Seite 1 von 40 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 393

Bundesrassengesetz ?!

Erstellt von dl2nep, 22.08.2007, 09:07 Uhr · 392 Antworten · 17.799 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von dl2nep

    Registriert seit
    28.10.2005
    Beiträge
    135

    Bundesrassengesetz ?!

    Hallo,

    wie sieht es jetzt eigentlich aus mit dem Heiraten einer Thaifrau. Gibt es Leute hier die aktuell berichten können. Es ist ja nun das Bundesrassengesetz (Sorry aber was ist es sonst..) in Kraft.
    Muß ich jetzt bei einer Thai die kein Deutsch spricht nach Thailand auswandern ? Wird der Paragraph "Besonderer schutz der Ehe" im Grundgesetz noch eingehalten ?
    Fragen über Fragen...
    Ich habe mich in meine Kleine immer mehr verliebt und merke nun das es seitens der Gesetzgebung immer Unmöglicher wird mit Ihr zusammenzuleben.

    Welche Erfahrungen habt Ihr ??


    Björn

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Chak3
    Avatar von Chak3

    Re: Bundesrassengesetz ?!

    Ich hoffe da in Kürze genauere Informationen drüber zu haben.
    Für Erfahrungen ist es hier wohl noch etwas zu früh, da die Regelung ja erst seit kurzem in Kraft ist.

  4. #3
    Avatar von dl2nep

    Registriert seit
    28.10.2005
    Beiträge
    135

    Re: Bundesrassengesetz ?!

    Schon klar das es wenig Erfahrungen geben dürfte.
    Es gibt aber sicher einige die deutlich näher an einer Heirat sind wie ich. Somit also direkt an der Front unserer verrückten Gesetzgebung stehen.
    Bei mir steht die Heirat erst nächstes Jahr an :-)

  5. #4
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Bundesrassengesetz ?!

    Zitat Zitat von dl2nep",p="516621
    Bundesrassengesetz (Sorry aber was ist es sonst..)
    Auf den Punkt gebracht.

    Wird der Paragraph "Besonderer schutz der Ehe" im Grundgesetz noch eingehalten ?
    Da haben wir den Paragraphen anscheinend alle nicht richtig verstanden. Anscheinend versteht der Gesetzgeber unter Ehe eine rein ....... Gemeinschaft. Ich finde die Definition zwar nicht, aber Bundespräsident Köhler kennt sich da sicher besser aus. Schließlich hat er das ja unterschrieben, gerade weil es sich mit dem Grundgesetz deckt. Vergessen wir also mal also mal den Glauben an das Grundgesetz.

    Muß ich jetzt bei einer Thai die kein Deutsch spricht nach Thailand auswandern ?
    Fragen über Fragen...
    Vor einiger Zeit hatten wir das Gesetz ja mal auseinandergenommen und sind dabei zur Überzeugung hekommen, dass das Ganze "nur" nichtdeutsche Bürger der BRD betrifft. Anscheinend wurde das Gesetz aber bewusst so verfasst, dass es keiner richtig deuten kann. Nun scheint es so zu sein, wie du geschrieben hast. Daueraufenthalt nur bei Deutschkenntnissen.

    Bei aller Aufregung habe ich aber eine Möglichkeit entdeckt, wie man das umgehen kann (siehe auch Parallel-Thread). Die Lösung heißt Borderrun. 6 Monats-Touristenvisum beantragen nach Heirat in Thailand. Nach Ablauf in ein Nicht-EU-Land kurz ausreisen und erneutes Touristenvisum auf deutscher Botschaft beantragen.

    Eine weitere Lösung: deutsch lernen. Ich hatte in der Schule auch schon eine ausgestorbene Sprache (latein) lernen müssen. Mit etwas Geduld kriegt man das hin.
    Übrigens gibt es auch im Thai-TV Deutschkurse, die gar nicht mal so schlecht sind.

    Aus Prinzip würde ich mir aber eine andere Heimat suchen. Wenn du ein Ingenieur oder IT-Fachmann bist dürften die Damen Politikerinnen schon bald merken, was sie von dem Gesetz haben. Eine weitere Auswanderwelle von Hochqualifizierten.

  6. #5
    Avatar von dl2nep

    Registriert seit
    28.10.2005
    Beiträge
    135

    Re: Bundesrassengesetz ?!

    Auswandern steht bei mir schon fast fest! Es ist nur so das ich noch eine Schule (Technikerschule) beenden will und danach mir überlegen muß was ich mache. Wenn ich es schaffen würde einen guten Job in LOS zu bekommen und auch einen gewissen Standard erreichen kann dann bin ich weg von hier.
    Ich mag Deutschland schon aber was z.Z. in der Gesetzgebung (Schäuble u. co) abläuft das ist Pervers.

    LOS ist eh viel schöner :-)

  7. #6
    Chak3
    Avatar von Chak3

    Re: Bundesrassengesetz ?!

    dl2nep, na dann viel Spaß im gelobten Land. Ein einheimischer Absolvent einer Technikerschule bekommt da etwa 10.000 Baht im Monat.

  8. #7
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Bundesrassengesetz ?!

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="516634
    ...Die Lösung heißt Borderrun. 6 Monats-Touristenvisum beantragen nach Heirat in Thailand.
    Nach Ablauf in ein Nicht-EU-Land kurz ausreisen und erneutes Touristenvisum
    auf deutscher Botschaft beantragen......
    jo knarf,

    sehe das jetzt erst, auf welcher botschaft erhält eine thailänderin 6 monate touristen visum?

    der zeitraum iss 6 monate, aufenthaltsdauer in d iss bis zu 3 monate, erst nach 3 monatiger
    wartefrist kann erneut für 3 monate beantragt werden.

    gruss :P

  9. #8
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Bundesrassengesetz ?!

    Aktueller Stand hier in A vor Inkrafttreten des Nichtzwanderungsgesetzes:
    Aufenthaltsgenehmigungen nur noch nach Nachweiss der Anmeldung zum Sprachkurs. Befristet auf jeweils 1/2 Jahr bis Abschluss Sprach- und Integrationskurs. Auf die Pruefung wird kein Wert gelegt, die Teilnahme ist sogar freiwillig.

    Sollte nach 2 Jahren der Sprachkurs noch nicht beendet sein drohen Zwangsmasnahmen bis zur Abschiebung. Nix Visarun. Auskunft Auslaenderbehoerde 23.8.

    Ach ja, ein Bekannter von mir, Nettomonatsgehalt im fuenfstelligen Bereich hat gerade versucht seine aethipoische Freundin einzuladen. Chance genau 0,0 %.

    Sioux

  10. #9
    Chak3
    Avatar von Chak3

    Re: Bundesrassengesetz ?!

    Zitat Zitat von Sioux",p="516673
    Sollte nach 2 Jahren der Sprachkurs noch nicht beendet sein drohen Zwangsmasnahmen bis zur Abschiebung. Nix Visarun. Auskunft Auslaenderbehoerde 23.8.
    Die wollen bei euch ernsthaft Ehefrauen abschieben? :O

  11. #10
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Bundesrassengesetz ?!

    Zitat Zitat von tira",p="516669
    sehe das jetzt erst, auf welcher botschaft erhält eine thailänderin 6 monate touristen visum?
    der zeitraum iss 6 monate, aufenthaltsdauer in d iss bis zu 3 monate, erst nach 3 monatiger
    wartefrist kann erneut für 3 monate beantragt werden.
    Ach so. Das war mir nicht bekannt. Ich weiß nur, dass meine Frau zweimal eine 6-Monatsvisum in ihren Reisepaß bekam, obwohl wir nur 2 Wochen lang Urlaub in Europa machen wollten. Daher ging ich davon aus, dass sie die 6 Monate auch komplett hätte nutzen können und nicht nur 3 Monate.

    Heißt das, dass sie danach immer 3 Monate Wartefrist hat? D.h. sie kann nicht mal mit mir als Tourist nach Deutschland für einen Tag für eine Familienfeier oder so, wenn wir kurz vorher Urlaub gemacht haben? Das wird ja immer makabrer.

    Oder verwechselst du Aufenthalts- mit Touristenstatus?

Seite 1 von 40 12311 ... LetzteLetzte