Seite 11 von 41 ErsteErste ... 91011121321 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 407

Deutsch als Vorraussetzung für Ehegattennachzug?

Erstellt von bromo, 27.08.2007, 20:12 Uhr · 406 Antworten · 23.376 Aufrufe

  1. #101
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.839

    Re: Deutsch als Vorraussetzung für Ehegattennachzug?

    Gesetz verstoesst gegen geltendes EU Recht


    Warum, in diesem Fall besteht doch kein Integrationsbedarf,
    wenn davon ausgegangen werden kann,
    dass der EU Bürger mit seiner th. Frau irgendwann wieder in seinem Heimatland leben wird.

    mangelnder Integrationsbedarf wäre jedenfalls die Erklärung


    und für den Gleichbehandlungsgrundsatz ist auch gesorgt,
    lebt ein Deutscher in Österreich, so gilt für ihn, ein Sprachtest seiner th. Ehefrau auch nicht.

    So jedenfalls hat man sich die EU konformität vorgestellt.

    -----------------------------------------------------

    was mich bei der gesamten Einführung des Gesetzes am meisten verärgert hat, war die Tatsache,
    das der Bundesbürger von den Politikern belogen wurde,
    als es um die Frage geht,
    ob die Sprachvorraussetzungen nur für deutsche Doppelstaatsbürger gilt,
    die eine Frau aus dem EU Ausland heiaten wollen,

    denn nun sind alle Deutsche davon betroffen.

    Natürlich ist damit die Kritik der Interessenverbände weggefallen,

    http://www.tgd.de/index.php?name=New...rticle&sid=690

    wenn eben nicht mehr zwischen Deutschen mit unterschiedlicher ethnischer Herkunft unterschieden wird,
    dennoch ist diese Transparentmachung des Gesetzes wirklich
    keine Glanzleistung.
    (Angefangen mit dem Druck auf Köhler, dem man androhte, die 2. Amtszeit wäre ideal für Stoiber; pp.)
    -----------------------------------------------------

  2.  
    Anzeige
  3. #102
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Deutsch als Vorraussetzung für Ehegattennachzug?

    Zitat Zitat von DisainaM",p="519507
    was mich bei der gesamten Einführung des Gesetzes am meisten verärgert hat, war die Tatsache,
    das der Bundesbürger von den Politikern belogen wurde,
    Ich glaube gar nicht, dass sich die Leute, die da vor die Presse gegangen sind gelogen haben. Die haben das ganz einfach selber nicht verstanden. Oder glaubst du ernsthaft, dass der normale Bundestagsabgeordnete da durchblickt?

    Die Regierung und die Ministerien haben allerdings ganze Arbeit geleistet.

    Sioux

  4. #103
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.998

    Re: Deutsch als Vorraussetzung für Ehegattennachzug?

    Zitat Zitat von DisainaM",p="519507
    und für den Gleichbehandlungsgrundsatz ist auch gesorgt,
    lebt ein Deutscher in Österreich, so gilt für ihn, ein Sprachtest seiner th. Ehefrau auch nicht.
    Das ist auch ne Idee, einfach einen Wohnsitz in Oesterreich anmelden bis die Holde eingeflogen ist und alle Probleme sind elegant umfahren :-) .

  5. #104
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.839

    Re: Deutsch als Vorraussetzung für Ehegattennachzug?

    ist nur traurig, das man als Deutscher nun anfangen muß,
    zu tricksen, um seine Frau nach Deutschland zu bekommen.

    Das Netzwerk des Goetheinstitutes in Thailand ist schon beeindruckend,
    http://www.goethe.de/ins/th/ban/net/deindex.htm


    es zwingt jeden Ehepartner, für einige Zeit nach Bangkok zu ziehen.

  6. #105
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.998

    Re: Deutsch als Vorraussetzung für Ehegattennachzug?

    Zitat Zitat von DisainaM",p="519518
    ist nur traurig, das man als Deutscher nun anfangen muß,
    zu tricksen, um seine Frau nach Deutschland zu bekommen.
    Sicher, aber unter den gegebenen Umstaenden ist es doch gut zu wissen, ich melde meinen Hauptwohnsitz in Oesterreich, lass die Dame ueber Wien einfliegen und kann mir den ganzen anderen Stress sparen.

  7. #106
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Deutsch als Vorraussetzung für Ehegattennachzug?

    Zitat Zitat von Odd",p="519482
    ....Dass die Pruefung beim Goethe Institut abgelegt werden muss, ist bekannt.....
    moin odd,

    hatte heute morgen das aa am telefon, kurse können auch vom goethe institut lizensierte/
    authorisierte einrichtungen durchgeführt werden.

    gruss

  8. #107
    Avatar von Neptun

    Registriert seit
    16.06.2003
    Beiträge
    151

    Re: Deutsch als Vorraussetzung für Ehegattennachzug?

    Zitat Zitat von DisainaM",p="519518
    ist nur traurig, das man als Deutscher nun anfangen muß,
    zu tricksen, um seine Frau nach Deutschland zu bekommen.
    es zwingt jeden Ehepartner, für einige Zeit nach Bangkok zu ziehen.
    Da muss man nicht tricksen, es ist einfacher seine Frau auf einen Deutschkurs zu schicken und zwar egal wo der ist sie muss nur den Test A1 bestehen ( und der ist wirklich nicht sooo schwer ). Wo sie Deutsch lernt ist wurscht das kann auch zur Not in der Bar stattfinden mit Englisch stellen die sich ja auch net so an komisch da geht das, da können die Mädels sogar Email schreiben.
    Das in Thailand nicht an jeder Ecke Deutschkurse angeboten werden ist auch klar, aber es wurde schon mal eine Möglichkeit in der Hauptstadt geschaffen ( darum muss sich der Deutsche Staat ja eigentiich gar nicht kümmern, oder gibt es in Deutschland Thaigrundkurse für Deutsche die sich in Thailand niederlassen wollen ?? )

  9. #108
    Odd
    Avatar von Odd

    Registriert seit
    19.10.2005
    Beiträge
    2.803

    Re: Deutsch als Vorraussetzung für Ehegattennachzug?

    Zitat Zitat von tira",p="519523
    Zitat Zitat von Odd",p="519482
    ....Dass die Pruefung beim Goethe Institut abgelegt werden muss, ist bekannt.....
    moin odd,

    hatte heute morgen das aa am telefon, kurse können auch vom goethe institut lizensierte/
    authorisierte einrichtungen durchgeführt werden.

    gruss
    was sind authorisierte Einrichtungen?

    Wenn es nur um einfachste Woerter/Saetze sich handelt. Dies kann ich ihr auch beibringen. Wird vom Goethe Institut vorgeschrieben, dass die Kurse von Lizensierten Instituten durchgefuehrt werden muessen?

  10. #109
    Chak3
    Avatar von Chak3

    Re: Deutsch als Vorraussetzung für Ehegattennachzug?

    Zitat Zitat von Odd",p="519527
    Wird vom Goethe Institut vorgeschrieben, dass die Kurse von Lizensierten Instituten durchgefuehrt werden muessen?
    Nein, Tira schrieb doch, das auswärtige Amt schreibt das vor.

  11. #110
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.505

    Re: Deutsch als Vorraussetzung für Ehegattennachzug?

    Nun, es muss ja aktuell die Prüfung für die Stufe A1 des Goethe Intitutes dargelegt werden. Das heißt aber nur, dass dort die Prüfung abzulegen ist nicht wo die Vorbereitung stattfindet.

    Bärchen legt hier die DSH Prüfung an der Uni Essen ab. Falls der Arbeitgeber am Flughafen das Zertifikat des Goethe Institutes bevorzugt, könnte sie sich am Goethe Institut Bangkok direkt für die vergleichbare Prüfung (in diesem Falle TestDAF) anmelden. Prüfungsgebühren hierfür sind, glaube ich, irgendwo bei 70 - 80 €. Bärchen hatte da mal nachgeschaut.

    Wer also bereits genügend Deutschkenntnisse erworben hat, kann sich also direkt für einen Prüfungstermin anmelden.

    Würde also einen Aufenthalt von nur einigen Tagen in Bangkok erfordern und der Visanaantrag könnte ja auch gleich gestellt werden.


    phi mee

Seite 11 von 41 ErsteErste ... 91011121321 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gesetzentwurf Ehegattennachzug der Grünen
    Von Samurain im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 17.05.10, 10:19
  2. Ehegattennachzug Frankreich - Wie ?
    Von Yenz im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 06.10.09, 14:56
  3. AB Hamburg - Ehegattennachzug
    Von Gabriel im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.04.09, 00:10
  4. Ehegattennachzug in Dänemark
    Von singto im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 24.01.08, 16:20
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.01.08, 14:24