Seite 3 von 12 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 113

Der menschliche Makel ...

Erstellt von Ralf_aus_Do, 09.01.2007, 10:25 Uhr · 112 Antworten · 7.632 Aufrufe

  1. #21
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Der menschliche Makel ...

    @Sioux schreibt:
    "Eine gemeinsame Basis kann man ja wohl voraussetzen wenn zwei Menschen zusammenleben wollen."

    Es fragt sich eben nur welche?

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Der menschliche Makel ...

    Es stimmt schon, dass Einbildung auch ´ne Bildung ist.

    Eigentlich kann man sogar guten Gewissens behaupten, dass es weit mehr eingebildete als gebildete Menschen gibt. Auch lässt sich Bildung teilweise sehr schwer feststellen. Man denke nur an die Abiturinflationen, die uns ein Riesenheer eingebildeter Ungebildeter verschafft haben.

    Nun, für mich zählt das, was weiter oben Augenhöhe genannt wurde. Die habe ich zB mit meiner nur 1,44 hohen Frau und das bei 1,79 Eigenhöhe und dann noch all das ohne krummen Rücken...
    Teilweise ist meine Frau unglaublich gebildet, teilweise kann sie kaum bis 3 zählen. Umgekehrt gilt für mich dasselbe. Kommt eben immer darauf an um was es gerade geht. Da jeweils seine eigene Position klar zu sehen und nicht aufgrund von Einbildungen die Nase hoch zu tragen, das ist die Kunst der Menschlichkeit. Diesbezüglich wimmelt es von Dilettanten, hüben wie drüben...

  4. #23
    guenny
    Avatar von guenny

    Re: Der menschliche Makel ...

    Zitat Zitat von Monta",p="434251
    @Sioux schreibt:
    "Eine gemeinsame Basis kann man ja wohl voraussetzen wenn zwei Menschen zusammenleben wollen."

    Es fragt sich eben nur welche?
    Da sind sicher verschiedene, auch unterschiedliche Gründe denkbar, aber das ändert doch an der Basis erstmal nix, oder?
    Und wenn dann noch jeder mehrere Gründe hat, noch dazu mit unterschiedlicher Priorität, so haben wir eine bunte Mischung aus vielerlei Begweggründen, die kaum noch durchschaubar sind. Und für Außenstehende wird es/ist es unmöglich, diejenigen herauszufinden die zum Gelingen oder Scheitern beigetragen haben bzw. entscheidend waren.
    Aber wir (zumindest neigen einige dazu) maßen uns an, aus dem wenigen was wir beobachten können Schlussfolgerungen zu ziehen und diese dann zu verallgemeinern.

  5. #24
    Avatar von Ralf_aus_Do

    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    3.787

    Re: Der menschliche Makel ...

    Nun, ich hatte in diesem Forum an einigen Stellen auf Unterschiede in den Kompetenzen hingewiesen. Dem Member mit dem ich gestern sprach sagte ich (sinngemäß wiedergegeben):

    Irgendwie ist sie ja eine intelligente Frau, das ist aber so eine Art "Bauernschläue", ich glaube schon, daß sie über vieles was so geschieht nachdenkt, dann aber kommt sie bei Gelegenheit auf Ideen, bei denen faßt man sich an den Kopf"

  6. #25
    Avatar von Gramol

    Registriert seit
    08.12.2004
    Beiträge
    252

    Re: Der menschliche Makel ...

    Die in diesem Thread angesprochenen "sozialen Unterschiede" sind aus meiner Sicht nur ein Punkt von vielen, wenn man sich fragt: Gleich und gleich, gesellt sich gern oder ziehen sich die sprichwörtlichen Gegensätze an? Ich persönlich bin der Meinung, dass eher eine möglichst große Schnittmenge einer Beziehung zuträglich ist. Sind zwei Menschen zu unterschiedlich, besteht m.E. eher die Gefahr, dass sich im täglichen Ringen nach Kompromissen eine Beziehung auseinander entwickelt. Oder?

  7. #26
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Der menschliche Makel ...

    @guenny schreibt:
    "Und für Außenstehende wird es/ist es unmöglich, diejenigen herauszufinden die zum Gelingen oder Scheitern beigetragen haben bzw. entscheidend waren."

    Und bei einem Scheitern wird dann schnell (von Außenstehenden) eine soziale Ungleichheit oder ein größerer Alterunterschied als Grund angesehen. Ist eben recht einfach ein Klischee zu bedienen.

  8. #27
    guenny
    Avatar von guenny

    Re: Der menschliche Makel ...

    @Monta,
    Ist eben recht einfach ein Klischee zu bedienen.
    Genau das ist der Punkt. Und davor sollten wir uns hier hüten, dann wird es auch erheblich einfacher, sich hier friedfertig zu verständigen.

  9. #28
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Der menschliche Makel ...

    Zitat Zitat von Monta",p="434266
    Und bei einem Scheitern wird dann schnell (von Außenstehenden) eine soziale Ungleichheit oder ein größerer Alterunterschied als Grund angesehen. Ist eben recht einfach ein Klischee zu bedienen.
    Eben, wobei das nicht nur die Aussenstehenden so sehen koennen sagt mir so ein Gefuehl. Man koennte auch sagen es gibt auch "Ausredenthreads". ;-D

    Sioux

  10. #29
    Avatar von Ralf_aus_Do

    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    3.787

    Re: Der menschliche Makel ...

    Nun, es ist schon verhältnismäßig enorm, daß in einem anderen Thread davor gewarnt wird, die Kinder für zwei Jahre eine thailändische Grundschule besuchen zu lassen, da sie dann mit erheblichen Bildungs- und Sozialunterschieden zu Deutschland 'verdorben' werden, teilweise allerdings von den selben Membern die Ansicht vertreten wird, daß in der Partnerschaft dieselben Bildungs- und Sozialunterschiede nicht von Relevanz sind.

  11. #30
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Der menschliche Makel ...

    @Ralf_aus_Do schreibt:
    "...daß in einem anderen Thread davor gewarnt wird, die Kinder für zwei Jahre eine thailändische Grundschule besuchen zu lassen,..."

    Ging es nicht mehr darum, daß man ein Kind (zumal noch in jungen Jahren) nicht so lange von seinen Eltern trennen sollte?

Seite 3 von 12 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. menschliche hilfe ... ueberhaupt gefragt ??
    Von altf4 im Forum Thailand News
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 02.01.05, 06:31