Seite 9 von 10 ErsteErste ... 78910 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 91

Deutsche Botschaft verarscht die Leute

Erstellt von mike_privat, 03.10.2003, 11:09 Uhr · 90 Antworten · 9.226 Aufrufe

  1. #81
    Iffi
    Avatar von Iffi

    Re: Deutsche Botschaft verarscht die Leute

    Taktik versteh ich gut. Bin immer so durchs Leben gepattert.

    Aber was iss die verdammte Strategie?

    Hab ehrlich nicht gelogen, als ich sagte, dass mehr und mehr Thai-Zeitgenossen bei uns unterwegs sind, die da sagen: "nur 3 Monate", und ich komme wieder. (same procedure as last time)

    Frage: was macht die so sicher, oder anders gefragt, was macht die Verzweifelten so blöd?

    Denen könnte man vielleicht helfen. Rein taktiach gesehen....

  2.  
    Anzeige
  3. #82
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Deutsche Botschaft verarscht die Leute

    Zitat Zitat von AndyLao
    Fazit: Gutes "briefing" unseres Kanditaten ist entscheidend ...
    Ja, darin liegt ja imo gerade das Problem:
    Einer der brieft und der andere, der es dann umstezt...

    Michael

  4. #83
    Avatar von AndyLao

    Registriert seit
    23.07.2003
    Beiträge
    949

    Re: Deutsche Botschaft verarscht die Leute

    @iffi
    1. "Vertrauensschutz" der Botschaft
    2. Routine und Cleverness


    @phimax
    Mann kann wohl niemanden "briefen", mit dem man nicht über dritte schriftlich kommunizieren kann. Per Telefon, merkt man sofort was man bisweilen mit Hand, Fuß und Augen ersetzt hat, und erzeugt beim Partner mit dem Gefasel über bestimmte Papiere die man benötigen wird und bestimmte, die weder vorgelegt noch im Koffer sein sollten, eher das Gefühl von Verlorenheit und Panik.

    Wenn es nicht anders geht, dann wendet man sich lieber an jemanden aus dem Thai-Restaurant seines Vertrauens und lässt sich das schriftlich übersetzen. Auf keinen Fall schreibe man in einer Sprache die sich der Partner erst bei "wohlmeinenden" Freundinnen für viel Baht übersetzen lassen muss.

    Wie bei allen Dingen des Lebens sollte man mit Kopf und Bauch (oder Herz) entscheiden und handeln.

    @cq
    Habt Ihr denn noch einen anderen Fall, außer den Königskindern aus diesem thread, denen man noch helfen könnte.

  5. #84
    Iffi
    Avatar von Iffi

    Re: Deutsche Botschaft verarscht die Leute

    1. "Vertrauensschutz" der Botschaft
    2. Routine und Cleverness
    der zweite Satz hat es mir besonders angetan.

    Den ersten kenne ich zur Genüge, als ich im Ausland als Expat selber überleben musste. Hab halt mit den Jungs auch im islamischen Ausland gesoffen, weil sie ein gewisses Kontingent an Whiskey und Gin hatten und selber gehasst haben, auf dem Trockenen zu sitzen.

    Aber dein zweiter Punkt gibt mir zu denken.

    Also ich hab schon die abgefahrendsen Mädels auf 3 Monate Besuch in good old Europe erlebt. Absolute Soi Cowboy oder was auch immer Susis. Ganz kürzlich nehmen sie echt überhand. Selbst auf dem Dorf dürfen sie sich austoben....Visa, no problem.

    Vielleicht liegt es wirklich an den (schwachen) Typen.

    Aber das könnte auch ein Vorurteil sein. Bloss nich verraten, dass man eventuell heiraten möchte.

  6. #85
    Avatar von AndyLao

    Registriert seit
    23.07.2003
    Beiträge
    949

    Re: Deutsche Botschaft verarscht die Leute

    Vielleicht sollte die Botschaft einfach nur die Möglichkeit nicht mehr geben, die Verpflichtungserklärung gleich vor Ort zu machen.

    Viele von unseren Jungs würden, zu hause angekommen, vielleicht noch mal ein paar komatöse Reste aktivieren und sich überlegen ob sie mit Stütze-ähnlichem Einkommen überhaupt eine Familie gründen sollten.

    Ohne Betäubung durch Klima, Bia Singh und "Lady - I li(e/ke) you" - schmeckt der Rotwein beim Erzeuger doch immer am besten - würden viele emotionale und soziale Dramen vermieden. So kann ich durchaus verstehen, dass Standesamt, Botschaft und ABH vor der Heirat die finanziellen Gegebenheiten prüfen wollen.

    Aber all diese Themen haben wir ja schon ausgiebig besprochen, vor Ort oder zu Hause erlebt oder schmerzhaft erfahren.

  7. #86
    Iffi
    Avatar von Iffi

    Re: Deutsche Botschaft verarscht die Leute

    @Andylao,

    ein bisschen ehrlich war dein Posting schon.

    Aber ich bin auch deiner Meinung, dass ein Versager eine Exotin nicht verdient, oder ihr zumindest nichts vorspielen sollte. Denn so manches Mädel kennt den Unterschied nicht und glaubt, der Typ wär vielleicht gut. Well, zumindest so lange er ihr das Ticket ins Schlaraffenland bezahlt.

    Jedoch, nach 3 Jahren stehen sie mit mir an der Theke. Und ich muss mir das Geheule anhören und "nein" sagen.

    Ich hasse diese Typen, die ne Holde rein holen und zu doof sind, sie bei Laune zu halten.

    Nee, kein richtiger Hass. Sondern eher Mitleid. Die haben mal alle gedacht, dass sie geliebt werden und in der totalen un5exy weissen Unterhose weiterhin Tagesschau schauen können.

    Ja, ich bin loyal zu den Mannsbildern. Aber zu solchen Typen nicht.

    Machen wir uns doch nichts vor. Es gibt ne Menge "Männer", die glauben, dass sie sie sich mit einer Exoting gehen lassen können. Dass SIE sich vielleicht auch gehen lassen könnte, ist nicht Teil des Plans.

    Karma!

    und nicht mein Bier.

  8. #87
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.941

    Re: Deutsche Botschaft verarscht die Leute

    Zitat Zitat von Iffi
    Aber ich bin auch deiner Meinung, dass ein Versager eine Exotin nicht verdient, oder ihr zumindest nichts vorspielen sollte.
    @Iffi,

    den letzten Teil Deines Satzes kann ich nur mit unterstreichen.
    Aber ansonsten, was ist schon dabei wenn zwei Menschen, die auf ihrem heimischen Heiratsmarkt keine (vernünftige) Chance mehr haben, weil sie durch irgendwelche Raster und Normen fallen, zusammen finden ?
    Sicher denkst Du dabei an Extremfälle. Nur ist es so, dass in beiden Ländern auch Menschen durch’s Raster fallen (in Deutschland sind es Männer, in Thailand eben Frauen), die im jeweils anderen Land noch ganz gut da stehen könnten.

  9. #88
    Avatar von Armin

    Registriert seit
    13.10.2001
    Beiträge
    1.415

    Re: Deutsche Botschaft verarscht die Leute

    @Andylao und Iffi

    Ich kann eure Meinung gut verstehen, da sie nach meinen Erfahrungen und Beobachtungen eurer ähnelt. Doch eines möchte ich zu bedenken geben: haben wir nicht alle unsere Macken - nur sehen wir sie oft nicht so klar.

    Ich kenne genug Beispiele wo, sich die scheinbar unmöglichsten Menschen zusammen getan haben. Ich finde es gut, wenn ein dickbäuchiger Rentner mit täglicher Alkfahne eine junge, 40jährige? , Thai aus der Bar heiratet, die ihm nicht nur den Arsch putzt. Das nenne ich soziale Partnerschaft. Manchmal wird mir auch schlecht, wenn ich die Umgangsformen beobachte, doch ist es nicht meine Aufgabe diese zu bewerten, oder in ein Raster zu drücken.
    Dass die Botschaft solches versucht um den Ansturm besser zu bewältigen, kann ich verstehen. Es ist ja auch sehr deutsch. Und richtig Micha, deshalb fallen ja so viele Menschen durchs Raster, da braucht man in D. nur vor die Tür gehen.
    Ich sage immer, wir müssen ja nicht jedem helfen, nur weil seine Freundin Thai ist, oder er soo laut nach Hilfe schreit.

    Die Menschen in der deutschen Botschaft stehen da anders da und machen einen harten Job. Wenn ich da hin muss, habe ich ja genügend Zeit und beobachte genüsslich die Szene.
    Obwohl auch bei mir hin und wieder die Magensäure brodelt. (Wie will ich beweisen, dass ich und meine Frau genügend Kröten haben, wenn auf dem Sparkonto nicht gerade Millionen rumliegen? Und ich schon mal eben 200.000 in DM gewechselt habe?) Da ist dann schon mal die Vorsprache beim Vorgesetzten notwendig, zwecks genauerem Studium der Bankbewegungen der letzten 10 Jahre.
    Und kurzfristig ist da eben überhaupt nichts möglich. Wie bei meiner letzten Ausreise 96 zum Begräbnis meiner Mutter. Meine Mutter hätte halt früher Bescheid sagen sollen.

    Im Laufe der Zeit gewöhnt man sich daran, dass manches nicht geht, ob man nun Recht oder einen Rechtsanspruch hat oder nicht – vor allem hier in Thailand.

    Armin

  10. #89
    Avatar von meinethaifrau

    Registriert seit
    22.02.2003
    Beiträge
    30

    Re: Deutsche Botschaft verarscht die Leute

    Zitat Zitat von Iffi",p="91956
    @Andylao,

    ein bisschen ehrlich war dein Posting schon.

    Aber ich bin auch deiner Meinung, dass ein Versager :O eine Exotin nicht verdient, oder ihr zumindest nichts vorspielen sollte. :O Denn so manches Mädel kennt den Unterschied nicht und glaubt, der Typ wär vielleicht gut. Well, zumindest so lange er ihr das Ticket ins Schlaraffenland bezahlt.

    und nicht mein Bier.
    Ich kann mich deiner Meinung nur schwer anschliessen den viele sehen in ihrem Visa und Ticket ich sag jetzt mal "Irgendwo hin" weil ob Deutschland Amerika oder England ist ja eh egal wo der Typ herkommt nur die möglichkeit ihre Familie und sich selbst beser zu versorgen und zu wenn auch bescheidenem Wohlstand zu kommen.

    Das die erwartungen meist nicht erfüllt und einiger dieser Mädels den Bogen sehr schnell überspannen ist der Ärger oft vorprogrammiert.

    Es ist der druck der Familie und die "Angst" das Gesicht zu verlieren im Bekanntenkreis der die Mädels zu oft nicht mehr Finanzierbaren "Forderungen" treibt.

    Und sind wir mal ehrlich wer schaut schon die paar Wochen im Urlaub aud die Kohle. Im Altagsleben könnten wir uns das in unser Heimat nicht leisten. So wird dieser Eindruck den Mädels ja aufgezwungen.

    Zum Thema :O dass ein Versager eine Exotin nicht verdient, oder ihr zumindest nichts vorspielen sollte. :O
    Wer ist ein Versager ? Einer der mit seiner Kohle Haushalten muß ? Und vorspielen das können die Mädels wesentlich besser !!! zumindest meine EX war da ein Profi

  11. #90
    Avatar von Acky

    Registriert seit
    23.01.2004
    Beiträge
    96

    Re: Deutsche Botschaft verarscht die Leute

    Hallo,
    das mit dem Thema Geld verstehen einige Thailadies wirklich nicht,
    daher war ich bei meinen Thai-Bekanntschaften immer zu einem gewissen Grad kinau sowohl zu mir als auch zu ihr. Habe nie groß mit Geld um mich geworfen. Wenn aber was sinnvolles gekauft werden sollte, kein Problem, dann habe ich bezahlt. Da lernt man auch schneller den wahren Charakter der Frau kennen. Wenn sie nur auf Geld aus ist, ist es schnell wieder aus oder es kommt garnicht soweit.

    Bisher bin ich sehr gut damit gefahren. Dadurch bisher noch keine negativen Erfahrungen gemacht. Bisher nur positive Erlebnisse mit den Frauen, die ich in Thailand näher kennengelernt habe.

    Man muss halt das richtige Mass finden. Jeden Abend 1000 thb in einer Bar versaufen und dann am nächsten Tag ein T-Shirt für 100 thb nicht kaufen passt einfach nicht zusammen.

    Die Leute die im Urlaub wild mit Geld um sich verwerfen sind selbst daran schuld, wenn sie dann an Frauen geraten, die nur auf viel Geld aus sind. Diese zwei Personengruppen ziehen sich magisch an
    Das ist in hier genauso wie in Thailand.

    Acky

Seite 9 von 10 ErsteErste ... 78910 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wohnsitzbescheinigung Deutsche Botschaft
    Von fwinter im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 29.01.12, 08:18
  2. Deutsche Botschaft BKK
    Von Make im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 04.06.10, 08:31
  3. Die Deutsche Botschaft Bangkok
    Von Samurain im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 23.11.09, 16:42
  4. Deutsche Botschaft BKK und Internet
    Von CNX im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 12.04.04, 23:11
  5. Deutsche Botschaft in BKK
    Von PeterFfm im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.03.04, 22:06