Seite 11 von 12 ErsteErste ... 9101112 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 113

Der menschliche Makel ...

Erstellt von Ralf_aus_Do, 09.01.2007, 10:25 Uhr · 112 Antworten · 7.638 Aufrufe

  1. #101
    Chak3
    Avatar von Chak3

    Re: Der menschliche Makel ...

    Mir auch, Ralf, wie du weißt, aber es war ja klar, dass es schwierig wird.

  2.  
    Anzeige
  3. #102
    guenny
    Avatar von guenny

    Re: Der menschliche Makel ...

    @Ralf,
    und das als 100.tes Post, gelungen!
    Das hier
    erhebliche Unterschiede in der sozialen Stellung
    war ja der eigentliche Ansatz, aber wie du sehen kannst, sind dunkle Hautfarbe, betelkauende schlechte Zähne als menschlicher Makel nicht weniger interessant. Und soweit weg ist er (der Fred) ja nicht vom Thema. Dieses ja, aber.... findest du hier genauso wie das "meine ist anders" oder "ich bin nicht so" oder oder ...
    Es gibt da zweifellos - neben dem Altersproblem aus dem anderen Thread - gewichtige Argumente die ein Scheiterns-risiko erhöhen. Aber nicht zwangsläufig und nicht immer und nicht bei jedem.
    Und genau wie dort, beim Altersproblem, wird auch hier kaum jemand seine schlechten Erfahrungen, Erlebnisse und ein Scheitern posten. Die meisten denken dann im Zweifel an den Spruch "wer den Schaden hat...."
    Denn jeder hier (oder doch zumindest viele) wollen doch nur ihre eigentlichen (Vor)urteile bestätigt sehen.

  4. #103
    Chak3
    Avatar von Chak3

    Re: Der menschliche Makel ...

    Zitat Zitat von mipooh",p="435202
    Dieser ganze Sozialquatsch, lieber Ralf, das sind zu 95% Einbildungen und Ausreden. Was soll schon in einer Beziehung anders sein, weil einer von beiden beim Teetrinken den kleinen Finger abspreizt...
    Nur weil dir etwas nicht gefällt, dann ist es noch lange keine Einbildung. Im Gegenteil, was du machst ist Ausblendung der Realität.

    Die soziale Herkunft äußert sich ja in viel wichtigeren Dingen des zwischenmenschlichen Daseins als abgespreizte Finger, aber diese Vereinfachung gehört wohl zu deiner Agenda.

  5. #104
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Der menschliche Makel ...

    Hallo Günny,
    ein nicht unerheblicher Makel, oder ich will es Beziehungsbelastend werten sind die Erwartungen an den vermeintlich reichen Falang. Reich wird schon mit der Möglichkeit gleichgesetzt das der Falang sdich ein Flugticket leisten kann.
    So kommen sie möglicherweise zu Tage, die Erwartungen der Mia, ihrer Familie.
    Daran scheiterte mein erster Versuch mit einer Thai.
    Ich fand sie später hier beschrieben, die berüchtigte Spirale die eine Beziehung zerstören kann.

  6. #105
    Avatar von Ralf_aus_Do

    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    3.787

    Re: Der menschliche Makel ...

    Ich fasse noch zu einer recht einfachen Frage zusammen:

    Der Lebenslauf eines Menschen, seine wirtschaftlichen Verhältnisse, seine Ausbildung, seine Erziehung prägen meines Erachtens das zukünftige Verhalten. Welche Auswirkungen auf das Gelingen einer Beziehung kann es haben, wenn sich die oben aufgeführten Dinge sehr unterscheiden?

  7. #106
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Der menschliche Makel ...

    Zitat Zitat von mipooh",p="435202
    [...] Was soll schon in einer Beziehung anders sein, weil einer von beiden beim Teetrinken den kleinen Finger abspreizt...
    ...der oder die wird noch ganz andere Sachen drauf haben ;-D

    Ich war mal mit einer ehemaligen Krankenschwester zusammen, die jedesmal mit der Sagrotanflasche hinter mir her lief, wenn ich bei ihr mal das machte, was man landsläufig als ´Austreten´ bezeichnet. Ihr ganzes Leben war übrigens genau so steril

    Um noch mal auf den Punkt zu kommen: Ich genieße die Freiheit von (nach 5 Jahren mehr denn je) diesem ewigen Problematisierungswahn in der Beziehung, den ich in - meiner - Vergangenheit bis zum Exzess durchleben durfte. Ebenso die Unkompliziertheit im Umgang mit dem täglichen Leben, und auch die mir gegenüber gezeigte Zuneigung, die etwas Stilles, Unspektakuläres hat, und auch tunlichst in der Öffentlichkeit nicht gezeigt wird.

    Mipooh hat ein (Teil-)Zitat von Antoine de Saint-Exupery als Signatur: ´Man sieht nur mit dem Herzen gut´..., und unter Würdigung dessen kann ich auf die Eörterung mit meiner Frau über die transaktionsanalytischen Vorgänge des Tages gerne verzichten.

    Im übrigen weiß ich ganz genau, dass ich in einemm Dorf im Issaan nicht ständig leben könnte, da würde ich z.B. Chonburi vorziehen, auch, wenn Pattaya irgendwie dadrin liegen tut...

  8. #107
    Chak3
    Avatar von Chak3

    Re: Der menschliche Makel ...

    Wingman, aber genau das sind schichtbedingte Schwierigkeiten.

  9. #108
    Avatar von Ralf_aus_Do

    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    3.787

    Re: Der menschliche Makel ...

    Ergänzend mag ich noch anmerken, daß mir nichts ferner liegt, als Beziehungen, bei denen es hohe Unterschiede in der sozialen Stellung gibt als "zum Scheitern verurteilt" zu bezeichnen. Ich meine aber inzwischen, daß es zu unerwarteten Dingen kommen kann, mit denen man nicht im Traume gerechnet hätte.

  10. #109
    Avatar von woma

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    3.243

    Re: Der menschliche Makel ...

    Zitat Zitat von Ralf_aus_Do",p="435235
    Ich fasse noch zu einer recht einfachen Frage zusammen:

    folgende Eigenschaften prägen meines Erachtens das zukünftige Verhalten.

    Charakter
    Lebenslauf
    (emotionale) Intelligenz
    Schulbildung
    Religionszugehörigkeit
    Berufsausbildung
    Erziehung
    Freundeskreis
    (traditionelles) Rollenverständnis
    Erwartungen
    Stellung innerhalb der Familie
    wirtschaftlichen Verhältnisse


    Welche Auswirkungen auf das Gelingen einer Beziehung kann es haben, wenn sich die oben aufgeführten Dinge sehr unterscheiden?
    ich habe mir erlaubt dein Posting etwas zu erweitern und anders zu strukturieren

    Ich gehe jetzt mal davon aus, dass nicht alle aufgeführten Punkte die gleiche Gewichtigkeit am "Gelingen einer Beziehung" haben werden, eventuell wäre es angebracht diese Liste zu erweitern und entsprechend neu zu ordnen.

    so würde man bei wissenschaftlichen Arbeiten vorgehen was ich allerdings nicht glaube ist, dass wir ein mathematisches Modell finden mit den obigen Punkten als Eingangsgrößen und einem Wahrscheinlichkeitswert für das Gelingen der Beziehung in Abhängigkeit der Bindungszeit als Ausgangswert :schuettel:

    woma :-)

  11. #110
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Der menschliche Makel ...

    Zitat Zitat von Ralf_aus_Do",p="435235
    [...] Welche Auswirkungen auf das Gelingen einer Beziehung kann es haben, wenn sich die oben aufgeführten Dinge sehr unterscheiden?
    Grundsätzlich sind Auswirkungen auf eine Beziehung sehr komplexer Natur, einfach nicht eindimensional fest zu machen.

    Um die Frage zu beantworten: Sie können sicherlich als Katalysator für ein endgültiges Scheitern dienen, wenn eine Beziehung sowieso schon sehr angeknaxt ist. Wenn Menschen sich in die Enge gedrängt fühlen, dann greifen sie schon mal zu beliebten ´Erwachsenenspielchen´, die dann u.U. so aussehen, dass der eine dem anderen Arroganz, und umgekehrt Dummheit vorwirft.

    Na, das ist doch mal eine klare Aussage

    Zitat Zitat von woma",p="435271
    [...]was ich allerdings nicht glaube ist, dass wir ein mathematisches Modell finden mit den obigen Punkten als Eingangsgrößen und einem Wahrscheinlichkeitswert für das Gelingen der Beziehung in Abhängigkeit der Bindungszeit als Ausgangswert [...]

Seite 11 von 12 ErsteErste ... 9101112 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. menschliche hilfe ... ueberhaupt gefragt ??
    Von altf4 im Forum Thailand News
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 02.01.05, 06:31