Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 26 von 26

Buddistische Eheschließung in Thailand

Erstellt von Johann43, 14.10.2004, 13:33 Uhr · 25 Antworten · 2.813 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von ptysef

    Registriert seit
    03.08.2004
    Beiträge
    357

    Re: Buddistische Eheschließung in Thailand

    @Johann43

    Ich habe auch mal versucht, hinsichtlich der common-law-Ehe in TH im Internet was zu finden. Es scheint wohl so zu sein, dass nur solche vor 1935 Geschlossene anerkannt sind.

    Aber weil wir gerade beim Thema sind: Ich weiss definitiv, dass ich innerhalb der letzten 6 Monate in irgendeiner Pattaya-Publikation gelesen habe, dass die Mia-Noi-Beziehungen nicht auf die leichte Schulter genommen werden dürfen und aus einem solchen Verhältnis sich sogar gerichtlich einklagbare Ansprüche ergeben können. Bei meinem Saustall kann ich das nun nicht mehr finden . Hat da jemand vielleicht verlässliche Quellen? Und wenn dem so ist, kann ich mir schlecht vorstellen, dass die Hauptfrau schlechter gestellt sein soll?!

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von ThaiLord

    Registriert seit
    16.09.2004
    Beiträge
    95

    Re: Buddistische Eheschließung in Thailand

    sorry für meine unwissenheit, was heiß eigentlich "Mia-Noi" ?

  4. #23
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Buddistische Eheschließung in Thailand

    Zitat Zitat von ThaiLord",p="179968
    ... was heiß eigentlich "Mia-Noi" ?


    kleine ehefrau, meint die oder mehrere nebenfrauen. mit der gesellschaftlichen stellung
    selbiger in thailand kann dir der otto selbstgemacht erfahrungen preisgeben............... ;-D

    noch......................

    gruss

  5. #24
    expatpeter
    Avatar von expatpeter

    Re: Buddistische Eheschließung in Thailand

    tira,
    Darf ich noch etwas hinzufügen?
    Da die geschiedene Frau in Thailand kaum richtig Unterhalt durchdrücken kann, ist es für sie oft besser, mit dem Msnn verheiratet zu bleiben, der sie weiter versorgt, aber für seine immer noch vorhandenen anderweitigen Bedürfnisse sich eine Geliebte zusätlich hält, die sich idealer Weise gut mit der Hauptfau zu verstehen hat.
    Wenn man in Thailand rumftagt, ob denn das wirklich von allen akzeptierte Gewohnhweit sei, so bekommt man kaum eindeutig gleichlautende Antworten.

  6. #25
    Avatar von ThaiLord

    Registriert seit
    16.09.2004
    Beiträge
    95

    Re: Buddistische Eheschließung in Thailand

    Danke nun bin ich wieder ein Stück schlauer

  7. #26
    expatpeter
    Avatar von expatpeter

    Re: Buddistische Eheschließung in Thailand

    Kein Grund zur Ursache.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Geplante Eheschließung
    Von Willi im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 112
    Letzter Beitrag: 16.03.12, 17:54
  2. Buddistische Hochzeit?
    Von woody im Forum Treffpunkt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.02.07, 11:33
  3. Eheschließung ist angemeldet!
    Von Rooy im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 23.06.06, 16:06
  4. Buddistische Mönche in Deutschland
    Von Thaimaus im Forum Touristik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.06.06, 22:36
  5. Eheschließung
    Von alien im Forum Treffpunkt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.05.04, 20:58