Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 28

deutsch für Thai´s in D-Land

Erstellt von hamburg, 07.01.2003, 14:22 Uhr · 27 Antworten · 3.726 Aufrufe

  1. #11
    EO
    Avatar von EO

    Registriert seit
    09.07.2001
    Beiträge
    1.742

    Re: deutsch für Thai´s in D-Land

    zum Thema.
    wir sind seit 13 Jahren verheiratet.noch nie in der Thai,VHS gewesen.
    Warum nicht?weil ich nichts davon halte.Seven hat schon ein paar Anregungen dazu gegeben.dort sitzen alle Nationalitäten zusammen und legt man los.Für Asiaten sehr schwer.Wir haben selbst zu hause gelernt.Ich spielte den Lehrer.Mein Sohn(Thai/Deutsch)geht in die Schule, und beide machen die Hausaufgaben zusammen,aber jeder getrennt.Mit diesen Büchern ab der 1.Klasse hat sie praktisch angefangen.Ist natürlich auch manchmal nervtötend,ist auch manchmal die Frage ob sie Lust hat.Dadurch ist meine Frau aber auch selbstständig genug um zu den Ämtern zu gehen,Formulare auszufüllen.
    Auch bei der Arbeitsplatzsuche hatte sie gemerkt,ohne gute Deutschkenntnisse kein Erfolg.Seit 2 Jahren arbeitet sie im Altenpflegeheim.Dort muss man auch mit den Leuten Deutsch sprechen.
    Es kann aber auch passieren wie in Dortmund.Dort sind zu viele Thais die in die VHS gehen.weniger zum lernen,sondern um sich in Thai über die Alltagsprobleme auszulassen.Das Thema hatten wir auch schon wenn viele Thais zusammen sind.Aber es ist so ,das einige nach über 10 Jahren !!!! in der VHS immer noch nicht deutsch sprechen können.
    Keine Lüge sondern Tatsache.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    RogerG
    Avatar von RogerG

    Re: deutsch für Thai´s in D-Land

    @Festus
    Hallo Festus,

    meine Freundin Nong hat zwei Kurse (Grundstufe I und II) beim Bildungswerk in Bonn (www.bf-bonn.de) besucht. In meinem Bekanntenkreis hatte man mir diese Schule empfohlen, jedoch würde ich sie eigentlich nicht weiterempfehlen.

    Die Klassen sind zwar ziemlich klein (etwa 10 bis 15 Schüler), jedoch sind so viele verschiedene Nationalitäten in den Klassen vorhanden, dass das Lerntempo zu unterschiedlich ist. Es ist fuer eine Thai natürlich viel schwieriger Deutsch zu lernen, als für jemanden der Spanisch oder Französisch spricht.

    Den ersten Kurs hatte Nong gerade so bestanden, aber im zweiten Kurs ist sie dann überhaupt nicht mehr mitgekommen.
    Wir haben uns jedenfalls entschieden eine neue Schule zu suchen, bzw. Nong will erst einmal eine kleine Pause einlegen was das lernen angeht.

    Für die Termine musst Du da direkt anrufen, meine eMails haben sie auch nie beantwortet.

    Falls Du weitere Fragen zum Bildungswerk hast, kannst Du mich auch gerne mal direkt anmailen.

    Gruss
    RogerG

  4. #13
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Re: deutsch für Thai´s in D-Land

    Mir scheint ein Sprachkurs in Deutsch, an dem alle möglichen Nationen teilnehmen, nicht erfolgversprechend, wenn die Thaifrau nicht schon ein wenig Deutsch kann. Als Aufbaukurs mag das sicher OK sein.
    Wir haben auch schon einen Versuch bei der VHS hinter uns, da sehen gerade Asiaten ohne Vorbildung kein Land.

  5. #14
    Festus
    Avatar von Festus

    Re: deutsch für Thai´s in D-Land

    Das mit der VHS habe ich eh schon ad Akta gelegt:

    - Zum einen hat meine Nachbarin (Simbabwe) dort viel erlebt und mir erzählen können,
    - zum anderen passen die Termine nicht.

    Vorteil Bonn:
    passt in die 3 Monate, geht 4 Tage in der Woche (ich muss ja arbeiten), und sie kann Englisch

    Danke für die bisherigen Tips:
    Ich werde die Ergebnisse hier dann auch zur Verfügung stellen - für die Leser ...

  6. #15
    Avatar von Stefan

    Registriert seit
    25.08.2001
    Beiträge
    753

    Re: deutsch für Thai´s in D-Land

    Hallo

    Es ist fuer eine Thai natürlich viel schwieriger Deutsch zu lernen, als für jemanden der Spanisch oder Französisch spricht.


    ....der Lernerfolg hat nichts mit der Nationalität zu tun. Entscheidend ist die Schulbildung des Deutschlernenden.
    Wenn der Schüler nur mit der thailändischen Grammatik ( ..und ev. sogar mit selbiger Probleme hat..)und nicht mit der englischen, hat er natürlich wesentlich mehr Schwierigkeiten, wie z.B ein VHS Schüler aus Rußland, der über wesentlich anspruchsvollere Grammatikbausteine verfügen kann.

    Tatsache ist allerdings, daß die thailändische Hochschulreife nicht unbedingt mit der deutschen vergleichbar ist, da die Qualität und vor allem die Prüfungsanforderungen der High School 1,Matthayom Plai (Mo Plai) 2,Prarinyawichachip (Po.Wo.Cho)recht unterschiedlich sind.
    )

    Stefan

  7. #16
    Isaanfreak
    Avatar von Isaanfreak

    Re: deutsch für Thai´s in D-Land

    Hallo Roger G. und Festus,

    das Bildungswerk für Friedensarbeit in Bonn ist keine schlechte Schule, aber es kommt auf die einzelnen Lehrkräfte an, denn auch dort gibt es Luschen !!!
    :-) Das Wichtigste ist auf jeden Fall das man viele Übersetzungsbücher speziell Grammatiklektüre von Thailand mitbringt, denn ohne Eigenlektüre ist man aufgeschmissen!

    Meiner Frau hat diese Schule jedenfalls Einiges vermitteln können.

  8. #17
    Isaanfreak
    Avatar von Isaanfreak

    Re: deutsch für Thai´s in D-Land

    Ich habe noch einen guten Link gefunden. Infos unter http://www.ruamjai.de

    Ruamjai Sprachkurse
    Alphabetisierungs/Deutschkurs für Thais in Köln

    Beginn Mittwoch 23.4.03 um 18 Uhr -
    Ort: Bürgerhaus Stollwerck Köln
    Kosten 15 Euro/Monat :bravo:

    Übergeordnetes Ziel dieses Kurses ist die Unterstützung von (neuen) thailändischen Mitbürgern bei Ihrer Integration in unser Gesellschaftssystem.

  9. #18
    Festus
    Avatar von Festus

    Re: deutsch für Thai´s in D-Land

    @Isaanfreak

    "Das Wichtigste ist auf jeden Fall das man viele Übersetzungsbücher speziell Grammatiklektüre von Thailand mitbringt, denn ohne Eigenlektüre ist man aufgeschmissen!"

    Wäre es jetzt übertrieben von mir, nach den Büchern (Titel, ISBN, etc.) zu fragen, damit sich mein Gast in Thailand schon damit versorgen kann?

    (Gerade habe ich die notwendigen Documente abgeschickt ... jetzt muss ich wohl auf die VISA-Erteilung warten ...)

  10. #19
    Isaanfreak
    Avatar von Isaanfreak

    Re: deutsch für Thai´s in D-Land

    Hallo Festus

    Deutsch-Thailändisches Wörterbuch ISBN 974-08-4738-8 (sehr empfehlenswert)

    Übersetzungsbuch Thai in Deutsch ISBN 974-276-304-6 (sehr empfehlenswert)

    Für Fortgeschrittene und sehr lehrbegierige Personen würde ich das Buch „Abtönungspartikeln“ empfehlen ISBN 974-13-1544-9

    Sie sollte alles kaufen was eine gute Buchhandlung bietet, denn das Angebot an Thaideutsch ist weitaus geringer als das von Englischdeutsch. In Deutschland selbst hat man nur eine geringe Buchauswahl und die Bücher sind wesendlich teurer als in Thailand.

    Viel Glück auf deinem neuen Weg

    Gruß Hans

  11. #20
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: deutsch für Thai´s in D-Land

    Zitat Zitat von hamburg
    Kennt jemanden gute Sprachenschulen, oder hat Erfahrungen

    für Sprachenschulen in Hamburg - damit meine Frau mal anständig deutsch sprechen lernt ?
    Hallo,

    erkundige dich doch mal, ob es bei Amnesty for Woman noch Sprachkurse gibt.
    Dort werden kostenlos Deutschkurse abgehalten, man trifft andere Thailänderinnen, trinkt zusammen Kaffee und kann so also in angenehmer Atmosphäre Deutsch lernen.
    Gerade für frisch eingereiste Thailänderinnen sehr zu empfehlen.

    AMNESTY FOR WOMAN
    Grosse Bergstr. 231
    D-22767 Hamburg

    Tel: 040/384753 Fax: 040/385758 E-mail: Amnesty4Woman@t-online.de

    Öffnungszeiten: MO - DO: 10:00 - 16:00 Uhr FR: 10:00 - 13:00 Uhr

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Deutsch-Thai Thai-Deutsch für den Arztbesuch
    Von jeen im Forum Treffpunkt
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 22.04.17, 19:07
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.01.11, 08:27
  3. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 22.02.09, 14:09
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.07.07, 22:43
  5. Sprachführer fürs Handy Deutsch-Thai-Deutsch
    Von Neptun im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.07.06, 11:39