Seite 52 von 64 ErsteErste ... 242505152535462 ... LetzteLetzte
Ergebnis 511 bis 520 von 636

Brautgeld

Erstellt von Godefroi, 09.06.2006, 16:17 Uhr · 635 Antworten · 59.180 Aufrufe

  1. #511
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    Re: Brautgeld

    Gibts denn nicht so was wie ne Bangkoker Tabelle? Das wäre sehr hilfreich
    wenn du den ganzen Thread gelesen hast, wirst du dir sicher eine Meinung bilden können. Für dich selber mußt du eigentlich nur beantworten, dass geforderte Brautgeld ist es dir wert oder nicht.

    Gruß Sunnyboy
    (der zur Brautgeldgegnerfraktion gehört)

  2.  
    Anzeige
  3. #512
    Avatar von Thai2009

    Registriert seit
    31.12.2009
    Beiträge
    175

    Re: Brautgeld

    Also, das mit dem was es mir Wert ist,ist eigentlich nicht mein Problem. Sondern ab wann steh ich als vollkommener Idiot da, den man auch in Zukunft abzocken kann? Auf der anderen Seite möchte ich nicht als Geizhals dastehen. Es soll halt auch das Gesicht meiner Zukünftigen gewahrt bleiben. Deshalb ist meine Frage eher dahingehend, ob es nicht am besten ist ich sage einen Preis XY an und verhandelt wird nicht mehr. Oder ich mache das auch VB. Sch.... Situation!!!! Wie machen das die thailändischen Männer denn?

  4. #513
    Avatar von Lukchang

    Registriert seit
    26.02.2009
    Beiträge
    948

    Re: Brautgeld

    Moin-Moin!

    Die Thailändischen Männer? Die bzw deren Familie zahlt und nach zwei Jahren spätestens nach dem ersten Kind sind sie mit der MiaNoi durchgebrannt ...

    So ists leider oft meint

    Lukchang

  5. #514
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    Re: Brautgeld

    Es soll halt auch das Gesicht meiner Zukünftigen gewahrt bleiben.
    man geht vor der buddhistischen Hochzeit in einen oldshop, leiht sich eine schwere Kette aus. Zeigt sie allen. Alle sagen oho und dann bringt man sie wieder zurück und alle sind zufrieden.

    Und so nebenbei mal als kleiner Tip, erzähl mal der Familie deiner Verlobten, dass es in deinem Kulturkreis üblich ist das die Familie der Frau die Hochzeit ausrichtet. Dann zähle deine Verwandschaft auf die einzuladen sind und deren Reisekosten zu übernehmen sind und dann wart mal die Reaktion ab ;-D

    Andere Möglichkeit, mach der Familie den Vorschlag einen div. Betrag auf das Konto deiner Verlobten zur Absicherung einzuzahlen.

    So nebenbei, du hast doch die Frau schon hier und dabei sind dir doch auch erhebliche Kosten enstanden, oder

    Gruß Sunnyboy

  6. #515
    Avatar von Thai2009

    Registriert seit
    31.12.2009
    Beiträge
    175

    Re: Brautgeld

    Hast schon Recht, das war mit dem ganzen TAMTAM in Bangkok einschließlich GI und Apartment etc.ne richtig teure Angelegenheit. Aber das habe ich gern getan.Und ich verstehe auch die zwei Meinungen pro und contra Brautgeld! Deshalb ist es halt meine Sorge hier etwas grundlegend falsch zu machen. Gerade weil es um Tradition geht und die den Thais so wichtig ist! Haaaaaaahhhhhaaaa, da stellt man sich als Erwachsener wie ein kleiner Pänneler an. Tja, das richtige Maß zwischen den Kulturen zu finden ist nicht ganz einfach!?

  7. #516
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: Brautgeld

    Wir haben das Thema grade durch: eigentlich wollen die Eltern von Puk nichts (bei ihrer Schwester aber auch bei Puk's Vorehe haben sie das Geld an die Ehemaenner zurueckgegeben, diente also nur als "Show").

    Da ich aber meinen Schwager in Spee nicht besonders mag, will ich ihm eines auswischen: er hatte fuer Puk's Schwester 100.000 gegeben (puk war ihrem Thai Mann, ein Staatsanwalt uebrigens nur 50.000 wert), aber die Hochzeitskosten (welche ja eigentlich vom Brautgeld mit ausgerichtet werden) nicht mitbezahlt. Also bekommen ihre Eltern 100.000 plus das Geld, was die Hochzeit kosten wird. Sie muessen dann aber auch bezahlen (ist schon so ausgemacht). Ob sie mir die 100.000 zurueckgeben oder nicht, ist mir egal. Danach gibt's nix mehr

    Puk bekommt ausserdem noch zwischen 5 und 10 Baht Gold. Ich ueberleg da noch. Dabei ist aber schon ausgemacht, dass dafuer ein Ehevertrag gemacht wird und dass das Gold von mir aufgehoben wird (ihr Wunsch, denn sie wuerde es gerne zur Hochzeit ihres nachwuchs weiterreichen, genauso, wie das ihre Mutter getan hatte). Ausserdem erfuellt dieses Gold ja genau den urspuenglichen Zweck dann (falls mir was zustoesst, Ende der Ehe etc.) und gut ist's fuer mich.

    Und das, was im Pickup steckt, koennen sie gerne als das geld fuer's Eheversprechen werten (was ja dann eh wieder zurueckfliessen wuerde). Insgesamt haette ich dann die Scheidung schon praktisch mit abgesichert. Und das fuer grade Mal 5.000 Euro. Das hat mich meine erste Hochzeitsfeier schon alleine gekostet ;-D

    Ihre Schwester hat ihr Hochzeitsgold uebrigens auch noch. Puk's erster Ehemann hat das geld zurueckgenommen UND das Gold zurueckgenommen und sofort wieder verkauft. Selbst das, das Puk von ihren Eltern bekommen hatte. Also wurden im Prinzip hier sogar die (Thai)Eltyern geloeffelt ;-D

    @ sunnyboy

    Du darfst ja nicht vergessen, dass die Situation bei Dir ne ganz andere ist ;)

  8. #517
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    Re: Brautgeld

    Gerade weil es um Tradition geht und die den Thais so wichtig ist! Haaaaaaahhhhhaaaa, da stellt man sich als Erwachsener wie ein kleiner Pänneler an. Tja, das richtige Maß zwischen den Kulturen zu finden ist nicht ganz einfach!?
    rede doch einfach mal intensiv mit deiner Frau über die Thematik und bringe vorsichtig die von dir bedenklichen Punkte in die Diskussion. Aber schön scheibchenweise nicht mit der Tür ins Haus fallen. Sondern langsam die Gesinnung ausloten und dann Strategie entwickeln.

    Gruß Sunnyboy

  9. #518
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    Re: Brautgeld

    @ sunnyboy

    Du darfst ja nicht vergessen, dass die Situation bei Dir ne ganz andere ist
    Yep, lass Puk bloß nichts von dem Gold erzählen, dass fände ich überhaupt nicht gut ;-D .

    Gruß Sunnyboy

  10. #519
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: Brautgeld

    Zitat Zitat von sunnyboy",p="811351
    @ sunnyboy

    Du darfst ja nicht vergessen, dass die Situation bei Dir ne ganz andere ist
    Yep, lass Puk bloß nichts von dem Gold erzählen, dass fände ich überhaupt nicht gut ;-D .

    Gruß Sunnyboy
    Keine Angst

    Geht aber nicht, weil das eine Ueberraschung wird ;) Und die buddh. Heirat ist irgendwann zwischen November und Januar (muss der Moench noch klar machen, das Datum).

    Und warum so spaet erst: dieses (chin.) Jahr (ab Februar) ist wohl ein besonderes (Tiger, wenn ich mich recht erinnere) und sehr viele werden heiraten. Und Dezember ist da der Heirats-Monat in Thailand. Nur weiss ich nicht, was der Moench konkret sagt... ;-D

  11. #520
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    Re: Brautgeld

    buddh. Heirat ist irgendwann zwischen November und Januar
    du in Orginalkluft ;-D , du hast ja gesehen was das für eine Anprobeaktion sein kann ;-D

    Gruß Sunnyboy

Seite 52 von 64 ErsteErste ... 242505152535462 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Brautgeld 1 300 000 Baht
    Von rickyjames im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 106
    Letzter Beitrag: 05.07.11, 17:51
  2. brautgeld
    Von donkrawallo im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.12.08, 14:12
  3. Brautgeld II
    Von Moonsky im Forum Literarisches
    Antworten: 196
    Letzter Beitrag: 15.02.07, 04:07
  4. Brautgeld in Thailand
    Von DisainaM im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 146
    Letzter Beitrag: 19.10.05, 05:30