Ergebnis 1 bis 5 von 5

Das Kind wird seinen gewöhnlichen Aufenthalt in .?.?.?.?.?. haben

Erstellt von Rolex, 07.07.2012, 07:22 Uhr · 4 Antworten · 1.386 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Rolex

    Registriert seit
    05.03.2012
    Beiträge
    133

    Das Kind wird seinen gewöhnlichen Aufenthalt in .?.?.?.?.?. haben

    Das Kind wird seinen gewöhnlichen Aufenthalt in .?.?.?.?.?. haben


    Bei der Zustimmung zur Vaterschaftsanerkennung musste die Mutter obige Frage beantworten.
    Vermute manche Mutter neigt dazu, diese Frage spontan mit einem stolzen "THAILAND" zu beantworten.

    Vermute weiter, die Frage hat einen wohl bedachten Hintergrund, zumal die Antwort in die Beurkundung mit aufgenommen wurde!

    Möglicherweise dient die Antwort nicht dazu um nach Vergünstigungen für die betroffenen Personen zu suchen.

    Wozu könnte die Antwort nach nach dem gewöhnlichen Aufenthaltsort des Kindes verwendet werden...

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Dann schreib doch einfach Mutter rein!

  4. #3
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.509
    Welchen wohlbedachten Hintergrund soll das haben? Seinen gewöhnlichen Aufenthalt kann man ja jederzeit ändern.

  5. #4
    Avatar von markobkk

    Registriert seit
    27.01.2008
    Beiträge
    3.328
    Wir haben damals Thailand angegeben und bisher konnten wir keinerlei Nachteile dadurch feststellen. Wie Chak schon schreib, kann man den gewoehnlichen Aufenthalt ja jederzeit aendern.

  6. #5
    Avatar von Rolex

    Registriert seit
    05.03.2012
    Beiträge
    133
    Möglicherweise bin ich einfach nur zu misstrauisch.

    Es ist dennoch so, dass die Zustimmungserklärung der Mutter relativ kurz gehalten ist,
    weshalb sollte also eine Frage ohne wohlbedachten Hintergrund eingefügt werden...
    Wenn da nun aber ein Hintergrund (in Entwicklung) wäre...

    Übrigens, das Gespräch meiner Freundin mit der erkennbar wohlwollenden, thailändischen Übersetzerin durfte ich mithören
    und konnte unterstützend eingreifen, letztendlich wurde als gewöhnlicher Aufenthaltsort Deutschland eingetragen,
    obwohl die sympatische, thailändische Übersetzerin nachhaltig auf die Bedeutungslosigkeit meiner Meinung hinwies.

    Wie schon im Fadenverlauf festgestellt wurde, Meinungen zu Aufenthaltsorten können sich ändern,
    deshalb würde ich, heute von einer thailändischen Behörde befragt,
    wohl eher Thailand als gewöhnlichen Aufenthaltsort angeben

    Mein Gefühl meint, wir lesen noch zu dem Thema seit vorsichtig...

Ähnliche Themen

  1. Was wird aus einem Deutschen nach längerem Aufenthalt in Thailand?
    Von Heinrich Friedrich im Forum Treffpunkt
    Antworten: 110
    Letzter Beitrag: 27.03.11, 03:34
  2. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 17.03.11, 01:31
  3. Antworten: 80
    Letzter Beitrag: 13.03.11, 16:06
  4. Antworten: 173
    Letzter Beitrag: 13.03.11, 13:15
  5. Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 12.01.09, 20:22