Seite 11 von 38 ErsteErste ... 91011121321 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 373

Brautgeld bereits bei Verlobung?

Erstellt von Daniel24, 27.06.2010, 19:50 Uhr · 372 Antworten · 46.364 Aufrufe

  1. #101
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260
    Zitat Zitat von wansau Beitrag anzeigen
    ......Wer zahlen will und kann soll´s machen. Damit bin ich durch mit diesem Thema......
    moin,

    biste dir da so sicher, folgekosten einer ehe mit einer thailänderin sind so unüblich net

    der hier hat mir besonders gut gefallen:

    Zitat Zitat von wansau Beitrag anzeigen
    ..... Nur der Tradition wegen haben wir es so gemacht. Ihre Mutter hat sich riesig gefreut mal 5000 Euro zu sehen, aber leider mehr nicht.....

  2.  
    Anzeige
  3. #102
    Avatar von wansau

    Registriert seit
    28.12.2009
    Beiträge
    1.016
    @tira

    sicher wird es die eine oder andere Hilfe auch von uns für die Familie geben. Aber das Thema war Brautgeld und einige meinten sie wollten schon bei der Verlobung Sinsod bezahlen.
    Ich hatte nur geschildert wie es bei mir war. Deshalb meine Schlussbemerkung es kann jeder machen wie er es möchte, soviel zu diesem Thema.

  4. #103
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Wansau,

    Verlobungsgeschenk hat nix mit Sinsod zu tun !!!!

  5. #104
    Avatar von wansau

    Registriert seit
    28.12.2009
    Beiträge
    1.016
    ok Franky, sorry habe mich falsch ausgedrückt.
    Natürlich hat ein Verlobungsgeschenk nichts mit Sinsod zu tun.

    Was macht eigentlich der Treadstarter Daniel? Hat er oder hat er nicht?.....

  6. #105
    Avatar von Daniel24

    Registriert seit
    27.06.2010
    Beiträge
    10
    Ich les hier nach wie vor interessiert mit ;)

    Die Verlobung ist nach wie vor geplant, auch das Geldgeschenk steht noch im Raum...

    Hab auch schonmal in einem Gespräch deutlich gemacht, dass ich nicht in der Lage bin, der Familie jemals ein neues Auto, Haus, Wasserbüffel etc. zu kaufen. Das ist kein Problem für sie. Sie möchte lediglich ihren Vater und ihre Mutter auch in Zukunft unterstützen, wobei es hier um ca. 100 Euro monatlich geht... das halte ich auch durchaus für legitim.
    Von ihrer Seite sind noch nie Geldforderungen gekommen, bis auf die mit dem Brautgeld (nachdem ich selbst dummerweise gefragt hab). Und auch das mit der Unterstützung wollte ich von ihr wissen, sie hat nicht damit angefangen...
    Natürlich werd ich auch für den Deutschkurs bezahlen müssen, das war mir aber von vornherein klar...

  7. #106
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von Daniel24 Beitrag anzeigen
    Ich les hier nach wie vor interessiert mit ;)

    Die Verlobung ist nach wie vor geplant, auch das Geldgeschenk steht noch im Raum...

    Hab auch schonmal in einem Gespräch deutlich gemacht, dass ich nicht in der Lage bin, der Familie jemals ein neues Auto, Haus, Wasserbüffel etc. zu kaufen. Das ist kein Problem für sie. Sie möchte lediglich ihren Vater und ihre Mutter auch in Zukunft unterstützen, wobei es hier um ca. 100 Euro monatlich geht... das halte ich auch durchaus für legitim.
    Von ihrer Seite sind noch nie Geldforderungen gekommen, bis auf die mit dem Brautgeld (nachdem ich selbst dummerweise gefragt hab). Und auch das mit der Unterstützung wollte ich von ihr wissen, sie hat nicht damit angefangen...
    Natürlich werd ich auch für den Deutschkurs bezahlen müssen, das war mir aber von vornherein klar...
    Aber wenn ihr über Sinsod redet, dann ist es nach meinem Kennntisstand so, dass mit dem Sinsod auch deine Verpflichtung gegenüber den Schwiegereltern erloschen ist. Die Verpflichtung der Frau steht auf einem anderen Blatt.

    Dann ist auch das Vermögensrecht ein bisschen anders, so unterscheidet Thailand auch irgendwie mein Vermögen/Einkommen - gemeinsames Vermögen/Einkommen - dein Vermögen/Einkommen. Da kenne ich (noch) nicht die Details. Auch ist nicht ganz ersichtlich von welchem der Einkommen es in Thailand zu begleichen ist.

    Könnten alles Argumente sein um die Situation zu objektivieren.

    Aber ein kleines Verlobungsgeschenk gehört teilweise dazu. Frag mal nach dem Namen wie dies auf Thai heisst. Könnte auch sein, dass es zurückgegeben werden muss, wenn die Hochzeit nicht stattfindet

  8. #107
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von wansau Beitrag anzeigen
    @tira

    sicher wird es die eine oder andere Hilfe auch von uns für die Familie geben. Aber das Thema war Brautgeld und einige meinten sie wollten schon bei der Verlobung Sinsod bezahlen.
    Ich hatte nur geschildert wie es bei mir war. Deshalb meine Schlussbemerkung es kann jeder machen wie er es möchte, soviel zu diesem Thema.
    ich habe die Erfahrung gemacht, das Thaifrauen - wo der Mann kein Sinsod bzw. Unterstützung für die Familie zahlt, die Frauen andere Optionen suchen.
    Gerade ist ein Freund von mir bei seiner Schwiegerfamilie in Korat. Er zahlte auch kein Sinsod und Unterstützung sendet er auch keine. Er findet seine Frau (die wirklich sehr nett und nicht gierig ist) daher
    sehr toll.
    Nur sammelt sie das Jahr über Geld vom Haushaltsgeld, was sie für sich und ihrer kleinen Tochter bekommt. Mal 10 EUR, 5 EUR - manchmal auch 20 EUR - so das der Mann nichts merkt.
    Gestern hat sie meiner Frau (die sie sehr gerne hat) erzählt, das sie fast 70.000 Baht mit hat, die sie dann ihrer Familie gibt.

    Nächste Woche kommt er nach Chiang Mai, dann werde ich ihn fragen - wieviel er gespendet hat. Ich kenne seine Antwort schon jetzt - natürlich nur ein paar Baht :-)

  9. #108
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Bukeo, genau das was ich beschrieb. Es ist nicht Aufgabe des Schwiegersohnes zu helfen. Doch die Aufgabe der Tochter von ihrem Geld zu helfen.

    Wenn ich mir so überlege. Du beschreibst einen Fall, wo der Ehemann der Frau Haushaltsgeld zuteilt und Geld für das Kind. Die Frau gibt dem Kind weniger als verabredet um den Eltern zu helfen.

    Eine wahrlich verlogene Familie und das nur um Schein oder Nichtschein zu wahren.

    Einen ehrlicheren Umgang der Beiden wäre sicherlich besser.

  10. #109
    Avatar von Bang444

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    375
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    Nur sammelt sie das Jahr über Geld vom Haushaltsgeld, was sie für sich und ihrer kleinen Tochter bekommt. Mal 10 EUR, 5 EUR - manchmal auch 20 EUR - so das der Mann nichts merkt.
    :-)
    Was ist den das für eine Ehe, dass sie es heimlich machen muss. Warum sagt sie nicht was bekomme ich als Taschengeld. Und dann kann sie damit machen was sie möchte. dieses heimliche geht doch irgendwann in ne Hose und der Stress ist garantiert.

  11. #110
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Bang lies doch mal die Texte aufmerksam durch. Wenn ein Europäer unbedingt auf keine Unterstützung besteht, dann gibt es keine andere Option.

Seite 11 von 38 ErsteErste ... 91011121321 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Visaantrag bereits Ticketreservierung erf.?
    Von brainy im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.11.08, 13:01
  2. Sperrstunde bereits um 1:00 Uhr?
    Von Mang-gon-Jai im Forum Thailand News
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 28.12.03, 13:23
  3. Antworten: 107
    Letzter Beitrag: 18.05.03, 15:57
  4. Verlobung im Isaan
    Von Dr. Locker im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 15.09.02, 11:57