Seite 12 von 12 ErsteErste ... 2101112
Ergebnis 111 bis 113 von 113

Der menschliche Makel ...

Erstellt von Ralf_aus_Do, 09.01.2007, 10:25 Uhr · 112 Antworten · 7.614 Aufrufe

  1. #111
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    Re: Der menschliche Makel ...

    Kann Ralfs letzten beiden Postings nur beipflichten.

    Man sollte für eine multikulturelle Beziehungen noch schärfere Maßstäbe geltend machen, als man das hier zu Lande tut.

    Jeder hat bezgl. Frauen eine bestimmte Zielgruppe, stellte fest, dass diese in Thailand bzgl. sozialen, charakterlichen etc. backround identisch der mit der in Deutschland ist. Wichtig ist für mich hierbei, weniger der monetäre Faktor, sondern ein gleicher Erfahrungsschatz, bzw. man muß mit einander reden bzw. sich unterhalten zusammen lachen können. Diese ist für mich eine unabdingare Grundvorraussetzung für eine Beziehung.

    Beruflich hatte ich u.a.auch viel mit thailändischen Akademikerin zu tuen. Diese Frauen waren im Gegensatz zur Big C Verkäuferin ganz andere Nummern.

    Bei meiner letzten Beziehung in Thailand, hatte ich sprichwörtlicher Weise eine Frau aus dem Volke (8 Jahre Schule, gute emotionale Intelligenz, gutem politischem und kulturellen Verständnis ). Noch nie in Thailand so eine harmonische Beziehung gehabt, aber es war eine zeitlich begrenzte Beziehung, d.h. man hat sich nur ein paar mal im Jahr gesehen (Urlaub/easy going). Für den Alltag in Deutschland hätte dies alles nicht ausgereicht .

    Jeder hat bezgl. Beziehungen unterschiedliche Ansprüche, jedoch die sozialen Komponenten spielen doch sehr mit hinein.

    Unter sozialen Komponenten verstehe ich nicht umbedingt nur die gesellschaftliche Herkunft, Bildung etc., sondern auch die geographische.
    So z.B. gibt es Leute die in einer Großstadt aufgewachsen sind und auf dem Land und dessen Leute einfach nicht klarkommen.
    Kurz gesagt: Liegen beide auf dem gleichen Level, ist die Wahrscheinlichkeit wesentlich höher, dass eine Beziehung funktionieren kann.
    Wenn ich mir die meisten Thai/deutschen Beziehungen in meinem Umfeld so angucke bekomme ich das Kopfschütteln . Es sind schlichtweg gegenseitige Versorungsbeziehungen. Möglich, dass beide Partner damit zufrieden sind. Es gibt aber Leute für die ein solches Beziehungsmodell nicht in Frage kommt .

    Gruß Sunnyboy

  2.  
    Anzeige
  3. #112
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Der menschliche Makel ...

    @Ralf_aus_Do schreibt:
    "Ich meine aber inzwischen, daß es zu unerwarteten Dingen kommen kann, mit denen man nicht im Traume gerechnet hätte."

    Eben. Hätte ich Dir das vor einem Jahr geschrieben, Du hättest es mir nicht glauben wollen.
    Und ich bin mir sicher, ich habe so, oder ähnliches schon von mir gegeben, wenn auch nicht an Dich gerichtet.
    Korrektur, kann mich noch an das ein oder andere Telefonat erinnern.

  4. #113
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Der menschliche Makel ...

    Man muss halt zunächst mal wissen, was man will. Beziehung bedeutet sicher nicht 100% Kompatibilität auf ewig und in jeder Hinsicht.
    Da wird es dann schonmal so sein, dass an einer Stelle entweder die eigenen Eigenheiten oder die Beziehung auf dem Spiel stehen wird.
    Dies kann man natürlich pauschal in den Begriff Herkunft packen, in dem dann die gesamte Vergangenheit summiert ist. Nur macht das doch gar keinen Sinn, da es dadurch völlig abstrakt wird.

    Fängt man es aber konkret an, dann kommt man mit simplen Erklärungen, Klischees oft nicht weiter, denn jemand kann sich in mehrfache Richtung entwickeln bei gleicher Einzelvoraussetzung.

    Der eine war katholisch und hasst nun alles, was auch nur von weitem danach riecht, ein anderer ist selber hassenswert geworden und ein dritter hat sich vielleicht schmerzhaft davon getrennt und doch versucht zu verstehen, um den tieferen Sinn nicht zu verlieren.

    Auf den ersten Blick drei Katholiken und drei völlig verschiedene Ergebnisse. Wenn wir nun andere Dinge hinzunehmen dann landen wir bei einem überdimensionierten Würfel, diesem Ding, was man durch verdrehen eine Farbe pro Seite zuordnet. Überdimensioniert, weil der Würfel hat drei oder vier Farben, vielleicht sech, hab lange keinen gesehen. Nur Aspekte der Sozialisierung gibt es viele mehr.
    Völlig müßig, da nach etwas zu suchen.

    Es sei denn.... man hat ganz intuitiv einen oder mehrere Aspekte erfasst. Vielleicht auch ohne sie wirklich begründen zu können. Einfach mit dem sicheren Gefühl, so ist es.
    An der Stelle würde ich es gelten lassen, erfahrungsgemäß ist da ein Erkennen oft punktgenau. Da muss jeder selbst sehen, inwieweit er da über Einsichten verfügt. Verallgemeineren kann man da jedenfalls nur wissenschaftlich, und das nützt nix...

Seite 12 von 12 ErsteErste ... 2101112

Ähnliche Themen

  1. menschliche hilfe ... ueberhaupt gefragt ??
    Von altf4 im Forum Thailand News
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 02.01.05, 06:31