Seite 20 von 38 ErsteErste ... 10181920212230 ... LetzteLetzte
Ergebnis 191 bis 200 von 373

Deutsch-thailändische Ehen profitieren vom steuerlichen Ehegattensplitting

Erstellt von socky7, 10.02.2013, 13:29 Uhr · 372 Antworten · 29.793 Aufrufe

  1. #191
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.543
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Finanzieren dürfen das dann diejenigen, die Steuern zahlen, um von ihm dann als Dank noch als asozial beschimpft zu werden.
    So habe ich das auch empfunden.
    Hab noch mal nachgedacht, welche Wohltaten der Staat mir für die Erziehung meiner Tochter geschenkt hat.

    Alleinerziehender mit Steuerklasse 2 (glaube ich)
    50 DM Kindergeld war meine Ausbeute jeden Monat.

    Keine weiteren Zuschüsse.

  2.  
    Anzeige
  3. #192
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.369
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Das klingt die ganze Zeit schon an.

    Im übrigen, hätte er sein Einkommen nicht durch Abschreibungen reduziert, dann wäre die staatliche Unterstützung durch den Kinderfreibetrag auch etwas höher gewesen. Socrates will aber offensichtlich keine Steuern zahlen und dann noch umfangreiche Unterstützungen für seine Kinder bekommen.

    Finanzieren dürfen das dann diejenigen, die Steuern zahlen, um von ihm dann als Dank noch als asozial beschimpft zu werden.
    Im Juristendeutsch würde Deine Aussage als Verleumdung durchgehen... also nicht nur arrogant... auf den vorherigen Seiten spielst Du die beleidigte Leberwurst und jetzt wirst Du selbst persönlich.... Kennst Du den Spruch vom Glashaus ???

    Zum Thema:

    meine Kinder sind schon seit Jahren aus dem Haus und zum Teil bereits selbst Eltern, womit Deine Unterstellung und auch die von Yogi ins Leere läuft, ich würde Unterszützung vom Staat für sie haben wollen.

    Meine Steuern bezahle ich entsprechend meinem Einkommen... wie jeder andere auch.

    und dass diejenigen denen Du Deine Unterstützung verweigerst, also Familien mit Kindern, Deine soziale Hängematte in den Händen halten ist Dir entweder nicht klar oder die verdrängst es...

    Die aufgezählten Kosten dürften wohl auch dem Letzten klar machen, dass die finanzielle Ausstattung für Kinder völlig unzureichend ist....

  4. #193
    Avatar von ernie

    Registriert seit
    09.01.2006
    Beiträge
    181
    Lt. Bild kostet ein Kind 555 €/Tag

    Bild_14.03.13.JPG

  5. #194
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.076
    "Die Steuerbehörden hätten inzwischen 97,8 Millionen sogenannte Rentenbezugsmitteilungen der Rentenversicherungen erhalten und allein im Jahr 2008 fast 21 Milliarden Euro Steuern von Rentenbeziehern kassiert, heißt es unter Berufung auf eine interne Statistik des Bundesfinanzministeriums."

    Einige Single-Rentner, die viel Steuern zahlen müssen, stellen jetzt Überlegungen an, eine passende Thailänderin zu ehelichen.
    Durch das Ehegattensplitting erhöht sich der Steuerfreibetrag beträchtlich. Das Problem ist:
    Die Thaifrau muss das Zertifikat Deutsch A 1 haben und einmal nach Deutschland einreisen, damit das Ehegattensplitting wirksam wird.

    Säumige Senioren : Finanzämter fahnden immer stärker nach Rentnern - Nachrichten Geld - DIE WELT

  6. #195
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    Im Juristendeutsch würde Deine Aussage als Verleumdung durchgehen... also nicht nur arrogant... auf den vorherigen Seiten spielst Du die beleidigte Leberwurst und jetzt wirst Du selbst persönlich.... Kennst Du den Spruch vom Glashaus ???
    Ich habe doch nur das zusammen gefasst, was du selbst geäußert hast. Wenn daran irgendetwas nicht stimemn sollte, dann hast du dir das selbst zuzuschreiben. Verleumdung ist da im übrigen nicht zu erkennen. Den Spruch vom Glashaus solltest du dir daher mal selbst zu Herzen nehmen und nicht selbst so empfindlich reagieren, während du anderen Beleidigungen an den Kopf wirfst.

    Noch einmal der Tipp an dich, erstmal tief durchatmen, dann auf "Antworten" klicken. Es gibt keine zeitliche Beschränkung dafür.

    und dass diejenigen denen Du Deine Unterstützung verweigerst, also Familien mit Kindern, Deine soziale Hängematte in den Händen halten ist Dir entweder nicht klar oder die verdrängst es...
    Welche sozialen Leistungen sollen das sein, auf die ich Anspruch habe? Im Gegenteil, ich finanziere die soziale Hängematte anderer.

  7. #196
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    In meinen Augen ein Riesenskandal, dass jetzt reihenweise Rentner kriminalisiert werden, die es meist nicht besser wussten.

  8. #197
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.506
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    In meinen Augen ein Riesenskandal, dass jetzt reihenweise Rentner kriminalisiert werden, die es meist nicht besser wussten.
    Mal ganz offen dazu bemerkt. Ich bin jedes Jahr genervt wenn ich meine Einkommenssteuererklärung machen muss. Ständig muss man sich in die Änderungen einlesen. Ob ich mit 75 oder Älter, dass noch alles auf die Kette kriege...

    Also entweder ist man im Alter gezwungen einen Steuerberater zu bezahlen oder man steht mit einem Bein als Steuersünder im Knast.

  9. #198
    Avatar von Beachboy

    Registriert seit
    06.07.2011
    Beiträge
    217
    Das Ehegattensplitting darf nicht wegfallen! Der Zahnarzt mit seiner Thaifrau kommt auch ohne Ehegattensplitting klar, aber mancher Durchschnittsverdiener ist sicher dankbar dafür, wenn er jeden Monat mehr Geld auf dem Konto hat, da die Thaifrau vor allem in der ersten Zeit nicht arbeitet. Würde das Ehegattensplitting wegfallen, dann könnten es sich nur noch Besserverdiener leisten, eine Thaifrau zu heiraten.

  10. #199
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    http://ondemand-mp3.dradio.de/file/d...0_31719722.mp3

    Gerade heute morgen (teilweise) zugehoert.

    Gruss vom Finanzamt

    Die Steuerklärung für Rentner
    Am Mikrofon: Constanze Elter
    Immer mehr Rentner erhalten Post vom Finanzamt. Darin werden sie aufgefordert, eine Steuererklärung abzugeben - was viele Ruheständler unvorbereitet trifft und für manchen unangenehme finanzielle Überraschungen bereithält.
    Ursache ist das Prinzip der nachgelagerten Besteuerung, das seit 2005 gilt: Renten müssen voll versteuert werden - allerdings mit Übergangsfristen für die Betroffenen. Im Gegenzug können sie während der Berufstätigkeit ihre Aufwendungen für die Altersvorsorge steuerlich geltend machen. Aber müssen tatsächlich alle Rentner Steuern zahlen? Und was müssen diejenigen tun, die pflegebedürftig sind oder im Ausland leben? Welche Abzugsmöglichkeiten haben Ruheständler? Wie lassen sich bereits beim Vorsorgen Steuern sparen? Antworten von Constanze Elter und ihren Studiogästen im Marktplatz.

    Studiogäste heute waren:

    - Marc Kleischmann, Deutsche Steuergewerkschaft
    Mülheim a.d. Ruhr

    - Marcus Vanselow, PMPG Steuerberatungsgesellschaft, Bonn-Bornheim

    - Hans W. Fröhlich, Stiftung Finanztest, Berlin
    Gruß vom Finanzamt - Die Steuerklärung für Rentner | Marktplatz | Deutschlandfunk

  11. #200
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.369
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen

    Welche sozialen Leistungen sollen das sein, auf die ich Anspruch habe? Im Gegenteil, ich finanziere die soziale Hängematte anderer.
    Ich hatte es schon mal geschrieben: ohne Kinder und damit nachwachsenden Generationen, würde das gesamte System in D zusammenbrechen... Das geht schon in den Krankenhäusern los, wenn keine Azubis mehr nachkommen würden... Innere und äußere Sicherheit würde nicht mehr gewährleistet sein... Pflege im Alter usw...

    Du unterschätzt die Wertigkeit von Kindern in unserer Gesellschaft gewaltig.

Seite 20 von 38 ErsteErste ... 10181920212230 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 150 Jahre Deutsch-Thailändische Freundschaft
    Von thai9 im Forum Literarisches
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.02.12, 19:16
  2. Leitfaden für eine deutsch - thailändische Ehe
    Von Enrico im Forum Treffpunkt
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 18.10.09, 21:52
  3. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.02.05, 17:58
  4. Deutsch-Thailändische Wirtschaftsbeziehungen
    Von Udo im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.05.02, 12:38