Seite 4 von 10 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 91

Deutsche Botschaft verarscht die Leute

Erstellt von mike_privat, 03.10.2003, 11:09 Uhr · 90 Antworten · 9.222 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Deutsche Botschaft verarscht die Leute

    Zitat Zitat von bernd
    ....wirklich noch nie erlebt, dass irgendein botschaftmitarbeiter mir gegenueber unhoeflich oder unkorrekt gewesen waere....
    @ all

    da gebe ich bernd mit meinen bescheidenen erfahrungen in dieser angelegenheit recht. als ich vor 2 1/2 jahren spontan meine heutige mia einladen wollte, hatte ich natürlich für so einen act, kv, visagebühren, flugticket etc. natürlich nicht genug schotter bei.
    faxnr. meiner hausbank hatte ich zuvor nie benötigt. nach einer bitte an einen dt.bgs-beamten, besorgte mir dieser die entsprechenden daten. fax-anfragen an die botschaft wurden immer zügig beantwortet.
    kann also echt nicht meckern.


    gruss

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von conny

    Registriert seit
    27.07.2002
    Beiträge
    896

    Re: Deutsche Botschaft verarscht die Leute

    @ tira + Bernd

    von wegen unhöflich : meiner Erfahrung nach sind die deutschen Botschaftsmitarbeiter ausgesprochen freundlich und umgänglich. Die geschilderten Probleme und die "von oben herab Behandlung " habe ich bisher ausschließlich von den thailändischen Mitarbeitern der Botschaft erlebt.

    Meinen anscheinend, dass sie etwas besonderes sind

    Gruß
    Conny

  4. #33
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Deutsche Botschaft verarscht die Leute

    Zitat Zitat von Otto-Nongkhai
    ...
    heiratet eine Deutsche!!!
    hallo otto,

    könnte ja hier mit einigen anderen member herzhaft lachen....

    doch [highlight=yellow:7c70608f6a]d i e[/highlight:7c70608f6a] nummer hatten wir bereits...

    wobei natürlich die variante von cnx was für sich hat....


    gruss

  5. #34
    Iffi
    Avatar von Iffi

    Re: Deutsche Botschaft verarscht die Leute

    @Conny,

    nein, die Thais in der Botschaft sind nicht herablassend, nur ehrlicher. Sie haben das "diplomatische" Abkommen zwischen Thailand und Deutschland in Bezug auf Visa-Freizügigkeit besser verstanden und zeigen es halt auf ihrem Gesicht.

  6. #35
    klahen
    Avatar von klahen

    Re: Deutsche Botschaft verarscht die Leute

    Hallo aus Bayern,
    ich bin ja etwas spät dran mit meinem posting, aber wie dem auch
    sei: um mit den Gegebenheiten der Botschaft vertraut zu
    werden, schaue man sich ab u. zu die homepage an und die
    Feiertagsregelung ist ja leicht zu merken für den gewünschten
    Besuchszeitraum . Auf der homepage gibt es auch viele andere nützliche Hinweise, u.a. findet sich dort
    seit einiger Zeit auch ein Querverweis zu einer Internetpräsenz
    mit vielen Tips u. Formularen für heiratswütige Germanen.
    Es ist nicht so, wie evtl. einige denken werden:
    Ich habe weder mit der Botschaft zu tun ( hatte ich allerdings in der Vergangenheit öfters ), noch habe ich zu der erwähnten
    Internetseite Kontakte. Grüsse Klaus

  7. #36
    Avatar von Silvus

    Registriert seit
    06.03.2002
    Beiträge
    171

    Re: Deutsche Botschaft verarscht die Leute

    @CNX,
    deine Antwort auf mike_privat so mit Kopfschütteln lies darauf schließen, dass du ein Fan der Botschaft bist, wenn nicht, auch gut.

    @bernd,
    über die Höflichkeit oder das Verhalten der deutschen Mitarbeit kann ich ebenfalls nichts aussetzen. Unkorrekt allerdings war in der Tat, dass mir der Mitarbeiter sagte, sie müsste sich selbst darum kümmern zu erfahren, ob das Visum erteilt werden kann. Als ich ihm den in den Pass eingeklebten Zettel vorlas, gab er jedenfalls zu, dass dann wohl seine zuvor gemachte Aussage falsch sei und man da etwas ändern müsste. Ich war halt danach etwas sauer, dass er mir keinen Hinweis über die vielen Leute und die Öffnungszeiten zwecks Visaangelegenheiten gab, was uns insgesamt 4 unnötige Stunden und 2 Taxifahrten gekostet hat.
    Was du über die Verpflichtungserklärung schreibst ist absolut richtig. Was mich (im Grunde nur noch für die anderen) ärgert, ist die Tatsache, dass nicht nach festen Regeln entschieden wird ein Visum zu bekommen oder nicht, sondern wie sich einer ausdrücken kann oder die besten Kenntnisse über die Sache hat. Und auch abhängig vom Bearbeiter, ob der gerade gut oder schlecht drauf ist.
    Außerdem, das ist eigentlich ein neues Thema, wäre ich dafür, in Deutschland generell Prostitution von Ausländern zu verbieten. Dann hätte sich das mit Thai in FFM usw. erledigt und der ganze osteuropäische "Handel" auch. Aber das kann sich unser Staat wahrscheinlich finanziell nicht leisten.

  8. #37
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.938

    Re: Deutsche Botschaft verarscht die Leute

    Zitat Zitat von Silvus
    Dann hätte sich das mit Thai in FFM usw. erledigt und der ganze osteuropäische "Handel" auch. Aber das kann sich unser Staat wahrscheinlich finanziell nicht leisten.
    :bravo: Sehr gut, alles was ich persönlich nicht gebrauchen kann, sollte man verbieten. Sorry aber das ist imho absolut typisch deutsch.
    Man sollte mal überlegen, wie viele Landsleute mit vergleichbarem Charakterzug am liebsten Urlaubsreisen nach Thailand verbieten möchten.

  9. #38
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.808

    Re: Deutsche Botschaft verarscht die Leute

    Bei aller Kritik a der Deutschen Botschaft in BKK,

    muß man klar sehen, welches System in Thailand noch nicht angewendet wird, wie z.B. von der Deutschen Botschaft in Manila p.p. :

    Wer bei der Botschaft einen Visa-Antrag stellen will,
    muß einen telefonischen Termin beantragen.
    Wer die Nummer anruft (Nummer ist nur aus dem Inland anwählbar), zahlt ca. 1,50 Euro die Minute, und muß sich mit einem computergeführten Terminsystem rumschlagen.
    Nach ca. 10 Minuten hat man dann einen Botschaftstermin, der in ca. 3 Wochen liegt. (Damit werden die Deutschen Kurzurlaubs-begleiter schön aussortiert.)
    Wer den Termin dann wahrnimmt, muß zuerst eine Bearbeitungsgebühr von ca. 30 Euro zahlen, egal ob der Antrag angenommen wird, oder abgelehnt wird.

    ---------------------------------------------------------------------

    Da die Deutsche Botschaft in anderen Ländern bereits völlig andere Kurse fährt,
    muß man abwarten, wielange das jetzige System in Thailand noch angewendet wird.
    Für die Visa-Agenturen werden noch rosige Zeiten anbrechen.

  10. #39
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.410

    Re: Deutsche Botschaft verarscht die Leute

    Die Amerikanische Botschaft in Singapore nimmt ueberhaupt keine persoenlich ueberbrachten Visaantraege an.....

  11. #40
    Avatar von AndyLao

    Registriert seit
    23.07.2003
    Beiträge
    949

    Re: Deutsche Botschaft verarscht die Leute

    Dann lobe ich mir die relaxte Botschaft in der Lepsiusstraße, wenn die erst mal "zurückschießen" ....

    Aber sie haben sicher schon genug Freud und Leid mit ihren Landsleuten incl. deren Begleitern.

Seite 4 von 10 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wohnsitzbescheinigung Deutsche Botschaft
    Von fwinter im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 29.01.12, 08:18
  2. Deutsche Botschaft BKK
    Von Make im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 04.06.10, 08:31
  3. Die Deutsche Botschaft Bangkok
    Von Samurain im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 23.11.09, 16:42
  4. Deutsche Botschaft BKK und Internet
    Von CNX im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 12.04.04, 23:11
  5. Deutsche Botschaft in BKK
    Von PeterFfm im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.03.04, 22:06