Seite 2 von 9 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 82

Deutsche in der Gunst abgeschlagen

Erstellt von waanjai_2, 21.05.2009, 21:29 Uhr · 81 Antworten · 8.086 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Deutsche in der Gunst abgeschlagen

    Zitat Zitat von Micha",p="727092
    ........ wenn eh alles zu spät ist.
    ???
    Was zu spät ist?

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.306

    Re: Deutsche in der Gunst abgeschlagen

    Zitat Zitat von Micha",p="727092
    Bei diesen Ergebnissen sollte Mann vielleicht die eigene Nationalität erst dann veraten, wenn eh alles zu spät ist.
    Sicherlich lassen die sich ebensowenig bezüglich der Nationalität täuschen wie die Teppichhändler im Orient

  4. #13
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Deutsche in der Gunst abgeschlagen

    Habe schon mehrmals so einiges Positives über Farangs gehört. Dazu gehörte auch die Aussage, dass Farangs, wenn eigene Kinder im Anmarsch seien, viel stärker sich verpflichtet fühlen würden, dem Nachwuchs eine Familie zu geben. Viel stärker als dies bei Thai Männern vorzufinden sei, die halt die werdenden Mütter allein sitzen lassen würden. Das galt dann als positives Merkmal in den Einstellungen der Farangs der Frau, gezeugtem Nachwuchs und der ehelichen Treue gegenüber. So etwas wurde dann aber allen Farangs gleichermaßen zugeschrieben und nicht etwa ganz besonders den Britten oder den Amis.

    Erst seit der Sprachprüfung kamen die Rückfragen derart: Stimmt das, dass wir hier in Thailand Deutsch lernen müssen? Die Schulen, die in Udon Deutsch anbieten, waren alle bekannt. Aber man wurde kritischer in der Auswahl möglicher Ziele. Eigentlich auch nichts besonderes. Welcher Farang versucht es nicht, sich am Erlernen der thailändischen Sprache vorbei zu mogeln?

    Warum soll man bestimmte Effekte von A1 negieren? Sie sind doch beabsichtigt!

  5. #14
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.938

    Re: Deutsche in der Gunst abgeschlagen

    Zitat Zitat von Micha L",p="727098
    Sicherlich lassen die sich ebensowenig bezüglich der Nationalität täuschen wie die Teppichhändler im Orient
    Wer redet denn von täuschen? Ein ไม่บอก (sag nix) oder ein dezentes überhören der Frage nach der Herkunft wäre ja vielleicht mal eine Alternative. Mir glauben ohnehin die wenigsten, dass ich nicht in Thailand lebe.

  6. #15
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: Deutsche in der Gunst abgeschlagen

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="727081
    Zitat Zitat von aalreuse",p="727073
    .. im Heimatdorf meiner Frau haben inzwischen etwa 20 Mädels ins Ausland geheiratet...
    Nach dem 2. Weltkrieg hat man sich auch in der BRD gewundert, warum es gerade in ganz bestimmten Gemeinden des Ruhrpotts zu hohen Konzentrationen von Polen in der Wohnbevölkerung gekommen sei. Chain-Migration, Ketten-Migration war das Lösungswort. Der erste Auswanderer zog andere hinter sich her.
    Eigentlich auch kein Wunder, wenn ich daran denke, wie oft meine Frau in meinem Beisein von anderen Frauen danach gefragt wurde, ob sie nicht so einen ähnlich tollen Farang ihnen besorgen könne.
    Stimmt. Hier in der Ecke wo ich bin, sind die Deutschen voll die Favoriten. Auch Dank Kettenreaktion. Das ging soweit, dass viele Frauen, die angefangen haben, englisch zu lernen, spaeter auf deutsch umsteigen wollte. Ich versteh bei denen mittlerweiule gar nichts mehr. Aber irgendwie ist es eine richtige Plage. Nur noch deutsch fixiert, die Maedels hier ;-D

  7. #16
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.938

    Re: Deutsche in der Gunst abgeschlagen

    Zitat Zitat von strike",p="727093
    ???
    Was zu spät ist?
    Ab einer bestimmten Phase des Kennenlernens dürfte die Nationalität nicht mehr entscheidend sein.

  8. #17
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Deutsche in der Gunst abgeschlagen

    Zitat Zitat von Micha",p="727154
    Zitat Zitat von strike",p="727093
    ???
    Was zu spät ist?
    Ab einer bestimmten Phase des Kennenlernens dürfte die Nationalität nicht mehr entscheidend sein.
    Wie sagt Brigitte Bardot zu dem 18 Monate-Syndrom, das nach diesem Zeitraum, egal was, jede "Liebe" erkaltet und jede 2er Beziehung dazu neigt, 5exuell entschieden abzukuehlen?

    Sie meinte: "5ex ist nicht das Problem, es ist die LOESUNG!"

    So halte ich das auch!

    Muss auch nicht immer gleich in der Besitzstandsfrage enden, in der Eigentumsansprueche gestellt werden, ich pflege seit geraumer Zeit da keine Ansprueche zu stellen, schatze auch sehr, wenn an mich keine Ansprueche gestellt werden, sehe das Heute eher wie Untersuchungshaft!

  9. #18
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Deutsche in der Gunst abgeschlagen

    Zitat Zitat von Micha",p="727154
    ..........
    Ab einer bestimmten Phase des Kennenlernens dürfte die Nationalität nicht mehr entscheidend sein.
    Hi Micha,
    vielleicht ein bisschen altmodisch:
    das die Herkunft - und damit auch die Nationalität - der beiden Beteiligten klar ist bevor es "eh zu spät" ist, wäre eine Reihenfolge, die ich kenne.

    Aber möglicherweise gibt es ja auch untrügliche Zeichen für die Mitgliedschaft zu einer Nation, die sich im "Nahkampf" zeigen, so dass dies wirklich erst "wenn es eh zu spät ist" nur noch einmal bestätigt werden muss.
    Die Augen möchte ich dann sehen, wenn sich der angenommene Redneck aus Texas als Banker aus Schwaben entpuppt :-)

    Nun ja, warum nicht umlernen - will ja schliesslich mit der Zeit gehen.

    Gruss,
    Strike

  10. #19
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Deutsche in der Gunst abgeschlagen

    Falls er sich erst richtig zusäuft, könnte ihn das Mädel doch für einen Briten halten. Dazu noch ein Manu-Shirt und die Sache ist geritzt.

  11. #20
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Deutsche in der Gunst abgeschlagen

    Zitat Zitat von waanjai_2",p="727068
    Was weiß nicht genau warum die Deutschen in der Rangliste bzw. Wunschliste als Heiratskandidaten für die Frauen aus dem Isaan so sehr zurückgefallen sind.
    Sind es die Anstrengungen für den A1 oder meint man, dass man sich letztlich doch besser mit nativen Englisch-sprachigen Männer über Kunst und Kultur unterhalten kann.

    Auf jeden Fall wollen die Isaan-ledigen Frauen zu
    32% einen waschechten Engländer
    21% einen Amerikaner und nur
    8% einen Deutschen.

    Ansonsten kam eine Menge Spaßiges aus der Befragung und auch einiges Hintersinniges. Gut, dass die Leute aus der Gruppe der 8% alle schon erfolgreich waren, bevor sie hier zum Forum fanden.

    P.S. Wer Befragungen in Thailand so ernst nehmen tut wie uns Politik-Beobachter aus politik-fernen Standorten, der sollte lieber gleich Komiker werden.
    das trefflichste Argument sind häufig die leuchtenden Vorbilder der dort lebenden expats.

Seite 2 von 9 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Deutsche Justiz -deutsche Doppelmoral
    Von singto im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.12.09, 04:00
  2. Kriecherische Deutsche....
    Von Conrad im Forum Sonstiges
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 11.08.08, 17:14
  3. Deutsche in BKK u. Hua Hin
    Von Rixa im Forum Treffpunkt
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 17.09.03, 00:20
  4. Deutsche Behörden!
    Von Mang-gon-Jai im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.07.03, 00:04