Seite 11 von 15 ErsteErste ... 910111213 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 147

Brautgeld in Thailand

Erstellt von DisainaM, 19.11.2000, 18:36 Uhr · 146 Antworten · 21.910 Aufrufe

  1. #101
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Brautgeld in Thailand

    Bauern mit viel Geld, das kommt mir spanisch vor...
    Ist aber auch ne Frage was ist viel...
    Brautgeld wird mit den Eltern verhandelt. Auch, ob sie das behalten oder zurückgeben. Trotzdem sollte die Deinige, sofern sie an einer Heirat interessiert ist, Dich nicht im Dunkeln stehen lassen. Irgendwoher musst Du ja schliesslich Informationen bekommen über das was da Tradition ist.
    Ansonsten könntest Du auch vorschlagen Null Bath zu geben, denn das ist eine Tradition die Du kennst...

    Wenn sie als Verkäuferin in BKK arbeitet, dann kann das nicht die Welt sein mit dem Geld, rechne Dir mal ihren Jahreslohn aus.
    Ich glaub mit der halben Million will man Dich etwas auf den Arm nehmen.

    Gruss
    mipooh

  2.  
    Anzeige
  3. #102
    ray
    Avatar von ray

    Re: Brautgeld in Thailand

    Servus,

    es gibt sehr wohl Bauern die viel Geld haben. Wenn die Töchter gute Verbindungen in alle Welt haben und viel nach Hause schicken...

    Gruß Ray

  4. #103
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.288

    Re: Brautgeld in Thailand

    Hehehe Ray, das ist allerdings auch wahr.

    Es ist halt immer wieder ein Balancierakt und egal wie man es macht, geredet wird immer.

    Ich habe das ja meiner Frau auch versprochen, am 18.Nov. ist es soweit ;-D

    Na, Ihre Mutter ist bei Buddah und Papa hat sich aus dem Staub gemacht (und ist vor kurzem wieder aufgetaucht - warum wohl ).

    Ich habe meiner Frau klargemacht, dass unsere Party nicht größer sein wird, als die des Bürgermeisters.

    120 Gäste werden eingeladen, ein bischen Familie und Nachbarn und viele Leute, die früher einmal mit Geld/Sachen ausgeholfen haben.

    Die Band mit 15 Spieler/Tänzerinnen ist bereits geordert (120 EUR)
    Das 5-Gänge "Menue a la Lao" ( ) mit entschärften Gerichten für die Farangs ausgesucht (1,60 EUR/Person !!)

    Dazu kommt noch Leo Beer, irgendein Whisky, Laukao, Cola, Soda etc, wobei ihre Cousine den Schlüssel für die Schnapskiste hat.

    Und vertragsgemäß sind 3 Polizisten geordert, die um Mitternacht die Veranstaltung auflösen.

    Ein gewisser Betrag wird vorgezeigt (das Showobjekt), ein Teil davon geht an ihre Ziehmutter und Oma, einen Teil an Onkel Buddah (als Sterbegeld für die Oma) und an eine Tante, die die Oma pflegt; der Rest geht wieder zurück an uns zur Begleichung der div. Party-Rechnungen.

    Ja, Güldenes gibt es ja auch. Und Rawaii, auch in diesem Bereich wird wohl viel gefakt. Es gibt auch Vergoldetes, dass in Aussehen und Gewicht dem Original gleichkommt - hat mir zumindest meine Frau gestern erzählt. (vielleicht ein Wink mit dem Zaunpfahl)

    Egal wie man es macht, geredet wird eh immer. Momentan heisst es, dass sie gar keine Hoczeit mehr macht - lol - Eine Nachbarin hatte von unseren Plänen gehört uns ihre Tochter musste dann natürlich die Halle im Amphoe anmieten und alles viel größer und toller muss es auch sein. Auf einmal hiess es dann, das sie in BKK geheiratet hätte

    Und bei uns wird es wahrscheinlich heissen, Kinjau mak mah ;-D
    (ich weiss es nicht)


    Juergen


    NT: Falls es einen interessiert, kann ich gerne mal ein Fotothread darüber aufmachen.

  5. #104
    Avatar von Mang-gon-Jai

    Registriert seit
    12.02.2002
    Beiträge
    3.479

    Re: Brautgeld in Thailand

    Es gibt auch Vergoldetes, dass in Aussehen und Gewicht dem Original gleichkommt
    Im Aussehen sicher, im Gewicht wohl kaum. Wenn deine Gäste also das "Güldene" in die Hand nehmen (was sie sichen machen wollen - es wird herumgereicht), werden sie es sofort merken.

  6. #105
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Brautgeld in Thailand

    ich sag besser nix mehr

    das Herz

  7. #106
    Avatar von Olli

    Registriert seit
    09.01.2004
    Beiträge
    2.899

    Re: Brautgeld in Thailand

    Na ich würde lieber echtes Gold kaufen, den Tang kannste nachher nicht verkaufen und hast nur Schrott. Der Goldpreis steigt ja auch

    Übrigens er bleibt bei deiner Frau




  8. #107
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.288

    Re: Brautgeld in Thailand

    Über die Beschaffenheit des gefakten Goldes, muss ich natürlich passen - ich fand es nur interessant, dass es so etwas gibt.

    Natürlich gibt es auch die Kinjaus, die das Gold nur "leihen", oder das meiste am nächsten Tag wieder zurückgeben bzw. die Personen die es mangels Masse wieder zurückgeben müssen.


    @Olli
    sieht schön aus und wäre ja noch schöner, wenn so etwas nicht bei der Frau bleiben sollte. Hätte vielleicht doch Liebeskasper sein sollen und vor Jahren so etwas auf Vorrat kaufen sollen - da waren wir noch bei 8200 THB ;-D


    Juergen

  9. #108
    Avatar von Jim Thompson

    Registriert seit
    07.08.2004
    Beiträge
    896

    Re: Brautgeld in Thailand

    Zitat Zitat von mipooh",p="283163
    ... Ansonsten könntest Du auch vorschlagen Null Bath zu geben, denn das ist eine Tradition die Du kennst...
    Warum muss man(n)(farang) immer alles mitmachen, was frau (thai) vorschlägt / erwartet?
    Zwie Personen in einer Beziehung auf gleicher Augenhöhe, bedeutet für mich, dass auch meine Kultur zu mindestens 50% akzeptiert wird.
    Ist noch gar nicht so lange her, da hat die Tante einer wunderhübschen jungen Dame (die als Näherin in BKK arbeitet), gesagt, dass sie von "dem Farang" mindestens 5.000,-€ herausbekommen will. Schlagartig wurde die angehende Beziehung von mir beendet. (Übrigens auch auf Anraten meines (thailändischen) Kumpel.

  10. #109
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Brautgeld in Thailand

    Hallo Jim,

    ist halt "Tradition" dass der Farang
    mehr zahlt, und die Thailaenderinnen sind immer soo lieb
    das denen das Geld eigentlich "egal" ist,
    es macht sich doch so gut vor der Familie
    man ist ja jetzt wer, auch wenn "nur" mit Farang,

    und die Maedels sind ja soooooo suess und niedlich das
    sie doch bestimmt "nur" gute Absichten haben



    Gruss
    Joerg

  11. #110
    Avatar von Jim Thompson

    Registriert seit
    07.08.2004
    Beiträge
    896

    Re: Brautgeld in Thailand

    @Joerg, ich sag´s ja. Muss eben jeder selber wissen, ob er jeden Sch... mit macht.

Seite 11 von 15 ErsteErste ... 910111213 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Brautgeld
    Von Godefroi im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 635
    Letzter Beitrag: 03.07.13, 22:40
  2. Brautgeld 1 300 000 Baht
    Von rickyjames im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 106
    Letzter Beitrag: 05.07.11, 17:51
  3. brautgeld
    Von donkrawallo im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.12.08, 14:12
  4. Brautgeld II
    Von Moonsky im Forum Literarisches
    Antworten: 196
    Letzter Beitrag: 15.02.07, 04:07