Seite 7 von 9 ErsteErste ... 56789 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 82

der wai

Erstellt von bigchang, 14.07.2004, 01:24 Uhr · 81 Antworten · 6.389 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: der wai

    Der Dank geht an Mr_Luk und an Visitor

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Avatar von Küstennebel

    Registriert seit
    25.04.2007
    Beiträge
    1.453

    Re: der wai

    Hallo an alle (mit oder ohne Wai),

    ich habe eben mal alle diese Seiten durchgearbeitet, einiges dazu gelernt, bin aber doch noch ziemlich verwait, ach ich meine verwirrt -so weit ist es jetzt schon- bei den ganzen Infos.

    Wenn ich in Kürze in Bangkok bin, scheint es also ratsam zu sein, meine zukünftige Schwiegermutter gebührend zu begrüssen Der Vater lebt nicht mehr, das reduziert das Risiko, sich zu blamieren. Aber was ist mit den Geschwistern meiner Freundin. Die sind zuerst dran und ich grüsse zurück, Hände in gleicher Höhe, oder wie? Und ihr Sohn, erst 4 Jahre, was mache ich mit dem?

    Und begrüsst man sich eigentlich nur zu Beginn des Besuches mit dem Wai oder jeden Tag aufs neue, halt so wie wir hier "Moin" sagen würden?

  4. #63
    Avatar von ChangLek

    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    4.160

    Re: der wai

    ......ganz einfach, gib dem Kleinen gleich zu Anfang eine große Tafel Schkolade. Er macht Dir darauf hin den Wai wenigstens dreimal vor, so das Du nichts mehr falsch machen kannst.....

    .....ich weiß, ich weiß, man kann da leicht seine Späße machen, aber laß Dir von Deiner Frau kurz zuvor noch mal den ganz normalen (neutralen) - es gibt da mehrere Arten des Wai, je nach Anlaß oder der Stellung der zu ehrende Person - Wai zeigen, ich bin sicher es klappt dann hervorragend..... :-) :-)

  5. #64
    Avatar von dutlek

    Registriert seit
    27.04.2005
    Beiträge
    1.806

    Re: der wai

    Diese Geschichte hier ist doch ganz einfach zu loesen. Wenn man nicht sicher ist, wie die richtige Begruessung zu jemanden ist, dann fragt man einfach seine Frau/Freundin/Freund wie es richtig gemacht wird...

  6. #65
    guenny
    Avatar von guenny

    Re: der wai

    Zitat Zitat von Küstennebel",p="507689
    ....
    Wenn ich in Kürze in Bangkok bin, scheint es also ratsam zu sein, meine zukünftige Schwiegermutter gebührend zu begrüssen
    Richtig, nur nicht zu tief bitte und die Hände nicht zu hoch, veilleicht bist ud ja auf Grund gesellschaftlicher Stellung und Vermögen höher gestellt? Und es muss ja auch noch eine Steigerung zu Mönchen und dem Königshaus geben, oder?
    Aber was ist mit den Geschwistern meiner Freundin. Die sind zuerst dran und ich grüsse zurück, Hände in gleicher Höhe, oder wie? Und ihr Sohn, erst 4 Jahre, was mache ich mit dem?
    Ich gehe mal davon aus dass die jünger sind wie du, also wenn sie dich mit einem Wai grüßen dann nickst du freundlich lächelnd leicht mit dem Kopf. Wenn du dich bis auf die Knochen blamieren willst, ohne dass es dir einer sagt, dann grüße den kleinen vierjährigen mit einem Wai.
    Und begrüsst man sich eigentlich nur zu Beginn des Besuches mit dem Wai oder jeden Tag aufs neue, halt so wie wir hier "Moin" sagen würden?
    Nein, das erste mal, danach lächelt man sich freundlich mit leichtem Kopfnicken zu, fertig.

  7. #66
    Rene
    Avatar von Rene

    Re: der wai

    @Küstennebel,

    mach es Dir doch nicht unnötig schwer. Hände zusammen, vors Gesicht, ca. Nasenhöhe, leichte Verbeugung. Dergute Wille zählt und wird anerkannt. Den Rest lernst Du später.

    René

  8. #67
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: der wai

    Zitat Zitat von Küstennebel",p="507689
    Und begrüsst man sich eigentlich nur zu Beginn des Besuches mit dem Wai oder jeden Tag aufs neue, halt so wie wir hier "Moin" sagen würden?
    So formell der Wai einem erscheinen mag, interfamiliär oder im Freundes- und Bekanntenkreis geht's bei Thais eigentlich eher ungezwungen und lässig zu. So z.B. entfällt das übliche guten Morgen, guten Apetit im Alltag.

    Eine annexe "Höfflichkeitsform" ist übrigens das "kurze bescheidgeben wohin man geht" respektive das Nachfragen. "Pai Nai?" (wohin gehst du?) oder alternativ "Pai Nai Ma" (wo kommst du gerade her - wo warst du?) ist nicht aus Neugier (oder die Aussage des Kontrollfreaks) sondern aus Höflichkeit. Auch kann man sich abmelden, indem man sagt, wohin man geht. Ganz ähnlich einer Entschuldigung die wir kennen "ich gehe mal kurz zur Toilette" aber ausgedehnt auf alle möglichen Aktivitäten, wie Zigarettenholen, Spazierengehen, ect ... Sich "abmelden" mit "ich gehe jetzt nach hause" (Kap Baan Khap!) ist z.B. eine höfliche Form um ein Gespräch/Treffen zu beenden.

  9. #68
    Avatar von ReneZ

    Registriert seit
    08.06.2005
    Beiträge
    4.327

    Re: der wai

    Zitat Zitat von Mr_Luk",p="507779
    Auch kann man sich abmelden, indem man sagt, wohin man geht. Ganz ähnlich einer Entschuldigung die wir kennen "ich gehe mal kurz zur Toilette" aber ausgedehnt auf alle möglichen Aktivitäten, wie Zigarettenholen, Spazierengehen, ect ... Sich "abmelden" mit "ich gehe jetzt nach hause" (Kap Baan Khap!) ist z.B. eine höfliche Form um ein Gespräch/Treffen zu beenden.
    Es wird auch akzeptiert wenn man gar nicht spezifisch ist,
    und einfach sagt: 'Pai thura' oder 'mee thura', = ich habe
    was zu erledigen. Dies auch wenn man ein Treffen ablehnt.

    Das wai-smiley ist übrigens ein Schönes!
    Ich werde es nur sparsam benutzen.
    Herzlichen Dank 'Pee'

    Gruss, René

  10. #69
    Avatar von ptysef

    Registriert seit
    03.08.2004
    Beiträge
    357

    Re: der wai

    Wenn man sich kennt und nahezu täglich sieht, wird in TH der Wai nicht angewendet.

    Zu Familienmitgliedern wurde hier schon nahezu alles gesagt. Das gilt aber nur beim ersten Zusammentreffen. Wenn man sich anschliessend mehrmals sieht, ist der Wai nicht mehr üblich. Allerdings bei der Verabschiedung schon wieder.

    Ansonsten gibt es viele Möglichkeiten, wo der Wai angewendet wird. Z.B.
    - wenn jemand neu zu einer Runde sich bereits kennender Leute hinzutrifft
    - grundsätzlich, wenn jemand was von jemand anderem was will, sei es ein Geschäft machen oder um Wählerstimmen werben oder was auch immer (der Wai wird dann auch immer erwidert)
    - sehr häufig, wenn man sich auf ähnlichem gesellschaftlichem Level oder im Freundeskreis trifft und sich schon länger nicht mehr gesehen hat oder sich neu kennenlernt, wenn man z.B. vorgestellt wird.

    Ich denke, das sind die hauptsächlichsten Anwendungen des Wais im gesellschaftlichen Leben hier in TH.

    Bei Behörden eher weniger. Einen Wai erwidere ich dort, mache ihn aber sehr selten von mir aus.

    Es sollte sich von selbst verstehen, dass man Barladies nicht mit einem Wai begrüsst, nicht mal die Mamasan :-). Auch gibt man einen Wai einer Bedienung oder Rezeptionistin o.ä. nicht zurück, das müssen noch einige Touristen lernen !

  11. #70
    Chak3
    Avatar von Chak3

    Re: der wai

    Und nicht vergessen den Hausschrein zu waien.

Seite 7 von 9 ErsteErste ... 56789 LetzteLetzte