Seite 30 von 41 ErsteErste ... 20282930313240 ... LetzteLetzte
Ergebnis 291 bis 300 von 407

Deutsch als Vorraussetzung für Ehegattennachzug?

Erstellt von bromo, 27.08.2007, 20:12 Uhr · 406 Antworten · 23.329 Aufrufe

  1. #291
    Odd
    Avatar von Odd

    Registriert seit
    19.10.2005
    Beiträge
    2.803

    Re: Deutsch als Vorraussetzung für Ehegattennachzug?

    Zitat Zitat von karo5100",p="520281

    Na dann müßten viele neben Thai auch Laotisch lernen...
    Laotisch lernen? Ist in etwa so wenn ihr in Oesterreich urlauben wollt und Deine Frau moechte Oesterreichisch lernen.

    Einreise nach UK, kann ich mir durchaus vorstellen, dass diese den Riegel hoeher halten als andere EU Laender. Haben genauso wie Deutschland und Frankreich mit vielen Immigranten zu kaempfen.

    Bei einer Studienreise vor 15 Jahren wurden bei der Einreise nicht EU-ler extrem gecheckt.

  2.  
    Anzeige
  3. #292
    karo5100
    Avatar von karo5100

    Re: Deutsch als Vorraussetzung für Ehegattennachzug?

    Zitat Zitat von Odd",p="520350
    Laotisch lernen?
    Es ist doch bekann, daß ein großer Teil der Frauen aus dem Isaan kommt....
    Dort spricht man eine Thai/Lao Mix, also wenn man selber Thai kann
    heißt das dann noch lange nicht, daß man dort irgendjemanden versteht, wenn Die nicht wollen!

  4. #293
    Odd
    Avatar von Odd

    Registriert seit
    19.10.2005
    Beiträge
    2.803

    Re: Deutsch als Vorraussetzung für Ehegattennachzug?

    Nun, will nicht nachbohren, aber zu meinen Laostrips hatte ich keinerlei Probleme mich mit den Laoten zu unterhalten. OK anstatt aroi heisst es saeb und in Laos gibt es tatsaechlich sib phan anstatt nueng muen. Auch besitzt Laos eine (sagen wir) einfachere Schreibweise.

    Wo sind die Unterschiede, dass ich die Thai-Laotische Sprache nicht verstehe?

    Edit: Aber es gibt die Isaaner, die kambodschanisch beherrschen. Hier muss ich allerdings passen.

  5. #294
    Chak3
    Avatar von Chak3

    Re: Deutsch als Vorraussetzung für Ehegattennachzug?

    Zitat Zitat von Loso",p="520347
    Weil deine diffusen Angaben sich, trotz Nachfrage nach vagem Hörensagen anhören.
    Ah ja, und deine abweichende Meinung gründet sich auf welche harten Fakten?

  6. #295
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    6.957

    Re: Deutsch als Vorraussetzung für Ehegattennachzug?

    Das ist so in etwa die österreichische Praxis. D.h. der Staat möchte keine Sozialilfeempfänger importieren. Ich sehe diesen Einriff nicht so gravierend wie das Erforderniss zu Vorab-Sprachkenntnissen. Letzteres scheint im Neuen Deutschland - wie auch hier einige Threads der letzten Monate zeigen - nicht durchsetztbar, sodass man zu schmutzigen Tricks greift die alle treffen.
    http://www.ind.homeoffice.gov.uk/app...rtnersfiancees

  7. #296
    Odd
    Avatar von Odd

    Registriert seit
    19.10.2005
    Beiträge
    2.803

    Re: Deutsch als Vorraussetzung für Ehegattennachzug?

    Wie versprochen hier Infos vom Goethe Institut.

    Allen voran es ist nicht notwendig den Sprachkurs in einem authorisierten Institut zu besuchen. Die Herzensdame koennte zu Hause lernen und anschliessend beim Goethe Institut die Pruefung ablegen.

    Seitens Goethe Instituts gibt es zweierlei Arten von Kursen

    Je nach Bildung und Vorkenntnis.

    Im Grunde werden aber 4 Kurse je 1 Monat empfohlen.

    Kurs 1 ABC, hier wird das Lesen und Schreiben vermittelt.
    Kurs 2 Kapitel 1-3
    Kurs 3 Kapitel 4-6
    Kurs 4 Kapitel 7-10

    Fuer Fortgeschrittene mit Vorkenntnissen werden 2 Kurse angeboten.

    Kurs 1 Kapitel 1 - 5
    Kurs 2 Kapitel 6 - 10



    Jeder Kurs kostet 5.700 bht zzgl. Schulungsmaterial + einmalige Einschreibgebuehr von 200 bht.


    Danach gibt es noch eine Art Pruefungsvorbereitung an 2 Tagen. Kosten hierzu 500 bht.

    Die Pruefung selbst kostet 2.000 bht.

  8. #297
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959

    Re: Deutsch als Vorraussetzung für Ehegattennachzug?

    Zum Spachkursangebot:
    wird das auch als reines Sonntagsangebot gemacht. Meine Freundin arbeitet die ganze Woche und würde gerne mehr deutsch lernen. Mit dem Bus schafft sie es nach BKK.

    Michael

  9. #298
    Chak3
    Avatar von Chak3

    Re: Deutsch als Vorraussetzung für Ehegattennachzug?

    Odd, die Informationen auf der Website sind aber etwas abweichend. Demnach dauert ein Kurs 10 Wochen, wobei die Intensivkurse 5.700 Baht kosten, die Extensivkurse 3.800, die aber auch nur halb so viele Stunden beinhalten.

  10. #299
    Chak3
    Avatar von Chak3

    Re: Deutsch als Vorraussetzung für Ehegattennachzug?

    Zitat Zitat von michael59",p="520798
    Zum Spachkursangebot:
    wird das auch als reines Sonntagsangebot gemacht.
    Hatte ich ja bereits erwähnt, es gibt auch verschiedene Wochendangebote. Einfach mal auf der Website ansehen, steht da auch auf Thai.

  11. #300
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Deutsch als Vorraussetzung für Ehegattennachzug?

    hallo loso,
    nun ist es ja so, das niemand sein leben lang sozialhilfeempfänger bleiben möchte. bis auf einige die mit diesem geld scheinbar zurecht kommen.
    selbst wenn der staat keine künftigen sozialhilfeempfänger importieren möchte, kann es trotzdem sein das man schneller einer wird als einem lieb ist, besonder mit über 50 wenn der betrieb den bach runter geht.
    es gibt keine sicherheit in dieser sache. darum vielleicht diese hürde.

Seite 30 von 41 ErsteErste ... 20282930313240 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gesetzentwurf Ehegattennachzug der Grünen
    Von Samurain im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 17.05.10, 10:19
  2. Ehegattennachzug Frankreich - Wie ?
    Von Yenz im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 06.10.09, 14:56
  3. AB Hamburg - Ehegattennachzug
    Von Gabriel im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.04.09, 00:10
  4. Ehegattennachzug in Dänemark
    Von singto im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 24.01.08, 16:20
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.01.08, 14:24