Seite 13 von 18 ErsteErste ... 31112131415 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 179

Das Klischee der Thaifrauen

Erstellt von divedaus, 03.11.2009, 12:38 Uhr · 178 Antworten · 20.134 Aufrufe

  1. #121
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Das Klischee der Thaifrauen

    Zitat Zitat von Lupus",p="795895
    Zitat Zitat von Serge",p="795889
    Thaifrauen sind in erster Linie Frauen.
    Wobei diese Frauen widerum auch ein maches Mal Maenner sind.
    moin,

    iss das das klischee


  2.  
    Anzeige
  3. #122
    Avatar von Yenz

    Registriert seit
    12.11.2008
    Beiträge
    1.415

    Re: Das Klischee der Thaifrauen

    Zitat Zitat von Lupus",p="795895
    Zitat Zitat von Serge",p="795889
    Thaifrauen sind in erster Linie Frauen.
    Wobei diese Frauen widerum auch ein maches Mal Maenner sind.
    für die zählt das natürlich nicht ;-D

  4. #123
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.486

    Re: Das Klischee der Thaifrauen

    Zitat Zitat von aalreuse",p="795858
    Meine Erfahrung, die so oft beschworenen kulturellen Unterschiede schrumpfen auf ein minimum zusammen, wenn keiner von beiden vom anderen verlangt die seinige Kultur aufzugeben und man den Unterschied in der Beziehung lebt.
    Etwas was mir bei "Bauer sucht Frau" direkt ins Auge gefallen ist. Hoffentlich liest Joseph mal hier. :-)
    Er betet vor dem Essen grundsätzlich. Sie versucht mitzumachen hat damit natürlich ein bisschen Probleme.

    Einfache Dauerlösung aus meiner Sicht:
    Neben dem Kreuz einen kleinen buddhistischen Tempel hängen und alle sind zufrieden. Sie wird keine Problem damit haben grundsätzlich vor dem Essen zu beten und jeder betet auf seine Weise.

    Sollte er darauf bestehen das sie grundsätzlich auf seine Weise betet sehe ich Probleme vorprogrammiert.

    Manches kann so einfach sein!



    phi mee

  5. #124
    Avatar von aalreuse

    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    1.618

    Re: Das Klischee der Thaifrauen

    Zitat Zitat von phi mee",p="795925
    Zitat Zitat von aalreuse",p="795858
    Meine Erfahrung, die so oft beschworenen kulturellen Unterschiede schrumpfen auf ein minimum zusammen, wenn keiner von beiden vom anderen verlangt die seinige Kultur aufzugeben und man den Unterschied in der Beziehung lebt.
    Etwas was mir bei "Bauer sucht Frau" direkt ins Auge gefallen ist. Hoffentlich liest Joseph mal hier. :-)
    Er betet vor dem Essen grundsätzlich. Sie versucht mitzumachen hat damit natürlich ein bisschen Probleme.

    Einfache Dauerlösung aus meiner Sicht:
    Neben dem Kreuz einen kleinen buddhistischen Tempel hängen und alle sind zufrieden. Sie wird keine Problem damit haben grundsätzlich vor dem Essen zu beten und jeder betet auf seine Weise.

    Sollte er darauf bestehen das sie grundsätzlich auf seine Weise betet sehe ich Probleme vorprogrammiert.

    Manches kann so einfach sein!



    phi mee
    Solche Sendungen guckst Du? Tststs

    Aber du hast schon recht. Ein Beispiel für den täglichen Umgang miteinander.

    Meine Frau war im letzten Monat beim Erntedankfest mit in der Kirche und wird auch Heilig Abend wieder mit in die Christmette kommen. Ich war mit ihr genaus so schon unzählige Mal mit ihr im Hamburger Thaitempel und dessen diversen Veranstaltungen und werde na klar demnächst auch gerne Gast auf dem Loy Krathong Fest sein...

  6. #125
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Das Klischee der Thaifrauen

    Wenn die kulturellen Unterschiede aber von Anfang an kleiner sind als bei vielen ist es auch leichter

    Ich war schon seit Jahren nicht mehr in der Kirche und meine Frau in Thailand hoechstens einmal im Jahr im Wat

    und hier waren wir noch nicht in einer Kirche und sie noch
    nicht im WAT

    ihr geht hier das meisste Gequatsche der Thais gehoerig auf die Nerven und mir das Gelabere der Farangs in Thailand.

    Sie will hier kein ThaiTV und ich brauch in Thailand kein deutsches

    passt doch

  7. #126
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.306

    Re: Das Klischee der Thaifrauen

    Wenn beide an ihrer Kultur wenig interessiert sind, dann haben sie dadurch nicht mehr Gemeinsamkeiten, sind nur kulturell ärmer.
    Ein Bekannter beklagte sich darüber, daß seine Frau Null Interesse an Deutschland hat und wenig Interesse für ihre eigene Kultur, nur so in den Tag hineinlebt.

    Entscheidend ist das Interesse an der jeweils anderen Kultur. Dann ist es möglich, beide zugleich und ohne große Konflikte zu leben.
    Einfach gesagt:
    Wenn eine von der westlichen Lebensart Begeisterte auf einen Asienfreak trifft, und beide dazu noch ihr Eigenes Land mögen, dann sind das gute Voraussetzungen.

    Gruß

    Micha

  8. #127
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Das Klischee der Thaifrauen

    Zitat Zitat von Micha L",p="796027
    Wenn beide an ihrer Kultur wenig interessiert sind, dann haben sie dadurch nicht mehr Gemeinsamkeiten, sind nur kulturell ärmer.
    Ich glaube meisst ist nicht Kultur gemeint sondern Glaube und Famillie

    das wird hier wohl oft verwwechselt - kommt vielleicht noch Koenigstreue dazu

    denn interessiert ist meine Frau an Deutschland und Europa - sie schaut auch meisst Nachrichten
    oder liest eine deutsche Zeitung

  9. #128
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.306

    Re: Das Klischee der Thaifrauen

    Hallo Jörg,

    der Buddhismus ist gegenüber anderen Religionen tolerant. Wer hingegen in der christlichen Familie das Ideal sieht, hat ein Problem.
    Königstreue sollte überhaupt nicht stören.

    Das mit dem Interesse meinte ich tiefergehend. Sicherlich informieren sich hierzulande viele voller interesse über Asien, gucken z. B. den Weltspiegel, wären aber mit der asiatischen Lebensweise überfordert.
    Ein wahrer Asienfreak stürzt sich dagegen mit Begeisterung auf Ungewohntes. Da tun z. B. die Beine im Schneidersitz viel weniger weh, oder Neugierde läßt einen essen, was man sonst nicht in den Mund nehmen würde. Damit eignet man sich einen Teil der anderen Kultur an.
    Andererseits widmen sich besonders Japaner intensiv der deutschen Kultur. Ich habe zu Himmelfahrt im Bierzelt eine Blaskapelle erlebt, mit einer einzigen Frau - einer Japanerin an der Tuba (!). In Bayern gibt es ein Fleischergeschäft, das schon den x-ten japanischen Lehrling ausbildet und beherbergt. In Leipzig gibts sowas bei einem Blechblas-Instrumentenbauer.

    Gruß

    Micha

  10. #129
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Das Klischee der Thaifrauen

    Zitat Zitat von Micha L",p="796047
    Hallo Jörg,

    der Buddhismus ist gegenüber anderen Religionen tolerant. Wer hingegen in der christlichen Familie das Ideal sieht, hat ein Problem.
    Königstreue sollte überhaupt nicht stören.

    Das mit dem Interesse meinte ich tiefergehend. Sicherlich informieren sich hierzulande viele voller interesse über Asien, gucken z. B. den Weltspiegel, wären aber mit der asiatischen Lebensweise überfordert.
    Moin Micha L,

    ich will garnicht christliche Toleranz mit buddhistischer vergleichen,
    denn wir klammern die Religion im normalen Leben eigentlich ziemlich aus, klar wir "feiern" Weihnachten , Nikolaus, Ostern - aber auch eher wegen unserem 5 jaehrigen Sohn.

    Muss schon zugeben dass mich Asien frueher mehr gereizt hat - aber eine Asienfreak war ich nie - und auch hat mit den Jahren die Begeisterung fuer Thailand abgenommen ,
    aber in unserer Ehe begeistern wir uns halt auch an uns -
    an den Dingen die wir hier tun und machen mit unserem Sohn.

    Gruss
    Joerg

  11. #130
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.306

    Re: Das Klischee der Thaifrauen

    Hallo Jörg,

    das ist bei uns im Alltag ähnlich.

    Aber als Grundlage finde ich ein weitgehendes Interesse wichtig. Auch wenn es zur Routine wird, hat man eine gemeinsame Basis.

    Paaren mit ständigem Unverständnis, getrenntem Essen und Streit mit Dolmetscher haben dagegen keine Perspektive.
    Solche Extrenfälle gibts tatsächlich. Meine Frau wurde von einem Paar immer wieder als Dolmetscherin bemüht, bis sie es schließlich ablehte.

    Gruß

    Micha

Seite 13 von 18 ErsteErste ... 31112131415 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Autowuensche der Thaifrauen
    Von Herrmann im Forum Treffpunkt
    Antworten: 86
    Letzter Beitrag: 04.04.08, 19:52
  2. Heute Arte: Klischee und Mythen - Asiatische Frauen
    Von antibes im Forum Event-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.02.08, 21:54
  3. Thaifrauen und Mettbrötchen
    Von olisch im Forum Essen & Musik
    Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 29.06.07, 13:30
  4. Klischee "böses"Thailand" für schlimme Jungs
    Von ohlahoppla1 im Forum Thailand News
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 06.03.07, 11:44