Seite 9 von 14 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 135

Was denkt eine Thai wenn so ein Farang den Kochlöffel "schwingt" ?

Erstellt von John, 30.05.2016, 17:59 Uhr · 134 Antworten · 9.434 Aufrufe

  1. #81
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.325
    Zitat Zitat von Chumpae Beitrag anzeigen
    @Micha L-bei mir war das etwas Anderes.
    Mir fehlt beim Kochen nur der Ehrgeiz. Ansonsten würde ich ebenfalls meinen Platz hinterm Herd verteidigen

  2.  
    Anzeige
  3. #82
    Avatar von papa

    Registriert seit
    25.06.2012
    Beiträge
    1.014
    Die Eingangsfrage kann man kaum beantworten, denn wahrscheinlich sieht das jede Thailänderin anders, genau, wie Frauen aus jedem anderen Land der Erde. Aber insbesondere die Leute aus dem Isaan haben schon einen sehr eigenen Geschmack, und ich denke, meine Frau findet das meiste, was ich esse, ziemlich "tamadaa".

    Für meine Frau ist Käse das, was Bla-raa für viele Ausländer ist - riecht unangenehm, und man versteht nicht, warum das lecker sein soll. Und der Mundgeruch danach. Joghurt? Naja, ab und an. Müsli? Nee. Brot - wozu? Bratwurst mit Sauerkraut? Ja, das ist lecker. Obst? Aber bitte einheimisches. Kaffee? Ja, alle halbe Jahre, aber kalt mit Eis, 10% fetthaltiger Kindermilch und vieeel Zucker.

    Aber wenn sie ihr Isaan-Essen kocht, oder mit ihren Freundinnen hier auf dem Esstisch auftischt, wird das manchmal sogar auf Facebook gepostet, und alle Freundinnen sind happy und klopfen sich gegenseitig auf die echten oder virtuellen Schultern, angesichts der Köstlichkeiten. Der Fairness halber sei gesagt, wenn wir mal europäisch Essen gehen, postet sie auch ein paar Bilder von der reich gedeckten Tafel. Aber so richtig lecker findet sie, denke ich, doch eher Bla-raa, Gäng Normai oder diese kleinen Bratfische. Und natürlich Maküa und alle möglichen Kräuter und Blätter zur Hauptmahlzeit. Ach ja, und bei Fleisch sagt sie, was ohne Fett? Dann schmeckt's doch nach nichts! Das gilt übrigens auch für ihre Omeletts. Die sind durchaus lecker, herzhaft, und ... fett.

    Vielleicht kannst du erahnen, was viele Thailänderinnen aus dem Isaan tief in ihrem Innersten denken, wenn wir kochen. In einem sind wir uns beide aber einig, wir essen dasselbe Eiweißpulver (wir joggen beide, da braucht der Körper mehr Eiweiß. Ihr Körper braucht auch noch Kollagenpulver, für die Schönheit).

    Meine Frau hat mich, nachdem sie in Europa angekommen war, öfter zum Kochen animiert. Leider kann ich nicht kochen. Also hab ich ein paar Sachen versucht, Bouletten mit Rotkohl, Spaghetti, Kartoffelbrei, Wiener Schnitzel mit Kartoffelsalat, Kartoffelknödel. Jeweils ein bis zwei Tage nach meinen Kochversuchen hat meine Frau das dann nachgekocht, und es war jedesmal um Klassen schmackhafter, als meine Version.

    Also kann ich dir sagen, was meine Frau denken würde, wenn ich kochen würde: „naja, lass ihn mal, er meint es ja gut“. Und ich kann dir sagen, was ich denke, wenn meine Frau Thai-Essen oder was europäisches/Fusion kocht, dann denke ich nämlich „hmmm, lecker, lecker, hoffentlich steht es bald auf dem Tisch!“

    Und was den Dieter angeht, er sagt halt was er denkt. Gnadenlos Vielleicht lesen sich nach 20 oder mehr Jahren Thailanderfahrung manche Postings anders, als ein noch nicht so Thailanderfahrener sie wahrnimmt?

  4. #83
    Avatar von John

    Registriert seit
    22.05.2016
    Beiträge
    331
    @ papa:

    das hast du so wunderbar, herrlich geschrieben, CHAPEAU !

    nun weiß ich gar vor lauter " Vorlagen" wo ich anfangen soll !?

    Also zunächst finde ich es bemerkenswert, daß dich deine Frau weiter "bruzzeln" läßt - wenn auch nur temporär -,
    obwohl sie dann als Verzehrende deines Essens wohl die Tapferkeitsmedaille verdient hätte :-)).....das hört sich
    für mich nach einer glücklichen, intakten Partnerschaft an !.

    Sauerkraut ist als "in" ! und der Kaffe muß kalt mit Eis sein....o.kayyy.....da es sich scheinbar -trotz Eis - nicht um einen
    Eiskaffee handelt :-)), ist mir diese Variante gänzlich neu....

    "Kollgulpulver für die Schönheit" ....was es so alles gibt....bestimmt für Männer ungeeignet, wenn doch, dann sähe ich eine
    kleine Chance für mich dem Schönheitsideal einer Thai halbwegs zu entsprechen....

    Erstaunlich finde ich, das es fettig sein soll/muß......wenn ich mir zumindest das Thai Food ansehe, dann hatte ich bis
    jetzt nichts Fettiges auf dem Teller....o.k. so ein Würstchen kann natürlich vor Fett nur so triefen...aber die würde
    ich in Thailand eh nicht essen, schon in D brauche ich die nicht unbedingt...

    Das Thai Essen wird doch allgemein als sehr gesund angesehen...wie passt da unnötiges Fett ...?

    Zucker ist ja das große Problem weltweit....in was nicht überall Zucker ist, glaubt man ja erst wenn man sich
    mal die Zusammensetzung auf den Verpackungen/ Flaschen ansieht....da ich noch nicht in Thailand
    den Kühlschrank "vollgekauft" habe, weiß ich gar nicht, ob die Thais ähnlich wie in D auf ihren Verpackungen
    Zucker, Kohlehydrate, Fett etc. aufführen?

    Die meißten Thais sind ja schlank bis sehr schlank, o.k. auch da gibt es inzwischen den ein oder anderen "Brummer",
    aber wieso sind sie so schlank, wenn Zucker und Fett scheinbar allzugerne verköstigt werden?

    Mir sind Thais bis jetzt nicht als besonders sportlich oder besonders "gehfreudig" aufgefallen, auch das spricht
    eher gegen schlank.

    Aufgefallen sind mir einige "pummelige Thais" erst, als ich mal im Foodbereich des Villages Markets in Hua Hin war,da
    wo auch die ach so bunten, und eben auch süßen Törtchen etc.in den Auslagen lagen....ich habe sie nicht
    probiert, mir lief der Zucker alleine vom Ansehen schon aus dem Mund :-))

    Danke nochmal für deinen interessanten "Kücheneinblick"

    Gruß
    John

  5. #84
    Avatar von papa

    Registriert seit
    25.06.2012
    Beiträge
    1.014
    John, du musst differenzieren zwischen thailändischer Küche und Isaan-Küche. Das sind zwei sehr verschiedene Kochstile. Das Eis im Kaffee sind Eiswürfel (aus Wasser). Und leider gibt es in Thailand, wie in Europa und den USA, inzwischen sehr viele stark Übergewichtige, gerade auch unter jungen Menschen. Woher das genau kommt, weiß ich gar nicht. Ich vermute Zucker und Fast Food, aber eben auch die ständige Verfügbarkeit von recht leckeren Snacks immer und überall.

  6. #85
    Avatar von messma2008

    Registriert seit
    01.11.2008
    Beiträge
    3.077
    meine frau trinkt jeden tag kaffee, hasst käse und sauerkraut, mischbrot null chance, weisse brötchen manchmal,
    dafür renne ich vor stinkfisch und getrockneten tintenfisch weg, ärrrchz !!! mahlzeit.
    was das laufen angeht, meine frau hasst laufen, aber gestern bin ich mit ihr 10 km durchs wallis, yes, sie hats überlebt und fand es im nachhinein sogar schön ... 555

  7. #86
    Avatar von papa

    Registriert seit
    25.06.2012
    Beiträge
    1.014
    Das schöne Wallis, da muss es einem ja einfach gefallen.

    Als meine Frau zu mir nach Europa kam, wollte sie ein Fahrrad haben, zwecks gemeinsamer Touren. Wir haben dann genau eine Radtour gemacht, ca. 10km, nach der Hälfte war sie groggy, danach wurde das Rad nicht mehr angeschaut und letztendlich verkauft.

    Aber jetzt hier im Thailand nimmt sie den Sport seit einem halben Jahr richtig ernst, läuft fast jeden Tag und hängt ihre Freundinnen inzwischen locker ab

  8. #87
    Avatar von noritom

    Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    1.705
    Ich glaube, wie bereits von einem Member berichtet, spielt die Herkunft eine Rolle.......wie bei vielen Dingen.

    Meine Frau, geb. in Bangkok und dort - bis sie mir nach Deutschland gefolgt ist - lebend, liebt Sport. In der Nähe von Bang Khen ist ein Militärstützpunkt. Dort konnte meine Frau die Sportanlagen nutzen und war dort mehrmals die Woche laufen.

    Auch in Deutschland macht sie fast alles mit dem Fahrrad, zur Arbeit sind es hin und zurück schon 15 km, bei "Wind und Wetter", obwohl der Panda vor der Tür steht.

    Wenn es das Wetter zulässt auch täglich ne Runde (5km) Jogging. Wir gehen auch gerne spazieren. Das erste, was meine Frau an Kleidung in Deutschland gekauft hat, waren sündhaft teure "Waldläufer" Schuhe. Sind auch wirklich klasse Schuhe.

    Also viel Sport...das ist auch gut so, sonst würde sie Kilo über Kilo zulegen. Sie mag nämlich alles, was es in Deutschland so zu Essen gibt. Außer gedämpfter Fisch.......geht gar nicht. Komischer Weise aber eingelegter Hering oder Matjes geht. Wenn ich Heringe selbst einlege (Sahne mit viel Zwiebeln und Äpfeln) und dazu Pellkartoffeln, da komme ich manchmal zu kurz.

    Alle Arten von Brot haut sie weg. Deshalb ist der Sport auch wichtig. Pizza (Hefeteig natürlich selbst gemacht) macht sie heute genauso gut wie ich. Saarländische Gerichte.......da geht sie über Leichen und kocht sie mittlerweile auch selbst gut (natürlich nicht wie meine Oma) z.B:

    Mehlknepp (ähnlich Spätzle, nur sehr dick, mit Butter und Speck abgeschmelzt)
    Hoorische (Klöße aus roh geriebenen Kartoffeln, die dadurch eine raue („haarige“) Struktur erhalten)
    Schales ( eine Art Topfkuchen aus roh geriebenen Kartoffeln, der mit Specksahnesoße oder auch mit Apfelmus gegessen wird)
    Bettseischersalat (Löwenzahnsalat)

    Highlight: Brühbohnensuppe mit Speckwaffeln!!!

    Käse isst meine Frau auch, wobei bei meinem Käse (ich liebe überreifen Käse, auch mal 5 Wochen über MHD) steigt sie aus.

    Ich koche halt gern und sie verputzt alles, was auf den Tisch kommt. Sauerkraut? Lecker!! Dazu Leberknödel (gebe zu, die kommen vom Metzger)......

    Thai Essen kommt bei uns selten auf den Tisch. Wenn, dann macht sich meine Frau nach der Arbeit Reis, dazu Gemüse und Chilli in rauen Mengen. Ich würde gerne öfter Thai Gerichte essen, aber in der Provinz bekommt man halt keine frischen Zutaten. Dafür extra nach Hannover??

    Also es geht, was das Essen angeht, auch anders.

    Mahlzeit!!

  9. #88
    Avatar von chonburi

    Registriert seit
    26.02.2014
    Beiträge
    1.711
    Zitat Zitat von John Beitrag anzeigen
    @ chonburi:

    Ich will hier mal eines klarstellen:

    Ich habe hier einen Thread seriös fragend, ja sogar mit einer Priese Humor gestartet....

    Es war wohl zuviel verlangt, daß einzelne, und ich betone EINZELNE ! Member nicht in der Lage sind
    zu lesen, geschweige denn in aller Sachlichkeit darauf zu antworten...

    Wenn man schon keine passende Antwort hat (kann ja beim Küchenthema durchaus passieren), dann hält man
    geflissend den Mund, liest oder auch nicht....und widmet sich Themen bei denen man wirklich mitsprechen kann.

    Stattdessen wird eine ernst gemeinte und keineswegs abwägige Frage in`s lächerliche gezogen, frei nach dem Motto:
    " Der Beifall einiger Leidensgenossen" ist mir sicher...stärkt schließlich das eigene Ego...wenn man es denn braucht !?

    Immer wieder verfallen Member in Foren "dem Vermutungswahn".....

    Ich vermute : XXXXXXXXXXXXXX

    Das schöne am Vermuten ist, man wieß es nicht, kennt "das Vermutungsopfer" nicht, aber macht sich unheimlich wichtig!
    aber man läuft nie Gefaht bei seiner Vermutung so was von daneben zu liegen, denn schließlich war es ja nur eine vage
    Vermutung, die aber durchaus und sehr grene den Eindruck bei anderen erwecken soll, hallo Freude : meine Vermutung
    der Dinge ist eigentlich gleichbedeutend mit Wissen ...also ein leichtes, weitere professionelle :-)) "Vermutungssymphatisanten"
    zu finden....

    Außerdem ist erwiesen, daß die Menschen viel lieber etwas neagatives vermuten, eben am liebsten bei anderen als bei sich
    selbst, weil darüber läßt sich unendlich "VERMUTEN"....Nachrichtensendungen sind deshalb so beliebt, weil
    bisweilen 14 von 15 Themen negativ behaftet sind.....schließlich ist doch eine Flutkatastrophe viel spannender und negativer
    als wenn man Deutsche Frauenschlachtschiffe :_)) unter strahlender Sonne im Freibad für`sTV präsentiert....

    Da eigentlich auch sämtliche Negativschlagzeilen von "professionellen Vermutungshellsehern" längst vermutet wurden, ist
    es einfach Balsam für die Seele, welch`"guter Vermuter" man doch ist....

    " Herr Doktor was habe ich denn nun?"

    " Ich vermute es ist die Leber, es könnten aber genauso die Nieren oder ein paar überflüssige Gallensteine sein"
    ..operieren sie mich am besten mit ihrer ersten Vermutung, wohl wissend, das sie mich in Einzelteile zerlegen könnten...
    das Herz lassen sie mir aber bitte bis zum Schluß".

    In meinem nächsten Leben werde ich "Vermuter" , schließlich ist man spätestens dann "gefühlt wichtig".

    Gruß
    John
    mein lieber Herr Gesangsverein .
    soviel nichtssagender Text nur wegen meiner nachstehenden Fett-Markierten Randbemerkung ?

    Zitat Zitat von chonburi Beitrag anzeigen
    Das gleiche gilt jedoch auch für Dich .

    Hättest bei Deinem Eingangspost den letzten Absatz einfach weglassen sollen.

    Das Du damit ein paar Experten auf den Plan rufst war doch klar (und vielleicht nicht ganz unbeabsichtigt?)
    Da könnte man ja annehmen das wir schon mal aufeinander getroffen sind ....also vor Deiner "John-Zeit" .......denn ich kann in dem von mir geschriebenen nichts sehen was Deine "Vermuterer-Verfolgungswahn-Hyperventilation" ansonsten erklärt ......

  10. #89
    Avatar von John

    Registriert seit
    22.05.2016
    Beiträge
    331
    @ chonburi:

    nicht jeder kann mit Texten etwas anfangen...aber man kann daran arbeiten....

    Was auch immer du mit deinem letzten Satz meinst? ein "Herr chonburi" ist mir nicht bekannt

    ....und nun bitte wieder substanzielles zum Thema...(schaffen ja andere auch ganz hervorragend)

    Gruß
    John

  11. #90
    Avatar von John

    Registriert seit
    22.05.2016
    Beiträge
    331
    @ noritom:

    was ist bitte Brühbohnensuppe mit Speckwaffel ??

Seite 9 von 14 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 21.11.13, 11:35
  2. Wenn eine Thai ein Auto holen soll...
    Von tomtom24 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 84
    Letzter Beitrag: 13.03.07, 14:10
  3. Was macht ´ne Thai-Frau so einzigartig??
    Von Thai-Fan im Forum Treffpunkt
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 04.03.05, 09:55