Seite 13 von 40 ErsteErste ... 3111213141523 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 393

Bundesrassengesetz ?!

Erstellt von dl2nep, 22.08.2007, 09:07 Uhr · 392 Antworten · 17.778 Aufrufe

  1. #121
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Bundesrassengesetz ?!

    Zitat Zitat von Odd",p="517099
    Sioux von welcher Erfahrung sprichst Du?
    Wenn du mich selbst meinst, von einer nun achtjaehrigen Thaibeziehung und insgesamt 16 Jahren Thaierfahrung (auch negativen).

    Ansonsten, von dem was die Member hier im Forum auch an anderer Stelle schreiben.

    Sioux

  2.  
    Anzeige
  3. #122
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Bundesrassengesetz ?!

    Nun zu @kcwknarf sicherlich bedarf es zu einer Liebe/Hochzeit keinerlei Unterschrift. Ich gehe aber davon aus dass Du aus Businessgruenden in Thailand verweilst.

    Was wuerde sich ereignen, wenn das Business (ich will es nicht hoffen) aufgeloest wird. Welche Moeglichkeiten hast Du in Thailand zu verweilen? Denke Du musst auch vor dem Amphoe heiraten, um ein entsprechendes Visa zu erhalten.
    Nein, ich lebe in Thailand vor allem meiner Frau zuliebe. Hier hat sie Freundinnen, ihre Familie, ihre gewohnte und liebgewonnene Umgebung und Gewohnheiten. Was würde sie in Deutschland erwarten? Eine Ellenbogengesellschaft, Kälte (damit meine ich nicht nur die Außentemperatur), hohe Lebenshaltungskosten (da zunächst mal eine Arbeitskraft wegfallen würde), Rassenhass und und und...
    Mein Business läuft glücklicherweise fast automatisch - egal, wo ich mich auf der Welt befinde. Ich brauche also auch keine Work Permit für Thailand, weil ich hier nicht arbeiten muss. Daher habe ich auch genug Zeit für diese Forenbeiträge.
    Übrigens alles legal in Deutschland versteuert (falls jemand mir hier krumme Geschäfte anhängen möchte).

    Wir waren natürlich zusätzlich auch auf dem thailändischen Standesamt, sonst hätte ich ja kein Aufenthaltsrecht (darum ging es beim Thema buddhistische Heirat ja auch gar nicht).

    Sollten wir nicht mehr verheiratet sein, hätte ich immer noch durch unser zukünftiges Kind sicherlich eine Aufenthaltsmöglichkeit. Oder mich treibt es in ein anderes land. Ich bin da flexibel. Doch für Deutschland sehe ich zu schwarz. Das ist einfach nicht mehr das Land, mit dem ich mich identifizieren kann.

    Danke, Armin, für den Zuspruch.
    Ich schreibe hier übrigens nicht so viel, weil ich mich verteidigen möchte. Das ist mir ziemlich schnuppe, was andere über mich oder meine Ansichten denken. Wenn aber hier ein verzerrtes Bild über Thailand (also über meine Freunde) skizziert wird, dann fühle ich mich auf den Plan gerufen - als Verteidiger der Unterdrückten.

  4. #123
    Odd
    Avatar von Odd

    Registriert seit
    19.10.2005
    Beiträge
    2.803

    Re: Bundesrassengesetz ?!

    Nein @ Sioux, meinte den Part mit
    ablachen und deren offenbar gute Erfahrungen abqualifizieren.

  5. #124
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Bundesrassengesetz ?!

    Zitat Zitat von Sioux",p="517088
    ...Warum? GAnz einfach, die Leute, die schon viel Geld in den Sand gesetzt haben wollen ueber andere ablachen und deren offenbar gute Erfahrungen abqualifizieren.
    Nee, sooo einfach solltest Du es Dir nicht machen.

  6. #125
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Bundesrassengesetz ?!

    Zitat Zitat von Monta",p="517111
    Nee, sooo einfach solltest Du es Dir nicht machen.
    Hab eher den Eindruck, dass es sich andere hier zu einfach machen.

    Ich bin nun mal kein Freund von Pauschalisierungen, und von denen wqimmelt es hier im Thread, der im uebrigen muit dem eigentlichen Thema nicht mehr seeehr viel zu tun hat.

    Und dat finde ich mehr als schade.

    Sioux

  7. #126
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Bundesrassengesetz ?!

    Zitat Zitat von Sioux",p="517088
    Ich amuesier mich koeniglich beim lesen dieses Freds.

    Warum? GAnz einfach, die Leute, die schon viel Geld in den Sand gesetzt haben wollen ueber andere ablachen und deren offenbar gute Erfahrungen abqualifizieren.

    Selbstueberschaetzung nenn ich so was.

    Sioux
    Dann bin ich doch der beste und passenste Mittelsmann

    ich hab noch keinen Pfennig in den "Sand gesetzt",
    und hab noch keine negative Erfahrung gemacht,

    aber ich kenne die Lebenslaeufe ihrer bekannten und Freundinnen auf Samui recht gut oder der 3 thailaendischen Freundinnen die sie hier hat,
    und darum bitte nicht zu blauäugig sein und einfach
    drauflos heiraten - sondern schauen und lernen ob man zueinander passt,
    ich könnte mit keiner Frau glücklich sein die nur in "ihrem Dorfe" glücklich ist,
    sonderm mit einer Frau die aufgeschlossen ist, kritisch zu ihrem und meinem Land - und dazulernen will.

    Gruss
    Joerg

  8. #127
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Bundesrassengesetz ?!

    Zitat Zitat von Tomad",p="517093
    10% Wahrscheinlichkeit das es gut geht entspricht 90% Wahrscheinlichkeit des Scheitern (=Faktor 0,9).

    60% Wahrscheinlichkeit einer deutschen Scheidung (=Faktor 0,6)

    0,9 x 0,6 = 0,54 (sagt mein Taschenrechner) entspricht 54%

    Wie kommst du bei der Multiplikation auf 96%
    Warum sollten diese Wahrscheinlichkeiten multipliziert werden Welche Aussage folgt daraus

    Mit welchen mathematischen Ansatz berechnest du ein Restrisiko von 0,3% (=Faktor 0,003)
    Falsch gerechnet. Multiplizieren wäre ja schön. Geht aber anders:

    60% Scheidunsgwahrscheinlichkeit generell. Es bleiben also 40% Wahrscheinlichkeit für ein Gelingen der Ehe, wenn man in Deutschland wohnt. Oder sagen wir mal 40 von 100 Ehen - dann versteht das jeder.
    Von diesen 40 Ehen lassen sich aber 90% scheiden, weil der Altersunterschied zu hoch ist. Das sind 36 Stück. Es bleiben also 4 Ehen von insgesamt 100 bestehen. Und das sind 4%, bzw. 96% lassen sich scheiden.

    Die 0,3% in meinem Fall sind das Resultat aus einer viel umfangreicheren Studie. Da fliessen mein Alkohoverzicht, die örtliche Herkunft meiner Frau, ihr Beruf, meine Eigenarten und Vorleben, beide Familieneigenschaften, Anzahl von Meinunsgverschiedenheiten vor der Ehe (übrigens 0), finanzieller Background, Lebensphilosophien usw. ein.

    Daraus ergab sich, dass sich lediglich ein persönlicher Wesenszug an mir (bzgl. Haushalt) negativ bemerkbar machte. Dazu habe ich noch eine Zufallsvariante eingebaut, falls einige Teile der Familie oder gar meiner Frau ein falsches Gesicht gezeigt haben sollten. Daraus ergab sich halt 0,3%. Und mit dem Risiko konnte ich gut leben.

  9. #128
    Chak3
    Avatar von Chak3

    Re: Bundesrassengesetz ?!

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="517108
    Mein Business läuft glücklicherweise fast automatisch - egal, wo ich mich auf der Welt befinde. Ich brauche also auch keine Work Permit für Thailand, weil ich hier nicht arbeiten muss.

    Übrigens alles legal in Deutschland versteuert (falls jemand mir hier krumme Geschäfte anhängen möchte).
    Du rührst also selbst nie einen Handschlag?

  10. #129
    Chak3
    Avatar von Chak3

    Re: Bundesrassengesetz ?!

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="517120
    Falsch gerechnet. Multiplizieren wäre ja schön. Geht aber anders:

    60% Scheidunsgwahrscheinlichkeit generell. Es bleiben also 40% Wahrscheinlichkeit für ein Gelingen der Ehe, wenn man in Deutschland wohnt. Oder sagen wir mal 40 von 100 Ehen - dann versteht das jeder.
    Von diesen 40 Ehen lassen sich aber 90% scheiden, weil der Altersunterschied zu hoch ist. Das sind 36 Stück. Es bleiben also 4 Ehen von insgesamt 100 bestehen. Und das sind 4%, bzw. 96% lassen sich scheiden.
    Und aus welcher Statistik kommen diese 90%?

  11. #130
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Bundesrassengesetz ?!

    Zitat Zitat von Chak3",p="517122
    Du rührst also selbst nie einen Handschlag?
    Nie würde ich nicht sagen. Ab und zu muss ich mal in der Weltgeschichte runreisen, um nach dem Rechten zu sehen.
    Aber die harte Arbeit liegt halt hinter mir.
    Du musst dir das so vorstellen wie bei einem Beststeller-Autor. Der schreibt über ein bis zwei Jahre ein Meisterwerk. Verdient in der Zeit fast nichts, aber anschließend rollt der Rubel.
    Halt ab und zu mal Interviews oder Autogramme geben. Messen besuchen usw.... Mehr verrate ich aber nicht. Zuviel Konkurrenz tut nicht gut.

    Aber ich bin kein Bestsellerautor (war nur ein Beispiel). Obwohl... wäre auch mal eine Idee. Vielleicht "Das wahre Thailand". Würde das jemand von euch kaufen? Dann würde ich sofort damit loslegen.

Seite 13 von 40 ErsteErste ... 3111213141523 ... LetzteLetzte