Seite 1 von 20 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 194

Brautgeld und nötigen Dokumente für Heirat

Erstellt von djangerbali, 09.09.2005, 09:40 Uhr · 193 Antworten · 19.245 Aufrufe

  1. #1
    djangerbali
    Avatar von djangerbali

    Brautgeld und nötigen Dokumente für Heirat

    Hallo liebe Leute, bin neu hier und daher bitte um Rücksicht falls ich nicht alles weiß, danke.
    So, ich habe eine Thai Lady zu der ich im November fliegen werde, das ist im Nordosten Thailands. Wir redeten schon etwas über Heirat etc. und da erwähnte sie das mit dem Brautgeld und up to the man ...
    Sie sagte ihr Bruder zahlte den Schwiegereltern 160.000 bath und ein Freund von ihr sogar 200.000 bath, alles Thais wohlgemerkt. Frage nun, hat meine Freundin übertrieben oder gibt es das wirklich das sie solche Summen zahlen können? Meine Freundin ist 31, hat Marketing studiert und ist seit 5 Jahren fertig. Sie hatte nen Freund 2 Jahre lang und sie sagt die Europäer seien ihr weit lieber als Thai Männer da sie mehr Familienorintiert sind. Sie dürfte so in the mittleren Klasse oder etwas darunter leben. Wieviel Brautgeld ist da zu geben? Bin aber kein Geizhals, will nur die Infos von Euch.
    Zweite Frage, hihihi, bin ein Wiener und daher welche Papiere braucht man da für ne Hochzeit in Thailand und wo bekommt man sie? Papiere für Mann und Frau. Danke im Voraus !!!

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Brautgeld und nötigen Dokumente für Heirat

    Hallo,
    mein Freund hat im August seine Verlobte in Thailand geheiratet. Sie ist Tierärztin, war noch nie verheiratet , kein Kind. Für ihn wurde es im Punkt Brautgeld auch relativ teuer.
    Die Angaben deiner Freundin können stimmen. Dazu kommt aber noch die Heiratsparty um die wirst du kaum herumkommen. Also geh schon einmal zu deiner Bank und erleichtere dein Konto.
    Mein Brautgeld wird nicht so hoch sein (bin im nächsten Jahr dran) sie war bereits einmal verheiratet und hat eine kleine Tochter. Somit ist das Brautgeld schon einmal gezahlt worden. Aber die Party da gibt es keinerlei Rabatt ;-D .
    Zu den Papieren, geh einmal in die Suchfunktion. Wurde schon häufig diskutiert.

    Wingman

  4. #3
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Brautgeld und nötigen Dokumente für Heirat

    Kein Pfennig

  5. #4
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.508

    Re: Brautgeld und nötigen Dokumente für Heirat

    Zitat Zitat von Joerg_N",p="273773
    Kein Pfennig
    Richtig JörgN, wenn schon dann THB oder Euro!


    phi mee

  6. #5
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Brautgeld und nötigen Dokumente für Heirat

    Hallo Phi mee,

    hast natuerlich recht

    aber auch kein Baht

    ist meine Einstellung gewesen - muss keiner teilen

    ich heirate aus liebe und da soll das geld keine rolle spielen

    ich sch.... auf traditionen

  7. #6
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824

    Re: Brautgeld und nötigen Dokumente für Heirat

    @djangerbali,

    für eine 31jährige wären diese Preise astronomisch. In dieser Altersklasse wirst Du zahlreiche Frauen finden, die froh wären ohne Brautgeld einen guten "Versorger" zu finden.

    Gruß
    AlHash

  8. #7
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Brautgeld und nötigen Dokumente für Heirat

    Hallo JoergN, lieber Phi Mee,
    ich komme um die Traditionen dort nicht herum. Es ist ein kleines Dorf und hier gehen die Uhren noch etwas anders. Dazu kommt noch das Brautgeschenk (das besagte aus Gold). Das war schon bei meiner Verlobung so. Wenn auch in kleinerem Rahmen. Dazu muss ich sagen ich gab es meiner sehr gern. Es bleibt ja letztendlich bei ihr / bei uns. Und das Geld für die Mama war nicht sehr viel. Sie kann es gut brauchen und ich kann es verschmerzen. Am günstigsten war der Grosseinkauf auf dem Markt. Schon die Frauen beim Kochen zu beobachten war ein Erlebnis, es wurden immer mehr Frauen. Sehr schnell war die grosse Menge Essen fertig. Durch die offene Küche ein angenehmes Klima.
    Die Traditionen in Thailand sind sehr schön (feiern können sie wirklich) aber teuer ;-D .
    Wenn wir nächstes Jahr heiraten, dann nur in Thailand, viel schöner dort .

    Wingman

  9. #8
    Avatar von ReneZ

    Registriert seit
    08.06.2005
    Beiträge
    4.327

    Re: Brautgeld und nötigen Dokumente für Heirat

    Zitat Zitat von wingman",p="273785
    Die Traditionen in Thailand sind sehr schön (feiern können sie wirklich) aber teuer ;-D .
    Wenn wir nächstes Jahr heiraten, dann nur in Thailand, viel schöner dort .
    Hallo Wingman!

    Heiraten in TH ist nicht gerade billig, aber mach da mal
    eine schöne Feier mit X-Hundert Leute daraus, und da
    hast Du den Sinsot und Thongman wieder locker zurück-'gespart'
    in vergleich zu hier zulande

    Gruss, René

  10. #9
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Brautgeld und nötigen Dokumente für Heirat

    Hallo Wingman,
    meine Einstellung soll ja auch nicht für
    jeden richtig sein.
    Wir haben auch in Thailand geheiratet,
    aber nur standesamtlich in BKK,
    zu den Moenchen haetten mich keine 10 Pferde bekommen,
    auch nicht hier in die Kirche.
    Ihre Eltern wussten vorher auch nicht dass ihre Tochter heiratet,
    sie traute sich ihren Eltern erst nicht zu sagen dass sie einen Farang heiratet, das gab es vorher nicht in ihrer Famillie.

    Un wegen Brautgeld gab es darum auch ueberhaupt keine Fragen,
    und wenn es doch Thema gewesen waere haette ich nicht geheiratet.

    Gruss
    Joerg

  11. #10
    Avatar von Samuifreund

    Registriert seit
    05.09.2003
    Beiträge
    924

    Re: Brautgeld und nötigen Dokumente für Heirat

    Zitat Zitat von Joerg_N",p="273790
    Hallo Wingman,
    meine Einstellung soll ja auch nicht für
    jeden richtig sein.
    Wir haben auch in Thailand geheiratet,
    aber nur standesamtlich in BKK,
    zu den Moenchen haetten mich keine 10 Pferde bekommen,
    auch nicht hier in die Kirche.
    Ihre Eltern wussten vorher auch nicht dass ihre Tochter heiratet,
    sie traute sich ihren Eltern erst nicht zu sagen dass sie einen Farang heiratet, das gab es vorher nicht in ihrer Famillie.

    Un wegen Brautgeld gab es darum auch ueberhaupt keine Fragen,
    und wenn es doch Thema gewesen waere haette ich nicht geheiratet.

    Gruss
    Joerg

    Mmh...ich verstehe Deine Einstellung aber ich finde Du machst es Dir da zu leicht. Denkst Du nicht Deine Frau würde sich auch freuen wenn Du etwas Verständnis oder Interesse für die Traditionen Ihres Landes aufbringen würdest. Ich habe zwar nicht vor zu heiraten aber warum sollte man den nicht mal mit zu den Mönchen kommen? Da ist doch nun wirklich nichts dabei

    Was das Brautgeld angeht hätte ich natürlich auch nicht davon angefangen wenn es kein Thema war. Deshalb aber gleich die ganze Sache platzen zu lassen wenn das Thema aufkommt kann´s aber doch auch nicht sein.

    Für die Frau bedeutet das "wenn er nicht mal ein bisschen Brautgeld zahlen will kann er mich auch nicht wirklich lieben" :O

    Für Dich bedeutet es "wenn Sie nur meine Kohle wollen kann Sie mich auch nicht wirklich lieben"

    Wie soll man da also zusammen kommen ?
    Toleranz/Verständnis lautet das Zauberwort.

    Aber wie immer ist es natürlich "up to you..." ;-D

Seite 1 von 20 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Benötigte Dokumente für Heirat in Bang Rak
    Von Calau im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 01.02.17, 19:02
  2. Brautgeld
    Von Godefroi im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 635
    Letzter Beitrag: 03.07.13, 22:40
  3. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 04.03.11, 04:44
  4. brautgeld
    Von donkrawallo im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.12.08, 14:12