Ergebnis 1 bis 10 von 10

Der Neue und seine Geschichte II

Erstellt von KlausPith, 20.08.2001, 21:32 Uhr · 9 Antworten · 3.137 Aufrufe

  1. #1
    KlausPith
    Avatar von KlausPith

    Der Neue und seine Geschichte II

    Naja, mein Freund hatte dann einige mühe mich aus der bar zu bekommen und wird hatte anschließend noch zwei turbulende nächte in bangkok. das war für lange zeit das letzte mal daß ich in bangkok war. darüber später mehr. anschließend sind wir nach phuket. eines abend saß ich alleine mit einem ami (siehe oben) und da traf ich sie. ich war sofort über beide ohren verliebt. die nächsten 3 jahre sahen wir uns entweder 3 monate in deutschland oder während meiner reisen. dann heirateten wir und sie kam für immer nach deutschland. ja und dann. es fällt mir schwer darüber zu schreiben. die ersten jahre verliefen sehr glücklich. aber nach etwa 4 jahren hat sich etwas verändert. ich fühlte sie war nicht mehr glücklich. ich habe alles versucht, doch ich denke im nachhinein, ich habe sehr viele fehler gemacht.
    wir haben uns getrennt und es tut mir heute noch weh, wenn ich daran denke. es ist keine liebe mehr, da mein herz inzwischen wieder vergeben ist, aber ich fühle immer noch so etwas wie "verantwortung".

    die letzten 3 jahre war ich dann, hauptsächlich geschäftlich, bis zu 7 mal im jahr in bangkok . ich wollte niemehr in thailand etwas ernstes anfangen, das hatte ich mir geschworen. das erste jahr in bangkok, nur geschäfte und der reinste 5extourist. ich war über allem erhaben und "keine" konnte mir was anhaben. bewegte mich in bangkok in den "besten kreisen" und war nur mit geschäftsleuten oder einheimischen unterwegs. und dann, ihr wisst schon was kommt. ja, vor 2 jahren ist es passiert. sie machte mich verückt,nicht wegen ihrem aussehen oder 5ex, eine verückte im positiven sinne, quatscht den ganzen tag, wo sie sich aufhält kommt bewegung rein. mit beiden beinen auf dem boden und selbstbewußt.
    sie kommt aus dem Isaan. ich habe diese gegend kennen und lieben gelernt. das war vor 2 jahren, heute sind wir die glücklichsten menschen und ich werde versuchen aus meinen fehlern zu lernen.
    im oktober werden wir heiraten
    KlausPith

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Der Neue und seine Geschichte II

    Hallo Klaus,

    Klingt ja nach dem, was viele erlebt haben. Kannst Du später noch mal was darüber schreiben, was Du falsch gemacht hast bzw. warum sie sich nach 4 Jahren überhaupt nicht mehr glücklich fühlen konnte? Ich habe auch so einen Wonneproppen hier, aber sie ist jetzt immer in den Monaten totunglücklich, in denen sie nicht hier bei mir sein kann. Das soll sich natürlich nicht ins Gegenteil verkehren.

    Mit Gruß vom Jinjok

  4. #3
    KlausPith
    Avatar von KlausPith

    Re: Der Neue und seine Geschichte II

    Hallo Jinjok,
    erstmal freut es mich daß du dich dafür interessierst. Es fällt mir leicht, aber ich denke schreiben ist auch eine Art von Verarbeitung. Wir sind in den letzten Zügen unserer Trennung. Im September ist der offiz. Scheidungstermin. Warum fällt es mir so schwer. Andere machen es sich da einfacher, heiraten nach Deutschland holen und wenns nicht mehr passt, zurück.
    Es ist nicht Liebe (wie erwähnt bin ich seit zwei Jahren sehr glücklich mit meinem Isann-Schatz, Anm. dies hat nach unserer Trennung angefangen) weshalb es mir sehr schwerfällt. Die Hilflosigkeit ihrerseits und die Verantwortung die ich immer noch empfinde ist es.
    Ich habe sie geheiratet und nach Deutschland geholt. Sie hat alles aufgegeben. Land,Familie,Freunde.
    Man(n) sollte das nie vergessen.

    Warum ist es bei uns schiefgegangen? Was waren meine Fehler?
    Natürlich schwer zu erklären, aber ich versuchs.

    Grundsätzlich ist es meiner Meinung nach sehr sehr wichtig (es sind Schlagworte, aber sie passen), neben dem eigentlichen Charakter, inwieweit die betreffende Person gewillt ist sich den geänderten Lebensbedingungen anzupassen (ich meine nicht verbiegen) und eine große Portion Selbstbewußtsein.
    Und, das Wichtigste überhaupt, ich kann es nur jedem raten.
    Sie muß eine eigene Aufgabe/Beschäftigung haben, auch wenn es finanziell nicht nötig wäre.
    Dies war mein erster und entscheidender Fehler, ich habe mich nicht energisch genug darum bemüht.
    Mit Aufgabe/Beschäftigung meine ich aber nicht Haushalt.
    Viele werden jetzt vielleicht sagen, das ist doch alles klar. Mag sein vielleicht war ich ein Einzelfall.

    Bei mir ging es soweit, auch auf die Gefahr hin daß ich jetzt zuviel von unserem Zusammenleben preisgebe, daß ich selbst nach Jahren noch mit ihr einkaufen gehen mußte.
    Ich glaube ihr wisst was ich damit sagen will. Ich hatte das Gefühl ich habe keine "Ehefrau".
    Ich denke auch wir als "Männer", brauchen in einer Beziehung, Kraft, Unterstützung, manchmal Wärme.
    Ich habe mich einfach zuviel um alles gekümmert und ihr alles abgenommen (auch das war mein Fehler) und irgendwann hatte auch ich keine Kraft und auch keinen Willen mehr.
    Sie saß nur noch zuhause, das vielgerühmte Lächeln war schon längst verflogen und die Sehnsucht nach TH würde immer grösser. Auch wenn sie es nicht zugegeben hat, aber ich wußte sie ist nicht mehr glücklich.

    Dies war wahrscheinlich nur ein Teil dessen, was ich hätte schreiben müssen. Aber ich hoffe ihr habt mich einigermaßen verstanden.

    Fazit, oder vielleicht auch Rat:

    Wenn jemand heiraten will und seine Liebste nach Deutschland holen möchte.
    Geht verantwortungsvoll damit um, unterstützt sie am Anfang so gut es geht. Aber, fordert sie auch und gebt ihr eine Beschäftigung, am besten eine Arbeitsstelle. Fördert ihr Selbstbewußtsein in unserem für sie so unverständlichem Deutschland

    Klaus

  5. #4
    Harakon
    Avatar von Harakon

    Re: Der Neue und seine Geschichte II

    > Aber, fordert sie auch und gebt ihr eine Beschäftigung,
    > am besten eine Arbeitsstelle. Fördert ihr Selbstbewußtsein
    > in unserem für sie so unverständlichem Deutschland

    Deine letzten Worte sind wichtig...

    Ich bin noch ganz am Anfang und versuche mal, so viele Fehler wie möglich zu vermeiden... Wie sich das im Detail gestaltet, wird sich erweisen...

  6. #5
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Der Neue und seine Geschichte II

    Hallo Klaus,

    Ja das reicht mir schon. Unter dem Eindruck Deiner Worte kann ich bei uns sehen, daß meine Freundin bereits einiges allein machen möchte. Sie geht auch mit schmalem anwendungsbereiten Wortschatz zum Bäcker und die fußmarsch-entfernten Supermärkte um mir eine Freude mit was Besonderem zu machen. Neben der eigentlichen Überraschung, daß sie was gekauft hat, wovon sie weiß daß ich es gerne esse, freute ich mich jedesmal insgeheim, daß sie ganz allein losgezogen ist, ohne mich vorher um Hilfe zu bitten. Natürlich ist sie beim ersten mal fast vom Auto überfahren worden, weil die hier immer von der falschen Seite kommen und das Mobiltelefon für den Notfall hatte sie auch nicht mit. Aber ich habe nicht gemeckert sondern viel später mal errinnert.

    Die Beschäftigung neben dem Haushalt ist wirklich wichtig. Es gibt da auch noch ehrenamtliche Tätigkeit. Hier gibt es vor Ort 2 alleine Wats und auch noch Treffen für hierlebende Thaifrauen, mit wechselnden Themen. da kann man sich auch einbringen, tut etwas fürs Selbswertgefühl und kann eventuell auch anderen Helfen.

    Mit Gruß vom Jinjok

  7. #6
    KlausPith
    Avatar von KlausPith

    Re: Der Neue und seine Geschichte II

    Hallo Jinjok,

    ich kann dir nur gratulieren. Genau das sind die Kleinigkeiten die es ausmachen.

    Ups, kann jetzt nicht mehr schreiben. Hab gerade Post aufgemacht. Und siehe da, meine eben beschriebene Ehe kostet mich 520,- meiner Rente, die ich eigentlich irgendwann mal in Thailand verleben wollte.
    Mal sehen vielleicht kann man das ja noch irgendwie hinbiegen, oder hat vielleicht jemand sogar eine Idee.
    Klaus

  8. #7
    nokgeo
    Avatar von nokgeo

    Re: Der Neue und seine Geschichte II

    Hallo Klaus P.,wegen dem Hinbiegen....520 DM ist ja ein ganz schöner Schuh. Nach einem Weilchen,nach der Scheidung,wirst du von dem Versorgungsausgleichträger (z.B. BFA--LVA--)Post bekommen,mit. dem Hinweis ,dass du dein Rentenloch dort ,durch Einzahlung auf dein Rentenkto.beseitigen kannst. Ob du dann den Weg gehst....liegt an dir.
    gruss

  9. #8
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Der Neue und seine Geschichte II

    Hallo Klaus,

    520 DEM für den Rest Deiner Tage für eine gescheiterte 2jährige Ehe, ist heftig. Brutal ausgedrückt - dadraf man sich nicht viele Fehler in Leben leisten.

    Mit Gruß vom Jinjok

  10. #9
    KlausPith
    Avatar von KlausPith

    Re: Der Neue und seine Geschichte II

    Hi Jinjok,
    waren 5 jahre Ehe, aber dennoch heftig. Mal sehen, vielleicht kriegen wir einen Verzicht beim Richter durch. Muß es ihr halt "schmackhaft" machen.
    Deshalb hier auch meine Antwort auf deine Antwort bzgl. meiner Heirat in DK.
    Sind schon richtig deine Argumente. Aber 1. spielt die Zeit bei mir eine Rolle. Ich glaube nicht, wenn ich Ende Oktober mit dem Papierkram anfange, daß wir bis 31.12. verheiratet sind.
    Und es wäre nicht schlecht wenn wir dieses Jahr noch verheiratet wären (Finanzamt, du weisst schon). Bitte jetzt nicht falsch verstehen, aber die Scheidung hat mich schon genug in den Keller gerissen, da muß man halt solche Argumente in seine Überlegungen mit einbeziehen.
    Gruss Klaus

  11. #10
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Der Neue und seine Geschichte II

    Hallo Klaus,

    So gesehen ist heiraten in DK eine kompakte Sache und das deutsch dort Amtssprache ist (Sønderjyllands Amt), sollte es ohne zusätzliche Übersetzungen laufen. Aber das lies lieber auf den Webseiten nach. War sehr detailiert.

    Mit Gruß vom Jinjok

Ähnliche Themen

  1. Dengue Fieber fordert seine neue Opfer!
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 06.02.09, 14:27
  2. Das Kharma und seine Auswirkungen
    Von dutlek im Forum Literarisches
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 12.05.07, 20:29
  3. neue "geschichte" von zappalot :-)
    Von zappalot im Forum Literarisches
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.04.07, 01:47
  4. Der Neue und seine Geschichte I
    Von KlausPith im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.08.01, 20:43