Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 84

Beziehungsprobleme oder nur überreagiert?

Erstellt von lingnoi, 09.09.2005, 23:58 Uhr · 83 Antworten · 5.852 Aufrufe

  1. #21
    hermann1
    Avatar von hermann1

    Re: Beziehungsprobleme oder nur überreagiert?

    Ling noi , nimm dir vier Wochen Urlaub ,fliege unangekündigt nach Bkk ,miete dich in ein Hotel von dem ihre Wohnung beobachten kannst ein und beobachte sie.
    Dann wirst du es sehen.
    Hermann

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Beziehungsprobleme oder nur überreagiert?

    Rat: Die Heirat nicht ueberstuerzen, sondern vorher erst noch einige Zeit mehr miteinander verbringen. Zwar kennt man sich seit Anfang des Jahres, aber wieviel Zeit wurde definitiv miteinander verbracht, um das Wesen und die Charakerzuege kennenzulernen?

    Misstrauen und Eifersucht bereits VOR der Ehe ist eine denkbar schlechte Basis und die Wahrscheinlichkeit, dass sich dieses nach der Hochzeit noch verstaerken wird ist sicherlich groesser, als ein Herauswachsen.

    Antwort auf die Frage ob Beziehungsproblme existieren: Ja und sie heissen Misstrauen und Eifersucht.

    Hochzeit Mitte oder Ende naechsten Jahres erscheint sinnvoller als Ende diesen Jahres.

    Viel Glueck,
    Richard

  4. #23
    Avatar von lingnoi

    Registriert seit
    08.09.2005
    Beiträge
    39

    Re: Beziehungsprobleme oder nur überreagiert?

    Heiratsvisum ist bereits beantragt und warte nur noch auf das OK des OLG. Sie hat auch schon ihren Job gekündigt, Wohnung weiter gegeben und alle Freunde und Familie wissen, dass sie heiraten wird. Ein Zurück wäre fatal für sie jetzt.

    Es wird definitv einen Ehevertrag geben, damit ich mir nicht ganz ausgeliefert vorkomme, nachdem ich die Heiratspapiere unterzeichnet habe.

    Sie hat damals kein großes Drama gemacht bezüglich meiner Bekannten, eher sachte gepusht dass ich den Kontakt einstelle.

    LN

  5. #24
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Beziehungsprobleme oder nur überreagiert?

    Also ich würde keine Frau heiraten, die mich dazu bewegen kann, Freundschaften aufzugeben. Es sei denn, es handelt sich um eine grundsätzlich ehegefährdende Freundschaft, nur wenn ich die hätte, würde ich auch wieder nicht heiraten...

    Gruss
    mipooh

  6. #25
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Beziehungsprobleme oder nur überreagiert?

    Lass Dich niemals in etwas reinzwingen, wogegen sich moeglicherweise Dein eigenes Inneres straeubt, nur aus Ruecksichtnahme auf andere und/oder weil es der Erwartungshaltung von anderen Personen entspricht, denn dieses sind gewoehnlich dann die Taten, die man letztendlich bereut.

    Nutzt Ihr beiden die Zeit vor dem eigentlichen "ja" somit noch einmal sehr gut um alle Unklarheiten ins Reine zu bringen und Euch noch einmal eingehend zu beschnueffeln.

    Es geht letztendlich um Eurer beider Zukunft. Wenn Misstrauen und Eifersucht nicht beseitigt werden koennen, hilft nur die Hochzeit abzublasen, als sicherlich das kleinere Uebel. Sprecht Euch aus. Das erste Mal, das Eure Partnerschaft sich bewaehren und gemeinsam ein Problem geloest werden muss. Schafft ihr es, dann sind die Voraussetzungen fuer eine gemeinsame Zukunft nicht die schlechtesten, wenn nicht, warum dann eine PARTNERschaft eingehen?

    Bedenkt, es ist eine Lose/Lose Situation mit diesem Misstrauens-/Eifersuchtsproblem.

    Stellen sich Deine Gefuehle als berechtigt raus, nun ja, dann wirst Du frueher oder spaeter die Beziehung abbrechen. Sind Deine Gefuehle unberechtigt, aber Du kannst ihnen nicht Herr werden, dann wird sie es am Ende sein, die den Schlusstrich zieht.

    Bewaehrungsprobe - ansich nicht schlecht, weil die Chance hierzu noch vor dem Ringestecke besteht.

    Zeit der Entscheidungen. Eine Sache, die nur Euch obliegt und Euch niemanden abnehmen kann, sollte und darf.

    Viel Glueck fuer Euch BEIDE,
    Richard

  7. #26
    Avatar von lingnoi

    Registriert seit
    08.09.2005
    Beiträge
    39

    Re: Beziehungsprobleme oder nur überreagiert?

    @Richard/Tramaico

    Weise Worte, die ich hören wollte! Danke!

    Die thail. Bekannte ist nur eine flüchtige Bekannte, die mir nichts bedeutet und der Kontakt bestand lediglich im emailen.

    Ich habe sehr viel Vertrauen in meine Freundin gelegt mit Heirat etc. und erwarte daher, dass sie das entsprechend zur Kenntnis nimmt und honoriert. Wenn sie natürlich ohne groß nachzudenken solche Aktionen fährt (wenn auch ohne bösen Willen) dann bin ich im ersten Moment natürlich sehr verärgert, weil ich denke dass sie mein Vertrauen ausnutzt und mit Füßen tritt. Thais sind allerdings ja bekannt dafür nicht allzu nachdenklich und kritisch an viele Sachen ranzugehen oder...?

    Sie sagt ich würde zu viel denken. Ich bin der Meinung das Denken nie schadet. So Sprüche wie "du denkst zu viel" oder "du weist zu viel" kann ich gar nicht ab!

    Ich erwarte keine Probleme wenn sie in Deutschland ist, zumindest nicht vor der Heirat. Sie weiss ja mittlerweile dass ich meine Augen und Ohren offen halte und wie ich bei bestimmten Sachen reagiere. Auch wird sie nach der Heirat den Ball flach halten bzw. werden ihr andere Thais dies anraten...bis die 2 Jahre um sind.

    LN

  8. #27
    Rawaii
    Avatar von Rawaii

    Re: Beziehungsprobleme oder nur überreagiert?

    Zitat Zitat von hermann1",p="274109
    Ling noi , nimm dir vier Wochen Urlaub ,fliege unangekündigt nach Bkk ,miete dich in ein Hotel von dem ihre Wohnung beobachten kannst ein und beobachte sie.
    Dann wirst du es sehen.
    Hermann
    LOL.... Sag mal, gehts dir gut?

  9. #28
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Beziehungsprobleme oder nur überreagiert?

    Zitat Zitat von lingnoi",p="274117

    Ich habe sehr viel Vertrauen in meine Freundin gelegt mit Heirat etc. und erwarte daher, dass sie das entsprechend zur Kenntnis nimmt und honoriert. Wenn sie natürlich ohne groß nachzudenken solche Aktionen fährt (wenn auch ohne bösen Willen) dann bin ich im ersten Moment natürlich sehr verärgert, weil ich denke dass sie mein Vertrauen ausnutzt und mit Füßen tritt. Thais sind allerdings ja bekannt dafür nicht allzu nachdenklich und kritisch an viele Sachen ranzugehen oder...?

    LN
    Es besteht unzweifelhaft ein wesentlicher kultureller Unterschied und was fuer einen Westler wichtig und wesentlich erscheint, kann fuer einen Asiaten von grosser Bedeutung sein und natuerlich auch umgekehrt.

    Noch schwieriger wird es dann, wenn es dazu auch noch die gegensaeztlichen Geschlechter sind. Kultureller und hormonelle Unterschied - was fuer eine Situation
    Hier koennen nur Samthandschuhe und nicht die Brechstange Abhilfe schaffen.

    Noch ein letzter Rat. Nimm Dich vor eine Denkweise ala "bedenke, was ich alles fuer Dich getan habe" oder "wo wuerdest Du ohne mich stehen" in acht, denn dieses ist Sprengstoff in einer Beziehung. Sei sensibel und versuche Dich in die Denkweise Deiner Partnerin hineinzuversetzen und diese zu verstehen. Bedenke Sie ist Thai, anders erzogen und auch anders aufgewachsen und dazu auch noch ein "Weibsbild" (nicht verachtend sondern respektierend gemeint ).

    Hast Du alle diese Aspekte nuechtern und objektiv und ohne Voreingenommenheit in Betracht gezogen und Du bist so klug wie zuvor, dann ist es immer noch frueh genug fuer die Brachialmethode. Sprich Deine Bedenken, Probleme und Seelennoete mit Deiner Verlobten ruhig und sachlich durch (sollte nicht so schwierig sein zwischen zweien, die sich wirklich moegen, achten, respektieren oder gar lieben (ein Wort was mir aus welchen Gruenden selbst nur sehr sehr schwer ueber die Lippen geht, denn hier scheinen wir Kerle, doch irgendwie eine Hemmschwelle zu haben). Muessen die Testosterone sein, die es zwar leicht machen, jemanden den Unterkiefer zu polieren, aber wenn es an die Gefuehlswelt geht, dann sind wir die Loser.

    Hoffen wir einfach, dass Du bzw. Ihr die Sache in den Griff bekommt und wir dann in Kuerze Bilder von einem laechelnden Hochzeitspaar und wenig spaeter schmucken Kinderchen zu sehen gibt.

    Falls nicht, dann ist die zweitbeste Alternative immer noch ein erleichterte Lingnoi, der noch im letzten Augenblick den Absprung geschafft hat, ehe er ins eiskalte Wasser gefallen ist.

    Sei sensibel, sei weise und ganz wichtig sei offen, vor allem Deiner Partnerin gegenueber.

    Verdammt, was ist mit mir los, muss mir jetzt zum Ausgleich erst einmal einen knallharten Thaiboxkampf ansehen, damit das Testoreron nicht vollends vom Oestrogen uebermannt, aeh ueberweiblicht wird und ich am Ende noch als Katoey durch Bangkoks Strassen ziehe. ;-D

    Cheers,
    Richard

  10. #29
    Avatar von lingnoi

    Registriert seit
    08.09.2005
    Beiträge
    39

    Re: Beziehungsprobleme oder nur überreagiert?

    Jetzt wo ich wieder ruhig bin und die Sache ein wenig sich gesetzt hat, werde ich noch mal in aller Ruhe mit ihr reden über die offenen Punkte, die ich noch habe.

    Klar habe ich im Moment meines Ärgers einige Dinge gesagt, die ich nicht hätte sagen sollen und ihr dadurch sehr weh getan. Ich denke aber auch dass sie versteht warum ich so reagiert habe und mir nicht auf immer und ewig böse ist. Ich habe auch viel Gutes für sie getan und viel Verständnis für sie aufgebracht.

    LN

    Ich werde weiterhin berichten wie alles sich entwicklet.

  11. #30
    Rawaii
    Avatar von Rawaii

    Re: Beziehungsprobleme oder nur überreagiert?

    Kollege, werd erstmal erwachsen....

    Wenn du schon eine thaifrau nimmst, lerne nicht viel zu fragen, vor allem ueber ihre vergangenheit....

    Mache ich seit meiner pubertaet nicht mehr, und komme super mit den frauen klar....
    Will ja auch nicht das sie mich fragen mit wiviel frauen ich schon....
    Was soll diese kindische eifersucht fuer etwas was vor deiner zeit war? Mit wem ist sie jetzt zusammen? Mit ihrem ex? Mit dem typ aus singapur? Nein, wie es scheint wohl mit dir, und dich will sie auch heiraten, also warum sollte sie nicht mit ihrem ex mal ueber aussenstaende telefonieren duerfen?
    Warum soll sie nicht einen guten freund aus singapur einen geburtstagsgruss senden duerfen? (Voellig unerheblich ob die gepoppt haben oder nicht)
    Wenn sie sich entscheidet, aus welchem grund auch immer, zu gehen, wirs du sie eh nicht aufhalten koennen.
    Reisende soll man nicht aufhalten-so what? Es gibt soooooo viele andere suesse frauen-oder bist du schon so verzweifelt das du dich krampfhaft mit eifersucht an ihr festhaelst, und mit deinen unbedachten aeusserungen eher das gegenteil bewirkst als das sie dich liebt?

    Sie IST noch nicht mit dir verheiratet, sie hat das recht eventuell sich jemanden warmzuhalten (wenn sie es denn tun wuerde), denn mit deinem verhalten zeigst du eine extreme unreife, wie soll sie sich da sicher sein?

    Bist du wirklich so unerfahren mit frauen wie du so von deiner schreibweise rueberkommst oder eher ein spassvogel der hier rumtrollt?

Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.03.12, 00:09
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.01.11, 12:09