Seite 18 von 38 ErsteErste ... 8161718192028 ... LetzteLetzte
Ergebnis 171 bis 180 von 373

Brautgeld bereits bei Verlobung?

Erstellt von Daniel24, 27.06.2010, 19:50 Uhr · 372 Antworten · 46.461 Aufrufe

  1. #171
    Monta
    Avatar von Monta
    Eine klammheimliche Sympathie für den Holländer kann ich nicht verhehlen.
    Som nam na für die Thaifamily. Da konnten sie mal sehen, wie es mit der Auslegung einer Hardcore-Tradition umgekehrt geht.
    Beide Seiten werden die andere niemals ansatzweise verstehen und beide Seiten sollten die Finger davon lassen.

  2.  
    Anzeige
  3. #172
    Avatar von Leopard

    Registriert seit
    23.04.2010
    Beiträge
    589
    Wenn ich nicht bereit bin, mich auf den kleinsten gemeinsamen Nenner zu verständigen und zu Einigen, dann ist es besser ich bleibe zu Hause, suche mir eine Holländerin und schwängere keine Thailänderin.
    Mann sollte sich immer bewusst sein, dass man in diesem Land Gast ist. Das heisst nicht, das man alles gutheißen muss, aber man sollte sich zu benehmen Wissen und die Kultur des Gastlandes achten.

  4. #173
    Monta
    Avatar von Monta
    Zitat Zitat von Leopard Beitrag anzeigen
    ...Mann sollte sich immer bewusst sein, dass man in diesem Land Gast ist....
    Ich habe einige Jahre in dem Land gelebt und war ein Bewohner Thailands und kein Gast, wenn auch ohne thailändischen Pass.

    Zum Schwängern gehören auch immer noch 2, einer der schwängert und eine, die sich schwängern lässt.
    Und mit dem "Benehmen" und "die Kultur des Gastlandes achten", ist natürlich keine Einbahnstraße, oder?
    Da habe ich nämlich schon Pferde kotzen gesehen.
    Aber da sind wir uns einig: Da sollte man die Finger von lassen.
    Aber eben beide Seiten, nicht nur der Holländer.

    Übrigens, nach "deutschem Kulturgut" füllen die Brauteltern die Aussteuertruhe.

  5. #174
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Leopard Beitrag anzeigen
    Wenn ich nicht bereit bin, mich auf den kleinsten gemeinsamen Nenner zu verständigen und zu Einigen, dann ist es besser ich bleibe zu Hause, suche mir eine Holländerin und schwängere keine Thailänderin..
    Genau. Keiner ist schließlich gezwungen nach Thailand auf Brautschau zu fliegen. Sollen sie doch nach Helgoland oder in den Schwarzwald fahren, da gibt es Mädchen, die kein sinsod einfordern. Auch nicht als Jungfrau.

  6. #175
    Monta
    Avatar von Monta
    Jo, waanjai, ich gebe das sinngemäß weiter, wenn ich nochmal von einer Thai gefragt werde "haste nicht einen 'djai dii' für mich?
    Wie viel Sinsod hast Du denn selber hingelegt?

  7. #176
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.509
    Zitat Zitat von Monta Beitrag anzeigen
    Eine klammheimliche Sympathie für den Holländer kann ich nicht verhehlen.
    Som nam na für die Thaifamily. Da konnten sie mal sehen, wie es mit der Auslegung einer Hardcore-Tradition umgekehrt geht.
    Beide Seiten werden die andere niemals ansatzweise verstehen und beide Seiten sollten die Finger davon lassen.
    Das geht mir ähnlich mir der Sympathie. Das mit den Tausend Baht war allerdings ein Fehler, eine unnötige Erniedrigung. Hätte er einfach nur gesagt es gibt nichts, dann wäre das in Ordnung gewesen.

    Ebenso sehe ich nicht, warum die Geschichte in der Apotheke falsch gewesen sein soll. Mit welchem Recht meint denn die Familie, er zahlte für alle beim Einkaufen? Auch wenn es nur um 20 Baht ging, das ist einfach eine Unverschämtheit, es sei denn umgekehrt würde das auch so gehandhabt.

  8. #177
    Monta
    Avatar von Monta
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    ...Das mit den Tausend Baht war allerdings ein Fehler, eine unnötige Erniedrigung. Hätte er einfach nur gesagt es gibt nichts, dann wäre das in Ordnung gewesen...
    Ja kann man so sehen, setzt aber voraus, dass der Holländer das überhaupt kapiert hatte.
    Ich vermute mal, der hat sich im Gegenzug durch die Sinsod-Forderung aufs äußerste provoziert und unverschämt angegangen gefühlt. Das hat dann die Thai Family nicht kapiert.
    So wird eben umgekehrt auch ein Schuh daraus: Hätten sie einfach nur gesagt, sie wollen nichts, dann wäre das in Ordnung gewesen.

  9. #178
    Avatar von Leopard

    Registriert seit
    23.04.2010
    Beiträge
    589
    Es geht nicht darum, dass das eine Unverschämtheit ist, sondern die Art wie er darauf reagiert hat. Er, seine Freundin und die Schwester hat bei seinem Wutausbruch das Gesicht verloren. Deutlich "diplomatischer" wäre es gewesen ohne eine Mine zu verziehen zu bezahlen und dann unter 6 Augen ruhig und unmissverständlich zu erklären, dass das das erste und letzte Mal gewesen war. Auf diese "ron djai" Art macht man sich keine Freunde. Das kann man alles in Ruhe klären ohne das auf ewig unüberwindbare Gräben ausgehoben werden.

  10. #179
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Ganz schön verkrampft sind hier einige.

    Immer wenn es um das Thema "Unterstützung" von wem auch immer hier geht, melden sich vor allem die Egoisten.

    Bei den Thais sieht das - ihrem Entwicklungsstand entsprechend - ein wenig differenzierter aus. Sie haben keine eigenständigen Systeme der sozialen Sicherung. Maximal in Ansätzen.
    Also heißt es bei ihnen: Alle Familienmitglieder sind verpflichtet, zum Unterhalt der Kernfamilie beizutragen.

    Da sie jedoch moderner sind als eine große Zahl von Ewig-Gestrigen bei den Farangs, gilt für sie auch das Prinzip der Leistungsfähigkeit. Haben wir auch im deutschen Steuerrecht. Aber auch dort gibt es massig Leute, die das nicht verstehen.

    Jeder soll beitragen, was er kann. Leistungsfähigkeit. Solange der Farang noch nicht einmal in der Lage ist, schlüssig nachzuweisen, dass er in der Tat der "größte Schlucker" der Familie ist, wird man von ihm mehr erwarten, als er tatsächlich in der Lage ist, zu leisten. Das hat rein garnichts mit kulturellen Einbahn- oder Mehrspuren-Straßen zu tun. Es ist jedes Mal die freie Entscheidung des auf Brautschau gehenden Farangs.

  11. #180
    Monta
    Avatar von Monta
    Ja, Leopard, das hätte sich die Thai-Familie auch überlegen können (sich mit der anderen Kultur auseinandersetzen) und hätte die Langnase gar nicht erst in Verlegenheit bringen dürfen.
    Dieses "au mi, au mi" muss ja nicht sein und da macht man sich bei Ausländern auch keine Freunde.
    Verstehst Du jetzt, worauf ich hinaus will?
    Ich mache aber auch gerne noch einen Erklärungsversuch.

Seite 18 von 38 ErsteErste ... 8161718192028 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Visaantrag bereits Ticketreservierung erf.?
    Von brainy im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.11.08, 13:01
  2. Sperrstunde bereits um 1:00 Uhr?
    Von Mang-gon-Jai im Forum Thailand News
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 28.12.03, 13:23
  3. Antworten: 107
    Letzter Beitrag: 18.05.03, 15:57
  4. Verlobung im Isaan
    Von Dr. Locker im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 15.09.02, 11:57