Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 30 von 30

Blockiert Leiterin der Einreisestelle in Berliner Ausländerbehörde Ehegattennachzug ?

Erstellt von socky7, 13.09.2011, 08:10 Uhr · 29 Antworten · 5.277 Aufrufe

  1. #21
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Wer regiert die Stadt eigentlich in den letzten 10 Jahren?
    Hatte da die GRUENEN und SPD in Erinnerung.
    Richtig. Sind wie jede kapitalistische Partei austauschbar.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Was aber bekannt ist, dass z.B. in Berlin fast generell ein geringer Integrationsbedarf angenommen wurde (Befreiung vom Sprachkurs), wenn ein Hochschulzeugnis vorlag.

    Vergleich mal die Anzahl der Ausländer in Berlin und die Zusammensetzung mit der Zahl der Ausländer in Süddeutschland, inbesondere wenn man bedenkt, dass die größte Gruppe Ausländer in Süddeutschland aus der EU kommt und somit Freizügigkeitsrechte hat.

    Für Drittstaatenausländer scheint im Süden ein Wahlspruch vorzuherrschen: Schotten dicht gegenüber Drittstaatenausländern.

  4. #23
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303
    Eine Lebensgesellin hatte mal blockierte Eileiter... sollte es da Zusammenhaenge geben oder sind die rein zufaellig?

  5. #24
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Ob deine ehemalige Gesellin mal zur Meisterin aufsteigt kann auch dahingestellt bleiben.

    wir haben einen Antrag auf ein nationales Visum für Mitte August 2011, also während der typischen Urlaubszeit in Deutschland. Ein Monat danach kommt die Frage ob die Leiterin den Familiennachzug blockiert?

    Wäre vielleicht eher die Frage angebracht, ob die dt. Behörden hier gezielt eine Inländerdiskriminierung praktizieren, wo es vom Gesetzgeber gar nicht gewollt war. Lt. BVerwG wollte der Gesetzgeber mit der Änderung 2007 die Familiennachzugsrichtlinie umsetzen, nicht mehr und nicht weniger. Die sollte auch für Deutsche gelten. Wieso dann ein Partner eines EU´ler höchstens 15 Tage auf sein Einreisevisum warten darf, ist hier nur schwer erklärbar, denn mit der Einreiseverweigerung wird ja auch die EU Reisefreizügigkeit des binationalen Ehepaares blockiert, wenn der Partner Deutscher ist, sprich wenn die Behörden X Monate benötigen dann fällt auch eine Schengen oder EU Reise (UK) flach. Gibt es einen Scheineheverdacht gegen den Parnter eines EU´lers, so darf nur in D nach der Einreise geprüft werden. Bei Deutschen bereits vor der Einreise was ebenfalls zu einer Verweigerung der EU- Reisefreizügigkeit führt. Die EU erklärte, dass Maßnahmen gegen Scheinehe nicht die EU Reisefreizügigkeit betreffen dürfen.

  6. #25
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.509
    Zitat Zitat von Bajok Tower Beitrag anzeigen
    Richtig. Sind wie jede kapitalistische Partei austauschbar.
    Du weißt nichtmal wer Berlin regiert?

  7. #26
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Du weißt nichtmal wer Berlin regiert?
    Zwei kapitalistische Parteien: SPD und Die Linke. Beliebig austauschbar mit CDU oder Grün oder FDP oder sonstwas, was sich am Verwalten des Kapitalismus in Parlamenten beteiligt.

  8. #27
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Wo genau ist jetzt der Skandal? Und vor allem, woran soll man erkennen, dass eine Scheinehe unterstellt wird? Ich sehe den Skandal eher bei den zwei Monaten Verzögerung in Manila. Zwei bis drei Monate Berarbeitungsdauer sind im Einwohnerzentramt in Hamburg ebenfalls nicht ungewöhnlich, insofern überrascht es mich nicht, dass es genau so lange dauert.

    Dass der Spiegel daraus mal wieder einen vermeintlichen Skandal macht würde mich auch nicht überraschen, leider sind diese Bearbeitungsdauern aber seit mindestens 15 Jahren Realität.
    Auch bei uns hat der reine Papierkrieg 3 Monate gedauert. Ist wohl die Regelbearbeitungszeit.

  9. #28
    woody
    Avatar von woody
    Zitat Zitat von Bajok Tower Beitrag anzeigen
    Zwei kapitalistische Parteien: SPD und Die Linke. Beliebig austauschbar mit CDU oder Grün oder FDP oder sonstwas, was sich am Verwalten des Kapitalismus in Parlamenten beteiligt.
    Wir haben aber kein kapitalistisches Gesellschaftssystem, sondern eine freiheitliche Demokratie und eine soziale Marktwirtschaft.

    Auch wenn du und Chak, da die gleiche verquere Meinung drüber haben.

  10. #29
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    mit der Berliner Ausländerbehörde haben diese Posts kaum mehr was zu tun, oder?

  11. #30
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.509
    Zitat Zitat von woody Beitrag anzeigen
    Wir haben aber kein kapitalistisches Gesellschaftssystem, sondern eine freiheitliche Demokratie und eine soziale Marktwirtschaft.

    Auch wenn du und Chak, da die gleiche verquere Meinung drüber haben.
    Natuerlich kann ich zwischen Gesellschafts- und Wirtschaftsform unterscheiden. Aber auch die soziale Marktwirtschaft ist eine kapitalistische Wirtschaftsform. Es heisst eben nicht sozialistische Marktwirtschaft, sondern soziale.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Mob blockiert den neuen Airport
    Von db1tau im Forum Thailand News
    Antworten: 847
    Letzter Beitrag: 18.07.11, 22:11
  2. Port 587 blockiert ebenfalls
    Von 1udo1 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.01.10, 08:33
  3. Fuer Berliner und Ex-Berliner
    Von Hippo im Forum Event-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.09.09, 22:11
  4. Thaiair.com down oder blockiert?
    Von waanjai_2 im Forum Touristik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.04.09, 07:39
  5. Taskleiste blockiert bei Internet dial-up
    Von fauxpas im Forum Computer-Board
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.10.06, 17:42