Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 46

Brautgeld und monatliche Zahlungen

Erstellt von falenone, 03.10.2008, 13:06 Uhr · 45 Antworten · 4.998 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Brautgeld und monatliche Zahlungen

    Zitat Zitat von falenone",p="638195
    Ich stehe im Kontakt und habe eine Thaifrau gefunden. Sie ist hübsch, 24, [highlight=yellow:01c70ad4a7]soll Kindergärtnerin sein, wobei jetzt gesagt wurde, sie ist wohl eher Lehrerin[/highlight:01c70ad4a7]. Lebt 700 km Nordost von Bangkok auf dem Dorf. Ihr Verdienst [highlight=yellow:01c70ad4a7]soll[/highlight:01c70ad4a7] ca. 8000 Bath sein, also ca. 2000 Euro Jahr. Keine Kinder und wirklich Nett.
    Ich nehme mal an, dass der Thread eh gleich gesperrt wird. Sind neue Thaifrauen-Kataloge rausgekommen oder was ist heute los?

    Sie SOLL...?
    Hast du dich überhaupt schon mal mit deiner Traumfrau unterhalten? Oder läuft das alles über Vermittler?
    Klingt jedenfalls alles sehr eigenartig.


    Zitat Zitat von falenone",p="638195
    dann könnte ja kaum einer sich eine Thaifrau leisten,
    Auch hier gilt: eine Frau ist keine Ware.
    Du hast doch dann enorme steuerliche und sonstige Vorteile. Da sollten 100 Euro monatlich doch ein Witz sein, der an das thailändische Rentensystem (denn nichts anders ist ja die Zahlung an Eltern) geht. Wieviel zahlst du monatlich für die Rente einer Eltern?
    Wer nicht bereit ist, seine Frau und deren Angehörige zu unterstützen, hat keine Frau der Welt verdient!

    Thailand hat keine Hängematten. Thailand hat ein lebendiges Sozialsystem!

    Was das Brautgeld angeht:
    auch das ist kein Warenhandel. Normalerweise wird das zu viert (Brauteltern, Frau, Mann) vorher in einer gemütlichen Runde ausdiskutiert.
    Wenn man Glück hat, wird das Geld nur pro forma den Gästen gezeigt und dann wieder zurückgezahlt.
    Das Geld gilt auch hier der "Rente".
    Im Gegenzug spart die Frau ja das Geld, weil sie nichts in eine Rentenversicherung zahlen muss.

    Was ist also angemessen.
    Was ein Rentner in Deutschland im Schnitt als Rente bekommt und das durch 3 oder alternativ anteilig plus monatliche Zahlungen.

    Wären also etwa 1000 Euro * 12 Monate * 15 Lebensjahre / 3 = 60.000 Euro
    Das wäre angemessen. Normal kommt man aber mit 2000 Euro plus 100 Euro monatlich = 20.000 Euro äußerst preiswert weg. Wer dann noch handeln will oder sich über die nötge Praxis aufregen will, wird Thailands Kultur und seine Frauen niemals verstehen. Und dann wäre auch eine Hochzeit der falsche Weg.

    Wer das nicht zahlen kann oder will muss sich halt eine Frau aus einem Land mit einem staatlichen Sozialsystem suchen.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Brautgeld und monatliche Zahlungen

    Bei Leasingverträgen hat man meist eine gewisse Einmalzahlung und dann monatliche Raten.
    Heiraten ist eigentlich kein Leasing...

    Wenn mir ein Preis genannt würde hätte ich das Gefühl in einer Kaufverhandlung zu stehen. Eine Frau wiederum würde ich nicht kaufen wollen.

    Wenn Kostgeld gezahlt wird und das wegfällt, dann doch wohl deswegen, weil derjenige nicht mehr dort isst?

    Nur mal so ein paar Gedanken, die die Sache auch nicht einfacher machen werden...

  4. #13
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.996

    Re: Brautgeld und monatliche Zahlungen

    Zitat Zitat von petpet",p="638223
    Zitat Zitat von maphrao",p="638219
    Der Unterschied ist, dass er sich nur lächerlich macht, während du dich mit deinen geschlossenen Beiträgen schwer unbeliebt machst.
    Die Art und Weise, wie du sie formuliert hast, sagt viel über dich aus, damit wärst du wahrscheinlich sogar in einem Hundeforum gesperrt worden
    Meinst Du mich?
    Quatsch Jochen, er meint den Josef.

  5. #14
    Avatar von falenone

    Registriert seit
    02.10.2008
    Beiträge
    6

    Re: Brautgeld und monatliche Zahlungen

    Zitat Zitat von Dieter1",p="638221
    Zitat Zitat von falenone",p="638195
    Mache ich mich damit lächerlich?
    Ja, mit einem Thread wie diesem, machst Du Dich komplett laecherlich :-) .
    tolle Antwort, WARUM??? Das ist doch hier die Frage

  6. #15
    JosefS
    Avatar von JosefS

    Re: Brautgeld und monatliche Zahlungen

    ***Der Unterschied ist, dass er sich nur lächerlich macht, während du dich mit deinen geschlossenen Beiträgen schwer unbeliebt machst. ***

    Was bitte schön habe ich denn so Schlimmes geschrieben. Ich habe ein paar für mich wichtige Fragen gestellt, bei denen ich davon ausgegangen bin, dass sie beantwortet werden können.

    Stattdessen bekomme ich eine Standpauke, dass Frauen keine "Objekte" sind und weiteres Blabala. Vermutlich haben die selben Moralapostel selber eine Thailänderin gekauft. Kann man ja hier nachlesen! Wer bitte schön macht sich nun lächerlich?

    Josef

  7. #16
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.958

    Re: Brautgeld und monatliche Zahlungen

    Zitat Zitat von JosefS",p="638214
    Also jetzt verstehe ich überhaupt nichts mehr. Mir werden 2 Beiträge mit fadenscheinigen Begründungen geschlossen. Nun lese ich hier, dass es bei Partnerschaften/Ehen mit Thailänderinnen knallhart um Geld geht. Was ist das für eine scheinheilige Welt!?

    Josef
    Josef, so ist sie mal diese Welt, muß dir da auch schon etwas recht geben, dass man deinen Thread gleich geschlossen hat wegen irgendwelchen möglichen Ängsten find ich nicht gut.

    Andere hier im Forum haben wiederum uneingeschränkte Narrenfreiheit. Würde eher mal ein Auge auf deren Verhalten werfen, als neue Member gleich zu schulmeistern (war jetzt u.A. auch an die Mod´s gerichtet).

    resci

  8. #17
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.996

    Re: Brautgeld und monatliche Zahlungen

    fale, was ich am wenigsten mag, ich denke viele sehen das aehnlich, das ist wenn ueber Menschen wie ueber eine Handelsware gesprochen wird.

    Bei dem was Du von Dir gibst, da fragt man sich ja ob Du mit dem Hammer gepudert bist und Dir die Hose mit der Beisszange anziehst.

  9. #18
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Brautgeld und monatliche Zahlungen

    Zitat Zitat von JosefS",p="638229
    ...dass Frauen keine "Objekte" sind und weiteres Blabala. Vermutlich haben die selben Moralapostel selber eine Thailänderin gekauft.
    Bitte arbeite an deinen Stil oder
    möchtest du die angebotenen Links gleich haben?

  10. #19
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Brautgeld und monatliche Zahlungen

    Was bitte schön habe ich denn so Schlimmes geschrieben. Ich habe ein paar für mich wichtige Fragen gestellt, bei denen ich davon ausgegangen bin, dass sie beantwortet werden können.

    Stattdessen bekomme ich eine Standpauke, dass Frauen keine "Objekte" sind und weiteres Blabala. Vermutlich haben die selben Moralapostel selber eine Thailänderin gekauft. Kann man ja hier nachlesen! Wer bitte schön macht sich nun lächerlich?
    Greenhorns stellen halt ihre Fragen falsch. Und da es nicht unwichtig ist, wie man etwas sagt, lernst Du das sofort.

    Kaum jemand hier dürfte sich eine Thailänderin gekauft haben. Trotzdem wirst Du manchen finden, der Brautgeld gegeben hat oder der eine Familie unterstützt.

  11. #20
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Brautgeld und monatliche Zahlungen

    Ja Josef,
    du wolltest die "Thai" neu erfinden, dabei gibt es sie schon.

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 28.06.12, 19:35
  2. monatliche Kosten
    Von petpet im Forum Treffpunkt
    Antworten: 146
    Letzter Beitrag: 30.05.09, 11:34
  3. Zahlungen nach D
    Von Bukeo im Forum Thailand News
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.06.05, 07:22
  4. Monatliche Unterstützung
    Von paimanee im Forum Treffpunkt
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 25.08.04, 23:59
  5. Zahlungen an Thai/Familien....wieviel?
    Von Kheldour im Forum Treffpunkt
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 23.07.02, 11:00