Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 46

Deutsche Botschaft vergibt Visum für Thais zu leichtfertig!

Erstellt von franki, 12.09.2011, 15:58 Uhr · 45 Antworten · 5.526 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Paedda

    Registriert seit
    08.01.2008
    Beiträge
    661
    Falls die Thai aus Frankis (bzw. seiner Freundin's) Deutsch-Kurs schon einmal per Visum im Schangenland war und durch ihre damalige Rückkehr (und evtl umgehende Rückmeldung in der Falang-Botschaft) ihre Rückkehrbereitschaft bereits in der Vergangenheit nachgewiesen hat, sollte für die Entscheider das Kriterium der Rückreisewilligkeit erfüllt sein. Auf diesem Wege kann auch eine Thai - jung, ledig, unvermögend - durchaus ein Visum bekommen. Soweit mein persönlicher Kenntnisstand (der aber auch schon etwas angestaubt ist).

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959
    Zitat Zitat von jerry1959 Beitrag anzeigen
    Der Entscheider muss sich natürlich fragen, welchen Grund ein Antragsteller hat in sein Land zurückzukehren
    Nur da hast du recht- eine Begründung warum er das nicht tut wirst du in keiner Remontationsantwort finden, es sei denn es liegen Visaverstöße oder strafrechtliche Probleme vor.

    Der Antragsteller (respektive DU) musst etwas glaubhaft machen- ob er das dann tut oder nicht ist eben subjektiv. Es genügt das er ausführt, die von ihnen genannten Gründe reichen nicht aus und fertig.

    Die Vorentscheidung wird durch die Thai geliefert- ich kann mir nicht vorstellen das eine negative Empfehlung durch den deutschen Entscheider aufgehoben wird. Und die Damen sind thaisubjektiv.

    @ pädda: genau so ist es, eine problemlose Rückreise hilft

  4. #13
    Avatar von jerry1959

    Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    325
    @pädda1, soweit sich insgesamt nichts geändert hat, ist dem wohl auch so.

  5. #14
    Avatar von jerry1959

    Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    325
    @michael59, was bringt Dich auf den Gedanken, dass die thailändischen Mitarbeiter irgendetwas mit den Entscheidungen der Beamten zu tun haben?

  6. #15
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Alzu generell würde ich diese Sache nicht sehen. Gibt auch Fälle wo der 2. Visumantrag abgelehnt wurde. Sicherlich auch andere Fälle.

    Die Frage stellt sich halt ob man hier nicht sowas wie einen Ombudsmann installiert. Könnte sogar die überlasteten Abteilungen in Berlin entlasten und dies evt. sogar kostengünstiger.

  7. #16
    Avatar von Paedda

    Registriert seit
    08.01.2008
    Beiträge
    661
    Zitat Zitat von jerry1959 Beitrag anzeigen
    @michael59, was bringt Dich auf den Gedanken, dass die thailändischen Mitarbeiter irgendetwas mit den Entscheidungen der Beamten zu tun haben?
    - ??? Jerry1959, Du weißt doch wohl auch, dass die "Schalterfrau" auf Thai mit der Antragstellerin spricht: die vorgelegten Anträge entgegennimmt, Rückfragen stellt etc. - halt Erst- und Hauptkontakt mit der Antragstellerin ist. Und nur sie erstellt nach diesem Analyse-Gespräch ein Kurzresummé für den deutschen Beamten.
    Und da fragst Du ernsthaft, inwiefern die thailändischen Mitarbeiter eine Rolle spielen? Diese Thais sind das Gerüst der Ausländerabteilung: welcher deutsche Beamte ist denn hier der thailändischen Sprache mächtig und verweilt in diesem Job länger als einige Jahre?

    Und michael59 hat mit "Thaisubjektiv" die Rolle der Damer schon sehr zurückhaltend formuliert.
    Bei der Botschaft ist es bekannt, dass so manche "Schalter-Angestellten" sich ihrer wichtigen Rolle als "Quasi-Entscheider" sehr wohl bewußt sind und teilweise abheben, sich arrogant ihren Antrag stellenden Landsleuten gegenüber verhalten und ihre Position missbrauchen: doch wo ist die Alternative? Wenn bei der Miterbeitersuche schon das Anforderungsprofil eines Haustechnikers in der Botschaft so hoch gesetzt ist (Bilingualität erforderlich etc...), dass es kaum zu erfüllen ist?

    Schönen Gruß,
    pädda1

  8. #17
    Avatar von Hausmeischda

    Registriert seit
    17.07.2011
    Beiträge
    129
    Zitat Zitat von pädda1 Beitrag anzeigen
    - ??? Jerry1959, Du weißt doch wohl auch, dass die "Schalterfrau" auf Thai mit der Antragstellerin spricht: die vorgelegten Anträge entgegennimmt, Rückfragen stellt etc. - halt Erst- und Hauptkontakt mit der Antragstellerin ist. Und nur sie erstellt nach diesem Analyse-Gespräch ein Kurzresummé für den deutschen Beamten.
    Und da fragst Du ernsthaft, inwiefern die thailändischen Mitarbeiter eine Rolle spielen? Diese Thais sind das Gerüst der Ausländerabteilung: welcher deutsche Beamte ist denn hier der thailändischen Sprache mächtig und verweilt in diesem Job länger als einige Jahre?

    Und michael59 hat mit "Thaisubjektiv" die Rolle der Damer schon sehr zurückhaltend formuliert.
    Bei der Botschaft ist es bekannt, dass so manche "Schalter-Angestellten" sich ihrer wichtigen Rolle als "Quasi-Entscheider" sehr wohl bewußt sind und teilweise abheben, sich arrogant ihren Antrag stellenden Landsleuten gegenüber verhalten und ihre Position missbrauchen: doch wo ist die Alternative? Wenn bei der Miterbeitersuche schon das Anforderungsprofil eines Haustechnikers in der Botschaft so hoch gesetzt ist (Bilingualität erforderlich etc...), dass es kaum zu erfüllen ist?

    Schönen Gruß,
    pädda1
    aber das Gespräch mit der "Schalterfrau" ist doch nicht das eigentliche "Interview" oder etwa doch?

    Wie lange dauert es bis einem Antrag stattgegeben wird?

    Meine Freundin sagte sie gehe einfach mit den Formularen hin, gebe diese am Schalter ab ganz einfach (hatte ihre Freundin vor paar Wochen genauso gemacht) also ohne vorher telefonisch einen Termin zu vereinbaren....

  9. #18
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.286
    Zitat Zitat von Hausmeischda Beitrag anzeigen
    aber das Gespräch mit der "Schalterfrau" ist doch nicht das eigentliche "Interview" oder etwa doch?

    Wie lange dauert es bis einem Antrag stattgegeben wird?

    Meine Freundin sagte sie gehe einfach mit den Formularen hin, gebe diese am Schalter ab ganz einfach (hatte ihre Freundin vor paar Wochen genauso gemacht) also ohne vorher telefonisch einen Termin zu vereinbaren....

    Sicher, die Damen und Herren am Frotdesk machen das Interview nach Termin. Selbstverständlich kann man sich auch vor Ort einen Termin holen, muss also nicht anrufen, aber so einfach abgeben ist nicht

    Deutsche Botschaft Bangkok - Terminvereinbarung

  10. #19
    Avatar von Hausmeischda

    Registriert seit
    17.07.2011
    Beiträge
    129
    hm interessant! ich dachte immer das Interview findet später in einem Raum unter 4 oder 6 Augen statt...

    also nachdem das Interview am Schalter stattgefunden hat, kommt jemand von der Botschaft und spricht dann quasi mit der Schalterfrau und die Schalterfrau sagt dann ja oder nein und der gute Mann mit Entscheidungsgewalt muss dann nur noch JA oder NEIN sagen oder ziehen die sich erst zur Beratung zurück und die Antragstellerin muss Wochen später wieder antanzen?

    wie ist die Vorgehensweise..?

  11. #20
    Avatar von franki

    Registriert seit
    18.01.2004
    Beiträge
    2.436
    Ich wollte eigentlich nicht, das dieser Thread sich nur darum dreht, warum sie nun das Visum bekommen hat. Vielleicht konnte sie doch Landbesitz vorweisen, ihr Freund soll ihr in Thailand Land gekauft haben. War zwar nur die Mia Noi, wie sich rausgestellt hat, aber er hat sich nicht lumpen lassen... Ich find's auf jeden Fall gut, das sie den Mut hat und trotzdem geflogen ist.

    Ein paar Fotos werde ich wohl bei Gelegenheit noch hier einstellen.

    Gruß von Franki.

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Deutsche Botschaft BKK
    Von Make im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 04.06.10, 08:31
  2. Deutsche Botschaft - Einkommensnachweis für Visum
    Von fwinter im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.11.09, 10:47
  3. Deutsche Botschaft BKK und Internet
    Von CNX im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 12.04.04, 23:11
  4. Deutsche Botschaft in BKK
    Von PeterFfm im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.03.04, 22:06
  5. Deutsche Botschaft Bangkok.......
    Von Kheldour im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.09.02, 20:59