thailänderinnen, die es sich heraus nehmen,
    gegen ihre Kultur sich aufzulehnen,

    die Realität von denjenigen Thailänderinnen, die an einer multi-kulti beziehung interessiert sind,
    die aber keinesfalls daran denken, sich gegen die eigene Kultur aufzulehnen,

    und einen Artikel in der Süddeutschen,
    der so tut, als gäbe es solche Probleme überhaupt nicht,
    weshalb man auch vergleiche zwischen Frauen aus unterschiedlichen Kulturen anstellen könnte.

Seite 1 von 15 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thai auf Win98se (deutsch). Geht da was ?
    Von dl2nep im Forum Computer-Board
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.02.08, 19:34
  2. Pattaya - wie hoch ist das Aids-Risiko wirklich???
    Von Terryfoxgermany im Forum Treffpunkt
    Antworten: 110
    Letzter Beitrag: 31.03.05, 11:47
  3. Was mir wirklich Angst macht
    Von Rene im Forum Sonstiges
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.03.05, 09:36
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.09.04, 13:26
  5. Schüchterne Männer und deutsche Frauen !
    Von Otto-Nongkhai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 26.04.03, 11:36