Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 53

Dauer Visum zur Eheschließung in Deutschland

Erstellt von Papayasalat, 16.03.2015, 14:26 Uhr · 52 Antworten · 5.724 Aufrufe

  1. #41
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.949
    Zitat Zitat von Papayasalat Beitrag anzeigen
    Aber warum spricht dann fast kein Thai, der um die 20 Jahre alt ist, Englisch? Von älteren ganz zu schweigen. ...
    Weil das was im LOS als Englischunterricht geboten wird (zumindest im Normalfall) ein ganz schlechter Scherz ist. Schulabgänger können oft nur ein paar auswendig gelernte Sätze runterleiern, aber wenn man sie auf Englisch anspricht, sollte man keine Antwort erwarten, denn sie verstehen nur "Bahnhof".

    Englisch wird, so wie alles in Thailand, durch Auswendiglernen unterrichtet. Entsprechend kann ein Schulabgänger zumeist auch keinen Satz selbst formulieren, sondern nur auswendig Gelerntes wiedergeben.

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959
    Das ist schwer und macht keinen Spass. Und warum braucht man das? Eltern/Großeltern können das auch nicht und leben doch auch.

  4. #43
    Avatar von karsten66

    Registriert seit
    26.11.2013
    Beiträge
    13
    zurück zur Ausgangsfrage: das Zauberwort heißt "Vorabzustimmung" (-zur Visaerteilung). Erhältlich bei der zuständigen Ausländerbehörde wenn alles im grünen Bereich ist. Argumentationshilfe zum Erlangen: Es wird ja eh nichts mehr geprüft. Wenn man so weit ist, sind sämtliche benötigten Dinge ja bereits gelaufen (Legalisation, OLG, Standesamt etc.). Die oft veranschlagten 6 - 8 Wochen kommen ja nur daher zu Stande, dass die ALB nur mit Papier (den Unterlagen von der Botschaft) arbeiten darf, also auf das Papier warten MUSS(!). Eine Email aus Bangkok reicht nicht. Wenn man den zuständigen Bearbeiter in der ALB also davon überzeugen kann, dass sich ja eh nichts mehr an der Sachlage ändert, UND WIRKLICH ALLES KLAR IST, bekommt man eventuell solch eine Vorabzustimmung. Dauer der Visaerteilung damit in Bangkok bei uns: 1 Tag!

    Zum googeln:
    AufenthV § 31

    Zustimmung der Ausländerbehörde zur Visumerteilung
    Absatz 3

    Achtung: es ist eine Kann-Bestimmung, nicht einklagbar o.ä.. Liegt immer im Ermessen der ALB

  5. #44
    Avatar von Papayasalat

    Registriert seit
    16.03.2015
    Beiträge
    21
    Zitat Zitat von karsten66 Beitrag anzeigen

    Achtung: es ist eine Kann-Bestimmung, nicht einklagbar o.ä.. Liegt immer im Ermessen der ALB
    genau das ist das Problem... es hängt alles vom Wohlwollen des zuständigen Sachbearbeiters ab... und natürlich dem Wissen, dass eine Vorabzustimmung möglich ist

    online kann die ALB die Beantragung des Visums ja sofort sehen, aber leider müssen die ALBs offiziell auf die Original-Dokumente warten... kann ich auch nachvollziehen, da in Zeiten moderner Technik zu viel gehackt wird und emails gefälscht werden können...

    Danke aber trotzdem für deinen Hinweis, ich hoffe, jemand anderes kann davon nun noch provitieren, denn ich habe heute Morgen das OK der ALB per Mail von dem zuständigen Sachbearbeiter bekommen. Er hat heute Morgen um 7:00 (wusste gar nicht, dass die dort schon so früh arbeiten) das OK online ans BVA abgeschickt... somit sollte meine Frau morgen den Anruf aus der Deutschen Botschaft bekommen (oder machen die da auch Karfreitag, ist ja schließlich ne deutssche Bitschaft )

    Im Vorfeld habe ich schon eine Verpflichtungserklärung bei der ALB gemacht und den Krankenversicherunsnachweis der ALB zukommen lassen... zumindest die Zeit habe ich mir/uns eingespart...

    Dauer von der Beantragung des Visums bis zum OK der ALB insgesamt 17 Tage.

  6. #45
    Avatar von karsten66

    Registriert seit
    26.11.2013
    Beiträge
    13
    Zitat Zitat von Papayasalat Beitrag anzeigen
    (oder machen die da auch Karfreitag, ist ja schließlich ne deutssche Bitschaft )
    Feiertagshinweis:
    Anlässlich der Osterfeiertage am 3. und am 6. April und der Songkranfeiertage am 13. und am 14. April bleibt die Botschaft an diesen Tagen geschlossen.
    In dringenden Notfällen können Sie die Botschaft unter der Telefonnummer 02-287-9000 erreichen.

  7. #46
    Avatar von Papayasalat

    Registriert seit
    16.03.2015
    Beiträge
    21
    Zitat Zitat von karsten66 Beitrag anzeigen
    Feiertagshinweis:
    Anlässlich der Osterfeiertage am 3. und am 6. April und der Songkranfeiertage am 13. und am 14. April bleibt die Botschaft an diesen Tagen geschlossen.
    In dringenden Notfällen können Sie die Botschaft unter der Telefonnummer 02-287-9000 erreichen.
    das kann ja wohl echt nicht wahr sein... irgendwie ist das schon eine Frechheit, normalerweise würde ich das als Aprilscherz auffassen... die deutschen Behörden kann man aber auch wirklich alle in die Tonne kloppen... selbst im Ausland ist man der Willkür der deutschen Behörden ausgeliefert...

  8. #47
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283
    Eine Frechheit ist es, wie Du dich hier aufführst! Anstatt froh zu sein, dass in nur 17 Tagen alles durch ist, pöbelst Du hier rum

  9. #48
    Avatar von Papayasalat

    Registriert seit
    16.03.2015
    Beiträge
    21
    Zitat Zitat von JT29 Beitrag anzeigen
    Eine Frechheit ist es, wie Du dich hier aufführst! Anstatt froh zu sein, dass in nur 17 Tagen alles durch ist, pöbelst Du hier rum
    Also...
    1. bin ich natürlich froh, dass nach 17 Tagen die positive Rückantwort an die deutsche Botschaft raus ist
    2. pöbele ich hier nicht rum, es ist nur meine Meinung über deutsche Behörden
    3. habe ich hier niemanden im Forum angegriffen
    4. nach 17 Tagen hat die AB das ok gegeben, das ist zwar recht flott, aber nicht der Wahnsinnshit, denn ich habe ALLES im Vorfeld erledigt, von Verpflichtungserklärung über Krankenversicherungsnachweis zusätzlich nochmal an AB etc. und die 6-8 Wochendauert es, wenn man nix im Vorfeld in die Wege geleitet hat... also, der Sachbearbeiter den Fall auf den Tisch bekommt, dann ein Brief ins Haus kommt: bitte melden Sie sich einmal zwecks Abgabe der Verpflichtungserklärung und man dann einen Termin 2 Wochen später bekommt etc... so kommen schnell 6-8 Wochen zusammen.
    5. ist der Anruf von der Botschaft ja noch gar nicht da und das kann ja frühestens nächsten Dienstag passieren, was dann schon (ohne das es Komplikationen gibt/gab) mehr als 3 Wochen sind...
    und
    6. brauche ich mir eigentlich gar nicht zu rechtfertigen...

    wenn du aber wüsstest, dass alles schon viel eher hätte fertig sein können, aber die deutschen Behörden trödeln, dann kannst du meinen Unmut verstehen...
    Beispiele gefäälligst? kein Problem:
    A1 gemacht an einem Mittwoch, Ergebnis kann sich Montag abgeholt werden.... Montag ganz früh hin, Ergebnis bestanden, prima! aber "Urkunde" gibt es erst Dienstag früh, bitte um 8:00 im Goethe sein... also gleich Termin gemacht in der Botschaft zwecks Visum... Termin nächsten Tag am Dienstag um 10:30 in der Botschaft (war ganz kurzfristig ein Termin noch frei, klasse)... am Dienstag also um 8:00 zuerst in die Schule, aber Urkunde nicht fertig... warten und warten und dann kommt der Lehrer und gibt die Urkunde um 10:30 raus... gleich zur Botschaft... Botschaft sagt: nö, zu spät, neuen Termin machen... nächster freier Termin: eine Woche später...

    und so könnte ich alleine zu unserem Fall noch diverse andere Dinge von deutsche Behörden schreiben können... angefangen vom Standesamt, wo ich die Unterlagen eine Woche vor Weihnachten abgegeben waren und dort erst am 6. Januar bearbeitet wurden ... auf meine Frage, warum das so lange dauert, kam die Antwort: über Weihnachten macht doch eh keiner was... bis hin zum OLG, wo diese Unterlagen dann zur Prüfung lagen und nach meinem Anruf der Sachbearbeiter sagte: nein, hier liegt nix von Ihnen, obwohl ich aus sicherer Quelle weiß, dass die Unterlagen schon seit 10 Tagen dort angekommen waren... dann ist er aber zum Postfach gegangen und sagt: ja, die Unterlagen sind da... Abgabe beim Standesamt bis hin zum Erhalt der Bescheinigung über die Anmeldung zur Eheschließung = ca. 2 Monate

    aber sobald eine Behörde von dir etwas haben möchte, dann musst du sofort springen

    verstehst du jetzt meinen Unmut? Meine Verlobte hätte schon hier sein können...

  10. #49
    Avatar von Papayasalat

    Registriert seit
    16.03.2015
    Beiträge
    21
    eine Sache ist mir dazu noch eingefallen und dann möchte ich mit diesem Thema abschließen...

    unsere türkischen Mitbürger verlangen immer wieder, dass sie an türkischen Feiertagen nicht arbeiten, (von wegen Anerkennung etc.) weil ja schließlich türkischer Feiertag ist... und von den Deutschen kommt dann: kein Problem, aber dafür müsst ihr dann an deutschen Feiertagen (Weihnachten etc.) arbeiten...

    Deutsche Behörden (wie die deutsche Botschaft) setzen sich aber über diese Dinge einfach hinweg und schließen sowohl an thailändischen Feiertagen (Songkran) als auch an deutschen Feiertagen... es ist ja schließlich Ostern... welchen thailändischen Bürger, der eine Botschaftsangelegenheit hat, interessiert sich dafür, ob es Ostern ist oder nicht... es sei denn, er gehört zu den 0,6% Christen in Thailand...

    das stößt mir dabei einfach immer nur auf...

  11. #50
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283
    Zitat Zitat von Papayasalat Beitrag anzeigen
    4. nach 17 Tagen hat die AB das ok gegeben, das ist zwar recht flott, aber nicht der Wahnsinnshit,
    Aha, wenn Papayasalat ruft, haben alle blitzschnell zu handeln und alles andere liegen zu lassen.

    Schon mal nachgedacht, dass da auch noch andere sind. Allein auf der Botschaft werden rund 36.000 Anträge jährlich bearbeitet, kannst ja mal ausrechnen, wie viel das pro Tag sind

    Deutsche Behörden (wie die deutsche Botschaft) setzen sich aber über diese Dinge einfach hinweg und schließen sowohl an thailändischen Feiertagen (Songkran) als auch an deutschen Feiertagen... es ist ja schließlich Ostern...
    Die Botschaft ist exterritoriales Gebiet und selbstverständlich gelten auch dort die gesetzlichen Feiertage für die Mitarbeitenden wie in DE auch. Das auch an Feiertagen des Gastlandes geschlossen ist, ist internationaler Usus und ein Zeichen der Wertschätzung. Auch die amerikanische Botschaft in Berlin hat an unseren Feiertagen geschlossen, genauso wie z.B. am 4. Juli.

    Viel Spaß, der Papierkram fängt ja erst an und so richtig spaßig wird es dann in TH.

Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Visum zur Eheschließung
    Von Gabriel im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 176
    Letzter Beitrag: 27.09.13, 03:59
  2. Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 11.06.11, 12:16
  3. Visum für Praktikum in Deutschland
    Von PengoX im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.03.11, 18:02
  4. Visum zur Arbeitsaufnahme in Restaurant?
    Von Wowi im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.05.03, 21:18
  5. Mit Schengen-Visum 1 Jahr in Deutschland
    Von Mang-gon-Jai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.04.03, 06:12