Seite 4 von 20 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 194

Brautgeld und nötigen Dokumente für Heirat

Erstellt von djangerbali, 09.09.2005, 09:40 Uhr · 193 Antworten · 19.240 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von ReneZ

    Registriert seit
    08.06.2005
    Beiträge
    4.327

    Re: Brautgeld und nötigen Dokumente für Heirat

    Zitat Zitat von djangerbali",p="273839
    Zuerst mal wie schaut denn so ein Brautgeschenk aus Gold aus? Was ist darunter gemeint? Goldene Ringe oder Uhr, oder was?
    Hallo djangerbali,

    das ist ein Geschenk von Dir an Deine Braut, und das könnt
    Ihr untereinander ausmachen. Da haben die Eltern eigentlich
    nichts mit zu tun, im Gegensatz zum Sinsot, dass ja an die
    Eltern geht. (Wenn du keinen Farang sondern einen armen Thai
    wärst, der dafür zwei Jahre sparen musste, dan käme manchmal
    ein Teil davon an euch zurück als Geschenk, aber das mal
    zur Seite).

    In der Praxis könntet Ihr euch einen Gewicht an Gold
    übereinstimmen, und Ihr geht dann zu einem Goldladen
    wo Frau einfach das aussucht was sie gerne hat, bis
    der Gesamtgewicht erreicht ist. Wenn Du es verkraften kannst,
    oder möchtests, wären 9 Baht nicht schlecht, weil 9 die
    traditionelle Glückszahl ist. 1 Baht Gold hat in diesen
    Laden einen Festpreis, ungeachtet ob es jetzt Teil von einem
    Ring, Halskette oder Armband ist.

    Das Gold wird dann natürlich eingepackt und bei der Hochzeit
    erst richtig geschenkt, meistens auf einer goldfarbigen Schale.

    Es gabt einen berühmten Fall von einer Miss Thailand Universe
    die einen Amerikaner geheiratet hat, und 99 Baht Gold bekam.
    Der Sinsot war dementsprechend hoch.

    Gruss, René

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von Olli

    Registriert seit
    09.01.2004
    Beiträge
    2.899

    Re: Brautgeld und nötigen Dokumente für Heirat

    200.000 THB - das finde ich schon astronomisch
    ich nicht. Also hast du auch eine Second-Hand Frau und meinst die wär weniger wert
    Man man was hier einige doch für Ideen haben :O


    Rene ich hatte es nur auf 19 Baht gebracht, hätte Ihr aber auch gern 99 Baht geschenkt.

  4. #33
    Avatar von RaDo

    Registriert seit
    12.01.2005
    Beiträge
    227

    Re: Brautgeld und nötigen Dokumente für Heirat

    Zitat Zitat von djangerbali",p="273770
    Wir redeten schon etwas über Heirat etc. und da erwähnte sie das mit dem Brautgeld und up to the man ...
    Sie sagte ihr Bruder zahlte den Schwiegereltern 160.000 bath und ein Freund von ihr sogar 200.000 bath, alles Thais wohlgemerkt. Frage nun, hat meine Freundin übertrieben oder gibt es das wirklich das sie solche Summen zahlen können?
    Hängt wohl stark von der Stellung der Familie ab - nach dem, was z.B. Günter Ruffert so schreibt, dürften 160.000,-- oder gar 200.000,-- zumindest nur in "besseren Kreisen" realistisch sein.

    Gruß Ralf

  5. #34
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Brautgeld und nötigen Dokumente für Heirat

    Hallo Djangerbali,
    nun ich schätze dann werdet ihr drei Kinder am Ende haben ;-D .Ihre Aussage ist ja sie möchte gern zwei, also eigene Kinder haben.
    Meine ist erst 30, ich bin 51. Meine wünscht sich auch gern eines. Mach dir also keine Sorgen, diese Sachen steuert die Frau ;-D . Wir haben da wenig Einfluss drauf, iegendwann wird sie dir sagen "mein Tilak ich bin schwanger" . War jedenfalls bei einem Freund so, hat nicht lange gedauert, jetzt haben sie geheiratet. Sie ist im dritten Monat gewesen, ich zum Trauzeugen verdonnert.
    Sie ist Thai, er hat lange gekämpft bis er sie hier hatte.

    Wingman

  6. #35
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Brautgeld und nötigen Dokumente für Heirat

    Hier einmal der Beitrag von G. Ruffert von der Thaifrau.de Plattform

    Wingman


    Brautgeld von. Günther Ruffert

    Wer eine Thai heiratet, der heiratet ihre ganze Familie, und damit die Verpflichtung zu ihrem Unterhalt beizutragen mit, ob ihm das paßt oder nicht. Eine Sache, die den Farangs besonders seltsam vorkommt, ist die Geldsumme die die Eltern erwarten, wenn sich jemand mit ihrer Tochter - ob legal, oder auch nur mit dem Segen der Eltern bzw. Buddhas - zusammentut. Wir sind genau das Gegenteil gewohnt, nämlich, daß der Brautvater seiner Tochter eine Aussteuer mit in die Ehe gibt. Die Summen die in Thailand als Brautgeld gezahlt werden, richten sich weniger nach der Schönheit des Mädchens, als nach der sozialen Stellung und dem Reichtum der Familie, vor allem dann, wenn zu erwarten ist, daß die Braut nach dem Tode der Eltern ein schönes Stück Land erbt. Sie liegen häufig in der Höhe eines Jahresverdienstes oder sogar noch darüber. Während auf dem Land Summe zwischen 20.000 und 50.000 Baht üblich sind, werden in besseren Kreisen in der Stadt auch Summen von einer halben Million und mehr genannt. Wenn in meiner Nachbarschaft jemand heiratet, bekomme ich immer genau erzählt, was die Braut gekostet hat und wieviel Gold der Bräutigam seiner jungen Frau als Brautgeschenk und erste Rate ihrer Zukunftssicherung überreicht hat.

    Für den Farang, der in Pattaya oder Phuket oder auch durch einen Partnerservice ein Mädchen aus dem Isaan kennengelernt hat und sie heiraten will, ist die Versuchung natürlich groß, sich um diese, nach seiner Meinung nicht erforderliche Zahlung zu drücken, und das Mädchen ohne die entsprechende Formalität mit nach Europa zu nehmen. Er muss sich aber darüber klar sein, daß das Mädchen dadurch gegenüber ihrer Familie und dem ganzen Dorf ihr Gesicht verliert, und das kann eine schwere Belastung für das harmonische Zusammenleben bedeuten. Das gilt auch für die moralische Verpflichtung der Tochter ihrer Familie in Thailand regelmäßig Geld zu schicken. Solch eine regelmäßige Zahlung birgt natürlich die Gefahr, daß Vater und Brüder des Mädchens nun meinen ausgesorgt zu haben, und sich einen guten Tag machen. Die monatliche Summe sollte deshalb nicht zu hoch, aber auch nicht zu klein sein, um eine Familie, die ihrer Tochter mit einem Farang verheiratet hat, nicht vor den Nachbarn bloßzustellen. Nach meiner Erfahrung sind ca. 3000 - 5000 Baht monatlich ein Betrag, der nicht ausreicht, um die ganze Familie auf der faulen Haut liegen zu lassen, aber doch so hoch ist, daß die Tochter als gutes Mädchen, und der Schwiegersohn als ein Mann gilt, der weiß was sich gehört.

  7. #36
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Brautgeld und nötigen Dokumente für Heirat

    Zitat Zitat von Olli",p="273852
    200.000 THB - das finde ich schon astronomisch
    ich nicht. Also hast du auch eine Second-Hand Frau und meinst die wär weniger wert
    Man man was hier einige doch für Ideen haben :O


    Rene ich hatte es nur auf 19 Baht gebracht, hätte Ihr aber auch gern 99 Baht geschenkt.
    ich glaub Du bist etwas blauaeig,
    ich glaube bei Deiner Einstellung lachen sie sich in Thailand einen Ast ab,

    wenn Du schon an Traditionen haengst , dann mach es doch auch wie die Thais,

    es zahlt doch kein Thai fuer eine geschiedene Frau noch das Geld,
    es wird doch normalerweise bei der ersten Ehe gezahlt,
    und wenn schon bei der zweiten Ehe wurde ein Thai doch nicht solche Summen zahlen,

    Gruss an den stolzen Zahlmeister

    Joerg - kopfschuettelnd

  8. #37
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.508

    Re: Brautgeld und nötigen Dokumente für Heirat

    Zitat Zitat von Olli",p="273842
    Gold wird meistens in Form von Ringen, Ketten und Armbändern gekauft.

    Zählt Zahngold eigentlich auch?



    phi mee

  9. #38
    Avatar von ReneZ

    Registriert seit
    08.06.2005
    Beiträge
    4.327

    Re: Brautgeld und nötigen Dokumente für Heirat

    Zitat Zitat von Olli",p="273852
    Rene ich hatte es nur auf 19 Baht gebracht, hätte Ihr aber auch gern 99 Baht geschenkt.
    @Olli, 19 war auch meine Glückszahl

    Eine 1-Baht Kette hat sie dann Ihrer jüngere
    Schwester geschenkt. Als ich dann gefragt habe ob sie
    dadurch auch eine Bisschen meine Frau wurde, kam
    eine klare Antwort.


    Gruss, René

  10. #39
    Avatar von Olli

    Registriert seit
    09.01.2004
    Beiträge
    2.899

    Re: Brautgeld und nötigen Dokumente für Heirat

    etwas blauaeig
    genau gesagt blau-grau

  11. #40
    big_cloud
    Avatar von big_cloud

    Re: Brautgeld und nötigen Dokumente für Heirat

    @ReneZ
    und hats lange wehgetan?

    der
    Lothar aus Lembeck

Seite 4 von 20 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Benötigte Dokumente für Heirat in Bang Rak
    Von Calau im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 01.02.17, 19:02
  2. Brautgeld
    Von Godefroi im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 635
    Letzter Beitrag: 03.07.13, 22:40
  3. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 04.03.11, 04:44
  4. brautgeld
    Von donkrawallo im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.12.08, 14:12