Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 40

Der kinderlose Single, neuer Volksfeind Nr. 1

Erstellt von Micha, 28.10.2003, 07:55 Uhr · 39 Antworten · 3.325 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.949

    Der kinderlose Single, neuer Volksfeind Nr. 1

    Hallo Leute,

    habe gestern in HR1 „der Tag“ eine Abhandlung über dieses Thema verfolgt.

    Da ging es u. a. um egoistische Singles, die lieber in den Urlaub fliegen, anstatt Kinder zwecks Sicherung der Renten groß zu ziehen. Es hieß u. a. auch dass 25 % aller deutschen Frauen Kinderlos blieben.

    Das aufgrund des Frauenmangels in Deutschland ohnehin ein gewisser Teil der Männer zwangsweise auf der Strecke bleibt, wurde mit keinem Wort erwähnt.

    Letzteres dürfte vor allem ein Problem der „geburtenstarken Jahrgänge“ sein.

    Wenn man sich heute schon, während man noch Steuern zahlt wie blöd, zu den überflüssigen Übriggebliebenen zählen darf, wie wird es da erst im Alter sein, wenn man wirklich Leistungsempfänger werden sollte ??!

    Wie ist es eigentlich, wenn man eine Frau mit Kindern heiratet, gilt man da immer noch als Kinderlos ?

    Gibt es da in der Behandlung von Gesetztes wegen her Unterschiede zwischen bspw. thailändischen- und türkischen Kindern (Anwerberstaaten) ?

    BR = Bin Ratlos

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Re: Der kinderlose Single, neuer Volksfeind Nr. 1

    Hallo Micha,
    "Wie ist es eigentlich, wenn man eine Frau mit Kindern heiratet, gilt man da immer noch als Kinderlos ? "

    Vor dem Gesetz nicht, da gibt es dann Kindergeld, Steuerklasse 3, evtl. Verheiratetenzuschag ....

    et tät sisch lohne

  4. #3
    mrhuber
    Avatar von mrhuber

    Re: Der kinderlose Single, neuer Volksfeind Nr. 1

    et tät sisch lohne
    aber nur finanziell, und das auch nur vielleicht

    Gruß
    Karlheinz

  5. #4
    Avatar von seven

    Registriert seit
    20.08.2001
    Beiträge
    1.676

    Re: Der kinderlose Single, neuer Volksfeind Nr. 1

    Zitat Zitat von Micha",p="93586
    Hallo Leute,

    Wenn man sich heute schon, während man noch Steuern zahlt wie blöd, zu den überflüssigen Übriggebliebenen zählen darf, wie wird es da erst im Alter sein, wenn man wirklich Leistungsempfänger werden sollte ??!


    BR = Bin Ratlos
    Hallo Micha,

    weiß zwar nicht wie alt Du bist, aber de letzte Halbsatz ist die entschiedene Formulierung. Glaubst Du wirklich, dass Du später mal so etwas wie eine Rente bekommst? In 35 Jahren, wenn es bei mir so weit wäre, exestiert unser Sozialstaat nicht mehr so wie er jetzt ist. Zumindest ich ahbe meine Beiträge schon mal abgeschrieben udn schua, dass ich auch ohne den Staat über die Runden komme.

    Das man aber die familiefeindliche Politik durch Restriktionen gegen Leute kaschieren will, ist typisch für unsere Politik. Reformen wurden jahrzehntelang verschleppt, die Dummen sind die Steuerzahler.

  6. #5
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Re: Der kinderlose Single, neuer Volksfeind Nr. 1

    Hallo Karlheinz,
    früher hieß es, wenn du verheiratet bist, ist die Mark nur noch 50 Pfennig wert.
    heute ist der Euro ja sowieso nur noch die Hälfte Wert, also 50 Cent.
    Wenn du also heute heiratest,
    bleiben von den 50 Cent die Hälfte = 25 Cent = 50 Pfennig.
    Also umgehst du mit dem Heiraten die Euro-Inflation ;-D

  7. #6
    mrhuber
    Avatar von mrhuber

    Re: Der kinderlose Single, neuer Volksfeind Nr. 1

    @MichaelNoi,


    trotzdem lasse ich mich nicht auf das eheliche Glatteis führen.
    Du wärst ein guter Versicherungsverdreher!


    Karlheinz

  8. #7
    Avatar von Peter-Horst

    Registriert seit
    29.06.2002
    Beiträge
    2.314

    Re: Der kinderlose Single, neuer Volksfeind Nr. 1

    Hallo Micha,

    es geht in der Politik, immer dann wenn es schlecht Läuft, nicht ohne "Feindbilder". Den damit kann man wunderbar von den Hausgemachten Problemen ablenken.

    Genau das passiert zur Zeit. Als Feindbild hat man jetzt die Kinderlosen (ob gewollt oder ungewollt) Ehepaare und die Singles ausgewählt.

    Auf "Neu-Deutsch" die DINKs und die SINKs.

    Also finde Dich damit ab zum Feindbild zu gehören.

    Gruß Peter

  9. #8
    Ulle
    Avatar von Ulle

    Re: Der kinderlose Single, neuer Volksfeind Nr. 1

    Ich glaube, man sollte da (gedanklich) unterscheiden.

    Ich habe einige Freunde (Männlein wie Weiblein), die liebend gerne eine Schar Kinder um sich hätten - die haben leider keinen Partner. Zum Teil stellen sie zu hohe/falsche Ansprüche, zum Teil finden sie aber schlicht niemanden (was auch Ausgeburt der hiesigen Gesellschaft und deren "Selbstverwirklichungsdenken" sein mag).

    Andere Freunde leben seit Jahren in Partnerschaft, haben kein oder nur ein Kind, weil sie lieber die Kohle scheffeln oder sich mehr Freizeit gönnen möchten.

  10. #9
    mrhuber
    Avatar von mrhuber

    Re: Der kinderlose Single, neuer Volksfeind Nr. 1

    Gottseidank kann man bei uns noch leben, wie man will. Also ledig oder verh., Kind oder nicht Kind.

    Wenn man mal die 30 erreicht hat, wird man sowieso von mancherlei Vorurteilen belagert, wenn man keine Familie hat. Der kriegt keine ab, der ist schwul oder sonst irgendwie komisch. Obendrein bezahlt man ja dafür mittels Junggesellensteuer.

    Kaum einer mag es glauben, daß dies eine freie und durchdachte Entscheidung sein kann, was die Gestaltung des eigenen Lebens betrifft und durchaus auch aus ganz persönlichen Beweggründen herrühren kann.


    Besten Gruß
    Karlheinz

  11. #10
    Singha
    Avatar von Singha

    Re: Der kinderlose Single, neuer Volksfeind Nr. 1

    Hallo Ulle & all,

    in der Politik und Gesellschaft zählt eben das, was wirklich ist, und nicht was gewünscht wird.

    Gibt ja auch Paare, die keine Kinder kriegen können. Das ist halt Pech. Ich kann z.B. auch nicht so gut wie Ballack Fußball spielen, und muss mich mit weniger Kohle begnügen.

    Ob es nun richtig oder falsch ist, Paare oder Singles ohne Kinder stärker zur Kasse zu bitten, weiss ich auch nicht. Es gibt mittlerweile soviele Regeln, Steuern, Begünstigungen, so dass ein fairer Vergleich nimmer möglich ist.

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Unions-Politiker planen höhere Abgaben für Kinderlose
    Von Leipziger im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 15.02.12, 13:47
  2. Neuer Name nach Heirat - neuer Name - neuer Reisepass
    Von Socrates010160 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 21.06.11, 18:31
  3. Wingman ist wieder single
    Von wingman im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 20.04.07, 22:46
  4. Single 55Plus (w) Wohnung
    Von Ralf_aus_Do im Forum Sonstiges
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.08.06, 07:30
  5. Als Farang-Single in Thailand wohnen?
    Von mehling im Forum Treffpunkt
    Antworten: 69
    Letzter Beitrag: 21.07.02, 23:12