Umfrageergebnis anzeigen: Was haltet Ihr vom neuen Betreuungsgeld ?

Teilnehmer
35. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Bin dafür

    8 22,86%
  • Bin dagegen

    27 77,14%
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 46

Betreuungsgeld

Erstellt von Willi, 24.04.2012, 14:10 Uhr · 45 Antworten · 5.026 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von wingman Beitrag anzeigen
    Wenn das Geld in Kita Plätze gesteckt würde (was aber nicht passieren wird) dann würde ich sagen kein Betreuungsgeld. Nur wird das Geld lieber für alles mögliche vergeudet. Solange keine ausreichenden Kita Plätze vorhanden sind (zur Erinnerung, der Staat garantierte diese), sollte es dieses Betreuungsgeld geben.
    Bitte ab un an ein bisschen sachlicher. Soweit mir aus dem Kopf in Erinnerung gibt es einen Anspruch. Das sieht man gewährt, wenn für ca. 30 % der Kinder ein Platz zur Verfügung steht.

    Länder u.a. sind hinken dem Ausbauziel (30 %) hinterher.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.503
    Doppeldecker

  4. #33
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.503
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Bitte ab un an ein bisschen sachlicher. Soweit mir aus dem Kopf in Erinnerung gibt es einen Anspruch.
    Nichts anderes hat der wingman behauptet. Was findest du jetzt unsachlich?

    Zitat von wingman
    (zur Erinnerung, der Staat garantierte diese),

  5. #34
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Die Kitas müssen ja auch erst mal gebaut werden und müssen genügend Erzieherinnen vorhanden sein,

    geht ja nicht von Heute auf Morgen

  6. #35
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411
    Ziemlich irrelevant, wenn man nicht in DL wohnt . Halte mich daher raus....

  7. #36
    antibes
    Avatar von antibes
    Zitat Zitat von wansuk Beitrag anzeigen
    Das wäre schön!

    Komisch nur, das es ja in anderen Ländern auch ohne staatliche Eingriffe und Sozialkassen geht, die Geburtenrate stimmt und die Kinder glücklich groß werden.
    Mit einem sozialen Umfeld, wie Familie oder Freunde, geht alles leichter. Wenn ich mich aber so in unserer Klasse und auch Schule umsehe, dann sind die meisten Eltern, wie auch bei uns, getrennt und damit fällt leider oft auch die Hälfte der sozialen Infrastruktur weg. Zudem wohnen viele Familienangehörige, im Gegensatz zu früher, nicht in der Nähe der Kinder.

    Ob die Kinder anderer Länder glücklicher sind, kann ich nicht einschätzen.
    Die Ausgrenzung von Kindern arbeitsloser Eltern ist ein typisches Merkmal der deutschen Neidgesellschaft. Sicher werden viele der Kinder von Arbeitslosen, ob mit oder ohne Betreuungsgeld ausgestattet, den Anforderungen für ein späteres, erfolgreiches Erwerbsleben nicht genügen. Mich wundert es nur, dass sich schon viele junge Menschen, vielleicht auch mangels Alternativen, ihrem "Schicksal" ergeben.

    Die Qualität der Ausbildung für die Zukunft wird für ein Land ohne nennenswerte Rohstoffe der wichtigste Faktor sein, um im internationalen Wettbewerb bestehen zu können. Wer da nicht noch rechtzeitig auf den Zug aufspringt, wird endgültig mit immer mehr gekürzten Sozialleistungen auskommen müssen.

  8. #37
    nfh
    Avatar von nfh

    Registriert seit
    18.10.2008
    Beiträge
    476
    Wer arbeiten will der findet auch Arbeit,deshalb sollten gerade kinder von Alg 2 Empfänger in die Kitas.Vom Betreuungsgeld profitieren die Menschen,die nicht arbeiten wollen.Schaut doch mal in eurer Nachbarschaft.Sollen die Pro Betreuungsgeld sich doch mal einen Tag vor die Arge stellen und ihre Meinung überdenken.
    nichts für Ungut
    schönes Wochenende

  9. #38
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872
    Hallo RAR

    Wer sich wirklich um sein Kind kümmert, es erzieht und ihm etwas beibringt - das ist sehrwohl Arbeit - und Eltern haben die Pflicht dies auch zu tun ......
    Und der eleganteste Weg sich diese Arbeit möglichst nicht anzutun ist der auf diese Kinder gleich von Anfang an zu verzichten , oder ?

  10. #39
    Willi
    Avatar von Willi
    «Spiegel»: Merkel plant Betreuungsgeld-Kompromiss

    Bundeskanzlerin Angela Merkel will den unionsinternen Betreuungsgeld-Streit nach «Spiegel»-Informationen mit einem Kompromiss schnell befrieden. Flankierend zum Betreuungsgeld wolle die Kanzlerin auch den Kita-Ausbau beschleunigen und dafür unter Umständen zusätzliches Geld zur Verfügung stellen, berichtet der «Spiegel» vorab. Vor allem die Auseinandersetzung mit der CSU war zuletzt rauer geworden: CSU-Chef Seehofer hatte gesagt, er werde vorläufig nicht mehr an Sitzungen des Koalitionsausschusses teilnehmen.

    Ich glaubs bald nicht mehr, wie eine Bundeskanzlerin der CSU so in den Arsch kriechen kann.

  11. #40
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Zitat Zitat von Leipziger Beitrag anzeigen
    Hallo RAR



    Und der eleganteste Weg sich diese Arbeit möglichst nicht anzutun ist der auf diese Kinder gleich von Anfang an zu verzichten , oder ?
    Nein man macht richtige Kiner - in Gänsefüsschen - man sollte Kinder anständig erziehen.
    nicht irgendwelche Zigeunder erziehen

Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte