Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 73

Binationale Energiekrise

Erstellt von Hamburger, 05.12.2004, 19:23 Uhr · 72 Antworten · 4.096 Aufrufe

  1. #31
    kaprao
    Avatar von kaprao

    Re: Binationale Energiekrise

    Zitat Zitat von siajai",p="194149
    Hamburger

    Sie ist nur leider so verdammt stur
    Zeig ihr doch mal die Stromrechnung in Ruhe
    und rechne die in THB um,
    Vielleicht ist das ein Argument

    Grüsse siajai
    ...aber aufpassen, dass sie nicht auch alle Deine sonstigen Ausgaben in THB umrechnet.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Hamburger
    Avatar von Hamburger

    Re: Binationale Energiekrise

    Moin,
    ich rechne gerne vieles in Baht um,auch wenn die liebe Familie mit dem Euro schon ganz gut klar kommt.
    Nur wird mein Lohn AUCH ständig umgerechnet,und da bin ich für Thai´s wohlhabend.
    Allerdings klappt das nur mit meinem Gehalt in Thailand ;-D .
    Mein Gehalt in Hamburg?
    Naja,Besserung wurde gelobt,schaun wir mal.

    Tschüssi

    Hamburger

  4. #33
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Binationale Energiekrise

    Liebe Listies,
    die Idee mit dem Gaswokbrenner ist echt saugut. Ich habe mir jetzt so ein Ding bestellt und baue es neben mein Ceranfeld ein. Wenn meine bezaubernde Thaifrau nach D kommt (dauert ja noch etwas) habe ich das Problem der getöteten E-Herde gar nicht erst.
    Super Danke für den Tip. Meine Schwägerin wird bestimmt auch begeistert sein.

    Schöne Grüsse
    Peter

  5. #34
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Binationale Energiekrise

    Hallo Hamburger,
    es sind ja genug Leidensgenossen hier, siehe meine Schwägerin Doi, eine ganz liebe Thai, aber seit 20 Jahren E-Herd Exterminator :-)).
    Jetzt hats vielleicht ein Ende dank dem Nittaya Team:-)).
    Und warten wir es ab, was meine bezaubernde Thai anstellt, wenn sie später hier ist. Irgendetwas teures verschwenderisches fällt auch ihr ein , nimms mit etwas Humor. Kann nur besser werden.

    Schöne Grüsse
    Peter

  6. #35
    Steve-HH
    Avatar von Steve-HH

    Re: Binationale Energiekrise

    Ich gönne Euch das Wok-Vergnügen und finde die Idee prima!

    Aber ich kann nicht anders, es meldet sich mein Jura-Bauchgefühl.

    Gilt der Kocher Marke "Eigenbau" als reguläre Kochstelle, so wie der regionale Energieversorger dies sicherheitstechnisch vorschreibt?

    Nicht daß Deine Frau die Küche abfackelt und im Zuge der Regulierung des Schadens Deine Versicherung auf eine Klausel im Versicherungsvertrag stößt, die den Betrieb von Camping-Brennern untersagt (offene Feuerstelle o.ä.).

    Es mag kleinkariert klingen, ich würde aber vorsichtshalber nachsehen.

    Ansonsten, guten Appetit!

    Steve

  7. #36
    Steve-HH
    Avatar von Steve-HH

    Re: Binationale Energiekrise

    Ich gönne Euch das Wok-Vergnügen und finde die Idee prima!

    Aber ich kann nicht anders, es meldet sich mein Jura-Bauchgefühl.

    Gilt der Kocher Marke "Eigenbau" als reguläre Kochstelle, so wie der regionale Energieversorger dies sicherheitstechnisch vorschreibt?

    Nicht daß Deine Frau die Küche abfackelt und im Zuge der Regulierung des Schadens Deine Versicherung auf eine Klausel im Versicherungsvertrag stößt, die den Betrieb von Camping-Brennern untersagt (offene Feuerstelle o.ä.).

    Es mag kleinkariert klingen, ich würde aber vorsichtshalber nachsehen.

    Ansonsten, guten Appetit!

    Steve

  8. #37
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Binationale Energiekrise

    Hallo Steve,
    was mir nicht gefällt, ist die Gasflasche in der Küche. Das Ding kommt nach draussen damit meine kleine Thaifrau nicht die Küche in die Luft jagd wenn da mal was undicht wird :-) .
    Also eine fest verlegte Kupferleitung wird verlegt.

    Schöne Grüsse
    Peter

  9. #38
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.508

    Re: Binationale Energiekrise

    Gott sei Dank habe ich die Herd- und Wokprobleme nicht. Als ich meine Kleine im Oktober mit nach Deutschland genommen habe hat sie sich in Bangkok direkt noch einen Reiskocher und einen Elektrowok zum mitnehmen gekauft. War zwar ne ganz schöne Schlepperei, aber das ist es ja sowieso immer!

    Mit meinem Herd geht sie bisher eigentlich ganz pfleglich um, da kann ich mich nicht beklagen.

    Kochen tut sie phantastisch was mir leider meine Waage immer wieder bestätigt.

    Das mit dem Stoßlüften im Winter braucht noch einige Zeit bis es sitzt. Ich habe das Termosthat der Heizung natürlich höher eingestellt als früher ( unsere Kleinen sind halt kleine Frostbeulen ), aber nicht so hoch, dass sie ständig Türen und Fenster aufreißen muss zur Kühlung.

    Meine Kleine ist eigentlich selber sehr sparsam um nicht zu sagen knauserig.

    Wenn wir Abends auf dem Sofa sitzen und ihr ist bei 22 Grad Raumtemperatur "kalt bißchen" holt sie lieber die Decke um sich gemeinsam darunter zu kuscheln als das ich die Heizung noch mehr aufdrehe.

    Aber ich bin mir eigentlich sicher, sie ist eine Thai!


    Gruß
    phi mee

  10. #39
    Avatar von Shiai

    Registriert seit
    11.10.2001
    Beiträge
    403

    Re: Binationale Energiekrise

    Zitat Zitat von wingman",p="194113
    Ausserdem schauen nach einiger die Böden der Töpfe auch wie ein Wok aus, grins.
    Ja das habe ich auch schon festgestellt. Pfannen kann ich fast jedes halbe Jahr neu kaufen. ;-D

    Was die Heizung angeht, da bin ich immer derjenige, welcher die Heizung aufdreht. Meine Gute schreit dann immer, sie würde keine Luft bekommen.

  11. #40
    Chak2
    Avatar von Chak2

    Re: Binationale Energiekrise

    Shiai, einmal vernünftige Pfannen kaufen und nicht so dünne Billigdinger.

Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 30.07.11, 22:26
  2. binationale hochzeit in dänemark
    Von harriver im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 25.04.08, 19:49