Seite 11 von 12 ErsteErste ... 9101112 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 116

Deutsch/Thai Nachwuchs "Nationalität" und sonstige Fragen

Erstellt von bernd2011, 31.10.2015, 17:57 Uhr · 115 Antworten · 9.582 Aufrufe

  1. #101
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.673
    das ist mir klar,trotzdem werden geburtsurkunden wenig bis garnicht für behördengänge genutzt,weil sie einfach nicht gebraucht wird.meine frau hat natürlich eine geburturkunde,und andere frauen die weltweit leben natürlich auch. aber .darum ginge es doch auch nicht.aber ferdinand, was glaubst du wieviel menschen noch in thailand leben ohne diese geburtsurkunde,es sind meisten die ganz alten,aber im gegensatz zu deutschland ,wo alle bürger, auch die alten, eine geburtsurkunde haben,ist das in thailand noch lange nicht der fall.gerade in den ländlichen gebieten kommt das auch heute noch sehr oft vor.ich habe schon mit alten gesprochen,die wussten gar nicht mal wie alt sie wirklich waren.die haben nur mit der schulter getuckt und meilu gesagt.es wird heute,sowie auch früher im krankenhaus die geburt bestätigt,mehr nicht. erst mit dieser bestätigung,wird diese beim amphö als geburtsurkunde beglaubigt.
    wer das nicht macht hat halt keine. früher wurde die geburt auf einen zettel geschrieben,der dann auf nimmer wiedersehn irgentwo abgelegt wurde,aber für den hausbuch eintrag hatte dieser wisch immer gereicht.

  2.  
    Anzeige
  3. #102
    Avatar von Ferdinand

    Registriert seit
    06.04.2016
    Beiträge
    904
    Zitat Zitat von siamthai1 Beitrag anzeigen
    trotzdem werden geburtsurkunden wenig bis garnicht für behördengänge genutzt,weil sie einfach nicht gebraucht wird.
    In Deutschland habe ich meine Geburtsurkunde ein einziges mal gebraucht als ich heiraten wollte, davor und danach nie wieder.

  4. #103
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.673
    ich habe meine eigentlich auch nie gebraucht!

  5. #104
    Avatar von chonburi

    Registriert seit
    26.02.2014
    Beiträge
    1.503
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Das ist Schwachsinn. Warum sollte jemand mit guter Ausbildung nicht versuchen, das Land aus dem Schlammassel zu ziehen?
    wundert mich ehrlich gesagt weshalb Du den offensichtlichen Zusammenhang nicht siehst , da war sogar Rolf2 besser im Schnelldenken als Du , allerdings

    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Ich wuerde, waere ich halb-Eingeborener, da ganz viel Potential sehen.
    hast Du es andererseits ja durchaus richtig erkannt .

    Es muss aber auch nicht unbedingt darum gehen gleich das ganze "Land aus dem Schlamassel" zu ziehen , Condo mit Meerblick statt Reihenhaus mit Betonblick waere auch als Motto zulaessig .

  6. #105
    Avatar von rublamed

    Registriert seit
    11.09.2016
    Beiträge
    6
    hallo
    möchte wissen, was ich an papieren brauche um in Thailand zu bestätigen das ich der vater bin von den Kind. wir sind nicht verheiratet. sie wohnt in Thailand und ich lebe in Deutschland , bin aber spanischer Staatsbürger

  7. #106
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    3.944
    Zitat Zitat von rublamed Beitrag anzeigen
    möchte wissen, was ich an papieren brauche um in Thailand zu bestätigen das ich der vater bin von den Kind. wir sind nicht verheiratet. sie wohnt in Thailand und ich lebe in Deutschland , bin aber spanischer Staatsbürger
    Was möchtest du erreichen?

    Es gibt auf der einen Seite die thailändische amtliche Vaterschaftseintragung, für die, sofern das Kind noch unter 7 Jahren alt ist, eine Entscheidung des Familiengerichts erforderlich ist.

    Und es gibt die Vaterschaftsanerkennung nach deutschem, bzw. in deinem Fall nach spanischem Recht, die zur Folge hat, dass das Kind die Nationalität des Vaters erhält.

    Beide Verfahren sind voneinander unabhängig.

    Für einen thailändisches langfristiges Visum bzw. eine Verlängerung des Aufenthalts aus familiären Gründen brauchst du ersteres, und wenn du Mutter und Kind nach Deutschland holen möchtest, sei es auch nur zu Besuch, brauchst du letzteres.

  8. #107
    Avatar von rublamed

    Registriert seit
    11.09.2016
    Beiträge
    6
    Danke ffm...
    Noch ein paar fragen, wenn er die spanische staatsbūrgerschaft hatt und in thailand bei der mutter bleibt, ist das möglich ?

    Ist auch die doppelte staatsbürgerschaft mõglich ?

    Was ist wenn ich das ersteres mache, was brauche ich dann für papiere und wo muss ich überall hin an Ämtern ?

    DANKE

  9. #108
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    3.944
    Zitat Zitat von rublamed Beitrag anzeigen
    wenn er die spanische staatsbūrgerschaft hatt und in thailand bei der mutter bleibt, ist das möglich ?
    Selbstverständlich. Er ist thailändischer Staatsbürger von Geburt an, und darf sich ohne Einschränkungen in Thailand aufhalten.

    Zitat Zitat von rublamed Beitrag anzeigen
    Ist auch die doppelte staatsbürgerschaft möglich ?
    Ja.

    Zitat Zitat von rublamed Beitrag anzeigen
    Was ist wenn ich das ersteres mache, was brauche ich dann für papiere und wo muss ich überall hin an Ämtern ?
    Ohne Anspruch auf Vollständigkeit: Wahrscheinlich brauchst du die Geburtsurkunde des Kindes, deinen Reisepass, die ID-Card der Mutter des Kindes, und den Hausbuchauszug der Mutter und des Kindes. Möglicherweise auch andere Dokumente, die den Familienstand der Mutter zum Zeitpunkt der Geburt belegen.

    Das ganze ist ziemlich aufwändig, weil ein gerichtliches Verfahren ist das mit Einbeziehung der Jugendbehörde durchgeführt werden muss, sofern das Kind noch unter 7 Jahren alt ist. Es wird Termine mit der Jugendbehörde, mit dem Gericht, mit der lokalen Behörde bei der die Vaterschaftseintragung vorgenommen wird, und mit dem thailändischen Anwalt geben, der dich in diesem Verfahren vertritt.

    Sinnvoll ist das alles nur dann, wenn du tatsächlich längerfristig mit der Mutter und dem Kind zusammen in Thailand leben möchtest.

    Den spanischen Pass für den Kind zu besorgen ist eindeutig die leichtere Übung.

  10. #109
    Avatar von Dr1ver

    Registriert seit
    29.03.2013
    Beiträge
    12
    Wir haben heute beim Generalkonsulat in Frankfurt den vorläufigen Reisepass für unsere
    Tochter (2 Jahre 11 Monate) beantragt.
    Benötigt haben wir dafür folgende Unterlagen:
    Kopie der thailändischen Geburtsurkunde meiner Tochter 2x
    Kopie der Reisepässe von meiner Frau,meiner Tochter (Deutscher Pass) und mir 2x
    Kopie des Hausregisterauszugs meiner Frau 1x
    Kopie der ID-Card meiner Frau 1x
    Passfoto meiner Tochter (sie wollten 4 Stück,haben aber nur 2 gebraucht)
    Kopie des Flugtickets nach Thailand
    mit 4 € frankierter Rückumschlag
    und gefühlt 100 Abdrücke des linken Daumens
    Und jetzt heißt es warten....

  11. #110
    Avatar von Ferdinand

    Registriert seit
    06.04.2016
    Beiträge
    904
    Zitat Zitat von Dr1ver Beitrag anzeigen
    Kopie des Flugtickets nach Thailand
    da finde ich die Variante mit D Pass und thailändischer Geburtsurkunde nach TH fliegen, dort ins Melderegister eintragen, und damit in D den endgültigen TH Pass beantragen einfacher - man spart einen Gang zur Botschaft wegen des vorläufigen TH Passes, zumindest wenn man den D Pass eh auch beantragen will.

Seite 11 von 12 ErsteErste ... 9101112 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Deutsch Thai Unterricht, Nachhilfe fuer Kinder und Erwachsene
    Von Deutsch-Thai-Englisch im Forum Talat-Thai
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.05.13, 10:20
  2. Führerschein Fragen-Lern- CD - Deutsch - Thai
    Von MikeFFM2001 im Forum Talat-Thai
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.07.09, 05:09
  3. Visa, Heirat und sonstige Fragen
    Von tomtomHH im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 13.07.07, 09:52
  4. Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 01.09.06, 23:58
  5. Deutsch Thai Bücher
    Von stefan im Forum Treffpunkt
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.10.01, 19:31