Seite 1 von 24 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 239

Darum will ich nicht nach Thailand....

Erstellt von Rooy, 20.11.2014, 22:19 Uhr · 238 Antworten · 24.483 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Rooy

    Registriert seit
    26.04.2004
    Beiträge
    1.117

    Darum will ich nicht nach Thailand....

    Hallo,

    Thailand ist schön, die meisten Menschen sind super und man hat jedes mal den Wunsch alles abzubrechen und den Acker zubestellen!!!

    Thailand ist ein Klassisches " Kinder sorgen für die Eltern " Land! Das ist auch für Thailänder in Ordnung!


    Aber wir leben mit 2 Kindern in Germanien! Mal ganz ehrlich, mein Nettoverdienst ist ca. 2500 Euro, meine Frau hat ca. 400 Euro und Kindergeld 386 Euo?? Ist nicht der Hammer, aber es läuft!


    Mittlerweile sind jetzt alle Familienmitglieder in Thailand krank und können nicht mehr arbeiten:-)


    Die sind da echt Wracks, aber das wären sie auch ohne mich! Erst zählt die eigene Familie, Kinder, Frau und erst wenn wir hier alles läuft, dann wird Geld überwiesen!


    Sag der TH Familie nie ... nie was du verdienst, die kennen Miete, Strom, Telefon, Office............ nicht! Die sehen nur die Knatter die im Plus steht! Deine Ausgaben sind sekundär:-)

    Aber wenn Du Glück hast, hat Deine Frau begriffen wie es hier läuft und die Armutsanfragen werden bescheidener!

    Alle 2 Monate 100,- Euro für den Opa ist in Ordnung! Schwester, Bruder und Familie können für sich selbst sorgen!!!


    Rooy

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.567
    Zitat Zitat von Rooy Beitrag anzeigen
    Hallo,

    Thailand ist schön, die meisten Menschen sind super und man hat jedes mal den Wunsch alles abzubrechen und den Acker zubestellen!!!

    Thailand ist ein Klassisches " Kinder sorgen für die Eltern " Land! Das ist auch für Thailänder in Ordnung!

    Aber wir leben mit 2 Kindern in Germanien! Mal ganz ehrlich, mein Nettoverdienst ist ca. 2500 Euro, meine Frau hat ca. 400 Euro und Kindergeld 386 Euo?? Ist nicht der Hammer, aber es läuft.
    Dir sollte klar sein, dass ihr mit diesem Einkommen von 3.286 € netto zu den Besserverdienern zählt.

    Mittlerweile sind jetzt alle Familienmitglieder in Thailand krank und können nicht mehr arbeiten:-)

    Die sind da echt Wracks, aber das wären sie auch ohne mich! Erst zählt die eigene Familie, Kinder, Frau und erst wenn wir hier alles läuft, dann wird Geld überwiesen!
    Manchmal ein harter Kampf, nicht wahr?

    Sag der TH Familie nie ... nie was du verdienst, die kennen Miete, Strom, Telefon, Office............ nicht! Die sehen nur die Knatter die im Plus steht! Deine Ausgaben sind sekundär:-)
    Jain, die Frau macht das Ergebnis, wie du auch folgendermassen schriebst.

    Aber wenn Du Glück hast, hat Deine Frau begriffen wie es hier läuft und die Armutsanfragen werden bescheidener!
    In 20 Jahren haben wir uns eine kleine Unabhängigkeit erwirtschaftet. Dazu gehört es auch, dass beide der Familie verdeutlichen, dass man für Wünsche auch arbeiten und sparen kann.

    Beispiel: Schwägerin, lebt als Beamtin, mit ca. 40 kBaht / Monat, von Kredit zu Kredit. Der Grossteil nur für Sanuk. Anfragen zu Unterstützung werden von uns immer negativ beschieden.
    Allen Nichten und Neffen haben wir Schuluniformen und Lehrmaterial bezahlt. Klar ist das etwas, was die Eltern nicht mehr erwirtschaften müssen, aber es suggeriert, das Richtige zu tun.

  4. #3
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.949
    Zitat Zitat von Rooy Beitrag anzeigen
    ... Thailand ist ein Klassisches " Kinder sorgen für die Eltern " Land! Das ist auch für Thailänder in Ordnung! ...
    Nach meiner Erfahrung ist das "Kinder sorgen für die Eltern" nicht mehr "klassisch" und bestenfalls "größtenteils", denn was das betrifft, hat sich in den letzten Jahren einiges in der Gesellschaft verändert.

    Jedes Jahr, wenn wir bei den Verwandten meiner Frau zu Besuch sind, hören wir von neuen Fällen, wo Kinder aus dem Bekannten- und Verwandtenkreis den Kontakt zu ihren Eltern einfach abbrechen (teilweise schon im Alter von 16 oder 17 Jahren). So etwas wäre vor 20 Jahren absolut undenkbar gewesen, heute ist es das nicht mehr. Für die Jugend von heute steht immer mehr das Konsumdenken im Vordergrund und nicht mehr die Familie. Was das betrifft, wird Thailand bald ein Problem mit der Versorgung der Alten haben, die bisher darauf bauen konnten, dass sie in der Familie und vor allem durch ihre Kinder versorgt werden.

    Shopping-Center, die neuesten Smartphones, falsche Gucci-Taschen und zumindet ein Motosei, wenn schon kein Auto, sind für die Jugend heute absolut unabdingbare Statussymbole, dazu noch der Besuch von Discos und andere Vergnügungen einer Konsumgesellschaft. Da bleibt immer weniger bis gar kein Geld mehr für die Eltern übrig.

  5. #4
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.892
    Zitat Zitat von ccc Beitrag anzeigen
    ...hören wir von neuen Fällen, wo Kinder aus dem Bekannten- und Verwandtenkreis den Kontakt zu ihren Eltern einfach abbrechen (teilweise schon im Alter von 16 oder 17 Jahren)
    bevor sie das tun, beklauen sie ihre Eltern zum letzten Mal u. setzen Opa / Oma ebenfalls massiv noch einmal unter Psycho- Druck, sodaß auch die mit den verbleibenden Kröten rausrücken

  6. #5
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.515
    Zitat Zitat von berti Beitrag anzeigen
    bevor sie das tun, beklauen sie ihre Eltern zum letzten Mal u. setzen Opa / Oma ebenfalls massiv noch einmal unter Psycho- Druck, sodaß auch die mit den verbleibenden Kröten rausrücken
    schlimm ,ist es in deinem Thaiumfeld so?

  7. #6
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.515
    Zitat Zitat von ccc Beitrag anzeigen

    ....falsche Gucci-Taschen und zumindet ein Motosei, wenn schon kein Auto, sind für die Jugend heute absolut unabdingbare Statussymbole, dazu noch der Besuch von Discos und andere Vergnügungen einer Konsumgesellschaft. .
    ist doch die Jugend bei uns genauso von den Medien verdorben ,nur dass es in Dach Onkel oder Tanten gibt die die Bälger unterstützen.

    Das Problem an der Isaanjungend ist halt, dass in den Soaps und Werbungen alles gezeigt bekommen ,was man haben muß, aber die meisten froh sein müssen ,überhaupt ein Einkommen zu haben um einigermaßen zu überleben.

  8. #7
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    4.002
    Zitat Zitat von ccc Beitrag anzeigen
    Shopping-Center, die neuesten Smartphones, falsche Gucci-Taschen und zumindet ein Motosei, wenn schon kein Auto, sind für die Jugend heute absolut unabdingbare Statussymbole, dazu noch der Besuch von Discos und andere Vergnügungen einer Konsumgesellschaft. Da bleibt immer weniger bis gar kein Geld mehr für die Eltern übrig.
    Mit anderen Worten: In Thailand entwickelt sich genau so ein materialistischer Individualismus, wie es ihn in Europa und Nordamerika schon seit 50 Jahren gibt. Dann ist das Land doch auf gar keinem so schlechten Weg.

  9. #8
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032
    Zitat Zitat von berti Beitrag anzeigen
    bevor sie das tun, beklauen sie ihre Eltern zum letzten Mal u. setzen Opa / Oma ebenfalls massiv noch einmal unter Psycho- Druck, sodaß auch die mit den verbleibenden Kröten rausrücken
    nicht nur die Eltern/Opa Oma. Selbst die Familie von Freund und Freundin wird beklaut

    Zitat Zitat von Franky53 Beitrag anzeigen
    schlimm ,ist es in deinem Thaiumfeld so?
    Das passiert sogar ohne Geldnot! man war einfach zu faul nach Hause zu fahren und Geld zu holen. Ausleihen bzw fragen ist bei Untermenschen nicht nötig. Zur Antwort gibt es dann der Polizist fragt ja auch nicht nach seinem Korruptionsanteil etc ...

    das ist schlicht der Stand der jugendlichen Gesellschaft in Thailand. Kein Wunder gucke dir nur die derzeitige Regierung an, fragen (wählen) ist nicht.


  10. #9
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.511
    Zitat Zitat von ccc Beitrag anzeigen
    Shopping-Center, die neuesten Smartphones, falsche Gucci-Taschen und zumindet ein Motosei, wenn schon kein Auto, sind für die Jugend heute absolut unabdingbare Statussymbole, dazu noch der Besuch von Discos und andere Vergnügungen einer Konsumgesellschaft. Da bleibt immer weniger bis gar kein Geld mehr für die Eltern übrig.
    Seit wann sind falsche Taschen ein Statussymbol?

  11. #10
    Avatar von J.O.

    Registriert seit
    04.11.2004
    Beiträge
    1.191
    Die Probleme sehe ich weniger im Wandel selber, als in der Geschwindigkeit in welcher sich dieser vollzieht. Das dazu noch ohne jegliche Grundlagen dazu. Aber ich will ja auch nicht da hin. Ich bin ja schon da!


Seite 1 von 24 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Startseiten auf Thai - will ich nicht:
    Von Joerg_N im Forum Computer-Board
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.02.10, 03:10
  2. Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 07.10.08, 08:17
  3. Billy kommt nicht nach Thailand
    Von DisainaM im Forum Thailand News
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 13.10.07, 15:40
  4. Wie ich eigentlich nach Thailand gekommen bin
    Von derregulator im Forum Literarisches
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 19.07.05, 20:26
  5. Hilfe - ich will nach Thailand!
    Von Pracha im Forum Treffpunkt
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 05.08.03, 23:15