Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 53

Dauer Visum zur Eheschließung in Deutschland

Erstellt von Papayasalat, 16.03.2015, 14:26 Uhr · 52 Antworten · 5.722 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283
    Zitat Zitat von Papayasalat Beitrag anzeigen
    Ich dachte, die gehen ans Bundesverwaltungsamt und werden von dort verteilt
    Du denkst richtig, die Botschaft schickt die Unterlagen mit Diplomatenpost einmal die Woche nach Köln und von dort wird dann verteilt - rechne also mit 2 Wochen bis die Unterlagen bei der AB sind. Danach hängt es eben ab, wie groß der Arbeitsanfall ist und wie viel Personal zur Verfügung steht - von daher kommt es eben zur Aussage über den möglichen Zeitraum. Sobald die Unterlagen da sind, wirst Du höchstwahrscheinlich eh bei der AB aufschlagen dürfen, da die mit Sicherheit mal wieder eine Verdienstbescheinigung und Angaben zur Wohnungsgröße haben wollen und sonst u.U. noch ein paar Fragen haben, dann sollte die Sache aber auch durch sein und die AB wird dem Visum "online" zustimmen. Danach wird dann die Verlobte kontaktiert. Nicht verrückt machen lassen, u.U. mal in 4 Wochen bei der AB nachfragen, ob alles angekommen ist.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283
    EDit: Ich korrigiere, xander1977 hat wohl Recht. Vor 10 Jahren bekam ich die Urkunden damals vom BVA, läuft heute tatsächlich über das AA, das BVA ist da nur noch elektronisch beteiligt.

    EDIT2:
    Und jetzt bin ich ganz irritiert: Mal liest man nur BVA , dann liest man AA und zu aller Letzt liest man vom AA über das BVA

    aber letztlich egal, über eines dieser Ämter kommen die Unterlagen bei der AB an

  4. #13
    Avatar von Papayasalat

    Registriert seit
    16.03.2015
    Beiträge
    21
    Ich werde da in Köln (die Nummer habe ich) in der nächsten Woche mal anrufen... und dann werde auch ich in Erfahrung bringen, wie der Weg ist und es hier kundtun (schreibt man das nach der neuen Rechtschreibreform zusammen oder nicht?)...

    @JT29: wie du es zuerst beschrieben hast, so habe ich es bisher auch nur gelesen...

    aber ich denke, dass ich nicht nochmal bei der AB auftauchen muss, denn ich habe diese Fragen schon im Vorfeld beantwortet und ja auch schon die Verpflichtungserklärung abgegeben, damit alles ein wenig schneller geht ... hoffe ich zumindest, aber man kennt ja die deutschen Behörden... müssen ja alle was zu tun haben, keiner darf sich überflüssig machen und so muss man ein Formular ausfüllen, um das Formular, was man benötigt, zu beantragen...

  5. #14
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Zitat Zitat von Papayasalat Beitrag anzeigen
    ...aber man kennt ja die deutschen Behörden... müssen ja alle was zu tun haben, keiner darf sich überflüssig machen und so muss man ein Formular ausfüllen, um das Formular, was man benötigt, zu beantragen...
    Das gehörte hier auch dazu: ein Antrag vom Standesamt in Deiner Angelegenheit an das Oberlandesgericht um die Befreiung von der deutschen Formularvorschrift wegen der "formlosen" thail. Papiere! Es lebe der heilige Bürokratius! Bei uns "lebte" er für € 30,00!

  6. #15
    Avatar von Papayasalat

    Registriert seit
    16.03.2015
    Beiträge
    21
    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen
    Es lebe der heilige Bürokratius! Bei uns "lebte" er für € 30,00!
    Genau das ist, was ich meine... deutsche Behörden finanzieren sich durch Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen... jeder muß angeblich wichtig sein, dabei könnte man auf das meiste getrost verzichten, aber dann würden die Leute überflüssig werden... so sind sie eben, unsere "Staatsdiener"...

    Achja, bei mir waren es 25€... aber das OLG wollte die dann plötzlich nochmal haben, da der "Sachbearbeiter" (mir fällt kein anderer Ausdruck dafür ein) etwas anforderte, was er gar nicht benötigte und die ganzen Papiere zum Standesamt zurückschickte... Als er dieselben Papiere wieder hatte mit dem Hinweis, dass er die nachgeforderten Unterlagen nicht benötigen würde, hat er (ein wirklich freundlicher junger Herr) zugegeben, dass er diese Stelle noch nicht lange besetzt hat... Resultat: er fertigte die Befreiung von der Beibringung des Ehefähigkeitzeugnisses (so heisste es glaube ich) aus, wollte dafür nun aber nochmal 25€ in Rechnung stellen, da er den Fall ja nun 2x bearbeiten musste... dieses wurde dann aber doch ad acta gelegt, da der Fehler ja nicht auf meiner Seite lag... es lebe der Bürokratismus

    Und dann ist da eben der A1 Test, der ja sooooo wichtig ist, dass darüber nachgedacht wird (oder ist der Schritt schon weiter), ihn wieder abzuschaffen (habe ich zumindest gehört)

  7. #16
    Avatar von xander1977

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    1.151
    Zitat Zitat von JT29 Beitrag anzeigen
    EDit: Ich korrigiere, xander1977 hat wohl Recht. Vor 10 Jahren bekam ich die Urkunden damals vom BVA, läuft heute tatsächlich über das AA, das BVA ist da nur noch elektronisch beteiligt.
    Ich habe mal in meinen Dokumenten gewühlt.... also es wird definitiv vom Auswärtigem Amt verschickt!

    Absage Schengenvisum:


    Habe vergessen von was das war:

  8. #17
    Avatar von xander1977

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    1.151
    Zitat Zitat von Papayasalat Beitrag anzeigen
    Und dann ist da eben der A1 Test, der ja sooooo wichtig ist, dass darüber nachgedacht wird (oder ist der Schritt schon weiter), ihn wieder abzuschaffen (habe ich zumindest gehört)
    Aber nur für Türken.... Für aus Asien kommende "Zuwanderer" wird dieser weiter bestehen bleiben.

  9. #18
    Avatar von Papayasalat

    Registriert seit
    16.03.2015
    Beiträge
    21
    also, ichch habe heute mal bei den Behörden nachgefragt, der Ablauf ist folgendermaßen: von der deutschen Botschaft in BKK gehen die Dokumente zuerst ans Auswärtige Amt nach Berlin, dann ans Bundesverwaltungsamt und von dort dann an die jeweiligen Ausländerbehörden...

  10. #19
    Avatar von Papayasalat

    Registriert seit
    16.03.2015
    Beiträge
    21
    Zitat Zitat von xander1977 Beitrag anzeigen
    Aber nur für Türken.... Für aus Asien kommende "Zuwanderer" wird dieser weiter bestehen bleiben.
    zumindest vorerst, weil die deutschen Behörden sich ja herausreden, dass sagen, dass das Gerichtsurteil vom EuGH ja nur für Türken zählt und nicht für andere "Zuwanderer"...

    daür bleiben dann die abgelehnten Asylbewerber in D.

    Artikel von heute aus der Welt: Deutschland schiebt kaum noch Asylbewerber ab

    höchst interessant...

  11. #20
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Zitat Zitat von Papayasalat Beitrag anzeigen
    zumindest vorerst, weil die deutschen Behörden sich ja herausreden, dass sagen, dass das Gerichtsurteil vom EuGH ja nur für Türken zählt und nicht für andere "Zuwanderer"...
    Um das noch einmal zu verdeutlichen. Bei der Diskussion bezüglich des A1 geht es nicht um die Abschaffung desselben, sondern um eine Verlagerung des Erlernens deutscher Sprachkenntnisse vom Aus- ins Inland! Der A1 soll nicht mehr Voraussetzung für ein Heiratsvisum sein, sondern erst nach der Einreise in DE gemacht werden können. Er bleibt aber zwingend vorgeschrieben. (Weggefallen ist er nur für die Türken wegen der alten Verträge - aber daran wollen unsere Verwaltungsleute auch noch rumbasteln). Soweit ich das bisher mitbekommen habe, haben Österreich und die Niederlande bereits ihr System entsprechend umgestellt.

Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Visum zur Eheschließung
    Von Gabriel im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 176
    Letzter Beitrag: 27.09.13, 03:59
  2. Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 11.06.11, 12:16
  3. Visum für Praktikum in Deutschland
    Von PengoX im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.03.11, 18:02
  4. Visum zur Arbeitsaufnahme in Restaurant?
    Von Wowi im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.05.03, 21:18
  5. Mit Schengen-Visum 1 Jahr in Deutschland
    Von Mang-gon-Jai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.04.03, 06:12