Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 56

Bundesverwaltungsgericht und Kindernachzug

Erstellt von ernte, 27.08.2008, 09:55 Uhr · 55 Antworten · 5.472 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872

    Re: Bundesverwaltungsgericht und Kindernachzug

    Hallo Thaimax

    aber bevor es die Regierung soweit kommen lässt, dass man familienzusammenfürhungsfeindlich agieren muss, weil es einfach nicht mehr finanzierbar ist .................................
    Dann wäre vielleicht auch genug Geld vorhanden um jungen Menschen die Angst vor drohender Armut beim Gründen einer Familie zu nehmen, das Gründen von Familien muss stärker belohnt werden, damit es wieder zu einer positiven Bevölkerungsentwicklung deutscher Bürger kommt.
    Hier liegst du leider etwas falsch ........... die sozialen Lasten von z.B. Türken sind in ihrer Gesamtsumme durch die viel geringere Altenlast immer noch ein ganzes Stück positiver als die des deutschen Bevölkerungsanteil !

    Der Geschäftsmann würde sagen : " diese Leute rechnen sich ".

    Und auch sonst sind mir keine weiteren Gründe bekannt wo z.B. Türken die Deutschen beim Kinder kriegen behindern würden .............. also da musst du die Ursachen schon wo anders suchen .............

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Bundesverwaltungsgericht und Kindernachzug

    Zitat Zitat von Leipziger",p="624737
    Und auch sonst sind mir keine weiteren Gründe bekannt wo z.B. Türken die Deutschen beim Kinder kriegen behindern würden .............. also da musst du die Ursachen schon wo anders suchen .............
    Ich suche überhaupt keine Gründe, die Regierung lässt sie rein um ihnen dann zu drohen und sie abzuschieben, ich nenne das menschenverachtend, aber über das Thema "Menschenverachtung" zu diskutieren bist Du, wie bei der letzten Diskussion betreffend "Bestrafung von kinderlosen Lebensformen" ersichtlich, der falsche Diskussionspartner. :-)

    Ich finde, es ist halt einfach eine schlechte Art Leute einzuladen um sie dann rauszuschmeissen.

  4. #33
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    3.997

    Re: Bundesverwaltungsgericht und Kindernachzug

    Das interessante bzw. verrückte an diesem Fall ist ja: Hier kann die Mutter für sich selbst aufkommen und könnte auch für das Kind sorgen weil sie einen Job hat. Nur weil sie durch den Nachzug der Tochter einen Anspruch auf Hartz4 Aufstockung hätte darf die Tochter nicht einreisen. Allein die Existenz der Sozialleistung steht dem Nachzug der Tochter im Weg. Würde die Aufstockungsregelung morgen abgeschafft dann dürfte sie kommen.

    Warum ist der Staat in dieser Hinsicht so inflexibel? Warum lässt man die Tochter nicht einreisen unter der Prämisse dass ein Bezug von Sozialleistungen ausgeschlossen ist? Ist schon eine verrückte Welt die durch dieses extreme Sozialleistungssystem geschaffen wird. Das macht die Leute krank und kaputt.

  5. #34
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283

    Re: Bundesverwaltungsgericht und Kindernachzug

    Tja, ffm, das wird eben nicht funktionieren, denn dann sind die Leute im Geltungsbereich des GG und werden sich erfolgreich auf den Gleichheitsgrundsatz stürzen ;-D

  6. #35
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Bundesverwaltungsgericht und Kindernachzug

    ffm, genau das ist es was ich kritisiere.

    Wenn Jemand den Vorschlag macht, dass für Einwanderer eine längere Arbeitszeit in Deutschland als Voraussetzung für das vollständige Genussrecht von Sozialleistungen einzuführen ist wird er als Rechtsradikaler beschimpft, dass dann aber eine Mutter ihr Kind nicht zu sich holen darf, weil sie dann ja das Anrecht auf Leistungen aus dem Sozialtopf hätte ist das Ergebnis eben so einer Politik, das ist eben einfach unehrlich und menschenverachtend.

    Das muss man sich mal vorstellen, da werden Einwanderern Rechte ohne Ende eingeräumt, die dann dazu führen, dass eine fleissige, arbeitende Frau ihr Kind nicht in dem Land in dem sie einer Arbeit nachgeht aufziehen darf.

  7. #36
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.790

    Re: Bundesverwaltungsgericht und Kindernachzug

    Zitat Zitat von Thaimax",p="624772
    [...] dass eine fleissige, arbeitende Frau ihr Kind nicht in dem Land [...] aufziehen darf.
    [...] Im konkreten Fall hatte eine 1990 geborene Türkin darauf geklagt, ihrer Mutter nach Deutschland folgen zu dürfen. [...]
    http://de.reuters.com/article/domest...65624020080826
    Das arme Kind ist min. schon 17 Jahre alt. Wenn Mutti es noch aufziehen wollte, hätte sie vielleicht einen Moment früher anfangen sollen.

    Oder war es vor einigen Jahren noch nicht erlaubt, Antrag auf Familiennachzug zu stellen?

  8. #37
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    3.997

    Re: Bundesverwaltungsgericht und Kindernachzug

    Zitat Zitat von Pee Niko",p="624774
    Das arme Kind ist min. schon 17 Jahre alt. Wenn Mutti es noch aufziehen wollte, hätte sie vielleicht einen Moment früher anfangen sollen.
    Steht aber nicht drin wann die Klage eingereicht wurde und durch wie viele Instanzen sie schon gegangen ist. So was wird in der Regel nicht von heute auf morgen vors oberste Gericht gebracht und entschieden.

  9. #38
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Bundesverwaltungsgericht und Kindernachzug

    Pee Niko, was ändert das?

    Wird die Begründung, nämlich Kinder nicht nachholen zu dürfen wenn dadurch die Möglichkeit entsteht Sozialleistungen zu beziehen, dadurch irgendwie besser oder menschenfreundlicher?

  10. #39
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872

    Re: Bundesverwaltungsgericht und Kindernachzug

    Hallo Thaimax

    Entschuldigung , ich kann nicht anders aber hier muß ich dich einfach mal ein bißchen provozieren :

    ...... dass für Einwanderer eine längere Arbeitszeit in Deutschland als Voraussetzung für das vollständige Genussrecht von Sozialleistungen einzuführen ..........
    Du meinst also auf Sozialhilfe-Niveau dahin zu vegetieren ist ein " Genuss " , so so ................

    Sind dir die " genussvollen " Sozialleistungen die es für Kinder hier gibt überhaupt bekannt ?

  11. #40
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Bundesverwaltungsgericht und Kindernachzug

    Zitat Zitat von Leipziger",p="624780
    Du meinst also auf Sozialhilfe-Niveau dahin zu vegetieren ist ein " Genuss " , so so ................

    Sind dir die " genussvollen " Sozialleistungen die es für Kinder hier gibt überhaupt bekannt ?
    Hallo Leipziger

    Sozialleistungen sind nicht, wie von Dir anscheinend fälschlicherweise aus dem Umgangssprachlichen übernommen, rein auf "Sozialhilfe", "Kindergeld", "Hartz4" zu reduzieren, auch das Gesundheitswesen wird als eine Sozialleistung angesehen. :-)

    Ein Sozialstaat, oder einer der sich so nennen möchte, sollte dabei als oberste Priorität die im Land lebende Bevölkerung, mit besonderem Augenmerk auf Familien, haben.

    Die Familienpolitik sollte so gewählt sein, dass man nicht aus demographischen Gründen auf unqualifizierte Einwanderer zurückgreifen muss, um sie dann ja doch zu gängeln, aus gegebenem Anlass, zum Beispiel mit der Verweigerung des Familiennachzuges aufgrund der bestehenden Möglichkeit vollmundig versprochene Sozialleistungen zu beziehen...

Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kindernachzug - Auswirkung Verpflichtungserklärung
    Von douw im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.08.05, 15:21
  2. Kindernachzug
    Von ingohsv im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 09.04.05, 22:24
  3. Kindernachzug mit Hindernissen?????
    Von Nimra im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 02.12.04, 11:16
  4. Kindernachzug
    Von Nimra im Forum Treffpunkt
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 15.07.04, 22:58
  5. Kindernachzug
    Von Michael0911 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 08.12.03, 17:07