Seite 38 von 38 ErsteErste ... 28363738
Ergebnis 371 bis 373 von 373

Deutsch-thailändische Ehen profitieren vom steuerlichen Ehegattensplitting

Erstellt von socky7, 10.02.2013, 13:29 Uhr · 372 Antworten · 29.741 Aufrufe

  1. #371
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.270
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Habe ich zwar auch bereits in diesem Thread erwähnt, aber ich habe nicht immer kleine Unternehmen beraten, sondern war vorher in einem Konzern tätig. Nicht ganz Mercedes, aber Top 500. Insofern verstehe ich schon etwas mehr von der Materie.

    Aber ich stelle leider immer wieder fest, dass so wie du die meisten lieber irgendwelchen reißerischen Berichten glauben und sich von Fakten lieber nicht verwirren lassen. Wie neulich Anne Will meinte, als der einzige Fachmann in der Runde etwas ausholte: "Jetzt wird es mir aber zu kompliziert." Das ist es aber leider, und deswegen können da auch nur so wenige überhaupt wirklich mitreden.
    Chak, ich bin kein Steuerfachmann, ich muss mich darauf verlassen was mir in solchen Reportagen über Steuerhinterziehungen vermittelt wird. Daneben überlege ich mir natürlich warum Guernsey, die Schweiz, die Kaymans usw für Konzerne die ganz woanders entfernt arbeiten als Sitz ihrer Holdings wohl interressant sein sollten, wenn nicht um Steuern zu sparen.
    was für ein Sinn sollte dahinter stecken die Verwaltung eines Konzerns statt in den eigenen Räumen irgendwo auf der Welt in einem Gebäude unterzubringen ohne Räume, ohne Sekretärin, ohne irgendwas?
    was ist der Sinn wenn ein Konzern zig Töchter in unterschiedlichsten Ländern so verschachtelt das keiner mehr ohne Insiderwissen durchsteigt?

    wenn es hierbei nicht um Verschleierung und Steuervermeidung geht, um was geht's dann?

    selbst die ganz einfache GmbH&CoKG ist doch ne ganz legale Konstruktion um Firmenanlagevermögen im Falle einer Insolvenz zu schützen.
    Erklär mir mal was der Staat wohl dagegen machen sollte wenn ich von einer Holding in Zukunft zum 5 fachen Ek meine Waren einkaufe, ich selbst nur noch als Verkäufer mit Minimalmargen in Deutschland überlebe und praktisch keine Gewinne mehr mache, während meine Holding prächtig verdient aber ihren Sitz in Guernsey hätte.

  2.  
    Anzeige
  3. #372
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959
    @ chak- die Handelsbilanzen sind doch veröffentlicht- klar wird vereinfacht bei Reportagen - aber setze doch mal die Steuerlast zu den Umsätzen zB. bei Starbucks. Wenn du da andere Zahlen kennst als die in den Reportagen genannten- dann bitte raus damit.

  4. #373
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    6.961
    Zitat Zitat von woody Beitrag anzeigen
    Genau das ist das Problem. Die Steuergesetze in der EU muessen so veraendert werden, dass eine Steuerflucht der globalen Konzerne verhindert werden kann.

    Das geht aber nur, wenn endlich die neoliberale Politik, die fuer diese Malesse verantwortlich ist, entgueltig zurueck gefahren wird.
    Gesetze sind das eine, sie zu verfolgen das andere. Man hat verschiedentlich ja gehört, dass die absichtliche Reduzierung der Steuerprüfung gezielt als Wirtschaftsförderung betrieben wird, d.h. wegen der Arbeitsplätze und deren Einkommenssteuer auf Unternehmenssteuern verzichtet wird. Im TV war da mal eine Reportage, wo allzu hartnäckige Beamte in Hessen deswegen kaltgestellt wurden.

Seite 38 von 38 ErsteErste ... 28363738

Ähnliche Themen

  1. 150 Jahre Deutsch-Thailändische Freundschaft
    Von thai9 im Forum Literarisches
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.02.12, 19:16
  2. Leitfaden für eine deutsch - thailändische Ehe
    Von Enrico im Forum Treffpunkt
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 18.10.09, 21:52
  3. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.02.05, 17:58
  4. Deutsch-Thailändische Wirtschaftsbeziehungen
    Von Udo im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.05.02, 12:38