Ergebnis 1 bis 6 von 6

Besuchsvisum für Sohn

Erstellt von Omega, 13.02.2009, 13:53 Uhr · 5 Antworten · 1.330 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Omega

    Registriert seit
    31.01.2006
    Beiträge
    35

    Besuchsvisum für Sohn

    Hallo alle,

    meine Freundin (wir sind nicht verheiratet) möchte ihren 12-jährigen Sohn für 4 Wochen zu uns nach Deutschland zu Besuch holen. Die Beantragung des Visums ist uns verständlich. Jedoch haben jetzt Thai-Bekannte davon abgeraten das sie als Mutter die Einladende ist, da dies höchstwahrscheinlich abgelehnt würde(ist jemand anderes so passiert). Besser wäre es wenn ich als Farang ihren Sohn einladen würde. Nach meiner Logik ist das doch erst recht aussichtslos. Bitte um Ratschläge und eigene Erfahrungen von Euch.
    Noch zur Info, meine Freundin lebt seit 4 1/2 Jahren in Deutschland ist geschieden und hat nur ein kleines Einkommen. Deshalb wollten wir die fi....elle Sicherheit über ein Bankguthaben leisten.
    Sie müsste extra nach Bangkok fliegen um den Antrag dort zu stellen und es wäre ärgerlich wenn dann außer einer Ablehnung nichts dabei rauskommt, also ihr Sohn nicht mitkommen kann.
    Sag schon mal Danke an alle welche hier helfen können.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.508

    Re: Besuchsvisum für Sohn

    Hier in Deutschland geht es ja zunächst mal um die nötigen Mittel für eine Verpflichtungserklärung. Da spricht erst mal nichts dagegen wenn die den Sohn der Lebensgefährtin einlädst.

    Das Problem beginnt bei der Botschaft in Bangkok. Hier heißt es die Rückkerwilligkeit nachzuweisen zunächst einmal unabhängig davon wer der Einlader ist.

    Frage ist hierbei, wo lebt der Sohn in Thailand? Beim Vater, bei den Großeltern? Wer hat das Sorgerecht.

    Sollte er z. B. beim Vater leben und der mit dem Urlaub in Deutschland einverstanden sein müsste es m. E. reichen wenn er mit den erforderlichen Unterlagen zu Botschaft geht. Allein reisende Kinder sind bei den meisten Fluggesellschaften heutzutage kein Problem.



    phi mee

  4. #3
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Besuchsvisum für Sohn

    Lebt ihr in einem gemeinsamen Haushalt?

    könnte auch ein FZV ein weg sein. oder die Argumentation, dass eine Rückreise angestrebt wird und im Grunde bei vorhandener Bonität in dem Alter auch ein FZV möglich wäre.

    Ich weiss nicht was ein kleines Einkommen ist.

    Aber bei Einkünften so um die 1100 Euro dürfte dies für sie kein Problem sein. ca. 300 Euro Wohnung 350 Sie und 320 Euro für das Kind.

  5. #4
    Avatar von Omega

    Registriert seit
    31.01.2006
    Beiträge
    35

    Re: Besuchsvisum für Sohn

    Hallo alle, hallo franky,

    was ist FZV?

    Kleines Einkommen bedeutet so um die 400 EUR mtl. Deshalb wollten wir ein Bankguthaben von mind. 10TEUR nachweisen.
    Die Frage hier ist wer von uns beiden als Einladender hat die größeren Chancen in Bangkok das das Visum erteilt wird.

    Viele Grüße
    Thorsten

  6. #5
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Besuchsvisum für Sohn

    Achte darauf, dass das Bankguthaben aber so ca. 3 Monate vorhanden ist, sonst wirkt dies getürkt.

    Hat denn die Mutter hier in D überhaupt das Sorgerecht? Mischt da noch ein Vater mit? Dies zuerst klären.

    hat sie genügend Wohnraum? Pro Person sollten mind. 12 m² vorhanden sein.

    Normalerweise müsste der Betrag 10 000 Euro reichen. einfach noch ein Begleitschreiben dazu, dass ein Freund auch jederzeit eine VE abgeben kann. Ist aber schon eine ungewöhnliche Kombination Frau Geringverdiener unter Harz IV Grenze lädt Sohn für einen Kurzaufenthalt nach D ein. Ist das auch die Absicht? Was würde für eine Rückkehr nach Thailand sprechen?

    FZV ist Visum zum Familiennachzug

    http://www.bangkok.diplo.de/Vertretu...ge__seite.html

    schau mal da unter Pkt 5

  7. #6
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Besuchsvisum für Sohn

    Zitat Zitat von franky_23",p="690848
    ........
    Normalerweise müsste der Betrag 10 000 Euro reichen. einfach noch ein Begleitschreiben dazu, dass ein Freund auch jederzeit eine VE abgeben kann. .........
    Entweder wird der Betrag als ausreichend fuer eine qualifizierte VE vom Mitarbeiter der ABH in D anerkannt oder nicht.

    Falls ja liegt das erbetenen Dokument vor und der Deutschen Botschaft in BKK als alleiniger Entscheidungstraeger wird der Hinweis auf eine moegliche zweite VE ziemlich egal sein.
    Mit der Unterschrift unter die erste VE hat der Beamte in der ABH bereits Verantwortung uebernommen.

    Die Mutter meiner Frau hat uebrigens heute morgen ihr Visum zur Einreise fuer 3 Monate zum Besuch ihrer Tochter ohne jeden Stress bekommen.
    Am Dienstag beantragt, heute morgen - also Abstand genau 1 Werktag - das Visum erhalten.

    Erneut muss ich festhalten, dass offensichtlich bei Vorliegen aller Dokumente und Glaubhaftigkeit der vorgebrachten Gruende einer zuegigen und unbuerokratischen Bearbeitung mit positiven Ausgang nichts im Wege steht.

    Gruss,
    Strike

Ähnliche Themen

  1. Besuchsvisum: benötigte Dokumente
    Von rickyjames im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.04.11, 14:06
  2. Besuchsvisum vs. Heiratsvisum
    Von bass_d im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.04.11, 11:55
  3. Besuchsvisum für Sohn
    Von Omega im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.03.10, 19:56
  4. Auflagen bei Besuchsvisum?
    Von Samuianer im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 04.06.08, 03:18
  5. Besuchsvisum für Laotin
    Von rübe im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.01.06, 20:54