Seite 5 von 9 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 82

der wai

Erstellt von bigchang, 14.07.2004, 01:24 Uhr · 81 Antworten · 6.399 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: der wai

    @Michael Noi.
    Ja, in Indien. Ueberhaupt nimmt man an, dass der Wai in Thailand eine abgeaenderte Form des indischen Namastee ist, wobei hier die Haende vor der Brust zusammengefuehrt werden. Beim indischen Gruss gibt es jedoch, anders als beim Thai Wai, keine Abstufungen.

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Chonburi's Michael
    Avatar von Chonburi's Michael

    Re: der wai

    Ich hab auch eine Frage:

    Kommt der Wai aus den Buddhismus??

  4. #43
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.851

    Re: der wai

    In Japan gibt es bei der Begrüßung die verschiedenen abgestuften Formen der Verneigung
    und z.B. bei bestimmten Danksagungen die linke offene Hand mit der rechten Faust vor der Brust.

    Der entscheidene Unterschied zur westlichen Kultur - keinen Körperkontakt !!!
    Aus der Überzeugung, dass sich beim Körperkontakt zum Austausch auch der eigenen Schutzgeister, des eigenen Glücks, wie auch des eigenen Pechs kommt, geht man mit Berührungen als Erwachsener sehr im Beruf sehr sorgsam mit um.
    Gegenüber den eigenen Geschlecht macht man natürlich bei Freunden und ehemaligen Kollegen, mit denen man Ausbildungszeiten zugebracht hat, Ausnahmen, doch wer als Thai heute einen anderen Thai kennenlernt, hält sich den erstmal von der Pelle, bis die Rangordnung geklärt ist, nach unten gibts keinen Körperkontakt, bei gleicher Stellung kann es zum Körperkontakt kommen, wenn man gemeinsam mau werden sollte.

    Körperkontakt bedeutet eine höhere Stufe der Vertraulichkeit, was beinhaltet, dass man sich um Gefälligkeiten bitten kann. Um diese Spirale von sich fern zu halten, üben sich viele in Zurückhaltung bei Neukontakten.

    Bei Kontakt mit dem anderen Geschlecht gilt normalerweise die Regel :
    schüre tong eiy - man ist interessiert, die Schüchternheit zu nehmen -
    dementsprechend entschuldigt sich der Mann, der versehentlich eine Frau berührte.

    [hr:0305a25740]

    Was den Wai von Farangs angeht;

    [highlight=yellow:0305a25740]die Schönheit des Wais ist abhängig von der Qualität des Lehrers[/highlight:0305a25740]

    Wer von seiner Frau den richtigen Wai gegenüber Familie und Verwandschaft (und Tempel) gelernt hat, ist in diesem Umfeld auf der sicheren Seite.
    Außerhalb der Familie muß bei einer Begrüßung von Aussenstehenden entschieden werden, welchen wai man anwendet.
    Ist der Andere höher als man selber, oder tiefer ?

    Wer als Farang nun den wai der linken Person in unangebrachter Situatin macht,
    (um hier fatale Entwicklungen zu vermeiden) sollte in Zweifelsfällen auf den Wai verzichtet werden.
    Wer einen Thai mit einem wai grüßt, der höher als man selbst steht, der muß auch nach dem wai mit dem entsprechenden Verhaltensmuster fortfahren, wenn man die kulturelle Adaption ernst nimmt.

    Zum Khao San Wai, der meist amerikanischen Touristen
    Der Khao San Wai ist ein typischer Farang Wai, den man sich folgendermaßen vorstellen muß :
    2 Rucksacktouristen (aber das ist egal), sitzen an dem Tisch einer Garküche und bekommen von einer Mädchen das Essen auf den Tisch gestellt.
    Mit den Ellbogen auf dem Tisch, die Hände in der Mitte des Gesichtes schauen die Touristen zu dem Mädchen hoch und denken, das sie sich damit bedanken.

    Der Khao San Wai zeichnet sich dadurch aus, das die Leute etwas ähnliches, wie "Thanks man." denken, und im Glauben, weil Thais meistens lächeln, deshalb seien sie alle freundliche Menschen, wollen sie halt auch freundlich sein.
    Deshalb bedanken sie sich bei allen möglichen Personen mit dem Wai, weil sie meinen, so hinterlassen sie den Eindruck eines höflichen Menschens.

    Alleine deshalb, wegen ihrer guten Absicht, ist die Reaktion meistens
    - ein bischen bescheuert, aber mit gutem Herz, Farang halt. -

  5. #44
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: der wai

    Es wird dir keiner den Kopf abreissen, das stimmt. Aber du machst dich lächerlich, wenn das das nichts ausmacht, dann waie mal schön drauf los
    nein, man macht sich nicht lächerlich - man muß nur wissen, wo, wie und wem gegenüber man einen Wai macht.
    Ich mache sogar gegenüber dem Beamten auf der Immigration einen Wai und seitdem ich dem Beamten gegenüber dies das erstemal gemacht habe, werde ich jedesmal sehr zuvorkommend behandelt.
    Ebenso kann man der Familie gegenüber am Lande jederzeit den Wai machen, die freuen sich - das der Farang nicht so abgehoben erscheint. Im Supermarkt macht man ihn natürlich nicht, auch nicht in Urlaubsorten, wo viele Farangs präsent sind.
    Bei Unsicherheit läßt man eben den Gegenüber zuerst reagieren.

  6. #45
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: der wai

    Zitat Zitat von Chonburi´s Michael",p="151413
    Kommt der Wai aus den Buddhismus??
    Ich weiss es nicht.

    Habe nur mal gelesen, dass er nicht die Bedeutung hat, die wir ihm beimessen wollen.
    Er soll - nach dem, was ich mal gelesen hatte -:

    Ich grüsse den Gott, der in Dir ist...

    Eine Variante, die mir sehr sympathisch ist.

  7. #46
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Re: der wai

    Das scheint mir gar nicht so weit hergeholt !
    In Bayern begrüßt man sich mit "Grüß Gott" wie ihr ja alle schon mal gehört habt.

  8. #47
    woody
    Avatar von woody

    Re: der wai

    Zitat Zitat von MichaelNoi",p="152119
    Das scheint mir gar nicht so weit hergeholt !
    In Bayern begrüßt man sich mit "Grüß Gott" wie ihr ja alle schon mal gehört habt.
    Noch so ein Vergleich und ich werf das Handtuch ;-D

  9. #48
    spirit
    Avatar von spirit

    Re: der wai

    :beifall:


    Grüß Gott

  10. #49
    Avatar von Manfred

    Registriert seit
    07.09.2003
    Beiträge
    46

    Re: der wai

    Hallo zusammen,

    ich frage meine Frau immer VORHER wen ich mit Wai begrüssen soll und wen nicht.

    Sie sieht den Wai als Respektsbezeugung, nicht mehr und nicht weniger.

    Bisher musste ich nur ihre Mutter, ihre eine Tante die ihr in der Jugend viel Gutes getan hat und einen Onkel, der Mönch ist, mit Wai begrüssen.
    Bruder und Schwester meiner Frau begrüssen mich immer mit Wai ... und ich antworte anstandshalber mit dem gleichen Wai zurück.

    Empfinde es ansonsten immer sonderbar, wenn Farangs alle und jeden mit Wai begrüssen, egal ob Bedienung im Restaurant oder Empfangsdame im Hotel ... ist alles wohl unangebracht und vieleicht eine der vielen Tölpeleien, welche die Thais in ihrer höflichen Art übersehen.


    Viele Gruesse
    Manni

  11. #50
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: der wai

    Empfinde es ansonsten immer sonderbar, wenn Farangs alle und jeden mit Wai begrüssen, egal ob Bedienung im Restaurant oder Empfangsdame im Hotel ... ist alles wohl unangebracht und vieleicht eine der vielen Tölpeleien, welche die Thais in ihrer höflichen Art übersehen.
    du hast hierzu schon richtig gehandelt.
    Im Restaurant, beim Shopping-Center usw. erwidert man den Wai auf keinen Fall zurück. Aber bei Verwandte ist es sicherlich nie verkehrt. Am besten hierzu immer auf die Gattin gucken :-)

Seite 5 von 9 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte