Seite 2 von 13 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 128

Burmesin nach Deutschland bringen

Erstellt von Ahriman, 29.07.2012, 22:29 Uhr · 127 Antworten · 13.019 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von 2sc5200

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    380
    Zitat Zitat von Ahriman Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich plane gerade eventuell mit einer Burmesin in Deutschland zu leben. Ich habe mich noch nicht mit dem Thema auseinander gesetzt, die Idee ist ganz neu. Es wäre nett wenn ihr mir ein paar Fragen beantworten könntet. Ich war bisher noch nicht in Myanmar, lediglich in Thailand für 2 Jahre und kenne den Charakter der Thais schon recht gut. Habe schon aus mehreren Quellen gehört dass die Burmesinnen arbeitsamer und devoter wären als die Thais. Das, gepaart mit den geringeren Lebenshaltungskosten in Myanmar, sprich geringerem finanziellen Aufwand um die Familie der Dame zu versorgen hat mich auf die Idee gebracht eher nach einer Burmesin als einer Thai zu suchen.

    - Habt ihr Erfahrungen mit Burmesinnen gemacht? Wo sind charakterliche Unterschiede zu den Thailänderinnen?

    - Wie sieht es mit englisch in Burma aus?

    - Wo würdet ihr nach eurer Herzensdame suchen? Mein bisheriger Plan ist nach Rangun (4,4 Mil Einwohner) zu gehn und dort in großen Einkaufszentren und auf der Straße zu suchen

    - Wie lange darf die Burmesin mit dem einfachsten Visum in Deutschland bleiben? Braucht es dafür auch schon Sprachtests?

    - Wenn ich die Burmesin in Deutschland heiraten würde, müsste sie dennoch Sprachtests machen um dort dauerhaft bleiben zu können oder?

    - Kann man einen Ehevertrag so gestalten, dass die Frau im Falle einer Scheidung für jeden verheirateten Monat Betrag x bekommt, oder einfach eine Summe x und nicht mehr, oder gibt es spezielle Regelungen, dass ihr nach einer bestimmten Zeit mindestens dies und jenes zusteht?


    Ich weiß, es gibt auch ein Myanmar Forum aber dieses ist sehr schlecht besucht. Ich hoffe ihr könnt mir helfen, wäre sehr dankbar!


    Grüße,
    Ahri


    ohne worte !

    Wenn Du keine 200 - 300 EUR pro Monat hast die Familie deiner Frau zu unterstützen wird es weder mit einer Thai noch einer Burmesin klappen.

    Du warst für 2 Jahre in Thailand kann ich irgendwie nicht glauben bei deinen Fragen,...was hast Du denn 2 jahre gemacht bei solchen Fragen ..?????

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Willi
    Avatar von Willi
    Zitat Zitat von 2sc5200 Beitrag anzeigen

    Wenn Du keine 200 - 300 EUR pro Monat hast die Familie deiner Frau zu unterstützen wird es weder mit einer Thai noch einer Burmesin klappen.
    ohne Worte !

  4. #13
    Avatar von Ahriman

    Registriert seit
    25.05.2011
    Beiträge
    13
    Zitat Zitat von 2sc5200 Beitrag anzeigen
    ohne worte !

    Wenn Du keine 200 - 300 EUR pro Monat hast die Familie deiner Frau zu unterstützen wird es weder mit einer Thai noch einer Burmesin klappen.

    Du warst für 2 Jahre in Thailand kann ich irgendwie nicht glauben bei deinen Fragen,...was hast Du denn 2 jahre gemacht bei solchen Fragen ..?????

    nur weil ich lieber weniger als mehr bezahle heißt das nicht ich hätte kein Geld, meistens ist das Gegenteil der Fall.


    Zitat Zitat von Willi Beitrag anzeigen
    ohne Worte !
    Mit Worten sind die meisten hier ohnehin nicht sonderlich vertraut kommt mir so vor, von daher ist es wahrscheinlich besser so ;)

  5. #14
    Avatar von garni1

    Registriert seit
    26.08.2005
    Beiträge
    1.477
    Bisher wurde Burmesen das Visa nach D verwehrt. Obwohl wir dort eine Botschaft haben. Moeglicherweise wird sich das durch die Veraenderungen im Land jetzt aendern.
    Einen Reisepass in Myanmar zu erhalten ist sehr kostspielig, Kosten um die 1000 Euro koennen da anfallen.
    Eine Laotin erwartet auch weniger Geld als eine Thai. Allerdings kosten alle andere Dinge unglaublich viel Geld. Eine Ehe mit einer Laotin um die 5000 Euro und dauert etwa 2 Jahre bis sie genehmigt wird.
    In Burma genau das selbe, alle Militaers halten die Hand auf. Nebenbei noch erwaehnt werden muss, die Ehe mit einem Auslaender ist nicht im Gesetz verankert.

  6. #15
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    Zitat Zitat von Ahriman Beitrag anzeigen

    Habe schon aus mehreren Quellen gehört dass die Burmesinnen arbeitsamer und devoter wären als die Thais.
    Bist du zu schwaechlich, um mit einer selbstbewussten Frau klarzukommen ?

    Bist du so armselig, dass du nach einer devoten Frau suchen musst ?

  7. #16
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.943
    Na ja, es soll ja auch Menschen geben, die nach einem dominanten Partner suchen. Dann würde es ja wieder passen.

  8. #17
    Avatar von markobkk

    Registriert seit
    27.01.2008
    Beiträge
    3.328
    Arbeitsamer und devoter...

    Schreib doch gleich das Du eine Haussklavin suchst. Da musst Du Dich auch nicht um deren Familie kuemmern. Vor der Heirat solltest Du einen richtigen Ehevertrag aufsetzen am besten mit Angabe einer Entschaedigungssumme welche die Frau an Dich zahlen muss wenn Sie von Dir die Schnauze voll hat und Dich, entgegen Ihrer devoten Art, sitzen laesst.

    Manchmal frage ich mich wirklich wie manche Leute ticken.

  9. #18
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Na ja, es soll ja auch Menschen geben, die nach einem dominanten Partner suchen. Dann würde es ja wieder passen.
    Das empfinde ich als genauso krank.

    Ich bin fuer absolute Gleichberechtigung in der Ehe.

    Es gibt beiden das Gefuehl von Unabhaengigkeit und Respekt.

    Jeder achtet den anderen Partner auf ganz besondere Art, denn

    es gibt keine materielle Abhaengigkeit voneinander, sondern echte Zuneigung (Liebe),

    die nicht vom materiellen Nutzen gepraegt ist.

  10. #19
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.943
    Jeder soll nach seiner Facon seelig werden. Habe sogar schon welche erlebt, die wollten den nackten Hintern versohlt bekommen.
    Eine meinte auf meinen unbeholfenen Einwand hin: "Aber mein Mann hat doch auch .... "

  11. #20
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    Naja, wenn du glaubst derart Kranke werden gluecklich miteinander, scheinst du etwas neben der Spur zu sein.

    Kein Wunder wenn die Leutchen immer mehr psychisch krank werden.

    Das kann sich ganz uebel aufschaukeln.

Seite 2 von 13 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Jemanden nach Deutschland bringen
    Von Nokgeo im Forum Treffpunkt
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 20.08.12, 16:02
  2. Persönliche Sachen nach Deutschland bringen (senden) ?
    Von rickyjames im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.12.11, 05:14
  3. Mein Leben nach Thailand bringen
    Von Sam0 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 05.01.11, 04:07
  4. Voraussetzungen Thai nach D bringen?
    Von tomtom24 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 17.01.10, 09:59
  5. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 24.12.08, 06:09