Ergebnis 1 bis 9 von 9

Buddhistische Heirat

Erstellt von Stefan642002, 18.09.2002, 13:54 Uhr · 8 Antworten · 3.785 Aufrufe

  1. #1
    Stefan642002
    Avatar von Stefan642002

    Buddhistische Heirat

    Hallo an alle,
    der erste Schritt ist vollbracht.Habe am 14.09.2002 buddhistisch geheiratet,kann es jedem empfehlen der daran glaubt.Es ist wirklich ein einmaliges Erlebnis.Die Nacht vor der Hochzeit musste ich bei einem Freund schlafen und in der Frueh gingen dann die Vorbereitungen los.Die Frauen aus der Nachbarschaft haben jede einen Teller mit verschiedenen Speisen gebracht und trugen diese dann vor mir zu dem Haus meiner Frau mit Gesang und Knallkoerpern begleitet.Danach kam dann die eigentliche Prozedur.Wir gaben den Eltern das Brautgeld und denn Schmuck gab ich meiner Frau und danach nach einer Stunde erschienen die 9 Moenche.Was mir zu schaffen machte war das Sitzen.
    Die buddhistische Heirat hat einen hoeheren Stellenwert wie die Standesamtliche Heirat.Bin gerade in Hua Hin.Eine sehr schoene Stadt.
    Bis demnaechst schoene Gruesse aus dem wunderschoenen Thailand
    Stefan642002

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    hamburg
    Avatar von hamburg

    Re: Buddhistische Heirat

    Hallo Stefan,

    meinen Herzlichen Glückwunsch an Euch beide.

    Was kostet denn die Ausrichtung eine solchen Hochzeit ? - Ich meine jetzt nicht Brautgeld.

    Noch einen schönen Aufenthalt und Gruß aus Hamburg

  4. #3
    Avatar von Charly

    Registriert seit
    11.08.2002
    Beiträge
    1.843

    Re: Buddhistische Heirat

    Kommt auf die groesse der Feier an, aber richte Dich mal auf ein paar Tausender ein, das Schweindel nicht vergessen ....

    Its aber ein tolles Erlebniss, musst allerdings frueh aufstehen.

  5. #4
    hamburg
    Avatar von hamburg

    Re: Buddhistische Heirat

    Hallo Charly,

    ne ne war einfach nur interressehalber, ich heirate nur Standesamtlich in BKK.

  6. #5
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Re: Buddhistische Heirat

    Hallo Stefan,
    herzlichen Glückwunsch zur Hochzeitwünschen euch
    Noi & Michael

  7. #6
    Avatar von Kheldour

    Registriert seit
    18.06.2002
    Beiträge
    477

    Re: Buddhistische Heirat

    [move:c342b02859]Alles Gute und viel Glück Euch beiden!![/move:c342b02859]

    Und feiert noch schön weiter.......stellt sich mir nur die Frage: Welchen Hochzeitstag feiert Ihr denn jetzt in Zukunft, den buddhistischen oder den standesamtlichen?

    ;)

    Letzte Änderung: Kheldour am 20.09.02, 06:28

  8. #7
    Avatar von Kurt

    Registriert seit
    23.08.2002
    Beiträge
    1.426

    Re: Buddhistische Heirat

    Hallo, auch ich habe meine Frau am 13.11.1999 buddhistisch geheiratet.
    ( Standesamtlich in Deutschland am 13.12.1999)
    Ich kann jedem,der eine Thai Lady heiraten moechte, diese Hochzeit nur empfehlen.
    Es ist ein Erlebniss, dass man sein ganzes Leben nicht mehr vergisst.
    Meine Frau kommt aus dem tiefsten Issan,Provinz Loei.
    Ihr Heimatort liegt 13 km von Erawan entfernt.( Erawan ist ein groesserer Ort an der Hauptstrasse Loei - Udon Thani.
    In ihrem Dorf,( ca 500 Einwohner ) ist man als Falang immer noch eine Seltenheit und sie war die erste, die eine grosse Buddhistische Hochzeit mit einem Falang in ihrem Dorf gefeiert hat.
    Fast das ganze Dorf war auf den Beinen.
    Die Kosten inklusive Brautgeld bewegten sich bei ca 120000 Baht + 10 Baht Gold als Hochzeitsgeschenk an meine Frau.
    Es geht aber auch billiger,nur sollte man nie vergessen,wenn man schon in dem Heimatdorf der Frau heiratet,dann steigt das Ansehen der Frau mit der Hochzeit in ihrem Dorf enorm.
    Mein Sohn Guido ( Mitglied in diesem Forum ) heiratet am 4 November 2002 die Nichte meiner Frau im gleichen Ort.
    Ich freue mich schon sehr auf dieses Erlebniss,leider wird es etwas getruebt durch die Ablehnung einer Einladung an Bekannte,die zur selben Zeit in Khonsum Phisai sind.
    Aber was soll es, meine Frau und ich freuen sich jedenfalls sehr,
    dass auch mein Sohn nach Buddhistischer Art heiratet.
    Standesamtlich danach in Deutschland.
    Saita & Kurt






  9. #8
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Re: Buddhistische Heirat

    Hallo Saita & Kurt,
    das ist ja schon was besonderes denke ich...wie der Vater so der Sohn...
    Herzlichen Glückwunsch euch Vieren :-)

    Im übrigen kann ich meinen Vorschreibern nur beipflichten, eine solche Hochzeitszeremonie ist etwas ganz besonderes und man sollte sich sowas nicht entgehen lassen, auch wenn es nicht umsonst ist.

    M&N

  10. #9
    Avatar von Kurt

    Registriert seit
    23.08.2002
    Beiträge
    1.426

    Re: Buddhistische Heirat

    Hallo MichaelNoi.
    Vielen Dank fuer Deine Antwort.
    Saita & Kurt

Ähnliche Themen

  1. Buddhistische Haussegnung
    Von fauxpas im Forum Literarisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.04.07, 11:50
  2. Wie rechtsverbindlich ist eine buddhistische Heirat?
    Von Uhu33 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 30.11.05, 18:43
  3. Buddhistische Zeichen
    Von HaveFun im Forum Treffpunkt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.09.04, 05:29
  4. buddhistische Heirat
    Von CNX im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 16.08.03, 20:44
  5. Buddhistische Linkliste
    Von DisainaM im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.12.00, 00:44